Korg Electribe Sampler 2S (2015)

klangsulfat

Nein-Voter
Das Manual der Electribe Sampler ist online: http://i.korg.com/uploads/Support/USA_E ... anual2.pdf

Zitat daraus:

"Der electribe sampler ist mit einer Sampler-Funktion ausgestattet, bietet Ihnen aber weiterhin dieselben analog-modeling Klanggeneratoren wie der electribe"

Im Klartext: Alle Oszillator-Modelle der EMX2 stehen auch in der Sampler-Tribe zur Verfügung, abgespeckt ist nur die Anzahl der Filtermodelle :supi:

Weitere Fakten aus dem Manual:

499 User Samples
270 sec. Samplingzeit (mono)
Slicing = leider super primitiv (nur festes Beat-Raster, keine weiteren Editmöglichkeiten) :cry:
Stereo Samples = ja (aber nur auf ungradzahligen Parts)
Timestretching = nein
Sustain Loops = ja
Resampling = ja
Osc Edit Regler = Reverse und Sample Start
Release Regler = Gate Modes (One Shot, Loop & Co.)

Ansonsten alles beim alten (immer noch nur 64 Steps, immer noch kein Song Mode) :floet:

Um es mit Loriots Worten zu sagen: Das sieht alles sehr übersichtlich aus .


UPDATE:


https://www.sequencer.de/blog/electribe- ... date/26821

OS 2.02 bringt Chain, Undo und Tribes in bekannten Farben seit 2016. Der Sampler ist "jetzt" rot.
 

Strelokk

Was letzte Preis?
Re: Neue Korg Electribes 2015

klangsulfat schrieb:
Slicing = leider super primitiv (nur festes Beat-Raster, keine weiteren Editmöglichkeiten) :cry:
Timestretching = nein
Danke für die Info!
Nun wird's wohl doch was anderes.
 

klangsulfat

Nein-Voter
Re: Neue Korg Electribes 2015

salz schrieb:
Danke für die Info!
Nun wird's wohl doch was anderes.
Ehrlich gesagt habe ich nicht mehr von Korg erwartet. Meine Enttäuschung hält sich somit in Grenzen. Ich sehe das (mittlerweile) ähnlich wie er:

aw-bs schrieb:
Für den Garten und die Bahnfahrt reicht das alles komplett aus.
Die neuen Tribes sind einfach anders positioniert. Da müssen wir uns mit abfinden. Oder eben was anderes kaufen. Ich geb dem Ding ne Chance. Falls es mit uns nix wird, kommt was von Elektron ins Haus. Ausreichend Zeit, um zu sparen, hatten wir ja :mrgreen:
 
Re: Neue Korg Electribes 2015

Bei der Electribe ohne Sampler hat es 3 Monate vom Erscheinen des Handbuchs bis zur ersten knappen Verfügbarkeit gedauert. :nihao:
 

moroe

|||||
Re: Neue Korg Electribes 2015

klangsulfat schrieb:
Im Klartext: Alle Oszillator-Modelle der EMX2 stehen auch in der Sampler-Tribe zur Verfügung, abgespeckt ist nur die Anzahl der Filtermodelle :supi:
Wer soll dann noch die normale Electribe kaufen ?
Wegen ein paar Filtermodellen mehr, wird doch keiner aufs Sampling verzichten.

Grüsse

Moroe
 
Re: Neue Korg Electribes 2015

Danke fürs Info bezüglich Sampler! So der samplet, aber sehr sehr primitiv, was ja schon zu befürchten war. Was mich so spontan stört ist das er beim Sampleaufnahme nicht eben das simple "threshold sampling" hat, wie es sich liest (oder übersehe ich da was?). Ohne so was ist es unnötig schwer spontan und schnell ein externe Quelle zu samplen, und direkt ohne Editing den Sample zu benutzen. Ich hoffe ich lege da falsch.
 
