Neues Produkt - Korg TR

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von hugo.33.im_toaster, 8. November 2005.

  1. http://korg.com/gear/info.asp?A_PROD_NO=TR


    T


    http://korg.com/gear/info.asp?A_PROD_NO=TR


    TR Music Workstation


    Tone Generator:
    HI (Hyper Integrated) sound engine
    48kHz Sampling frequency
    64MB PCM ROM
    470 multisamples + 518 drum samples


    Polyphony:
    62 voices, 62 oscillators (single mode)
    31 voices, 62 oscillators (double mode)


    Keyboard:
    61 keys and 76 keys; velocity and aftertouch sensing


    Effect Section:
    Stereo digital multi-effect system- all usable simultaneously
    2 Master effects (mono in, stereo out)
    1 Insert effect (stereo in/out)
    Master EQ (3-band stereo)


    Number of Effect types:
    89 (available for Insert effects or Master effects)


    Programs, Combinations, Drumkits:
    512 Programs (512 preloaded)
    384 Combinations (384 preloaded)
    24 Drumkits (16 preloaded)
    GM sound map compatible - 128 programs + 9 drum kits (ROM)



    Sequencer:
    16 tracks
    1/192 resolution
    200 songs

    Maximum capacity:
    200,000 notes
    20 cue lists
    150 preset drum patterns/100 user patterns
    (for each song)
    Supports TR/TRITON format (.SNG file), Standard MIDI Files (format 0 and 1)

    RPPR (Realtime Pattern Play/Recording) function:
    One set available for each song



    Dual Polyphonic Arpeggiator:
    Two arpeggiators, useable simultaneously
    (Combination, Sequencer modes)

    5 preset arpeggio patterns; 216 user arpeggio patterns (200 preloaded)



    EXB-SMPL Sampling Upgrade (sold separately):
    48 kHz, 16-bit linear
    Memory capacity=64MB* (when 2/32 MB SIMMs installed, 16 MB SIMM included with the EXB-SMPL)

    4,000 samples / 1,000 multisamples (128 indexes are available per multisample), Time Slice, Time Stretch/Compress, other editing functions

    AIFF, WAVE, AKAI (S3000/S1000 samples and mapped multisamples only), Korg format sample data loading are available

    Sample data exporting as AIFF, WAVE format available

    *User-installable. Use 16 MB or 32 MB 72-pin SIMM modules that are either Fast Page or EDO-compatible, with an access speed of 60 nsec or faster, 11-bit addressing required. For details refer to a TR dealer near you.


    SD Card/MEDIA Mode Functions:
    Load, Save, Utility, Data filer functions (Save/Load of MIDI exclusive data)

    CD-ROM (ISO9660 level 1, AKAI S-100/3000 format) loading available (when EXB-SMPL installed)



    Controllers:
    Joystick
    2 Assignable switches
    4 Assignable knobs
    Audition key
    Category key


    Inputs:
    Assignable Switch/Pedal
    Damper (half damper supported)


    Outputs:
    MAIN=L/MONO, R
    Individual-1, 2
    Headphones


    USB:
    USB-B connector (USB ver.1.1 supported)



    Media Slot:
    SD card(tm) slot
    2.7~3.6 V compatible
    16 MB~1 GB memory capacities supported



    MIDI:
    IN, OUT, THRU



    Graphical User Interface:
    240x64 dots LCD display with back-light



    Dimensions:
    61-key:
    41.14* (W) x 11.89* (D) x 3.74* (H)
    1,045 (W) x 302 (D) x 95 (H) mm


    76-key:
    49.53* (W) x 11.89* (D) 3.74* (H)
    1,258 (W) x 302 (D) x 95 (H) mm


    Weight:
    61-key:
    17.20 lbs. / 7.8 kg


    76-key:
    20.28 lbs. / 9.2 kg


    Power Consumption:
    13 W (when EXB-SMPL and 2/32 MB SIMMs are installed)



    Accessories:
    AC/AC power supply
     
  2. ist wohl f

    ist wohl für wenigergeldausgebendwollende Menschen gemacht. Korgs Antwort auf Fantom XA und Yamaha MOs, oder besser Juno-D
     
  3. den specs nach weit

    den specs nach weit über juno-D, wohl eher ein nachfolger für triton LE oder?
     
  4. Also anno 2005 sind 62 Stimmchen f

    Also anno 2005 sind 62 Stimmchen für'n ROM/RAMpler doch wenig :!:
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    hatte ich schon ein paar Tage online gehabt auf der startsei

    hatte ich schon ein paar Tage online gehabt auf der startseite.. ;-)
    aus motif wird mo aus triton TR..
     
  6. Ermac

    Ermac -

    ich hielt das ja f

    ich hielt das ja für einen Spaß. Aber gut! Der Preis würde mich mal interessieren. Wenn der in der Lage des LE liegt fliegt meiner UMGEHEND ins AUktionshaus, damit ich mir den TR genau wie den LE quasi am Erscheinungstag kaufen kann.
    Korg zeichnet sich durch eine freundliche Preisstabilität aus. Mein Triton kostete vom ersten Tag bis vor ein paar Wochen genau gleich viel.
    Da muss man keine Angst haben, dass es das selbe Gerät zwei Wochen später für die Hälfte gibt.
     
  7. [quote:b96447171f=*Phelios*]
    Korg zeichnet sich durch eine


    naja mit der preis-stabilität ist das sone sache. beim triton mag das stimmen, aber wenn ich an die electribe-preise, den mikrokorg oder auch die legacy-collection denke... :roll:
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    und wieder: wer Synthesizer als Geldanlage sieht, sollte es

    und wieder: wer Synthesizer als Geldanlage sieht, sollte es lieber mit Aktien probieren.. oder besser: was ,was wirklich von Wert ist.. ;-)
     
  9. [quote:c3bcb11ea5=*Moogulator*]und wieder: wer Synthesizer a

    lol das stimmt natürlich. nur manchmal ist es schon ärgerlich, wenn man sich etwas kauft und sieht das selbe dann ein paar wochen später für die hälfte dessen, was man gezahlt hat... ging mir z.b. so. ich mußte mich für ENTWEDER K-station ODER Mikrokorg entscheiden, weil ich nicht mehr kohle hatte. zwei monate später hätte ich sie für das selbe geld fast beide bekommen können. :cry:
     
  10. tulle

    tulle aktiviert

    [quote:a3ef4af2f0=*micromoog*]Also anno 2005 sind 62 Stimmch

    Harte Worte. Was war ich früher auf die 8 osz. des Poly800 stolz...
     
  11. [quote:5d45e46cad=*tulle*][quote:5d45e46cad=*micromoog*]Also

    So hart finde ich das nicht, fast jede Tischhupe hat doch schon die Stimmenzahl ;-)
     
  12. Hossa!

    Seit gestern habe ich eine Korg TR mit 61 Tasten.


    Hossa!

    Seit gestern habe ich eine Korg TR mit 61 Tasten. Gekauft für umgerechnet 930 Euro.

    Für den Preis absolut genial, echt.
     
  13. Golfi77

    Golfi77 aktiviert

    Wie is'n die Kiste so?! klanglich, vonner Bedienung? Kannst du mal ein paar Samples einstellen?!
     
  14. Die TR61 ist fast baugleich mit der Triton LE. Lediglich die USB-Anbindung und ein anderes Speicherkarten-Format sind neu.
    Kllingen tut das Teil wie alle anderen neueren Korg-Teile, akustische Instrumente geht so, synthetische Klänge sehr gut. Ein neu spendiertes Piano wertet die TR61 gegenüber der Triton LE noch zusätzlich auf.
    Die Bedienung ist überschaubar und logisch, typisch Korg.

    Watt für Samples möchtest Du denn?
     
  15. Golfi77

    Golfi77 aktiviert

    ein paar Drumbeispiele wären gut, dann vielleicht ein paar Synthsounds lead und Flächen und Katzendärme. Mal sehen wie die so klingen...
     

Diese Seite empfehlen