Oberheim Two Voice Pro

Riskie
Riskie
.
Was hast Du gezahlt in den USA (mit Versand/Zoll etc.)? Bei wem bestellt?
Wie würdest Du den Two Voice sehen im Vergleich zu Dave Smith´s OB6, hattest Du mal die Möglichkeit den OB zu hören/vergleichen?
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Bei Perfect Circuit Audio liegt der Preis derzeit bei ca. 3.250 Euro, dazu Versand, Steuern und Zoll -- das dürfte nicht wesentlich unter dem von Schneider aufgerufenen Preis liegen, dafür aber viel verfügbarer:

http://www.ebay.de/itm/Tom-Oberheim...567065?hash=item1c5e15bc59:g:6SUAAOSwfZ1WajWC

Ich bin mir nicht sicher, ob mir der Two Voice -- so nett er auch ist -- knapp 8.500 DM wert wäre. Viertausendnochwas Euro sind eine Hausnummer.

Stephen
 
ghetto_house_4_life!
ghetto_house_4_life!
..
Ich habe meinen im Januar bei einem Händler in M bestellt und diese Woche kam schon die Nachricht, dass er angenommen ist. Hatte auch mit PCA geliebäugelt aber bei meiner letzten Bestellung bei PCA gab es ziemliche Probleme, da bestelle ich jetzt erst einmal nicht mehr :doof:

Nun freue ich mich erst einmal auf das gute Stück. Auch wenn der Preis von Bestellung nach oben korrigiert wurde.
 
Lauflicht
Lauflicht
x0x forever
ghetto_house_4_life! schrieb:
Ich habe meinen im Januar bei einem Händler in M bestellt und dieses Woche kam schon die Nachricht, dass er angenommen ist. Hatte auch mit PCA geliebäugelt aber bei meiner letzten Bestellung bei PCA gab es ziemliche Probleme, da bestelle ich jetzt erst einmal nicht mehr :doof:

Nun freue ich mich erst einmal auf das gute Stück. Auch wenn der Preis von Bestellung nach oben korrigiert wurde.


cool. viel Spaß damit. du hast einen guten Schnitt: ich war 4 Jahre auf der Warteliste und habe es nun aufgegeben (letztendlich habe ich mich auch über die mangelnde Info vom
Lieferanten geärgert - und ich habe dort schon viel Geld liegen lassen). klanglich und optisch mein Mono/duo Favorit. vielleicht werde ich noch mal schwach wenn einer in Deutschland herumliegen sollte. erstmal ob-6. vielleicht auch "sinnvoller". ;-)
 
Paul Dither
Paul Dither
|||||
Lauflicht schrieb:
Update bei Schneiders, siehe Stromkult. Nächste Lieferung ist im Anmarsch.

http://www.stromkult.com/two-voice-pro-is-ready/

Auf dem Foto sieht das ja wie eine Fabrik und nicht mehr Toms Garage aus. Wird der nun doch irgendwo außerhalb produziert?
Ich habe zwischenzeitlich eher enttäuscht meinen Wartelistenplatz aufgegeben. Keine Ahnung wie groß der Backlog ist, herzlichen Glückwunsch an den Nachrücker.

Der Two Voice Pro wird meines Wissens von LeeMAH Electronics zusammengebaut: http://www.leemah.com/index.html

Das ist derselbe Hersteller, der auch von DSI unter Vertrag genommen wurde.
 
lilak
lilak
|||||
wie jetzt? in dem neuen 2vc stecken nicht die sem reissue module sondern irgendwas das analoger klingt. ich hab ja beides hier, alter 2vc und ein neues patchpanelmodul. der alte klingt schon brachialer aber nicht unbeddingt besser. der hier klingt schon brachial aber da ist auch wichtig wie das aufgenommen ist.
 
Paul Dither
Paul Dither
|||||
lilak schrieb:
wie jetzt? in dem neuen 2vc stecken nicht die sem reissue module sondern irgendwas das analoger klingt. ich hab ja beides hier, alter 2vc und ein neues patchpanelmodul. der alte klingt schon brachialer aber nicht unbeddingt besser. der hier klingt schon brachial aber da ist auch wichtig wie das aufgenommen ist.