Re: Neue Korg Sample-Electribe (2015)

weil das wirklich mal eine richtige Info ist, habe ich die mal als eigenen Thread gemacht. Danke für's posten, klangsulfat!!
 

motone

|||||||||||||
Re: Neue Korg Electribes 2015

moroe schrieb:
Wer soll dann noch die normale Electribe kaufen ?
Wegen ein paar Filtermodellen mehr, wird doch keiner aufs Sampling verzichten.
Die Filtermodelle der Electribe Nicht-Sampler klingen sehr unterschiedlich und sind durchaus brauchbar. Das Electribe-Filter benutze ich hingegen eher selten.

Aber hast Recht: merkwürdige Marketing-Entscheidung.
 
Re: Korg Electribe Sampler (2015) - Neue Information / Anlei

Konkret: Der Slice scheint ja ähnlich bis identisch wie in den alten Tribes zu sein, Sliceparts gibt es gar nicht mehr.
Ich habe genau das auch erwartet, da es zu dem neuen Konzept auch so passt.

Auch die Tribe 2 ist in gewisser Hinsicht reduziert. Das Ziel hier ist sicher eindeutig Performance zu machen mit "so wenig wie möglich", die Roll-Funktion fehlt - weshalb man den kleinen Trick mit Wiederholungen der Samples und somit einer Art "herumfahren" im Sample nicht mehr so einfach machen kann.

Damit ist vermutlich die Polyphonie das wichtigste Feature und die Dynamik im Vergleich zur Alten, nur wer Argumente für/gegen sie sucht.
Sieht das jemand anders?
 

Strelokk

Was letzte Preis?
Re: Neue Korg Electribes 2015

moroe schrieb:
klangsulfat schrieb:
Im Klartext: Alle Oszillator-Modelle der EMX2 stehen auch in der Sampler-Tribe zur Verfügung, abgespeckt ist nur die Anzahl der Filtermodelle :supi:
Wer soll dann noch die normale Electribe kaufen ?
Oder anders: Warum auf den Sampler warten? Die Synth-Tribe ist in Hamburg gerade verfügbar (also offline im Laden, möglicherweise antestbereit). Irgendwie juckt's mich ja schon und die Filtermodelle sind durchaus ein Argument, wenn's sonst nicht so viel zum Spielen gibt.
 
Re: Korg Electribe Sampler (2015) - Neue Information / Anlei

Als Sequencer ist offenbar die Tribe 2 vollkommen ok.
Für mich ist gerade diese Funktion fast wichtiger, da sonst alles eher abgespeckt wurde - es kam nicht so viel dazu, außer was ich immer wollte nämlich Dynamik/Poly - und das ist das eigentliche Ding. Vermutlich wird es noch lange ein Problem ein polyphones Ding mit Lauflicht zu finden was Real-Time tauglich ist und im Handling einfach, daher - ist die Tribe wohl da das Ding der Wahl bei dem Preis...

Aber Vollersatz im Sinne von Programmwechsel, CCs, Bend und Modwheel - tja..
 

Strelokk

Was letzte Preis?
Re: Korg Electribe Sampler (2015) - Neue Information / Anlei

Kann man die Unterboden-Lichtorgel eigentlich abschalten. Ich mein, falls doch mal Besuch kommt. :lollo:
 

motone

|||||||||||||
Re: Korg Electribe Sampler (2015) - Neue Information / Anlei

salz schrieb:
Kann man die Unterboden-Lichtorgel eigentlich abschalten. Ich mein, falls doch mal Besuch kommt. :lollo:
Ja, im Powersave-Modus, allerdings ist auch das Display dann etwas dunkler. Aber immer noch hell genug zum Ablesen.
 

Strelokk

Was letzte Preis?
Re: Korg Electribe Sampler (2015) - Neue Information / Anlei

Hast du die Tribe schon (also das Synthmodell)?
 
