KS-Digital User hier? (KSD-RC)

ARNTE

ARNTE

Ureinwohner
Also bei mir geht das Problemlos, dass ich links und rechts unterschiedlich einstellen kann.
 
verstaerker

verstaerker

*****
Also bei mir geht das Problemlos, dass ich links und rechts unterschiedlich einstellen kann.
Echt?
Kann man da gezielt einen Lautsprecher auswählen oder wie geht das?
Das war definitiv bei mir nicht möglich (oder ich hab mich furchtbar dumm angestellt)
 
Zuletzt bearbeitet:
ARNTE

ARNTE

Ureinwohner
Also hier geht das eigentlich gar nicht anders. Man steppt quasi die einzelnen Filter von vorne nach hinten durch. Erst linke und dann rechte Seite und kann die jeweils individuell einstellen. Ich wüsste nicht, wie man die Werte von einer auf die andere Seite kopieren könnte (außer eben manuell).
 
verstaerker

verstaerker

*****
Also hier geht das eigentlich gar nicht anders. Man steppt quasi die einzelnen Filter von vorne nach hinten durch. Erst linke und dann rechte Seite und kann die jeweils individuell einstellen. Ich wüsste nicht, wie man die Werte von einer auf die andere Seite kopieren könnte (außer eben manuell).
und delay, geht der auch separat für rechts und links ?

Vielleicht brauch ich die nochmal.
 
verstaerker

verstaerker

*****
Ich habe die Remote leihweise von Arnte bekommen. Zu meiner Freude habe ich festgestellt das die Software mittlerweile überarbeitet wurde und man eindeutig den linken und rechten Lautsprecher für die Filter und Delay Settings auswählen kann, bei meinem ersten Versuch mit der Remote im Dezember 2018 war das noch nicht so.

Allerdings gibt es hierbei ein Problem, das ich mir nicht erklären kann.

Mein Setup:
Linker Lautsprecher mit einem handelsüblichen Netzwerkkabel an Anschluss1 (also der unterm K ,von dem der Controller auch Strom bekommt) - rechter LS an Anschluss 2.

Ich geh jetzt auf das Preset Filter (drücke den 2. Knopf von links so das Filter in der Anzeige steht) wähle L: EQ 1 und stelle bei 81 Hz Anhebung 12 db ein (nur so als Test) .. klanglich passiert gar nichts.
Jetzt gehe ich auf R: EQ 1 selbe Einstellung und ich höre direkt wie sich die Lautstärke der gewählten Frequenz ändert. Das ist bei den Filtern 2-6 genauso.

Bei den Funktionen Low,High-Shelve und Delay gehen aber die jeweils rechten und linken Versionen erwartungsgemäß.


Ich dachte also an einen Defekt meinen linken Lautsprechers, also
vertauschte ich die Anschlüsse .. also Kabel vom rechten LS in den linken Anschluss und Kabel vom linken LS in den rechten Anschluss. Jetzt höre ich die Filter-Änderung wieder nur beim R: EQ , die dann allerdings auf dem auf dem linken Lautsprecher zu hören ist- womit klar ist das der Filter im linken und rechten LS funktioniert. Aber irgendwas in der Remote scheint bei der Auswahl des linken Filters nicht zu stimmen.
Zusätzlich fällt mir noch auf das alle Einstellungen für links nicht gespeichert werden(also auch die Shelve-EQ die links funktionieren) . Also wenn ich die LS ausschalte und wieder ein, kann ich die vorher eingestellten Werte für Rechts in der remote ablesen. Für links steht aber alles auf 0. Auch unabhängig welcher LS gerade links angeschlossen ist.


Könnte ich hier irgendetwas falsch machen?
Beim starten zeigte die Remote im screen zuerst V1.2.1 und dann etwas später v1.4 an.

ich hab das auch dem KSD Support geschrieben. Mal sehen was die sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
sägezahn-smoo

sägezahn-smoo

|||||
Ich überlege mir seit Wochen die A200 V2 zu holen. Allerdings ist mein Abstand (1.2-1.4) etwas zu klein. Aber der Raum ist genug gross und 28hz ist echt eine Ansage. Max SPL ist eher tief, das passt (Konkurrenz S3H, S3V und Hedd 30 ist viel lauter).

Kennt die jemand schon? Oder ist es doof mit dem Abstand? Hab mit KS telefoniert, die meinen das geht peoblemlos.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Ich habe die S3V hier zum Test gestellt bekommen und interessiere mich für die KS Coax A200 und C120
Wenn da jemand was zu sagen kann wäre das super!
Besonders über Linearität und Ehrlichkeit - ich mag Transparenz und Auflösung - deshalb habe ich aktuell die S3V da und gekoppelt mit P11 und A7 sowie Sub10:

Der ADAM Teil OT:
*Ich habe in SequencerTalk zu Adam S3V gegenüber Nahfeld und Aufstellung 1h Blabla-Video gemacht, vielleicht ist's interessant. Ich konnte und kann aktuell noch einiges ausprobieren. Der Charakter der S3V ist sehr nahe an den anderen, außer beim Bass - ist aber ggf. was für einen eigenen Thread, damit wir den KS-Thread nicht killen. KS direkt zu hören habe ich noch nicht geschafft, mich interessieren die beiden, weil ich eigentlich Lust habe Subwoofer klein oder weg zu halten, ich bin kein Fan von der "kann man nicht orten" Idee - weil die einfach nicht stimmt - ich höre und spür stets, wo die stehen. Deshalb habe ich immer Lust auf Monitore, die auch genug Basswiedergabe haben ohne jedoch einen Bassfimmel oder Bassbetonung zu wollen aber Ortung - es gibt einen Thread hier im Forum dazu - da sind 2 Subs einfach mit Nahfeld kombiniert worden - auch eine Methode - längeres Thema, aus Respekt möchte ich das hier nicht ausweiten… nur FYI.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
42x30x31 find ich noch ganz handlich. Der Brummer ist 45x45 - 30 Killllo.
Thema wäre Subwoofer vermeiden und "weils geht" und "interessant". Würd ich einfach gern mal hören.

Disclaimer: Mir ist klar, dass das Midfield ist. Ist nicht für jede Situation sinnvoll - auch klar. Geht ja auch um den Eindruck von Leuten, die diese kennen oder nutzen. Weiss nicht, ob überhaupt jemand…
 
verstaerker

verstaerker

*****
42x30x31 find ich noch ganz handlich. Der Brummer ist 45x45 - 30 Killllo.
Thema wäre Subwoofer vermeiden und "weils geht" und "interessant". Würd ich einfach gern mal hören.

Disclaimer: Mir ist klar, dass das Midfield ist. Ist nicht für jede Situation sinnvoll - auch klar.
C120 mit 12er Bassdriver find ich schon fett. Hören würd ich das aber auch gern mal!

Aber ich bin allerdings auch grad etwas angefressen bzgl KSD.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Oh, gibt's da Gründe für Angefressen?

Ja, fett ist das - es kann sogar sein, dass das zu sehr "wummert" aber ich hab auch einen echt überdimensionalen Sub, nicht weil ich das so dringend gesucht hätte, aber ich hab den halt. Ich bin daher eher bemüht das etwas kleiner zu haben und die Box selbst Elektronischer Musik™ gerecht wird, und dem Ohr - natürlich ohne zu übertreiben. Deshalb auch die Frage nach diesen beiden Modellen, denke aber, dass die kleinere A200 nur 3 Hz von der Coax entfernt ist - nuuuur - mich würde die Wirkung von der sehr reinen Coax einfach interessieren - geht vermutlich nur mit hören können.
Hätt ich echt gern mal nen Tag zum testen da. So wie jetzt die S3V.

_
Achja Fun Fact: Die S3V und S3H unterscheiden sich ja nur geringfügig, haben aber etwas kleinere Bässe aber sind wohl leicht bassstärker. Nicht in den Daten aber…

*Die horizontale Bauweise ist also nicht nur das. Also in DEM Falle.
 
Zuletzt bearbeitet:
verstaerker

verstaerker

*****
Oh, gibt's da Gründe für Angefressen?
hast du gelesen was ich da oben schrieb?

Die KSD-RC hatte ich schon Ende 2018 ausgeliehen, da liessen sich der rechte und linke LS nur über Umwege getrennt regeln.
Jetzt habe ich die RC wieder , r/l LS lassen sich theoretisch perfekt regeln. Aber es funktioniert nicht. Es gibt jetzt auch keinen Workaround mehr.
Jetzt sind meine Einstellungen weg und ich kann sie auch nicht mehr neu einstellen. Ich darf warten bis sich der Support mal meldet. Bis dahin klingen sie halt nicht richtig (es gibt ein ziemlich fieses Bassloch bei 60 Hz an meiner Abhörpostion.)
 
sägezahn-smoo

sägezahn-smoo

|||||
@Moogulator. Die C-120 hatte ich gar nicht auf dem Radar. Nun angeschaut. Ich muss sagen, für 6000 Euro müsste mir der Monitor auch optisch gefallen. Ich bleibe beim A200 V2 und spare mal weiter drauf.

Falls Du einfach mehr Bass willst, dann würde ich den KRK RP10-3 G4 nehmen. Ich hab die Rokit G4 5 zöller neben den Event Opal und die sind schon erstaunlich gut.
 
verstaerker

verstaerker

*****
ichs ehe die ganze Palette von KSD und auch Adam gibts bei Hörzone in München ... ich glaub die besuch ich mal
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Gibt es da denn auch Möglichkeiten, die KS zu hören ohne Weltreise? Weiss das jemand?
NRW - Düsseldorf oder so.

Mir geht es hier wirklich primär um die KS, weil das ja auch ein KS Thread ist. Die Sachen zu anderen Firmen - bitte extra.
 
verstaerker

verstaerker

*****
Gibt es da denn auch Möglichkeiten, die KS zu hören ohne Weltreise? Weiss das jemand?
NRW - Düsseldorf oder so.

Mir geht es hier wirklich primär um die KS, weil das ja auch ein KS Thread ist. Die Sachen zu anderen Firmen - bitte extra.
der Musicstore in Köln ist als Händler angegeben ... aber so eine tolle Möglichkeit wirklich anzuhören ist so ein Laden meist nicht. Die scheinen auch nicht alle da zu haben

Was ich interessant finde das man die C120 sogar mit nem Abstand von 1m abhören kann. Ich hab hier 1,60m .. die könnte ich also verwenden.

Bräuchte ich nur 7000€ :selfhammer:

produktmatrix_Web-3ed223ce.jpg
 
verstaerker

verstaerker

*****
in diesem Bericht, wird übrigens eine kostenlose Software zur Kontrolle der Monitore erwähnt
CX_StudMag10-2012.pdf (1,0 MiB)

Traurig das KSD diese durch eine - bei mir - nicht funktionierende Remotebox für viel Geld ersetzt hat
 
verstaerker

verstaerker

*****
Ist es eventuell ein Defekt bei Dir?
ich gehe mittlerweile davon aus. Der KSD Support war ratlos. Ich warte mal noch ab , was die morgen sagen.

Ich wäre übrigens auch nicht überrascht, wenn s ein Softwareinkompatibilität ist.
Die Remote die ich derzeit da habe hat definitiv eine andere Software als die die ich vor 2 Jahren hatte (man kann jetzt besser zwischen rechten und linken Einstellungen unterscheiden) - vielleicht ist da irgendwas nicht kompatibel.
Jegliches Fehlen einer Anleitung machts nicht leichter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bamsjamin

Bamsjamin

|||||
nein, aber da wird n kleiner raspberry drinsein
Dachte mir beim verfassen noch "Wieso machen die den Scheiß nicht (semi-)offen, damit Leute wenigstens sich selbst was günstig basteln können mit nem kleinen Microcontroller?". Aber meine Skills für reverse Engineering sind nicht ausreichend :D
Die Boxen sind teuer, aber bieten auch entsprechend eine gute Leistung. Der Controller sieht nach einer Frickellösung aus und kostet ein Vermögen. Da stimmt die Relation nicht.

Sicherlich fühlen sie sich selbst mit der Lösung nicht ganz wohl, dass man eine Fernbedienung mieten kann (dafür ist es noch zu günstig, dass man damit den Kunden melkt). Da beschleicht mich das Gefühl, dass sie wissen, dass es keine gute Lösung ist, aber es nicht schaffen eine zu erarbeiten (oder andere Prioritäten haben).

Vielleicht etwas negativ geschrieben, aber dann ist es nur mein Frust.
 
verstaerker

verstaerker

*****
Dachte mir beim verfassen noch "Wieso machen die den Scheiß nicht (semi-)offen, damit Leute wenigstens sich selbst was günstig basteln können mit nem kleinen Microcontroller?". Aber meine Skills für reverse Engineering sind nicht ausreichend :D
Die Boxen sind teuer, aber bieten auch entsprechend eine gute Leistung. Der Controller sieht nach einer Frickellösung aus und kostet ein Vermögen. Da stimmt die Relation nicht.

Sicherlich fühlen sie sich selbst mit der Lösung nicht ganz wohl, dass man eine Fernbedienung mieten kann (dafür ist es noch zu günstig, dass man damit den Kunden melkt). Da beschleicht mich das Gefühl, dass sie wissen, dass es keine gute Lösung ist, aber es nicht schaffen eine zu erarbeiten (oder andere Prioritäten haben).

Vielleicht etwas negativ geschrieben, aber dann ist es nur mein Frust.
ich habs schon 5 mal hier geschrieben. Ich halte diese Lösung für durch und durch schlecht und es riecht nach Marketing Strategie. Die Boxen vergleichsweise günstig arbeiten , dafür den Kunden für eine notwendige (zumindest wichtige) Fernbedienung richtig Geld aus der Tasche zu ziehen.
Ich hoffe das mein Fall, das die nicht richtig funktioniert eine Ausnahme ist und meine Monitore einen Defekt haben .
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben