MacBeth M3X aktueller Gebrauchtpreis?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Rastkovic, 19. Oktober 2005.

  1. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Wo liegt wohl der derzeitige Gebrauchtpreis f

    Wo liegt wohl der derzeitige Gebrauchtpreis für nen MacBeth M3X? Werden ja nicht so häufig angeboten... weiss jemand wieviele Exemplare überhaupt davon existieren?
     
  2. Bluescreen

    Bluescreen engagiert

    Wie hoch ist nochmal die Standardabweichung bei einem Mittel

    Wie hoch ist nochmal die Standardabweichung bei einem Mittelwert der aus 3 Messungen errechnet wurde ? ;-)
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    gegen 1k2Euro bis 999Euro /3 *3 / PI.. ;-)

    gegen 1k2Euro bis 999Euro /3 *3 / PI.. ;-)
     
  4. Jörg

    Jörg |

    [quote:7482631f6d=*Bluescreen*]Wie hoch ist nochmal die Stan

    *lol* sehr hoch
    konfidenzintervall plus/minus 1000 Euro oder so ;-)
     
  5. nicht repr

    nicht repräsentativ? ;-)
     
  6. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Bei SchneidersBuero ist nen Retourger

    Bei SchneidersBuero ist nen Retourgerät für 1,25kEuro zu haben... ist z.Zt. leider ausserhalb meiner finanziellen Möglichkeiten.
     
  7. Plasmatron

    Plasmatron recht aktiv

    Das ist schon so der gebrauchtpreis - 900 bis 1200 -

    Das ist schon so der gebrauchtpreis - 900 bis 1200 -
     
  8. Bernie

    Bernie Anfänger

    [quote:bcb5bf20ff=*daniel.b*]Bei SchneidersBuero ist nen Ret

    cooles Teil, ich behalte meinen...
     
  9. Plasmatron

    Plasmatron recht aktiv

    ist wohl auch der einzige ernstzunehmende moog clone, im ver

    ist wohl auch der einzige ernstzunehmende moog clone, im vergleich zu den SE1x Möhren klingt der auch gut
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    nach <a href=http://www.sequencer.de/syns/moog>Moog</a> klingt er aber nicht.. er klingt ganz anders (gut

    nach <a href=http://www.sequencer.de/syns/moog>Moog</a> klingt er aber nicht.. er klingt ganz anders (gut, aber eben nicht nach <a href=http://www.sequencer.de/syns/moog>Moog</a>)
     
  11. Bernie

    Bernie Anfänger

    [quote:fea82c3b3e=*Plasmatron*]ist wohl auch der einzige ern

    Der SE-1 kommt doch auch schon gut in Richtung Minimoog und der häßliche kleine Bruder ist sogar mit verschiedenen Filtercharakteristiken lieferbar. Die Jungs von Studio Electronics haben ja damals sogar den originalen Minimoog zersägt und ins Rack gezwungen. Diese sind aber eher selten zu bekommen und für die Kohle gibts auch schon nen neuen Voyager.
    Der Macbeth ist eigentlich KEIN Mini-Clone.
    Er kann zwar auch ein bisserl moogystyle, klingt jedoch eher british warm, so in Richtung Bad Ems oder gestreiftes Insekt.
    Toll sind beim M3X die vielen Wellenformen (9) des LFOs und die Spindelpoties der drei VCOs. Die Verarbeitung ist erste Sahne, ultra robust (war wohl mal als Standardsynthy für die Army geplant...) und sehr sauber gemacht.
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    die alten sind wirkliche Originale, die neuen sind halt Clon

    die alten sind wirkliche Originale, die neuen sind halt Clones, problematisch sind allenfalls die Hüllkurven (nicht so schnell ,wie die echten)..
    die alten midimoogs waren aber schon fein..

    denke aus der zeit sind auch die preise übriggeblieben, denn die leute haben vergessen ,das sowas auch kostet..
     
  13. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    [quote:cd187efb86=*Bernie*]Die Verarbeitung ist erste Sahne,

    Die Version für die Army sah so aus... :)

    [​IMG]
     
  14. Plasmatron

    Plasmatron recht aktiv

    klar, der M5 klingt auch nicht wie ein Arp - soll aber trotz

    klar, der M5 klingt auch nicht wie ein Arp - soll aber trotzdem ein " Clone " sein- oder wenigsten so aussehen. Aber der se1x ist doch wirklich lahm und dünn vom Sound, ich meine 3 oszillatoren machen noch keinen Moog clone, :roll: - der SE1X klingt sogar, achtung jetzt kommts .. nach VA :P
     
  15. Bernie

    Bernie Anfänger

    [quote:2b283d83e8=*Plasmatron*]Aber der se1x ist doch wirkli

    Der hier wär dann wohl die bessere Wahl, aber bei dem preis kann man gleich zum Voyager-Rack greifen.

    http://cgi.ebay.de/Moog-Mini-Moog-19_W0 ... dZViewItem
     
  16. Golfi77

    Golfi77 aktiviert

    [quote:f004efa2f1=*Bernie*]
    Der hier w


    Igittt... Wer packt denn einen Mini ins Rack?! Sieht so nackig aus ohne Tasten...
     
  17. tomcat

    tomcat -

    [quote:5f1c1c6c68=*Golfi77*][quote:5f1c1c6c68=*Bernie*]
    Der


    Studio Electronics. Das haben die früher gemacht, bevor die dann die Moogs nachgebaut haben (SE1 usw.)
     
  18. [quote:8c5bce23ad=*tomcat*][quote:8c5bce23ad=*Golfi77*][quot

    Studio Electronics baut ja auch Produkte die eher für den schnellen Alltag im Studio konzipiert sind, als für Genuss-Schrauber. Man denke an den ATC-X mit Folientastatur...
    So ein Minimoog als Rack wird seine Funktion als Bass-Lieferant haben, mehr nicht.
     

Diese Seite empfehlen