Re: Korg Electribe Sampler (2015) - Neue Information / Anlei

Nach genauer lesen jetzt ein positiven Kommentar: Resampling scheint wirklich durchdacht zu sein; es wird fast so gut und einfach wie Microsampler sein (man muss nur zusätzlich erinnern "write" zu machen direkt nach sampling). Und man kann sowohl Pads/Samples, als auch Sequencer patterns resamplen (wie Microsampler, aber z.b. nicht SP404). Und resampling startet wie erwartet/gewünscht bei Paddruck, bzw Sequencer Start. Man kann sogar hoffen das man dadurch auch Phrasen externe Synths (die durch den Electribe Sampler gesteuert wird) Syncron samplen kann, durch den Audio thru oscilator. Mal sehen, ich bin gespannt.
 

klangsulfat

Nein-Voter
Re: Korg Electribe Sampler (2015) - Neue Information / Anlei

Ich habe mir die Sampler-Tribe gestern auf der Messe mal näher angeschaut. Die Electribe 2 hat 54 Oszillatormodelle, die Electribe 2 Sampler nur 16. Im Manual der Sampler-Tribe steht zwar "Der electribe sampler ist mit einer Sampler-Funktion ausgestattet, bietet Ihnen aber weiterhin dieselben analog-modeling Klanggeneratoren wie der electribe", die Realität sieht leider anders aus. Typischer Fall von "zu früh gefreut" :roll:

Was mir noch aufgefallen ist: Es gibt nun zwei Audio-In-"Oszillatoren", einer für mono und einer für stereo. Dass Korg während der Samplebearbeitung keine Wellenform auf dem Display anzeigt, finde ich ziemlich scheiße. Beim Maskendisplay der ESX war das ja technisch begründbar, beim grafikfähigen Display der neuen Sampler-Tribe ist das einfach nur schlechtes Produktdesign.
 
Re: Korg Electribe Sampler (2015) - Neue Information / Anlei

klangsulfat schrieb:
Ich habe mir die Sampler-Tribe gestern auf der Messe mal näher angeschaut. Die Electribe 2 hat 54 Oszillatormodelle, die Electribe 2 Sampler nur 16. Im Manual der Sampler-Tribe steht zwar "Der electribe sampler ist mit einer Sampler-Funktion ausgestattet, bietet Ihnen aber weiterhin dieselben analog-modeling Klanggeneratoren wie der electribe", die Realität sieht leider anders aus. Typischer Fall von "zu früh gefreut" :roll:

Was mir noch aufgefallen ist: Es gibt nun zwei Audio-In-"Oszillatoren", einer für mono und einer für stereo. Dass Korg während der Samplebearbeitung keine Wellenform auf dem Display anzeigt, finde ich ziemlich scheiße. Beim Maskendisplay der ESX war das ja technisch begründbar, beim grafikfähigen Display der neuen Sampler-Tribe ist das einfach nur schlechtes Produktdesign.
Die 16 Oszillatoren wundern mich nicht, dieser Mitsubishi hatte Einschränkungen ja schon angedeutet.
Das die Wellenformen nicht angezeigt werden ist bei der Auflösung des Displays dann auch nicht mehr verwunderlich.
Aber endlich haben wir mal Klarheit! Danke für die Info!
 

klangsulfat

Nein-Voter
Re: Korg Electribe Sampler (2015) - Neue Information / Anlei

electrify schrieb:
Das die Wellenformen nicht angezeigt werden ist bei der Auflösung des Displays dann auch nicht mehr verwunderlich.
Elektron bekommt das ja auch hin. So zur groben Orientierung, wo man sich im Sample gerade befindet, ist ne Klötzchengrafik immer noch besser als numerische Werte.
 
Re: Korg Electribe Sampler (2015) - Neue Information / Anlei

Ja, schade. Besonderes wegen Korgs Updatepolitik, i.e. "sei glücklich falls wir die Bugs korrigieren, mehr ist nicht drin"...
 

