korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60 ?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Thx2, 9. März 2010.

  1. Thx2

    Thx2 Tach

    Hey,

    will mir einen neuen synth kaufen nun hab ich die 3 gefunden und möchte nun wissen welchen ich nehmen soll, ich setze darauf wert das man ihn einfach programmieren kann, viele funktionen UND schönen klang!

    welchen von den 3n würdet ihr nehmen?

    MFG

    //bitte mit begründung!
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60

    nimm einfach den der sich gerade anbietet... wenn man solche synths explizit sucht zahlt man heute viel zu viel

    der monopoly ist im gegensatz zu den anderen nur "künstlich" polyphon imho, das heisst er hat nur eine hüllurve, dafür oszillatoren die auf unterschiedliche cv reagieren können
     
  3. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60

    Außerdem kann man den Monopoly angesichts der vielen Regler nicht wirklich mehr einfach programmieren.

    Aber: Mit allen dreien kannst Du nicht viel falsch machen.
     
  4. Thx2

    Thx2 Tach

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60

    öh also mir werden alle 3 angeboten für einen akzeptabelen preis
    -heißt das ihr ratet vom monopoly ab?
    weil er ZUVIELE möglichkeiten hat? :D oder wie jetz?
     
  5. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60

    ich hab einen Mono/Poly und wür ihn sofort wieder nehmen, ein toller synthesizer. Natürlich isses doof, dass er nur ein filter nd eine Hüllkurve für alle vier stimmen hat, in der praxis kann ich aber damit ganz gut leben. Der kann viel, den arp im polymodus mit einem drummie triggern macht enorm spaß, nur als beispiel. Die oszillatoren klingen gut und rund und er hat gute modulationsmögolichkeiten und eben auch effekte.
    Bei mir funtkionierne nicht mehr alle tasten der Klaviatur, aber er ist ja auch schon recht alt.
    ahja, schwer zu editieren ist er meiner meinung nach nicht. gibt für jede funtkion knöpfe oder potis.

    Kaufempfehlung bei dem dreien, definitiv mono/poly (aber die anderen klingen auch sehr gut ;-)




    wie meinst´n du das?
     
  6. HOA

    HOA Tach

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60

    Hi, also ich würde erst mal wissen wollen, was der können muss. Wenn er monophon sein darf, auf jeden Fall der MonoPoly. Der ist fetter als alle anderen wenn er monophon läuft. Allerdings beim Stimmen etwas tricky, da 4 Oszillatoren. Polysix ist so Brot und Butter, aber gut, imo ist da der Juno 60 aber besser. (Wenn Du Midi benötigst, solltest Du Dir vielleicht noch den Juno 106 anhören, der ist wirklich sehr cool).
     
  7. Thx2

    Thx2 Tach

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60

    ok jo also würdest du auch einem einsteiger empfehlen oder?
    also der mono/poly

    andere dürfen ihre meinung auch gerne posten hab nich soviel geld um mehr shyntesizer zu kaufen möchte jetz einen kaufen der dann auch wirklich gut ist und viel funktionen hat vorallem leicht zu programmieren etc...

    und halt guter sound is klar :D

    MFG

    jo also hatte halt bis jetz immer poly synths ka wo is der unterschied? midi brauch ich jetz nid unbedingt;-)
     
  8. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60

    Na, dann will ich nochmal. Die Wahl zwischen Monopoly auf der einen und Poly6/Juno60 auf der anderen Seite hängt vor allem davon ab, was Du damit machen willst. Für Effekte, Solospiel und ab und an mal ein paar Akkorde ist der Monopoly perfekt. Die anderen beiden sind halt vergleichsweise einfach gehaltene Polysynthis mit Speicher. Für Effekte gibt es weniger Möglichkeiten und die Leadsynthsounds kommen nicht so gut, wie mit den vier VCOs des Monopoly.

    Der Monopoly ist natürlich gut über die Knöpfe und alles zu bedienen. Aber wenn man einfach nur von 4xSägezahn auf 4xPuls wechseln will, muss man schon viermal regeln.

    Wenn Du alle zum akzeptablen Preis kriegst, nimm alle ;-)

    Ach so eine Sache zum Poly6: Aufmachen und schaun, ob die Batterie gewechselt wurde. Ansonsten sofort wechseln bzw. wenn die alte schon ausgelaufen sein sollte: Finger weg!
     
  9. Thx2

    Thx2 Tach

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60

    öh also ich kann mir nur einen leisten ganz klar :D

    also die batterie ist neu beim polysix sagt der typ, nun also im moment hab ich jetz den roland mal außen vor jetz bin ich nur noch bei

    -polysix
    ODER
    -monopoly

    also wie gesagt bis jetz hatte ich nen akai ax 80, also ein poly synth -.-

    nun welchen soll ich nun nehmen?

    wo is nun der große unterschied zwischen mono und poly ?

    wie gesagt ich will halt soviel funktionen wie möglich guten sound und einfach zu programmieren also je analoger quasi desto besser von dem digital zeug halt ich nid viel :D

    MFG

    //noch ne frage is das nur der poly six oder sind da noch andere geräte im spiel?:
    http://www.youtube.com/watch?v=7WTWeGlH6M4
     
  10. Thx2

    Thx2 Tach

  11. Crabman

    Crabman bin angekommen

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60


    wurde ja schon genannt aber:

    Polysix:Teppichleger mit sehr schönem Chorus/Ensemble Effekt=Gut für Streicher,Akkorde,Melodien.Experimentelles ist nicht drin.Dafür eine nette Chord Memory Funktion

    Mono/Poly:Bässe,experimentelle Sounds,Sequencer/Hooklines.Dafür zuwenig Stimmen für vernünftige Akkorde.Einfache Strings gehen sicher auch aber wie die klingen weiss ich nicht.

    Also eigentlich Äpfel/Birnen Vergleich.Liegt an Dir wofür Du so ein Gerät einsetzen willst.Cool sind beide ;-)


    Nachtrag:Also,das Video zeigt doch schon wohin die/Deine Reise geht.Wobei ich den Sound,mit dem das Video anfängt,noch nie aus einem Polysix gehört habe.Da muss was kaputt sein :lol:
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60

    Aus heutiger Sicht beide nicht, überteuert alt und wenig funktional ;-)
    Insofern wäre das der Monopoly.
     
  13. Thx2

    Thx2 Tach

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60

    nunja also ich will den ganzen neuen kram nicht @ vorposter, naja so wirklich schlau bin ich nun immer nochnicht, was heißt jetz wohin die reise geht mit dem video?

    könnt ich das von dem video auch mit dem monopoly machen?
    http://www.youtube.com/watch?v=7WTWeGlH6M4 <<< video!

    MFG
     
  14. Crabman

    Crabman bin angekommen

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60


    ähm,Du postest ein Video vom Polysix und schreibst Du willst "solche Sounds da rausholen".Ergo:Du willst einen Polysix.

    Allerdings (nochmal):Der Sound,mit dem das Video anfängt,wurde mit irgendwas heftigem nachbearbeitet,das kann ein P6 so nicht. Vermutlich auch der Mono/Poly nicht.Aber sicherlich einige andere Sachen,die so in die Richtung gehen...

    Mono/Poly wird die meisten Sounds aus dem Video können aber nicht alle.Da sind manchmal mehr als 4 Stimmen aktiv sowie auch die Effektsektion des Polysix...

    Mal ne blöde Frage,inwieweit planst Du denn den Kasten polyphon einzusetzen?Wie wichtig sind Dir Flächen?Auch da wiederhol ich mich:DU musst doch eigentlich am besten wissen wofür Du so`ne Möhre eigentlich einsetzen willst.Wenn Dir Flächen/Akkorde nicht so wichtig sind dann Mono/Poly.Wenn sehr wichtig dann P6.Bässe und schräge Sounds wichtiger?Da wären wir dann wieder beim Mono/Poly...easy.


