Neue FM-Synths?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von max mayer, 3. Februar 2012.

  1. Wieso baut eigentlich kein Schwein mehr FM-Synths? Geschweige denn, dass die Syntheseform weiterentwickelt wird. Oder gibt es da Neues, was mir bisher einfach entgangen ist?
    Was ich auch nie begriffen habe: Warum gibt es keine FM-Synths mit analogem/digitalem Filter?
     
  2. Zotterl

    Zotterl Guest

    Der Korg KRONOS hat unter anderem FM drin; ganz gute sogar!
     
  3. Crabman

    Crabman recht aktiv

    Electribe EMX auch :)

    Spass beiseite:zu aufwändig?Zu sehr Parametergrab(siehe FS1R)?Zu ungeliebt von der Masse?
    Wenn man das richtig bedienbar machen will geht das nur über nen Editor aber da kann man ja dann gleich eins der komplexen FM Plugins nehmen (ja,ich weiss:die klingen nicht so wie die alten FMler)
     
  4. Zotterl

    Zotterl Guest

    [​IMG] :mrgreen:

    FM hat nun mal viele Parameter. Aufm Kronos aber sicher erträglicher gelöst.
     
  5. Rallef

    Rallef -

    Yamaha TG77 und FS1r haben digitale Filter.

    Grüße,
    Rallef
     
  6. Bruce

    Bruce -

    PreenFM?

    Ist aber ein Bausatz.

    mfG Bruce
     
  7. microbug

    microbug |||

    Waldorf Zarenbourg hat einen kompletten FM-Synthi drin. Den sollten die eigentlich mal als getrenntes Gerät bringen und Datenkompatibel zum Sysex-Format des DX7 machen, also VCED/VMEM empfangen, wie der DX200. Im Zarenbourg finde ich das Ding zwar nicht schlecht, aber nur dafür kauft sich keiner dieses Teil, wenns denn mal endlich erscheint.

    VAST kann auch FM via FUN, gibt's fertig für die Kurzweil K-Serie und auch die aktuellen PC3.
     
  8. Der Radias hat VPM (Korgs Version von FM) ...

    Servus,
    Alex
     
  9. Zotterl

    Zotterl Guest

    So richtig weg war FM eigentlich nie.
    Mir ist noch der NORD STAGE eingefallen. Da gibts FM als Zugabe.
    Dann der NORD Wave - auch Zugabe.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    das kommt dann erst wieder wenn der kleine analoge 400€ monophone markt gesättigt ist...so lange PREEN FM oder sammich FM :mrgreen:
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Solaris, Kronos und Co sind auch FM Synths. Under Anderem.
    Beide mit Filtern und so weiter.
     
  12. Interessant das alles. Man muss also doch etwas genauer hinschauen. Auch wenn mich die genannten Geräte jetzt nach oberflächlicher Inspektion nicht umhauen. Vielleicht hat Chain recht und der Analog-Markt muss erst (noch mehr) übersättigt werden.
    Ein Problem an FM ist natürlich die Komplexität. Daher ist für einen vernünftigen Arbeitsfluss ein relativ umfangreiches Interface vonnöten. So eine Welle an kleinen, günstigen Schreibtischgeräten wie gerade für Analoge wird es daher vermutlich nicht geben. Andererseits war der DX ja anscheinend einer der erfolgreichsten Synthesizer überhaupt.
    Auch stelle ich mir vor, dass FM-Synthese relativ einfach und vor allem kostengünstig umzusetzen ist. Stimmt das?
     
  13. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Ich warte schon ein halbes Leben lang auf einen DX7 mit eingebautem Jellinghaus DX Programmer. :mrgreen:
     
  14. Zotterl

    Zotterl Guest

    Der Markt hat schon einen Bauch!
    Wahrscheinlich ist es deshalb so oft als "Beigabe" mit drin.
    Vielleicht wirkt der DX7-E-PIano-Schock noch. :mrgreen:
     
  15. Wau, den kannte ich noch nicht. Beeindruckend. Aber zwei Drehbänke tun's doch auch :mrgreen:
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    DX200, G2, Nord Modular… & Controller, wenn das nicht reicht.
     
  17. Bernie

    Bernie Anfänger

    Könnte mir einen FM-Synthie ganz gut in neuer Form vorstellen, mit der Soundengine des FS1R und der Bedienung des Origin.
     
  18. Zotterl

    Zotterl Guest

    Bernie, Du bist Kronos-reif :mrgreen:

    (von der Bedienung mal abgesehen...)
     
  19. microbug

    microbug |||

    Kommt drauf an. Wenn man die Original Yamaha Chips der 6OP Modelle nimmt, ist es recht wenig Aufwand, man muß nur eine Steuerung hinzufügen. Daß sogar Multimode mit dynamischer Stimmenzuordnung geht, hat ja die E!-Erweiterung bewiesen, und das auf einem für heutige Verhältnisse lahmen Prozessor.

    Im SY77/99 steckte da schon mehr drin, beim FS1R hat Yamaha das Ganze dann per DSP realisiert, und ich denke, das ist genau das, was Waldorf beim Zarenbourg auch macht.