Strelokk

Was letzte Preis?
Re: Korg Electribe Sampler (2015) - Neue Information / Anlei

motone schrieb:
salz schrieb:
Hast du die Tribe schon (also das Synthmodell)?
Jawoll! :phat:
Ich hab nun auch eine- Bei Just Music kurz angetestet und gleich mitgenommen.
Wahnsinn! Gar kein Vergleich zu M und MX. Was man allein mit dem Touchpad anstellen kann. :twisted:

Man sollte sie auf gar keinen Fall nach all den YT-Videos beurteilen.
 

Skwit

|||
Re: Korg Electribe Sampler (2015) - Neue Information / Anlei

Hallo,

salz schrieb:
Wahnsinn! Gar kein Vergleich zu M und MX. Was man allein mit dem Touchpad anstellen kann. :twisted:
Ernstgemeinte Frage: Was kann man mit dem Touchpad anstellen? Ich komme an das Ding nicht ran, zumindest nicht zum Noten eingeben. Ich seh nie auf welcher Note ich bin und irgendwie ist das Pad ziemlich uninspirierend.
 

Strelokk

Was letzte Preis?
Re: Korg Electribe Sampler (2015) - Neue Information / Anlei

Ich hab das Teil erst seit ein paar Stunden.
Über dem Touchpad sind Taster: Gate Arp und Touchscale aktivieren. Für beide kannst du im Menü verschiedene Vorlagen wählen.
Rechts sind die vier Taster für die Steplänge. Über die kannst du auch die Tonhöhe einstellen. Dann über den Drumpads "Keyboard" aktivieren, nun kannst du mit dem Touchpad Arpeggios abfeuern und die auch aufnehmen.

Wenn du bereits Sequenzen fertig hast, aktiviert mal "Master FX". Im Menü verschiedene durchzappen, ganz großes Kino. Besonders die beiden Looper. Da die - wie der Name schon sagt - auf die Summe wirken, reichen 2-3 Synthspuren mit entsprechender Motion-Seq. Irre! Würde ich am Rechner so nicht hinbekommen.
 

Strelokk

Was letzte Preis?
Neue Korg Electribes 2015

Zolo schrieb:
Ich selbst hab ihn ja schon angetestet - warum soll ich nicht darüber reden wollen ?
Dann erzähl mal was davon. Ich bin - durch die Synth-Tribe - nun doch recht gespannt auf den Sampler.
 
Re: Neue Korg Electribes 2015

salz schrieb:
Zolo schrieb:
Ich selbst hab ihn ja schon angetestet - warum soll ich nicht darüber reden wollen ?
Dann erzähl mal was davon. Ich bin - durch die Synth-Tribe - nun doch recht gespannt auf den Sampler.
Ja, auf erfahrungsberichte von der Sampler bin ich auch gespannt! Hast du (Zolo) zufällig im kopf welche 16 "modellierte" osc zur Verfügung steht? Falls der Auswahl gross genug ist, stelle ich mich vor das der electribe sampler bei mir den OP-1 ersetzen könnte, als all-in-one ding. Vorteile: Mehr Tracks, kein loop klick, Sequencer statt nur Tape (der ja nicht wirklich editiert werden kann)...
 

Zolo

*****
Re: Neue Korg Electribes 2015

Nö keine Ahnung. Wie gesagt ich war nur überascht dass ich nach wenigen Minuten ausprobieren ein schönes Pattern erstellt hatte. Ansonsten sind nicht schon die Technischen Details veröffentlicht ? Oder sogar Handbuch ?
 

Strelokk

Was letzte Preis?
Re: Neue Korg Electribes 2015

Das Handbuch gibt schon bei der Synthversion nicht viel her.
Sind die Samples noch brauchbar, wenn man sie extrem runterpitcht und/oder moduliert? Hast du das mal probiert?
 
Re: Neue Korg Electribes 2015

Scheint mir sehr sehr ähnlich wie bei der SX. Die Engine scheint very much die gleiche zu sein.
 


News

Oben