Poly Evolver - analoge Oszilatoren

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von reznor, 15. April 2012.

  1. reznor

    reznor -

    Hall,
    habe ein komisches veralten entdeckt bei den analogen osc's des poly evolvers, und zwar:
    egal ob mono oder poly mode, wenn ich auf einer stimme jetzt einen tiefen ton spiele ( NUR OSC ! IST AKTIV ) amp attack aui null, alles andere auch nur decay etwas geöffnet um einen ton zu hören. der filter etwas geschlossen tri wave. also wenn ich jetzt auf bsp. stimme 1 einenn tiefen ton spiele, dann einen hohen auf 2, 3, 4 und dann denselben ton auf 1 , dann hat der hohe ton einen kurzen tiefen beiton, subbass. wenn ich dann weiter die taste3 drücke und wieder auf 1 bin ist wieder alles normal.
    genauso: drücke ich jetzt zweimal einen tiefen ton und dann einen hohen weiter, habe ich auf den zwei stimmen auf denen ich vorher den tiefen ton gespielt habe wieder einen tiefen , etwas ploppenden beiton bei dem hohen ton.
    und so weiter!
    AN ALLE POLY EVOLVER oder evolover besitzer. habt ihr dass auch???
     
  2. meinst du damit alle modulationen, lfos, keyfollow, etc.?

    ist delay und tuned feedback ausgeschaltet?

    klingt für mich als wäre das tuned feedback aktiv.
     
  3. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Prüf' mal das RM-Level, den Seq., das Audio-Mod des Filters und vor allem die Destinations der Mod-Matrix.


    Gruss
     
  4. reznor

    reznor -

    ne ich geh ins letzte program, glaub basic program heisst das!
    Und da den filter etwas runter, dann hört man es besser.
    kein tuned feedback kein mod garnichts, nur 1 osc und zwar der erste. das problem taucht aber bei beiden auf.
    vielleicht ist es euch ja nicht aufgefallen. geht mal in den basic channel tri wave osc 1, filter etwas schließen.
    amp attack auf 0 - 3 ( ich mein nicht das knacksen der hüllkurve) . >So und dann spielt mal auf eurem keyboard die unterste taste 4 mal und dann die oberste 8 mal. Bei den ersten viermal höre ich ein tiefes ploppen mit bei den hohen tönen, danach ist es weg.
    S0 als müsste jede stimme nach nem tiefen ton erst mal wieder an den hohen ton gewöhnt werden.
     
  5. Barely

    Barely -

    ... und genau so ist es, ist ein bekannter "bug" bei den DSI-Geräten, das liegt an den DCOs. Ist bei mir auch.
    Man merkts nur kaum, weil es unter dem Attack-Knack liegt. Wenn man den attack aber a bissi raufregelt, knackts vorher. Leise, aber hörbar.
    Ich hab irgendwo mal gelesen, warum genau das so ist, aber ich bild mir ein, dass es ganz einfach an den Curtis Chips liegt, und das halt der trade-off war zwischen Preis und Qualität. Schade, is aber halt mal so. ;-)
     
  6. reznor

    reznor -

    ja das ist echt sxhade, cih mein 2400 euro....
    aber am aller schlimmsten find ich den "key reset seq" bug. Bei dem mode funktioniert der seq nicht!
    ist das bei dir auch so. ich habe neueste os's und pots.
     
  7. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Das mit dem Sequencer Mode ist mir auch schon aufgefallen, allerdings muss ich das noch im Multimode als Monoprogramm testen, da verhalten sich die Programme etwas anders.

    Zu deinem Unbehagen mit dem Instrument: Ich finde den Evolver ja generell sehr speziell und sicher nicht optimal fuer klassische analoge "Brot und Butter" Sounds oder sauber exakte Synthese. Wobei die Tuningfaehigkeiten der verschiedenen Parameter (Delay, Feedback) etc. schon herausragend sind. Wenn man bis dato eher mit VAs gearbeitet hat fallen einem die Ungenauigkeiten und "Unzulaenglichkeiten" des Analog/Hybriden Konzepts natuerlich auf, finde das alles aber wirklich vernachlaessigbar und fuegt meiner Meinung nach auch Sounds einen gewissen Charakter hinzu. Im Mix sind die wenigsten Ungenauigkeiten ein Problem. 2500 Taken fuer einen Synth sind natuerlich nicht wenig, wobei man mit dem PEK fuer sein Geld schon sehr viel bekommt, sofern einem eben die sound-technischen Aspekte und Charakteristiken wichtig sind.

    Ich wuerde ja jedem empfehlen, der mit dem Kauf eines PEK liebaeugelt auf jedenfall vor einen Desktop Evolver zu kaufen, die gehen gebraucht schon um billige 300,- weg (mal vier mit Kabelsalad zB auch nur 1200 ;-)) kann aber sehr gut verstehen, dass das Intrument wirklich nicht fuer jeden ist.
     
  8. reznor

    reznor -

    Ich liebe den Evolver für mich, das spritzigste und saftigste an sound seit ewigkeiten.
    aber ich erkunde ihn gerade und wenn mir solche dinge auffallen will ich natürlich wissen was das ist.
    Dsi ist super, der support ist super ich hatte mirt denen schon ein paar mal kontakt und die konnten mir immer helfen, waren bemüht, freundlich und sehr dankbar über meine anmerkungen.

    DAS SEQUENCER PROBLEM WIRD MIT DEM NÄCHSTEN UPDATE GEFIXED.
    das pot problem und das dump display problem sind mit main 2.2 vom tisch!!!
    Wieso sollte man mit dem poly evolver keine analogen brot und butter sounds machen können???
    ist mein erster "analoger". sag mal...
     
  9. s-tek

    s-tek -

    wohl n anwender-fehler :fawk:
     
  10. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Hey, ich meinte ja nicht, dass es mit dem Evolver nicht geht, mach ich ja selbst zu genuege... aber fuer den Fall, dass man ihn hauptsaechlich deswegen gekauft hat, muss man sich schon ueberlegen ob man mit einem anderen Synth nicht schneller an sein Ziel kommt. Egal, ich kenne einige die den Evolver hatten und dann diesbezueglich enttaeuscht waren, gerade wenn jemand zB die Sauberkeit von VAs gewohnt ist.

    Anyway, das mit dem PEK Upgrade klingt gut, werde da auch nochmal bei DSI nachhaken, kann ja noch dauern, da die im Moment einen Haufen Baustellen haben. Afaik macht die Evolver Serie immer noch Dave Smith persoenlich, die anderen Entwickler sind mit Tetra/Tempest beschaeftigt.
     
  11. reznor

    reznor -

    krass find ich auch, dass ich im aktuellen betriebssystem den sequencer weder als source in den mod slots oder damit die digi waveshapes ändern kann!(im key only mode und im key resets seq)
     
  12. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Naja, fuer die waveshapemodulation per sequencer haben die digitalen oscs dazu ja einen eigenen poti in der osc sektion. ;-)

    Dass es es in den mod slots den sequencer nicht als source geben soll waere mir neu. Komme morgen evt in studio, dann werd ich mal nachschauen.
     
  13. Crabman

    Crabman recht aktiv

    wenn ich mich recht erinnere war das tatsächlich so.Allerdings kann man afair die 4 Ziele direkt am Sequencer einstellen...
     
  14. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Ja aber nicht die waveshapes, guckstdu da:
    [​IMG]
     
  15. Crabman

    Crabman recht aktiv

    ach so,nee.Ich bezog mich darauf,das die Sequencer nicht in der Modmatrix auftauchen ;-)

    Aber ENDLICH seh ich mal ein Bild vom Evo mit Potis,DANKE :mrgreen:

    Uuh,blos nicht schwach werden.Das wäre dann mein vierter Evolver :selfhammer:

    (Wobei mich der in polyphon nicht -mehr- interessiert.Aber nochmal ein MEK....hätte schon was)
     

Diese Seite empfehlen