    Von Yamaha wird da nichts mehr kommen, da sind Andere gefragt.

    Momentan sind erstmal Analoge dran, und ich denke auch, daß wenn da die Leute die Nase voll von haben, ist die Zeit reif für einen neuen FM-Synthi.

    Ich hätte gerne eine iPad Version des DX7II, der auch die Patches laden kann. Vielleicht kommts ja noch :)

    Die Idee von Bernie hat was, fänd ich auch gut, kommt aber wenn dann eher von einem der kleinen Firmen.
     
  20. Bernie

    Bernie Anfänger

    Vielleicht kommt ja mal ein neues Synclavier....
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das hat aber auch nicht nur die perfekte Bedienung. Am schnellsten und schon heute könnte man sowas bauen mit dem G2 und einem großen Controller, wenn man alles gleichzeitig haben will. Zumindest ist er der einzige FM Synth in der Sache mit Echtzeitkontrolle - und der Solaris kriegt das auch noch hin, allerdings muss man tricksen, wenn man mehr als 4 OSCs will, aber da gibt's Wege..
    Die FM des Origin ist nicht identisch mit dem FM Zeug der Yamahas, das ist keine lin. FM, deshalb wird das damit sehr schwer, klassische "digitale" FM zu machen.

    Ein FM Synth wurde vor 1 Jahr mal angekündigt (auch im Blog), vielleicht erinnert man sich noch? Aber nicht mit Knopfgeschichten-.
     
  22. Zotterl

    Zotterl Guest

    Versuch mal FM mit dem Modularsystem!
     
  23. Jens Groh

    Jens Groh aktiviert

    Doch, es gibt tatsächlich eine Neuentwicklung: "Vector Phaseshaping Synthesis". (Soundbeispiele hier.) Es ist verwandt mit Phase Distortion.
    Wenn das dir (und den meisten) entgangen ist, ist das nicht so verwunderlich. Es ist halt ein Ding aus dem Forschungslabor, kein Produkt. (Und falls es erst mal nicht so besonders beeindrucken sollte: Das liegt daran, dass die Entwickler in der Regel mehr auf ihre neuen Formeln stolz sind als auf neue Klänge. Vergib ihnen, das akademische Business honoriert eben nur das Erstere.) Vielleicht wird ja noch was draus. Aber neu ist es auf jeden Fall, es dampft noch!

    Gute Frage. Die klassisch-industrielle Ingenieurantwort wäre: "Dummerchen, wir haben doch gerade deshalb FM erfunden, damit wir den Filter einsparen!". Interessant aber wäre eigentlich die Erkenntnis, auf was wir eigentlich mit "Nur-Filter" oder mit "Nur-FM" musikalisch verzichten -- um dann daraus Neues mit maximal sinnvollem Gestaltungsspielraum zu entwickeln. Ein "FM-Filter"?
    Denn bloß die "billigste" Formel für MehrVonDemselben™ zu finden, das ist echt passé, glaube ich.
     
  24. gringo

    gringo aktiviert

    Auch wenn es Software ist: Bazille von U-he mach recht analog klingende phase distortion. Und dazu ist es noch ein Modularsynth! Danke Urs.
     
  25. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich hab' Gemuese auch am liebsten wenn's besonders fleischig schmeckt ;-)
     
  26. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Die muessen damit auch keine Sounds bauen, da ist es schon ganz nett wenn man obenrum das Gebritzel abschneiden kann oder der gerade muehsam gebauten und alle Operatoren verschlingenden Wellenformmorphorgie noch 'nen Filter verpassen kann. Davon abgesehen gibt's ja auch noch den Filter zwischen den Operatoren, der fuer ganz besondere klangliche Aha-Effekt sorgen kann...

    Oszillator Sync zwischen den Operatoren wuerde einen bei der FM Resonanz Emulation schon ein ganzes Stueck weiter bringen.

    Ich wuerde da ja eher zu Operatoren in Form von aufgebretzelten (z.B. mit morphenden Formant Filtern ala Cube) additiven K5000 Oszillatoren und zuschaltbaren Ringmod/AM Modulen neigen ;-)
     
  27. tandem

    tandem aktiviert

    Die zugegeben recht einfache FM im Nord Lead klingt super. Clavia sollte sich dem mal annehmen und einen DX7-kompatiblen 6-Operator-FM-Synth mit bedienbarer Oberfläche bauen :) Das wär's! Bedienbare Oberflächen können die einfach.
     
  28. Hätte auch nichts gegen einen neuen DX7 III Synth in netter Umverpackung. Also Yamaha... ;-)
     
  29. microbug

    microbug |||

    Gute Idee. Am besten eine Neuauflage des DX7IIc, also 76 Tasten mit voller Dynamik, aber bitte ohne die gruselige Optik mit dem Goldgehäuse und den fluoreszierenden Tasten. Kann gerne das Gehäuse der Motif 7 haben, aber lieber die Tastatur des DX7II :mrgreen:

    Oh, BTW: :hallo:
     
  30. Thanks. :)
    BTW:Das mit der Tastatur kann ich nur unterstreichen.
     

Diese Seite empfehlen