Oberheim Two Voice Pro

ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Wenn ich das Thema Verarbeitungsqualität im Zusammenhang mit SEMs sehe, muß ich immer daran denken, daß das originale SEM auch eher klunkig und mit der Wertigkeit eines Mini Moog nicht zu vergleichen war -- das SEM hatte immer dasselbe schepprige Gefühl wie der von Oberheim entwickelte Maestro USS-1: Großes Gehäuse, viel Luft, wenig Technik und viel Blech, auf dem man trommeln konnte.

Dafür packe ich mir allerdings nicht an den Hintern, denn den Evolver fand ich schlimmer.

Stephen
 
A
Anonymous
Guest
ppg360 schrieb:
Wenn ich das Thema Verarbeitungsqualität im Zusammenhang mit SEMs sehe, muß ich immer daran denken, daß das originale SEM auch eher klunkig und mit der Wertigkeit eines Mini Moog nicht zu vergleichen war -- das SEM hatte immer dasselbe schepprige Gefühl wie der von Oberheim entwickelte Maestro USS-1: Großes Gehäuse, viel Luft, wenig Technik und viel Blech, auf dem man trommeln konnte.

Dafür packe ich mir allerdings nicht an den Hintern, denn den Evolver fand ich schlimmer.

Stephen

So isses, und die Hände bleieben sauber :mrgreen: :mrgreen:
 
Z
Zotterl
Guest
Wahrscheinilch divergieren Erwartungshaltung und Realität?

(War nicht kürzlich hier einer im Forum zum Verkauf?)
 
6Slash9
6Slash9
|||||
Was einen wohl reitet, ´nen Neupreis für ein gebrauchtes Gerät zu verlangen...
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Riskie schrieb:
Bei Ebay Kleinanzeigen ist der erste Two Voice Pro jetzt schon gebraucht zu kaufen..... (https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-che ... im/k0l3869)
Würde mich mal interessieren, warum man so ein Teil so schnell wieder loswerden will.... :roll:

Vielleicht hat sich da einer finanziell ein bißchen übernommen?

Zu hohe oder verkehrte Erwartungshaltungen?

Zu viel leicht verdientes Geld und zu viel Zeit, um dem Müßiggang zu frönen? Instrumente kaufen als Zeitvertreib?

Stephen

EDITH: Ich sehe gerade, daß es sich um dasselbe Gerät handelt, das hier im Forum angeboten wurde/wird. Da ist dann wahrscheinlich eher ein Zuviel an bereits vorhandenen analogen Klangerzeugern der Grund.
 
Lauflicht
Lauflicht
x0x forever
Letzte Demo ist super und zeigt sehr gut wie komplimentär sich der TVS zu einem Modularsystem verhält.

Angeblich soll es demnächst ein Software Update für den Sequenzer geben, mit dem man dann endlich die Noten via Keyboard eingeben kann.
 
Paul Dither
Paul Dither
|||||
Lauflicht schrieb:
Angeblich soll es demnächst ein Software Update für den Sequenzer geben, mit dem man dann endlich die Noten via Keyboard eingeben kann.

Das Update scheint schon draußen zu sein. Jedenfalls wird in dem ersten Video die EIngabe per Tastatur demonstriert.
 
ossi-lator
ossi-lator
|||||||||
mich würde mal interessieren ob man auch beim 2voice pro die modulation/lfo weiter hört im ruhezustand - wie bei den sem modulen, weil der vca nicht komplett schließt.

mein 2voice von 197.? hat diese angewohnheit nicht, wenn nix spielt hört man nix, vca macht 100% zu.

außerdem kann man mit dem output-modul des 2voice den sound schon etwas anzerren/sättigen, weil das modul soviel saft hat.

geht das beim 2voice pro auch?
 
Marius
Marius
|
Paul Dither schrieb:
Lauflicht schrieb:
Angeblich soll es demnächst ein Software Update für den Sequenzer geben, mit dem man dann endlich die Noten via Keyboard eingeben kann.

Das Update scheint schon draußen zu sein. Jedenfalls wird in dem ersten Video die EIngabe per Tastatur demonstriert.



Antwort von Tom Oberheim auf meine Anfrage:

"The software update is finished but the new manual is still in preparation. I expect to have everything to distribute in 7 to 10 days.
 
tom oberheim"

LG
Marius
 
Marius
Marius
|
Vielleicht interessant,
Softwareversion bzw.OS von TVP zu herausfinden:

1. Press and HOLD the MIDI CHAN. button and the number in the display
2. Press and HOLD the RECALL button and number in the display

LG Marius
 
sbur
sbur
„Zwischen Reiz und Reaktion liegt ein Raum.“
Wie es aussieht, wird es den Tom Oberheim TVS zukünftig wohl nur noch gebraucht geben, da er bei Oberheim nicht mehr im Angebot ist: http://tomoberheim.com
Schneidersladen und Hieber Lindberg haben ihn auch aus dem Programm genommen. Glücklich wer einen hat.
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Wie es aussieht, wird es den Tom Oberheim TVS zukünftig wohl nur noch gebraucht geben, da er bei Oberheim nicht mehr im Angebot ist: http://tomoberheim.com
Schneidersladen und Hieber Lindberg haben ihn auch aus dem Programm genommen. Glücklich wer einen hat.

Das war abzusehen.

Ich habe lange Zeit hin und her überlegt, und ich bekam neulich noch eine Anfrage, ob ich an einem gebrauchten Two Voice Pro Interesse hätte, aber unter'm Strich habe ich mich dagegen entschieden -- für das, was er kann und an Funktionen beinhaltet, ist er mir einfach zu teuer.

Vor allem unter dem Aspekt, daß das Neugerät preislich nicht mehr weit entfernt vom originalen Klassiker von 1976 liegt.

Stephen
 
sbur
sbur
„Zwischen Reiz und Reaktion liegt ein Raum.“
Ja, der Preis ist/war natürlich happig. Ist halt wirklich ein Liebhaberstück. Ich glaube der TVS wurde nie annährend so in Serie produziert, wie z.B. der Minimoog Reissue. Ähnlich verhält es sich mit den SEM Modulen, die sind ja auch schwer zu bekommen.
Für mich ist damit eigentlich eher die Frage verbunden, ob sich Tom Oberheim langsam zurückzieht. Wäre auch nicht verwunderlich, immerhin ist er 82 Jahre alt. Die vor Jahren angekündigten SEM Eurorack Module wurden wohl auch nie in Serie umgesetzt. Schade eigentlich.
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Ich besitze zwar (noch) keinen TVS Pro, aber Tom hat mir vor einigen Wochen geschrieben, dass die Noteneingabe mit dem nächsten Update auch per Tastatur möglich sein soll. Das Update ist soviel ich weiß schon draußen. Das sollte den Sequenzerbetrieb erleichtern.

Noteneingabe in den Stepsequenzer per Tastatur oder Drehpoti mit nächstem Update (Stand: 2016) -- ich glaube, ich habe mich richtig entschieden, als ich meinen beiden SEMs je ein Roland A-01 Boutique Sequenzer mit Tastatur spendierte: Da kann ich das genauso machen.

Ich glaube, das war letztendlich auch der ausschlaggebende Grund, weshalb ich die Anschaffung eines Two Voice hintan gestellt habe.

[...] Für mich ist damit eigentlich eher die Frage verbunden, ob sich Tom Oberheim langsam zurückzieht. Wäre auch nicht verwunderlich, immerhin ist er 82 Jahre alt. [...]

Das halte ich für sehr wahrscheinlich. Auch wenn es in Amerika gang und gäbe ist, bis ins hohe Alter beruflich aktiv zu bleiben: Irgendwann besiegt der Körper die Begeisterung.

Stephen
 
 


News

Oben