Neues Audio-Interface?!

Jepp, von der Firma Apogee Acoustics, die leider heute nicht mehr aktuell sind. Und da @Plasmatron ein HiFi Freak ist, versteht er die Andeutung sicherlich. Die Marke hatte ihre Hochzeit in den frühen 90ern mit der Apogee grand für 85000 US Dollar: http://www.reality-audio.com/the_grand.html

(Ist aber OT: SORRY!)
Neiiin Holzweg ! Apogee baut High End Audio Interfaces , seid 35 Jahren der Studio Standard .. BigBen - sehr beliebte Wordclock usw. apogee war ein ganzes Jahrzehnt die HighEnd Wandler für ProTools usw..

ich schicke Dir mal links ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Moment - sind das wirklich zwei verschiedene Firmen? Einmal Apogee Electronics, die Interfaces und Software für die Musikproduktion anbieten, und einmal Apogee Acoustics, die die Lautsprecher bau(t)en? Oder ist das dieselbe Firma mit zwei unterschiedlichen Produktbereichen?
Puh , keine Ahnung - ich habe keine Elektrostaten sondern Magnetostaten. Apogee Digital kenne ich, weil ich da als Servicetechniker gearbeitet habe und bundesweit die Einheiten konfiguriert und geprüft hatte , knapp 3 Jahre ;-) ...
 

firstofnine

||||||||||
Mei-o-mei (wie wir Bayern sagen). Apogee Acoustics hat in den 90er erfolgreich sog. Magnetostatische Flachenstrahler (sog. Dipole) gebaut. Die Firma ist nicht mehr aktiv. Apogee Digital baut - wie @Plasmatron schon schrieb - u.A. High End Audio Interfaces, die überwiegend im Mac Bereich sehr erfolgreich sind. Die Firmen haben m.W. nichts miteinander zu tun (Vielleicht ist das MArkenrecht der Lautsprecherbauer ausgelaufen?).
Apogee Digital wurde z.B. mit dem Symphony Audio Interface bekannt, welches zwischen 2000 und 8000 Euro liegt. Die kleineren Interfaces, wie das Quartet, hat man bestimmt schon bei diversen YouTube Videos gesehen (https://apogeedigital.com/products/quartet )
 


Neueste Beiträge

News

Oben