Also der neue Two Voice Pro klingt brachialer als die einzelnen wiederveröffentlichten SEM-Module? Aber der alter Two Voice klingt brachialer als der neue?
 
lilak
lilak
|||||
das war keine info sondern eine frage ... wieso sollte das teil plotzlich anders klingen als die SEM reissues?
 
Kölsch
Kölsch
>_<
lilak schrieb:
das war keine info sondern eine frage ... wieso sollte das teil plotzlich anders klingen als die SEM reissues?
Ok.
Ich habe 2 SEM PP hier (über Kenton PRO 2000 unisono oder 2 stimmig ansteuerbar) und höre keine großen Unterschiede zu den hier und woanders geposteten Sound Beispielen vom TVP.
 
Paul Dither
Paul Dither
|||||
Jetzt auch in schwarz:

13501571_989272417836663_7949333508741763256_n.jpg


Quelle: https://www.facebook.com/TomOberhei...1258467304730/989272417836663/?type=3&theater
 
Lauflicht
Lauflicht
x0x forever
Aber weiss ich doch viel schöner und quasi das Markenzeichen der SEM-Reihe?
 
Z
Zotterl
Guest
Wie kann man einem Klassiker sowas antun! Wieder so ein schwarzes Sarggehäus...
 
Space
Space
Bronson
"Die Farbe eines Synthesizers ist egal, Hauptsache er ist schwarz."
(Frei nach Ford)

Viertausend Euro ist allerdings 'ne Menge Holz. Fährt man mit zwei SEM Blöcken nicht ähnlich gut?
Sieht jedenfalls spitze aus und m.E. schlägt er den weißen um Längen.
 
Lauflicht
Lauflicht
x0x forever
Im direkten Vergleich zum neuen Model D ist der Preis völlig angemessen. Gute analoge Hardware kostet eben so viel.
Hat hier jemand von Schneiders schon einen geliefert bekommen? Wundert mich, dass dort seit geraumer Zeit "verfügbar" steht. Man könnte ja doch noch schwach werden...
 
Space
Space
Bronson
Der Preis ist auch durchaus angemessen. Wollte das nicht als Beschwerde verstanden wissen, vielmehr als mein Bedauern über die zu unternehmende Anstrengung bzgl. des GASüberwindens und der damit einhergehenden Kapitalschöpfung. Wäre jenes generiert, weiß ich nicht ob der "Habenwill-Faktor" stark genug bliebe. Am Ende würde ich dann doch vielleicht lieber 40 Volcas haben wollen, oder 6 Mothers, oder weiß der Deibel.. ;-) (SEM Pro und 3 Wochen Bali?)
Einem Berufsmusiker fällt so eine Anschaffung sicherlich leichter.

Werde mir aber jetzt erstmal den Thread geben. Bestimmt wurde meine eigentliche Frage schon erörtert!?
 
Space
Space
Bronson
2012??? :waaas:
Hat das Teil auch einer, oder träumt ihr nur?
Na, ich lese mal weiter...

Edit: Ich glaube ist mir zu viel gelaber...
Ich sag dann auch mal: Hach... :heul:
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Lauflicht schrieb:
[...] Hat hier jemand von Schneiders schon einen geliefert bekommen? Wundert mich, dass dort seit geraumer Zeit "verfügbar" steht. Man könnte ja doch noch schwach werden...

Schneiders ist mir irgendwie zu vage -- ich warte mal ab, wie sich die Situation zum Jahresende hin darstellt, vielleicht ordere ich mir dann einen direkt aus den USA.

Ich halte nicht viel von ewig langen Wartelisten und Hinhaltenummern -- deshalb habe ich mir auch keinen neuen VCS-3 bestellt.

Stephen
 
Z
Zotterl
Guest
Grausame Musikindustrie: erst verpennen die die ganze Analog-Retro-Welle und jetzt kommt ein
Burner nach dem Anderen. Nur die (teils berechtigten) Schweinepreise bremsen! Zum Glück.

Für Einige dürfte sich die Frage stellen: Neu-Minimoog ODER Neu-Two-Voice (Letzterer wäre klar
mein Favorit). Wenn der MM schon 3,5 k€ kostet dürften die 4 k€ für den Two-Voice gerechtfertigt sein.

Vorhin über diese Frage gestolpert:
Riskie schrieb:
...Wie würdest Du den Two Voice sehen im Vergleich zu Dave Smith´s OB6, hattest Du mal die Möglichkeit den OB zu hören/vergleichen?
Dachte erst an Äpfel-Birnen-Vergleich. Dennoch nicht ganz von der Hand zu weisen, wenn endlich wieder
Oberheim-Sound verfügbar.
Höre/sehe ich mir die ganzen Videos der beiden Kisten an, dürfte ich eher zum Two-Voice tendieren, statt OB6.

Ist das ne Entscheidungshilfe: mit Experimentieren ist da nicht viel, solider Grund-Sound...? *seufz*
Wer in klassischen Leadstimmen denkt, dürfte mit dem Two-Voice gut bedient sein.
 
RetroSound
RetroSound
||||||||||||
OB-6 und und TVS klingen grundsätzlich sehr verschieden. Der OB-6 ist ein DSI, auch klanglich, während der TVS ein echter Oberheim ist.
Der TVS klingt viel fetter, bassiger und schöner.
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Zotterl schrieb:
[...] Ist das ne Entscheidungshilfe: mit Experimentieren ist da nicht viel, solider Grund-Sound...? [...]

Durch die Patchpunkte und die Eingriffsmöglichkeiten im Bereich der VCO- und VCF-FM geht bei den neuen SEMs schon deutlich mehr als beim alten SEM, was Klangspektrum angeht (ob die Eingriffsmöglichkeiten beim Two Voice ähnlich angelegt sind, weiß ich nicht, schätze aber schon). Insgesamt ist das SEM eher in der Kategorie "Brot und Butter" einzuordnen, aber es klingt halt einfach rund.

So verlockend ich den neuen Mini Moog finde -- Allroundwerkzeug! --, so sehr steht der Oberheim bei mir im Vordergrund: Endlich alles in einem Gehäuse (Klangerzeugung und Sequenzer), kein lästiges Rumgefummel mit ARP Sequencer und Patchkabeln mehr, und eine Tastatur ist auch noch mit dabei, falls man mal solieren möchte (oder einfach nur den Klang von vier VCOs und zwei VCFs auf sich wirken lassen).

"There is only one question: Where is the money?"

Stephen
 
Z
Zotterl
Guest
ppg360 schrieb:
Durch die Patchpunkte und die Eingriffsmöglichkeiten im Bereich der VCO- und VCF-FM geht bei den neuen SEMs schon deutlich mehr als beim alten SEM,
Für weitere Einbindungen in andere (Modular-)Systeme auf jeden Fall ein PRO.
So verlockend ich den neuen Mini Moog finde -- Allroundwerkzeug! --, so sehr steht der Oberheim bei mir im Vordergrund: Endlich alles in einem Gehäuse (Klangerzeugung und Sequenzer), ...
Auf Sequenzer könnte ich problemlos verzichten. Wenns aber onboard ist...what shalls?

Tja, Platz und Kohle wäre da noch ein Thema. Eigentlich sollte man den Kauf solcher Kisten unterstützen,
bevor man das Geld für den ganzen Kleinschrott ausgibt, mit dem man uns in den letzten Jahren so "beglückt" hat.
 
Paul Dither
Paul Dither
|||||
RetroSound schrieb:
OB-6 und und TVS klingen grundsätzlich sehr verschieden. Der OB-6 ist ein DSI, auch klanglich, während der TVS ein echter Oberheim ist.
Der TVS klingt viel fetter, bassiger und schöner.

Das kann ich bestätigen. Ich hatte die Gelegenheit, beide - den OB-6 und den Two Voice Pro - zu spielen und der TVS Pro bläst den OB-6 einfach weg, was sein klangliches Gewicht angeht. Ich meine das allerdings nicht unbedingt als Kritik am OB-6, da beide Synths schließlich für unterschiedliche Zwecke entwickelt wurden und ein OB-6, der so klingen würde wie 6 SEMs wäre vermutlich fast schon zu viel des Guten.

Was den Vergleich zum Minimoog angeht, kann ich wenig sagen. Im Laden stand allerdings ein Voyager XL neben dem TVS Pro und am Moog verlor ich ziemlich schnell das Interesse nachdem ich mich einige Zeit dem Oberheim widmete. Der Grundsound hat mich einfach mehr überzeugt.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben