Registrierte Software verkaufen

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von Fluxus Anais, 18. Oktober 2009.

  1. Da ich meinen iMac gerne verkauften möchte, suche ich nach einem Weg, wie man bereits registrierte Software sozusagen entregistrieren kann, um sie einem Neukäufer zur eigenen Verwendung zur Verfügung zu stellen.

    Dabei ist mir aufgefallen ,dass weder Apple, Ableton, Steinberg oder Mackie dazu irgendeinen Support anbieten. :mad:

    Ich habe doch ein Recht dazu, Software wieder zu deinstallieren und zu verkaufen, oder?

    Sind die Hersteller etwa so von ihrer Software überzeugt, dass sie denken, diese will keiner mehr verkaufen?
     
  2. gruengelb

    gruengelb Tach

    Re: Registirierte Software verkaufen

    Mir ist nicht bekannt, daß man Software im allgemeinen nicht verkaufen darf.

    Ableton z.B. (zu finden in den FAQs):

    Below is our policy on this issue.

    Do not sell your old Live license after upgrading: It means selling your entire Live license!

    From the License Agreement:

    No transfer: Licensee may not rent, lease, sublicense the materials, on a temporary or permanent basis. Licensee may, however, transfer all his/her rights to use the Materials to another person or entity, provided that Licensee uninstalls the Software from his/her computer, does not retain any backup copy of their Software and transfers this agreement with the Materials.

    This means:

    The seller is transferring the Live license, which includes all versions, serial numbers, future upgrade possibilities and rights to use the software. A Live owner cannot, for instance, sell Live version 1.x and retain use of version 2.x, version 3.x, version 4.x or future releases, since they are all under the agreement of a single license.

    The seller and buyer must contact Ableton in order to transfer ownership:

    The seller must contact Ableton and provide all serial numbers and registration information. This information will be deleted and become invalid; this is necessary in order to complete the transfer of ownership to the buyer.

    The buyer must contact Ableton and provide all of his/her registration information in order to complete the transfer of ownership from the seller.

    If the seller's latest version is an educational version, the buyer also needs to meet the requirements for purchasing an educational version. In other words, the buyer must provide Ableton with proof of his educational status (a copy of his student or lecturer ID together with a copy of his photo ID or an official confirmation from the school or university).

    Please send the information required above to customercare ÄT ableton_com
     
  3. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Ableton scheint da einer der wenigen Vorbildlichen zu sein. Von anderen Herstellern bekommt man angesichts der fehlenden Rechtssicherheit im Gesamtgebiet oft für den Kunden nachteilige Aussagen. Wenn überhaupt.

    Tendenziell spricht in DE nichts dagegen Softwarelizenzen weiterzuverfkaufen - es gibt auch einige Händler, die genau darauf spezialisiert sind. Mag sein, dass die ein gewisses Risiko in ihr Geschäftsmodell einkalkuliert haben, ich gehe aber stark davon aus, dass sie vor allem Eins einkalkuliert haben: dass die Softwarehersteller (allen voran Microsoft) in dieser Hinsicht bisher keinerlei Anstrengungen zur Erreichung einer Rechtssicherheit unternommen haben, und dass das angesichts teilweise sehr großer und fähiger Rechsabteilungen in eben diesen Unternehmen sehr gute Gründe haben wird.

    Konkret in Sachen Registrierung: eine Software nicht auf seinen eigenen Namen registriert zu haben, birgt bei Standard-Software keinen Nachteil. Support gibt es i.d.R. auch ohne Registrierung. Aktivierung ist was Anderes, aber eh nicht personengebunden.
     
  4. nils303

    nils303 Tach

  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Emailposten bitte vermeiden, siehe Regeln. Gilt auch für Firmen, die mögen auch keinen Spam. Danke. (geändert)
     
  6. nox70

    nox70 bin angekommen

    Mein Grundsatz-Rat lautet: kontaktiere jeden Hersteller/Software-Entwickler und lass Dir die Details erläutern, was Du darfst und was nicht. Es ist von Hersteller unglaublich unterschiedlich gehandhabt.... oft ist durchaus schon einmal so, dass Du als Erstbesitzer Deine Lizenz transferieren darfst, der neue Lizenzkäufer darf das nicht mehr. Bei anderen wiederum ist das alles easy², die nächsten wollen 10 - 50 Euro Transfergebühr kassieren.

    Sowas solltest Du schon der Fairness bezogen - und um allen Ärger aus dem Weg zu gehen - im Vorfeld abklären.
     
  7. gruengelb

    gruengelb Tach

    Tschuldigung.
     
  8. Wo ist denn da der Unterschied zwischen Registirierung und Aktivierung?
    Bei Traktion, Ableton Live und Logic musste ich mich online registieren, damit ich die Programme nutzen kann.
    Jetzt weiss ich nicht, ob ein potentieller Käufer überhaupt die Möglichkeit hat, sich die Programme neu aktivieren zu lassen.
    Bei Apple gibts nirgendwo einen Link zum "Entregistieren".

    Ist ja löblich von Steinberg, dass es einen Assistenten gibt, der einem beim Verkauf hilft.
    Woher aber weiss ich, ob meine Weichware aus zweiter Hand registiriert ist?
    Ich habe z.B. steinalte Steinberg-Cubase Versionen f. Power Mac und Atari.
     
  9. nils303

    nils303 Tach

    Um hier auch mal ein negatives Beispiel aufzuführen: Sonnox wollte für die Umregistrierung des Native 6-Pack stolze 100 GBP haben!! Das find ich schon mehr als dreist! :mad:
     
  10. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Aktivierung sollte anonym möglich sein, Registrierung sollte optional sein.
    Viele Hersteller vermischen leider Beides.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Registrierung nimmt deine Daten auf und ordnet sie in deren Kundendatei einem gekauften Produkt zu. Dient normalerweise für Supportzwecke. Die ist oft freiwillig.

    Aktivierung ist, wenn das Programm bei der ersten Installation nach Hause telefonieren will, sich dort ein "geht klar" abholt und auf deinen Rechner schickt, manchmal auch als Code, den man dann manuell eingeben muss. Anschließend kann das Programm normal gestartet werden. Aktivierung ist Pflicht, sonst geht nix :D
     
  12. Ja, schön, gut.
    Aber wie geht Deaktivierung?
     
  13. Steril

    Steril Tach

    Zumindest für Download-Versionen darf der Hersteller auch in DE den Weiterverkauf verbieten!
     
  14. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Nur wenige Hersteller ermöglichen eine unkomplizierte Deaktivierung. Adobe z.B. - da geht es seit CS3 direkt im Programm.
    Bei den anderen muss man i.d.R. anrufen, wenn eine erneute Aktivierung via Internet nicht klappt.
     
  15. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Ja, nur dort kann er das Verbot rechtwirksam in den Kaufvertrag einbinden.
    Welche Hersteller machen das?
     
  16. Steril

    Steril Tach

    Wenn Du die Software auf CD/DVD oder sonstwie verkörpert in Deutschland erworben hast, ja! Sollte der Hersteller sich weigern, den neuen Käufer zu aktivieren, liegt ein Mangel der Software vor, so dass Du theoretisch beim Händler, der Dir die Software verkauft hat, Gewährleistungsrechte geltend machen kannst. In der Praxis dürfte das aber alles durchaus schwierig werden, und darauf scheinen einige Hersteller zu spekulieren. Man muss dabei auch bedenken, dass die rechtliche Lage im anglo-amerikanischen Raum ganz anders aussieht, so dass z.B. einem amerikanischen Hersteller schwer weis zu machen ist, dass er eigentlich zur Umregistrierung verpflichtet ist... :roll:
     

    Anhänge:

  17. Neo

    Neo bin angekommen

    Ich habe ja mit Software eh wenig am Hut, abgesehen von Cubase. Aber was hier angesprochen wird, ist eines
    von vielen Gründen, warum ich möglichst wenig mit Software zu tun haben will. Davon abgesehen schießen sich die Firmen, die es sehr kundenfeindlich handhaben, selbst ins Knie und leisten gewissen try before buy Gruppen nur noch mehr Vorschub. :roll:
     
  18. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    In Sachen Logic stimmt das so nicht. Da kannst Logic auch ohne Registrierung benutzen. Hin und wieder kommt beim Starten die Aufforderung, die ignoriert man oder man ändert einen Eintrag in einer Art Ini-Datei, um ganz Ruhe zu haben. Registrieren bringt bei Logic keine mir bekannten Vorteile, an die Updates kommt man über die Softwareaktualisierung auch so ran.
     
  19. Bin sehr interessiert, wie geht das?

    Was kann man eingentlich gegen lästiges Nachhause-Telefonieren unternehmen?
    Mein Cubase LE4 (legal erworben als Beigabe zur Soundkarte) versucht ständig, eine Internetverbindung herzustellen, auch wenn ich das Programm gar nicht gestartet habe. Ich glaube, das hat mit dem Synchrosoft-Center zu tun. Da mein iMac nicht ans Internet angeschlossen ist, kommen unentwegt Fehlermeldungen.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Programm auf einem Rechner betreiben, der nicht ständig oder besser nie mit dem Internet verbunden ist.
     
  21. nils303

    nils303 Tach

    Oder Little Snitch für´n Mac.. :cool:
     
  22. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Im Terminal die folgende Befehlszeile eingeben: defaults write /Library/Preferences/com.apple.RegLogicStudio AECoreTechRegister YES
     
  23. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Das funktioniert aber nur bei Software, die sich (salopp gesagt) davon beindrucken lässt.
     
  24. Ja, mein Intelmac ist nicht mit dem Internet verbunden. Dennoch kommt, wenn ich hochfahre und auch immer wieder zwischendurch die Fehlermeldung:
    "Es konnte keine Interverbindung hergestellt werden!".

    Ich habe schon in Systemeinstellumngen "Startobjekte " nachgeschaut. Da ist aber nichts drin.

    Weiss jemand Rat? :huhu:
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also gerade beim Mac finde ich es nicht schlimm, denn Programm Updates werden ja per Funktion gemeldet und können auch ignoriert werden. Ich überpüfe beim Mac Software Updates so routinemäßig vielleicht alle 3 oder 4 Wochen und lass den dan halt machen, wenn ein paar MBs bereit stehen.

    Beim PC ist das etwas komplexer, denn da funkt auch noch der Virenscanner dazwischen und bei Norton etwa gibt es Hintergrunddienste, die das gelegentlich sogar erschweren.

    Andererseits: Welche Programme machen denn bei dir diese Fehlermeldungen? Übrigens würde ich da notfalls mal mit dem Herstellersupport sprechen, denn die haben ja ein Interesse, dass ihr Programm nicht auch noch unnötig nervt.
     
  26. Das ist aufgetreten, seit ich Cubase LE4 installiert habe.
    Ich vermnute stark, dass dies mit der Synchrosoft-Software zu tun hat.
    Gibt es irgendwo im System vom OSX noch ein Startup-Programm?
    Ich meine so etwas wie bei Windoof msconfig.exe.
     

Diese Seite empfehlen