Listing - An was baut ihr denn so?

THOGRE

THOGRE

|||||
GuywithBass

GuywithBass

Synthesizer Azubi
Ob generell oder vermutlich weil der Gesamtwert unter 26,31 Euro liegt weiß ich nicht.

Ich habe noch mal nach gelesen, es scheint in der Tat so zu sein das die Umsatzsteuer von 19% grundsätzlich auf Importwaren aus UK erhoben wird. Mit Freigrenze 22,- Euro und Niederschlagung von Mehrwersteuer, wenn diese 5,- Euro nicht übersteigt.

Aber alles Ohne Gewähr!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 
humax5600

humax5600

||||
Propsynth_LED.jpg

Schon etwas weiter vorran gekommen , aber leider fehlen mir noch ein paar Elkos (1,0uF)

Das Brennen der 24LC32+24LC512 IC´s war nicht so einfach . Hatte noch einen uralten PIC-Brenner vorrätig , aber die Software dafür hat unter WIN10 schon
mächtig rumgezickt . LOL

24L32A.jpg
 
Olutian

Olutian

Arschimov
Hab auch was gebastelt. Also ich war die Kuchenabteilung im Netto eine Zeit lang plündern
und habe 24 dieser dreieckigen Kuchenschalen, für 99 Cent das Stück, zusammengebaut. Mit Stativ.


Der Kuchen ist sehr lecker.
Leider aber kann es keine Sounds...

PICT0994 B.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
THOGRE

THOGRE

|||||
@THOGRE - Muss denn alles eine Funktion haben ? Naja der Zweck ist meine Wohnung zu verschönern.
NEIN, muss es natürlich nicht, aber es gibt so viele verrückte selbstgebaute Sachen die ich im letzten Jahr gesehen hab, die hatten eben alle eine Funktion, deshalb war ich mir nicht sicher, ob ich da jetzt irgendwas nicht verstanden hab. 🤷‍♂️ ☺️
 
Bodo

Bodo

Gnabbldiwörz!
Der SMD Adapter für das FV-1 war schon nicht ohne .

Schaut doch gut aus, und bei dem DAC sinds nur 8 Beine :D.

... schreibt jemand, der sowohl einen FV-1 als auch SSM2210 (im gleichen Format wie Dein WM8727) gelötet hat :cool:.

Die Doppeltransistoren bei der SY-1m waren schlimmer. Und der Atmega88 im MI Branches (bin gespannt, ob das Ding dann funzt, wenns mal fertig ist :roll:) erstmal...
 
Bodo

Bodo

Gnabbldiwörz!
SMD halt dich fest, jetzt komm ich !!! Falls jemand einen Vorschlag für ein günstiges SMD Modul hat... :)

Manches von MI ist nicht teuer - Material für das Branches sollte insgesamt für ~30 Euro beschaffbar sein (ich hab kein Frontpanel dazugekauft, weils bei mir - sofern es funzt, s.o. - eh hinter 5U kommt.
Hat aber entscheidenende Vorteile, wenn man über den Mouser-portofrei-Mindestbestellwert (€ 50) kommt. Das Zusammensuchgedöns ansonsten muss echt nicht sein. Auf die LM4040 warte ich immer noch...

Falls meins nicht geht (Chips gegrillt oder so) und Du es hinbekommst, hätte ich ansonsten vielleicht 'nen kleinen Job für Dich... :cool:
(Das sollte ein Witz sein!)
 
Zuletzt bearbeitet:
ucis

ucis

||
Ich möchte nach vielen (39) Jahren auch wieder Audiohardware bauen, bin eigentlich recht gut ausgerüstet.
Diesmal möchte ich aber alles selber machen, incl. Platinen und Frontplatten und Gehäuse.
Jetzt steht hier eine kleine CNC-3018, auf der ich mal ein kleines Probeplatinchen gefräst habe. Das geht wirklich gut.
Schaltung, PCB und G-Code für die CNC erzeuge ich alles mit Fusion 360.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-03-08 um 13.01.52.png
    Bildschirmfoto 2021-03-08 um 13.01.52.png
    2,3 MB · Aufrufe: 15
  • Bildschirmfoto 2021-03-08 um 13.01.01.png
    Bildschirmfoto 2021-03-08 um 13.01.01.png
    2,5 MB · Aufrufe: 17
  • Bildschirmfoto 2021-03-08 um 13.01.30.png
    Bildschirmfoto 2021-03-08 um 13.01.30.png
    2,5 MB · Aufrufe: 16
  • Screenshot (2).png
    Screenshot (2).png
    807,6 KB · Aufrufe: 15
THOGRE

THOGRE

|||||
Manches von MI ist nicht teuer - Material für das Branches sollte insgesamt für ~30 Euro beschaffbar sein (ich hab kein Frontpanel dazugekauft, weils bei mir - sofern es funzt, s.o. - eh hinter 5U kommt.
Jaa, die hab ich mir auch schpon angesehen, meinZiel ist ja das Clouds! Bei Amazingsynths bekommt man ja alle PCBs und da schreiben sie auch, dass das Branches ein guter Start sein soll. Ich will ja auch das nächste Rack im KOSMO Format bauen (20cm hoch) mir geht die Eurorackfummelei auch aufn Zeiger!
Falls meins nicht geht (Chips gegrillt oder so) und Du es hinbekommst, hätte ich ansonsten vielleicht 'nen kleinen Job für Dich... :cool:
Auch wenns ein Scherz war, aber wenns so sein sollte, mach ich das natürlich gerne!
 
Bodo

Bodo

Gnabbldiwörz!
Bei Amazingsynths bekommt man ja alle PCBs

Genau da hab ich meine Platine gekauft :D.

Auch wenns ein Scherz war, aber wenns so sein sollte, mach ich das natürlich gerne!

Danke, aber lass ma'. Meins ist bis auf den LM4040 fertig - vorbehaltlich Buchsen und Taster. Taster werde ich zwecks Test erstmal behelfsmäßig verbasteln, und Buchsen kommen erst nach erfolgreichem Test rein. Signal messen kann ich auch direkt auf der Platine. Und entweder funzt es dann, oder ich lass es. In dem Fall bin ich tatsächlich deutlich entspannter, als wenn bei irgendwelchem Analogkram (oder wenn ein an sich eher leicht zu lötendes Projekt nur wegen eines defekten Displays nicht funzt) was nicht so tut wie es soll.

Bei dem Prozessorkram (also im Falle von "der Atmega-Chip ist gut durchgegrillt") kann ich eh nix troubleshooten und werde in dem Fall auch keinen zweiten Versuch starten. In jedem Fall wars mein erster und letzter Versuch, so 'n Atmegateil mit dem Kolben zu verlöten. Das mach ich nicht nochmal. FV-1 oder so ist ganz gut mit dem Kolben machbar (im PedalPCB 'Spatialist' Reverb ist einer drin), aber das reicht mir dann auch. Noch enger muss nicht. Die ca. 30 Doppeltransistoren bei der Syncussion waren für meine Verhältnisse auch heftig, und ich war echt erleichtert, dass das Teil auf Anhieb gefunzt hat (davon abgesehen, dass ich im Nachgang einige ground-Verbindungen wegen schlechter Lötstellen infolge starker Wärmeableitung nachlöten musste). Aber bei den Doppeltransistoren sinds jeweils "nur" 2 * 3 Beine, nicht 4 * 8. Ich hab an dem Atmega fast 'ne Stunde gewerkelt, bis es keine Kontaktbrücken zwischen den Beinen mehr gab (hab alle jeweils benachbarten Beine mit dem Ohmmeter auf "keine Verbindung" geprüft, und das mindestens zweimal).
 
THOGRE

THOGRE

|||||
als wenn bei irgendwelchem Analogkram (oder wenn ein an sich eher leicht zu lötendes Projekt nur wegen eines defekten Displays nicht funzt) was nicht so tut wie es soll.
Jaa, diese schuftigen Displays :)

Ich hab nicht vor, die Chips mit Lötzinn zu löten, hab mir extra Paste mitbestellt (die NATÜRLICH noch nicht angekommen ist :sad: )

Ich hab mir ein Video angesehen und deshalb auch gerade diesen Rückenwind, dass es gar nicht so schwer sein kann. Ich bin mir auch sicher, dass du gut löten kannst und diese Tipps auch schon kennst, trotzdem lohnt es sich mal nen Blick drauf zu werfen.

https://www.youtube.com/watch?v=4GrQNH80oDY&t=817s
 
ucis

ucis

||
Das ist die CNC 3018 pro, die kostet bei Amazon ca. 220 Euro ohne Laser.
... ist aber für Metall nicht geeignet.
Zu diesem Modell gibt es ohne Ende Youtoube-Videos.
Ich fräse, bzw. graviere darauf Holz, Acryl, Kunststoffplatten und Platinen, also alles eher weiche Materialien.

Welche CNC-Fräse ist das? Ich möchte Platinen und Frontplatten fräsen, scheue aber immer noch den Anschaffungspreis ...
 
onkelhoste

onkelhoste

||
Hast Du die Anschaffung bereut oder kannst Du sie weiterempfehlen? Klar, es wird keine Industriequalität sein. Alles, was ich will ist Platinen fräsen und Frontplatten gravieren. Muss ja auch kein Aluminium sein ...
 
ucis

ucis

||
Ich habe den Kauf nicht bereut und für PCB und gravieren ist die echt zu gebrauchen.
Zumal dann die Schnittkräfte klein bleiben.
Hast Du die Anschaffung bereut oder kannst Du sie weiterempfehlen? Klar, es wird keine Industriequalität sein. Alles, was ich will ist Platinen fräsen und Frontplatten gravieren. Muss ja auch kein Aluminium sein ...
 
ucis

ucis

||
bei den PCB musst du ja nur ein 0.1 mm durchs Kupfer, da kannst du schon etliche Bahnen fräsen. Hängt ja auch davon ab, wie hoch die Leiterbahndichte auf der Platine ist. Der Verschleiss kündigt sich aber an, es bildet sich mehr Grat an den Kupferkanten.
Abgebrochen ist mir noch kein Gravurstichel.
0.5 mm Bohrer sind da schon empfindlicher. Da programmiere ich dann einen Entspanzyklus.
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben