Piano-Sound-Battle?

Dieses Thema im Forum "Gemeinschaft" wurde erstellt von formton, 16. Oktober 2015.

?

Wie wäre es mit einem Piano-Battle?

  1. Find ich gut!

    16 Stimme(n)
    84,2%
  2. Find ich blöd!

    3 Stimme(n)
    15,8%
  1. formton

    formton bin angekommen

    Hallo,

    wie wäre es mit einem Piano-Sound-Battle?

    Genre egal: von Klassik - Jazz - Neue Musik - technoide Loops

    Technik egal - soll nur "pianoartig sein": von VA - FM - Rompler - Samples - echtes Piano

    Einzige Einschränkung: Piano only - nichts weiter. Eventuell sollte man noch die Zeit zwischen 2:00 und 3:59 min eingrenzen.

    Wer hat Lust und Zeit?
     
  2. ACA

    ACA bin angekommen

    Auch ohne Effekte?

    Ein schöner Hall müsste schon sein.

    Wäre jedenfalls dabei.
     
  3. formton

    formton bin angekommen

    Hall darf natürlich sein!
    Emulation alter Aufnahmetechnik ist auch i.O. (Microphonrauschen / Vinylknistern / leichte Distorsion etc.)

    Es soll an ein Pianostück erinnern - keine Effekt"orgien".
     
  4. formton

    formton bin angekommen

  5. formton

    formton bin angekommen

    Schade - hier das wird auch nichts - zu wenig Interesse.
     
  6. starling

    starling Guest

    Also ich würde mitmachen, obwohl "Battle" nicht so mein Format ist.
     
  7. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

  8. formton

    formton bin angekommen

    na gut, warten wir noch etwas. Ich weiß selber noch gar nicht in welche richtung es bei mir gehen würde. sowas wie twinpeaks ist leider ausser reichweite. klassik oder loopbasiert will ich aber eigentlich nicht. wär schon ne Herausforderung.

    Wenn wir 10 Leute zusammen bekommen dann machen wir was. :supi:
     
  9. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    :supi: Ja schauen wir mal ob da noch watt kommt
     
  10. Horn

    Horn |

    Einen Klangvergleich zwischen verschiedenen Pianos fände ich auch gut und ich würde trotz meiner begrenzten pianistischen Fähigkeiten selbstverständlich auch mitmachen. Vielleicht ist das Wort "Battle" in dem Zusammenhang nicht besonders glücklich gewählt.

    Ich könnte zwei Instrumente zum Vergleich beisteuern: ein Korg SV-1 und ein altes Roland HP-2700. Software habe ich auch, mag ich aber nicht.

    Denkbar wäre m. E. auch, dass jemand, der richtig spielen kann, zwei drei Stücke als MIDI-File aufnimmt und man es dann von unterschiedlichen Forumsmitgliedern durch ihre jeweiligen Klangerzeuger schicken lässt. Dann wäre der Vergleich unabhängig vom Musikstil und den pianistischen Fähigkeiten und würde sich tatsächlich nur auf den reinen Sound beziehen. (Andererseits wäre das ggf. auch etwas langweilig?)
     
  11. ESQ

    ESQ Tach

    Nach solchen Alleinunterhalter-Videos ist mein Frustrationslevel für solche Geschichten einfach zu hoch :mrgreen:


    src: https://youtu.be/A2jK2A0xLKk
     
  12. mixmaster m

    mixmaster m What is los?!

    Bin dabei ! :phat:
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

  14. kann auch mitmachen. ich würde dann das yamaha DGX 650 verwenden.
     
  15. formton

    formton bin angekommen

    Schönes Stück von pmm. :supi:

    Ist jetzt nur noch die Frage wie wir das hier aufziehen. "Battle" muss es vielleicht nicht unbedingt sein - aber nur ein Thread wo man seine Pianostücke vorzeigt ist vielleicht zu unspektakulär. Mhhh.

    Irgendwas starten wir hier auf jeden Fall. Let´s Piano :) .
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Als ich den Threadtitel vor einigen Tagen hier las, musste ich doppelt hinsehen. ;-) Gute Idee und Danke für die Initiative.

    Ich bin ganz Deiner Meinung, die Bezeichnung "battle" ist vielleicht nicht optimal. Von mir aus darf es weniger martialisch, gerne auch unspektakulär sein.

    Darf man mehrere Stücke posten? Dann hier noch eines: http://www.petermmahr.com/abspann-idee/
     
  17. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Guter Einwand.

    Mit 3:58 bist Du gerade noch drin. ;-)
     
  19. ACA

    ACA bin angekommen

    Ich würde schon gerne ein eigenes Piano Stück aufnehmen. Also ohne Midifile. Nicht das ich ein Pianist wäre, ganz im Gegenteil, aber genau das wäre dann die Herausforderung trotzdem was zu machen. Andere können von mir aus schon Midifiles benutzen. Ich würde das einfach offen lassen.

    Fände es durchaus auch interessant wenn man mit Synths (ohne Samples) den Pianosound macht.


    Also eigentlich eine Sammlung von verschiedenen Solo Piano Stücken mit unterschiedlichem Piano Sound. Das würde mir gefallen.
    Das ganze vielleicht als SC Gruppe sammeln.


    Eine Battle in dem Sinne wer das "beste" Stück macht finde ich nicht so wichtig.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sehr schön!
     
  21. Möbius

    Möbius bin angekommen

    Bin auch gerne dabei. :supi:
     
  22. Deine Stücke sind ja erste Sahne gespielt und unglaublich hochwertig gemixt. Macht Freude, daß zu hören.
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielen Dank!
     
  24. starling

    starling Guest

    Introsequenz, die Szene:
    Zoom auf/um ein 20 km hohes funktionsloses Gebäude, ein Mann spielt in einem 90 m tiefem Raum in der Morgensonne auf dem letzten verbliebenem Klavier.
    src: http://soundcloud.com/magnetic_winter/earthport-theme-memristor-grau-1103


    Ich werde aber glaub ich doch nicht mitmachen weil der Rahmen zu sehr meinen Stil kompromittiert
    der "pianoid" aber nicht Piano ist, falls das verständlich ist. Gibt auch kein Stück das herausragen oder sich empfehlen würde
    src: http://soundcloud.com/magnetic_winter/memristor-grau-quick-tide
    src: http://soundcloud.com/magnetic_winter/seemed-like-a-forest
     
  25. formton, dieser Fred kann etwas mehr an dieses Forum angepasst werden. Also weniger Solo Piano, sondern eher wie Pianos bei jemandem in die Musik integriert werden. Das kann der Einsatz in einem Intro sein, Mischungen mit synthetischen Sounds oder Pianoteq Modifikationen, die das Klavier eher verfremden aber dennoch die Herkunft heraushören lassen.

    Hier mal 2 Beispiele von mir. Einmal unprätentiöses Solo ohne große "Produktion", und im anderen Falle im Rahmen eines Intro, wo es eine Aufgabe erfüllt und im Arrangement anschließend abgelöst wird von anderen Klangfarben.

    Dann werden sich wahrscheinlich auch die trauen was zu posten, die eben keine Pianisten sind, aber das Klavier als Klangfarbe sehr gerne einsetzen und kreativ damit umgehen.

    Ebenso interessant sind Details, wie z.B. PMM seinen teuren Produktionsound hinkriegt. Da es hier manchen um Ambiente geht, ist das sicher hilfreich.


    src: https://youtu.be/A2KbW-xjT3k




    src: https://youtu.be/C9t7NspcMCc
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    "October Piano" - sehr fein! Noch dazu mit vollem Video Outing. :) [Randnotiz: Schön auch, dass YouTube sich offenbar bemüht es grossen Konzerten nachzumachen und versucht den Unterschied von Licht- und Schallgeschwindigkeit zu imitieren. An den Details müssten sie vielleicht noch etwas feilen.]

    Und zum Thema "Klavier" im Soundtrack liesse sich bestimmt ein eigener Thread öffnen. Das in dem von Dir erwähnten Kontext, sonst ist dies hier vermutlich nicht der richtige Ort.
     
  27. ACA

    ACA bin angekommen

    Scheint hier ja schon zu laufen mit den Piano Beiträgen oder wird das noch anders Aufgezogen?

    Bis jetzt alles hochwertige Beiträge. :supi:
    Aber das kann ich ändern. :mrgreen:
     
  28. maffyn

    maffyn Tach

  29. formton

    formton bin angekommen

    Eigentlich läuft es schon - ich denke auch das passt schon so. Schön. Einfach weitermachen.

    Etwas schade am jetzigen Format ist, das ich eure Beiträge gar nicht aufmerksam hören konnte, weil ich derzeit mit meiner eigenen Sache zu tun habe. Beim Battleformat hat man nach der getanen Arbeit dann die nötige Ruhe und Aufmerksamkeit um die anderen Beiträge zu hören. Aber gut, das ist vielleicht auch ein spezielles Problem das nur ich habe. Ich werde mir eure Sachen später noch intensiver anhören.
     

Diese Seite empfehlen