Mischpult Frage

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Thx2, 11. Oktober 2012.

  1. Thx2

    Thx2 Tach

    Hi, ich hab ein Tascam M320, bin so auch sehr zufrieden, brauch ein Mischpult bzw... die möglichkeit/funktion Hardware effekte einzuspeisen nur sehr selten und mit dem Pult
    ist es jetzt das erstmal deshalb brauch ich nun leider hilfe.

    Also, hier mal ein Bild der Rückseite des Pults:
    [​IMG]

    Ich denk mal alles wichtige ist zusehen (geht um die Einzelkanäle/Recht zu sehen).
    Zum Problem:

    Ich möchte nun IN EINEN KANAL, in meinem Fall Nummer 7 (sollte aber wayne sein), in den Insert folgende Effektgeräte einspeisen:

    -Parametric Equalizer
    -Reverb
    -Delay
    -Kompressor

    Das Problem ist es gibt ja wie zusehen ist nur einen Insert und das Wars.
    Jetzt hab ich mir überlegt ob ich mir 2 Patchbays hole.

    An die eine Patchbay würd ich dann meine Effektgeräte hängen (IN/OUTs) und an die andere Patchbay dann die Insertes
    (müsst ich halt mit nem kabel machen pro kanal der aus dem einen Insert ein IN und OUT macht, gibts ja so kabel glaub ich ^^)

    Jetzt würd mich Interessieren was ihr von dieser Idee haltet.
    Ich hatte heute das vergnügen mich kurz mit nem Profi Produzenten zu unterhalten über dieses Problem.
    Er kennt mein Pult nicht deshalb konnt er mir nur allgemein / grob helfen aber er meinte es würde
    dann kein Gutes ergebnis rauskommen weil es woll dann alles ein Brei wird wenn ich das richtig verstanden habe.

    Hat er da recht? Gibts noch ne alternative zu meiner Methode ?
     
  2. mink99

    mink99 bin angekommen

  3. Grundsätzlich: mehrere Effekte werden einfach hintereinander gehängt und dann diese Gesamtkette (im folgenden Beispiel kursiv) in den Insert gehängt. Beispiel:
    Insert-send -> "EQ-In EQ-Out -> CompressorIn CompressorOut -> DelayIn Delayout" -> Insert-return


    Mit dem "Brei"-Einwand meinte Dein Bekannter vermutlich, dass man in der klassischen Popmischung Delay und Hall sehr selten in den Kanalinsert einschleift (delay manchmal, Hall nie).
    Üblicherweise hängen diese Effekte an einem Auxweg und kommen über einen Auxreturn zurück auf die Stereosumme. Dadurch kommen alle trockenen Signale in synchroner Phasenlage in den Hall, was sicher ein bissch was ausmacht. Auch neigt man dazu, zu viel Hall zu verwenden, wenn man ein Signal einzeln verhallt. Wenn man die Halleinstellung erst beim Mix macht, dann geht man aller Erfahrung nach sparsamer mit Hall um -> und das ist eben weniger "breiig". Das ist das, was dein Bekannter vermutlich meinte.
     
  4. Thx2

    Thx2 Tach

    Problem nur ich hab kein Send & Retrun ich hab nur ne einzelne Klinke Insert Buchse pro Kanal (siehe Bild) gibts da ein Adapterkabel? Hab oben ja schon sowas geschrieben weiß aber nicht wo ich das bekomm.

    Jo der ist Popmusik Produzent könnte daher hinkommen :mrgreen:
    Kannst du mir kurz erklären was der Unterschied zwischen Aux und Insert ist, also warum klingts beim einen besser und beim einen schlecher?

    Ich Produzier ja so Dance Zeug, ist es hier überhaupt releavant ?
     
  5. Münster

    Münster Tach

    Hast du keine Aux-Sends (links im Bild steht was von Aux-Out)? Wenn Aux-Sends vorhanden sind, kannst du einfach die normalen Line-Kanäle am Mixer als Return-Kanäle nutzen. Dann hättest du sogar einen EQ pro Return.
     
  6. Thx2

    Thx2 Tach

    Nope nur die anschlüsse die zusehen sind, weiter rechts immer nur das die eingänge/ausgänge wie kanal 19 z.b. der zu sehen ist
     
  7. Münster

    Münster Tach

    Und was ist mit den Anschlüssen ganz links im Bild (dritte Reihe von oben)? Da steht doch "Aux Out"? Ich kenne das Pult zwar nicht häher, aber Aux Out müsste doch so wie ein Aux Send funktionieren, sofern du Aux-Regler pro Kanal hast.
     
  8. Das ist eine Stereoklinke. Üblicherweise ist Ring=Send, Tip=Return. Adapter "Stereo auf zwei Mono" gibts im nächsten Elektroladen.

