Module im System anordnen?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von theorist, 29. Mai 2007.

  1. theorist

    theorist Tach

    Hallo,

    hat da jemand ein paar Tips, wie ich am besten meine Module im System anordne? Hab ein Technosaurus Modularsystem C und neu ein B Rahmen plus ein paar Module, insgesamt hab ich folgende Module:

    6 VCO
    2 Octal Subharmonic Oszillator
    3 VCF
    2 Triple Resonator
    3 VCA
    3 Dual ENV
    1 Waveshaper
    2 LFO

    Es bleiben ein paar Module auf der Strecke, da nicht alles Platz hat. Zur Zeit überlege ich mir 1 OSC und 1 LFO nicht zu verbauen. Ich plane zur Zeit folgende Konfiguration (Von Links nach Rechts):

    System C Oben: OSHO OSHO DENV VCO VCF VCA
    System C Unten: VCO VCO Wave LFO DENV VCO VCF VCA
    System B: TRES TRES DENV VCO VCF VCA

    System C ist Oben für OSHO ausgelegt, Unten für Waveshaping und PWM sowie standart Sounds.

    System B ist für TRES ausgelegt, eventuell auch für Stereo Filter Processing. Überlege anstelle des VCOs lieber ein VCF einzubauen (Tausch mit System C Unten), dann kann ich auch mit normalen Filtern einfach Stereo arbeiten, obwohl ich dann in System C Unten keinen VCF hätte.

    Envelopes jeweils in der Mitte, Rechts die übliche VCO, VCF, VCA Reihenfolge. Die Systeme stehen direkt nebeneinander, da komm ich also auch mit Kabeln hin. Auf dem System B steht dann der SAM-16 und der MOBIUS für Sequencing. Vor dem System B hab ich noch Platz für meine Moog Pedale.

    Anregungen sind wilkommen :D

    Gruss
    theo
     
  2. serenadi

    serenadi Tach

    Mach das ruhig erstmal so, wie Du geschrieben hast.
    Meine Erfahrung ist, daß eine (persönlich) optimale Anordnung sich nach einiger Zeit herausstellt.
    Wenn Du ertsmal mit dem System gearbeitet hast, wirst Du feststellen, daß die ein oder andere Anordnung doch evtl günstiger ist.

    Umschrauben ist ja kein Problem, dafür ist es ja ein Modulares System.
     
  3. HPL

    HPL Tach

    ich hab das bei mir so gelöst:

    Ganz links unten der main audio ausgang ,vca, mixer, dann die bbd, danach die lfos und alles was so mit cv und cv eingängen zu tun hat. also joysticks ribbon controller midi quantisierung und so zeug.
    in der zweiten reihe von rechts beginnend die oscillatoren, hüllkurvern und ein sequencer inkl ein paar helfer module.
    in der dritten reihe dann die filter und noch ein sequencer mit ein paarhelferleins.

    im allgemeinen kann man sagen das ich alles was eher audio ist links habe und alles was cv ist eher rechts. die sequencer eher oben damit mir nicht ständig die patchkabel im weg sind. ich komme mit dieser aufteilung ganuz gut zurecht so. denke das es aber geschmackssache ist wie man das funktionell aufteilt
     
  4. theorist

    theorist Tach

    Ja, einbauen und loslegen werd ich bald können, muss nur noch die richtigen Schrauben besorgen. Finde es trotzdem sehr aufschlussreich, wenn man das mal genauer diskutiert. Hatte z.B. häufg die Hüllkurven ganz rechts wie das in vielen normalen Synths so ist, obwohl man die ja im Modularen an zentraler Lage am besten brauchen kann.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    denke das auch, ich pers. mach meist links OSCS, mitte filter und VCAs rechts, multiples mitte, seq zentral oder auch rechts..

    aaaber: das geht auch anders..
     
  6. serenadi

    serenadi Tach

    Das ist richtig, auch LFOs, oder andere Steuerspannungssachen wären "am Besten" zentral, aber auch ein paar VCAs sind da nicht schlecht, weil sie schließlich auch CVs regeln können ...
    Dafür würden dann die Audioverbindungen wieder länger.

    Du wirst immer irgendwelche Kompromisse machen müssen, es kann ja nicht alles in der Mitte sitzen.
    Am Ende gilt es, den geringsten Kompromiss für sich selber zu finden, was stark von persönlichen Patchvorlieben abhängt.

    Ich hatte schon Modulkombinationen ausgedacht, eingebaut, und nach zwei Tagen wieder völlig umgebaut, weil sie zu theoretisch überlegt waren, in der Praxis sich dann als völlig unpraktisch erwiesen haben.
     
  7. Bernie

    Bernie Anfänger

    Denke einfach praktisch / ergonomisch.
    Ordne die Module nach dem logischen Signalfluß an, berücksichtige dabei aber auch, das Du nicht jedesmal aufstehen mußt, wenn Du am VCO was drehst (wenn du oft im Sitzen arbeitest.
    Beim Technosaurus hat man ja immer recht kurze Kabelwege, das ist schon mal ein großer Vorteil.
    Spezialmodule, die man eher selten braucht, können etwas weiter weg angeordnet sein. Man muß ja auch nicht alle Oszis immer nebeneinander haben.
    Ich hab das so gemacht, das ich mehrere Teilbereiche innerhalb eines Systems wie verschiedene eigenständige Synthies aufgeteilt habe, das hat sich gut bewährt.
     
  8. theorist

    theorist Tach

    Meine VCAs können leider keine CVs regeln :sad:

    Das hab ich auch so vor, drei Sektionen für verschiedene Aufgaben sind in Planung.

    Sequenzer hab ich auf der Seite, in der Nähe meines "Masterkeyboards", da die auch Midi können und ich sie auch dafür einsetzen möchte.

    Würdet ihr auch am ehesten auf einen LFO und einen OSC verzichten? LFO tut weh, aber ich hab noch zwei LFOs an meinen Moog Pedalen, die ich einsetzen kann.

    Das mit den Schrauben ist eine schwierige Angelegenheit. Innensechskant M2 findet man hier nirgends, in schwarz wird wohl schwierig werden. Kennt da jemand einen Internetshop?
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    was viel verbunden wird nahe zusammen, spart halt patchkabel, aber auch dran denken, dass man einen VCA auch bei den VCOs brauchen kann zB wegen FM oder so, wir denken ja alle hübsch modular..

    darum ist es faaast egal, wie man sie anordnet, allerdings "findet" man sie schnell, wenn man das einigermaßen logisch anordet (funktional). und dabei dran denkt, was man baucht, ich hab deshalb meine multiples in der mitte oder im extrakästchen davor.. und bei den envs, denn triggersammelschienen hab ich auch meist.. etc..
     
  10. Feinstrom

    Feinstrom aktiv

    Ich kenne jemanden, der sein Doepfer-System streng nach den Modulnummern aufgebaut hat, und er behauptet, das wäre sehr ergonomisch...
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

  12. serenadi

    serenadi Tach

    Dann sitzt das MIDI-Inteface am rechten Ende und die VCOs am linken Anfang.

    Sehr ergonomisch - kann man Socken an den langen Patchkabeln aufhängen. ;-)
     
  13. theorist

    theorist Tach

    Hhm, hab ja nur 3 VCAs und die sind zur Zeit ganz Rechts angeordnet, wobei ich Rechts jeweils auch einen VCO vorgesehen hab. Somit liegen schon mal zwei VCOs und zwei VCAs direkt übereinander. Mit 3 VCAs ist ja ohnehin nicht seehr viel los bei FM...

    Doepfer hat ja auch eine gewisse Nummern-Logik...
     
  14. serenadi

    serenadi Tach

    Bist Du da ganz sicher ?
    Steht das so in der Modulbeschreibung ?
    Oder ist das Deine praktische Erfahrung ?

    Zumindest haben die meisten VCAs, die diese "Beschränkung" erlauben einen Wahlschalter zwischen AC (Audio) und DC (CV).
     
  15. theorist

    theorist Tach

    Hab ich selbst getestet, hab kein Handbuch, AC/DC Schalter gibts nicht. Die VCAs haben anscheinend die gleichen Operationsverstärker wie SSL Studiokonsolen drin und übersteuern kann man sie auch schön, ausserdem haben sie drei Mod Inputs und sind von exponentiell auf linear umstellbar. Bin damit sehr zufrieden...

    Wollt mir schon lange mal ein kleines Steuerspannungssystem von Doepfer oder Dotcom zutun...
     
  16. serenadi

    serenadi Tach

    Kann ich mir denken. :)

    Im Grunde sind es ja nur 1 oder 2 Kondensatoren, die überbrückt werden müssten, damit der VCA auch mit CV zurechtkommt.

    AC-Coupling macht aber aber auch Sinn, wenn man FM im Audiobereich macht - deshalb wäre ein Schalter schon sinnvoll.

    Andererseits brauchen VCAs, die vorwiegend CV verwursten nicht notwendigerweis HighQuality in Bezug auf Audio zu sein.
     
  17. HPL

    HPL Tach

    he glaubst du bei all der technik in meiner bude ist noch platz für nen wäschetrockner ;-)
     
  18. Ich hab die Klangquellen links oben,
    Controllereingänge (MIDI/CV [früher zumindest] oder Ribbon Ctrl) links unten.
    Audioauspuff rechts unten.
    mittig und weiter rechts befinden sich Modulanten und Audiomodifikatoren.
     
  19. HPL

    HPL Tach

    hihi fast genau spiegelverkehrt zu meinem system ;-)
    bei mir steht der mischer halt links neben dem rack. bei dir vermutlich rechts
     
  20. theorist

    theorist Tach

    Hab gedacht, dass du Linkshänder bist :roll:
     
  21. Ja, momentan ist Verstärker etc. rechts vom Modularystem. Aber in meiner letzte Wohnung war alles links vom System.
    Ich denke im Signalfluss halt wie ich schreibe, von links nach rechts.
     
  22. HPL

    HPL Tach

    aha alles klar. jetzt frag ich mich nur grad warum ich nicht arabisch kann ,-)
     

Diese Seite empfehlen