    Wenn Du einfach nur was zum rumdaddeln haben willst,nimm den billigsten :mrgreen:
     
  15. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60

    Nein. Die ganzen Pads zwischendurch mit Akkord/Bass in der rechten Hand und Melodie in der linken Hand gehen mit dem Monopoly so nicht wirklich. Zudem bräuchtest Du einen Chorus für solche Pads (der kostet aber auch nicht wirklich viel).

    Zu dem Video: Zumindest der erste Teil geht mit einem nackten Poly6 (gilt auch für einen Juno60 und Monopoly) nicht! Da ist irgendwas zusätzlich an den Eingängen hinten oder er hat was ganz anderes gemacht. Auf jeden Fall wird da irgendne Drummachine mit verwurstet

    Les Dir mal bei Amazona die Tests der drei Geräte durch und hör Dir die Demos an.

    BTW: Der AX80 fällt doch auch in die Klasse :roll:
     
  16. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60

    nimm alle 3 synths wenn sie in ordnung sind - damit kannst du schon paar alben produzieren. warum? klanglich sind alle 3 verschieden - polysix = chord memory spezi und pads, mono/poly = effekt spezi und der juno-60 für furztrockene bässe, arp-gezwirbel usw. mit dem trio kann man spass haben :supi:

    die korgs kann man direkt mit midi von chd nachrüsten - kein riesen aufwand und den juno-60 mit einem chd midi to dcb interface.

    für das trio darf man schon mal das konto überziehen - wenn alles okay ist, keine leichen aufkaufen.
     
  17. Thx2

    Thx2 Tach

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60

    öh wieweit ist bei dir der erste teil bis zu xx:-xx ???

    jo drum machine wird Korg KR-55B und tr-707 verwendet wieso hör ich das da nicht raus? :D ich höre garkeine wirklichen bässe...

    is der teil ab 3:35 im video möglich mit NUR dem synth ?

    MFG

    also polysix ? http://www.youtube.com/watch?v=7WTWeGlH6M4 <<< video!

    //Wie gesagt kann mir derzeit nur einen leisten leider und hab ja auch schon nen akai ax 80...
     
  18. macurious

    macurious Tach

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60

    Wie wäre es wenn du dich erst mal noch etwas mit deinem Akai AX80 beschäftigst bevor Du gleich noch einen neuen Synth kaufst der auch in diese Klasse fällt wie weinglas ja schon erwähnt hat? Du scheinst mit dem AX80 ja noch nicht so gut klarzukommen: wie akai ax80 programmieren / patch erstellen ?
    Nur ein gut gemeinter Vorschlag meinerseits.
     
  19. Thx2

    Thx2 Tach

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60

    das hat jetz damit nix zutun ich beschäftige mich deshalb ja trotzdem weiter mit dem akai! aber ich will mir ja eh nen neuen kaufen ;-) auf die vielen ratschläge hin hab ich mir nun den "polysix von korg" zugelegt ;-)

    vielen dank nochmal für euere nette & gute beratung!

    MFG, Thx2! ;-)
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60

    (admin: Videos kann man hier mit einem Tastenklick einbauen siehe AdminShoutbox wie das geht).

    Antwort: Ja, natürlich kann der Monopoly das besser und fetter, der Poly6 hat ja nur einen VCO und Sub. Der Mono hat 4, Sync und so..
     
  21. Crabman

    Crabman bin angekommen

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60


    Na dann viel Spass damit :supi:

    Hast Du eigentlich eine Version mit (nachträglich eingebautem) Midi erwischt?


    Und:Heisst das jetzt eigentlich das man irgendwo einen einsamen Mono/Poly für einen fairen Preis ergattern kann? :mrgreen:

    ... nur Spass,hätte grad leider eh keine Kohle für den...
     
  22. Thx2

    Thx2 Tach

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60

    @admin / moogulator: jo mit den videos das werd ich beachten, nun mehrere haben mir nun zum polysix geraten daraufhin hab ich ihn wie obenhin auch gekauft!
    hoffe damit nicht das falsche gekauft zuhaben ;-)

    naja midi ist nachgerüstet worden und neue batterie cosmetischer / design zustand ist SUPER wie neu ;-) ... hoffe habe viel spaß mit

    MFG
     
  23. tom f

    tom f Moderator

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60


    habe die drei hier und mein ranking wäre gewesen:

    1.monopoly
    2.polysix
    3.juno 60

    habe mich doch gerade neulich in nem thread ausgelassen darüber wie unterbewertet der monopoly ist - ich gehe sogar so weit zu behaupten daß er bei den mittelklasse synths einer der besten überhaupt ist - leute die den monopoly nicht schätzen sind wohl zu faul beim soundeditieren ein bischen nachzudenekn (obwohl es da gar nicht viel nachzudenken gibt)

    und auch den polysix würde ich jederzeit jedem juno vorziehen - den auch der ist zu ganz interessanten sounds fähig (der juno sicher nicht - der kann nur "warm und fett" sonst nix :fawk:

    aber is je eh schon egal - polysix= tolle wahl ;-)
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60

    Die böse Zunge:
    Ich bin auch die andere Seite, die nur anmahnt. Mir sind diese 1-OSC-Teile idR halt etwas zu simpel.
    Aber wenn er gut aussieht, dann muss das ja klappen.

    Wenn er dir klanglich gefällt und dir zusagt, muss das nicht die schlechteste Idee sein.
     

    Anhänge:

  25. Thx2

    Thx2 Tach

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60

    jo nur ich hab ja auch eigentlich nen richtigen polyphonic synth gesucht deshalb war ich mit dem monopoly eigentlich eh unsicher, hab mir einfach nochmal angehört denke werde mit meinem viel spaß haben :mrgreen:

    MFG
     
  26. tom f

    tom f Moderator

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60


    Hi...also ich bin eh ein fan on beiden....aber man darf nicht vergessen dass der mp ja ganz normal 4 stimmig betrieben werden kann (ist nicht mehr weit zu 6 stimmen) und man kann jeden oszi total anders einstellen... ;-) kauf dir wenn dir der p6 gefaellt halt spaeter nen mp ...du wirst es nicht bereuen...lg
     
  27. Crabman

    Crabman bin angekommen

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60


    Aber läuft das bei dem MP dann so wie beim Perfourmer?Also der war in 4stimmig dann ja nur noch mit einem OSC pro Stimme nutzbar.Hatte aber immerhin noch 4 Filter,env,VCA...wenn ja dann finde ich nach wie vor nicht das man die vergleichen kann.Da wird`s dann schon a bissel dünn wenn er die in seinem geposteten Video vorkommenden Sounds (Strings,Akkorde...)haben möchte...Tolle Maschine trotzdem,sag ich natürlich nix gegen :mrgreen:
     
  28. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60

    Der Monopoly hat dann sogar nur ein Filter und einen VCA für alle Stimmen. Von daher ist er im Poly-Modus nur bedingt zweihändig zu spielen. Da ist der Perfourmer sogar noch besser dran. Trotzdem hat das ganze was mit den leicht bis stark unterschiedlich eingestellten Stimmen bei gegriffenen Akkorden. Behringer CC300 (oder einen anderen Analog-Chorus) hintendran und man hat sogar schöne Strings!
     
  29. Crabman

    Crabman bin angekommen

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60


    ok,so dachte ich mir das.Ich hatte mal den Perfourmer und fand den Polymodus natürlich auch spassig.Aber"anders".Für "normale"Chords/Strings hab ich den nicht benutzt,da passt der P6 dann wieder besser...Naja,am besten beide haben^^

    Etwas OT:

    Wie ist eigentlich dieses Legacy Plugin vom Mono/Poly?Taugt was oder :doof: ?
     
  30. Thx2

    Thx2 Tach

    Re: korg polysix oder korg monopoly oder doch lieber juno60

    mal so nebenbei, hab gelesen das mit der pufferbatterie vom polysix, bei meinem is jetz ne neue drin also hatte der vorbesitzer schon rein gemacht, nun wollt ich fragen wo ich mal welche nachkaufen kann wenn mal neue fällig ist -.-

    MFG
     

Diese Seite empfehlen