    Auxwege verteilen das Signal aus dem Kanal raus auf eine separate Summe (also die Auxsends aller Kanäle landen auf dieser Summe), von dort geht man in den Hall, und der Hall kommt dann auf einem separaten Aux-Return-Eingang zurück.

    Das ist sicher im Manual von Deinem Mischpult beschrieben.

    Ansonsten: besorg Dir mal ein Buch zu "Mischpult und Recording"
     
  9. mink99

    mink99 bin angekommen

    Wieso hast Du das Bild von Gearsluts genommen und nicht dein eigenes Mischpult fotografiert, tixie ?

    >>>> _http://www.gearslutz.com/board/attachments/so-much-gear-so-little-time/164155d1269271227-what-d-output-tascam-m-320-mystery-jacks.jpg

    ich hatte schon die Hoffnung, das wäre der Beweis, dass irgendetwas von Deinem EQUIPMENT WIRKLICH EXISTIERT.....


    PS die Fragen zu der Rückseite beantwortet ein Bild der Vorderseite :

    Group / Master
    [​IMG]
    Ein Channel
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  10. mink99

    mink99 bin angekommen

    Wieso wusst ich nur, dass der thread jetzt endet.


    Mama Flori hat erklärt, was im anderen Thread zu der gleichen frage bereits beantwortet war....
    Kennst du das Gefühl mit einem Stuhl zu reden ?

    Tixie hat das Mischpult , sofern es denn existiert, noch nie angeschlossen gehabt.....

    Die tips konnten nicht funktionieren, weil das Mischpult nicht so gebaut ist, wie moderne....


    Zuverlässig endet jeder dieser threads mit "lies ein Buch" und Tixie hat die Lust verloren und loopt wieder fruchtig weiter...
    Bis zur nächsten Frage .....
     
  11. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

  12. Thx2

    Thx2 Tach

    Hab heute nochmal mit besagtem Mann gesprochen.
    Laut ihm (hab ihm bilder von den Anschlüssen gezeigt) gibt es keine Andere möglichkeit als alle geräte als Kette in den jeweils einen Insert zu stecken.

    Stimmt das?
    Er meinte der nachteil sei das jeder effekt in den anderen einwirkt und so halt dann das ergebnis "verfälscht wird".

    Ich kann mir das schlecht vorstellen, kann mir mal einer ein beispiel machen mit z.b. Reverb, Delay & Kompressor einmal als kette und einmal alle effekte einzeln auf einen kanal damit ich den unterschied hören kann ?
     
  13. mink99

    mink99 bin angekommen

    mach es Dir doch selber (nein nicht das, das Beispiel) , mit VST FX im Fruity

    und lass den armen mann in ruhe....
     
  14. Booty

    Booty Tach

    Compressor und EQ und dergleichen in den Insert..
    Delay, Hall und dergleichen über Aux Send raus, ins FX-Kasterl rein und über Aux Return wieder rein!
    Ich hatte noch nie einen Hardware Mixer, aber ich beschäftige mich im Gegensatz zu manchen hier mit der Materie die mich interessiert!
    Lies bitte einfach ein Buch!
     
  15. mink99

    mink99 bin angekommen

    ......
    das haste nu davon .....:

    :lollo:
    gib zu war Absicht.....
     
  16. Münster

    Münster Tach

    Ich kann´s allmählich auch nicht mehr nachvollziehen...
    Trotzdem: Auf dem Bild (auch wenns nicht von dir ist) sehe ich Buchsen, die mit "Output Aux 1-4" und "Effect RTN" bezeichnet sind. Ich kenne das Pult zwar nicht näher, aber die Aux Outputs schließt du an den Input des Effektgerätes an und die RTN-Buchsen an den Output. Die Ausgänge des Effektgeräts kannst du sonst auch, wie schon oben geschrieben, auf einzelne Line-Kanäle legen.
     
  17. mink99

    mink99 bin angekommen

    Lass es, sonst gibts nochn Stück....

    ------------------------------------------------------------
    bezüglich MIxer s. Vorderseite :

    Der Mixer hat 4 Aux-Wege, die allein zum Stage-Monitoring gedacht sind. Deshalb habe die keine Returns

    AUX 1 & 2 sind für das Monitoring der Einzelkanäle
    AUX 3 & 4 sind für das Monitoring der Gruppenkanäle

    Jeder Einzelkanal kann auch noch den 5. AUX ansprechen, der ist blau und heisst EFFECT.
    Der hat einen Return (Stereo Oben links ) und ist für .... Effekte zu verwenden...

    Die SUB-In (Cinch) oben rechst sind offensichtlich für das Verketten von zwei Mixern gedacht .....
     

Diese Seite empfehlen