Roland TR909 welcher Verzerrer/Overdrive/Saturation ist der beste für eine 909 ?

G
Glgralkhges23535615573
Guest
Eine Bassdrum ist Frequenz- und lautstärkendynamisch. Es würde mich wundern, wenn da nur ein Tool guten Sound machen würde. lieber mehere Tools, die alle wenig machen. Ist auch der Grund, weshalb der Trick mit dem Mackie so gut funzt, jeder Kanal steht für einen Overdrivekanal
 
verstaerker
verstaerker
*****
Die RD8 mit dem Erica Fusion VCA und 4ms DLD klang so wie ich es mir jetzt vorstelle.
Leider habe ich das da irgendwie nicht richtig erkannt .
Die RD8 wieder verkauft und Modular komplett ausgestiegen .
Vielleicht suche ich einfach nach einem gebrauchten Erica Fusion VCA mit Doepfer Minicase .
Aber ob das mit der 909 dann auch so gut klingt ist ja fraglich .
das hättest du mal vorher posten sollen .. ich dachte du willst es deutlich subtiler...

das da kriegt man sehr gut mit ner Sherman , Heat etc hin. Aber ja es klingt gut.
 
Grenzfrequenz
Grenzfrequenz
||||||||||
Die klassische 909 Techno Verzerrung überhaupt geht übrigens mit Boss BX-8/ BX-800/ BX-16 Mixern


Die Teile haben allerdings nur einen geringen Dynamikumfang und große Toleranzen/ Unterschiede zwischen den Kanälen, alter Billigmixer halt
 
Budel_303
Budel_303
|||||
Die klassische 909 Techno Verzerrung überhaupt geht übrigens mit Boss BX-8/ BX-800/ BX-16 Mixern


Die Teile haben allerdings nur einen geringen Dynamikumfang und große Toleranzen/ Unterschiede zwischen den Kanälen, alter Billigmixer halt
Ich suche immernoch nen BX 16 zu vernünftigem Kurs - BX8 hab ich hier... Da durch klingt ne RD 8 zumindest auch sehr sehr schön!





@Novex
PS : Ein Jeff Mills wird definitiv nicht mehr aus mir - wildes 909 Gedrehe ohne musikalischen Anspruch. Also am besten einfach n bissl durch die Wellenform klicken bei Interesse.
Ab ca. 6 Minuten bis 9:30 hab ich den Boss BD 2 weiter aufgerissen, da knattern die Toms schon ordentlich.
https://soundcloud.com/budel-303/909-tr8-bd2-demo
 
Zuletzt bearbeitet:
Novex
Novex
|||||||||
Ich suche immernoch nen BX 16 zu vernünftigem Kurs - BX8 hab ich hier... Da durch klingt ne RD 8 zumindest auch sehr sehr schön!
Was wäre den ein vernünftigem Kurs für eine BX 16 ? bei den ebay Kleinanzeigen wir ein Boss BX 16 für 199€ Angeboten.
Ist das zuviel ?
 
Budel_303
Budel_303
|||||
Was wäre den ein vernünftigem Kurs für eine BX 16 ? bei den ebay Kleinanzeigen wir ein Boss BX 16 für 199€ Angeboten.
Ist das zuviel ?
Das ist mir definitiv zu viel - den BX 8 hab ich vor etwas mehr als einem Jahr für 60 inkl. Versand gekauft. 100 bis 120 würde ich ausgeben - allerdings hab ich jetzt gerade erst n kleines Pult vom @verstaerker in der Post.
 
subsoniq
subsoniq
|||||
Hast du evtl. eine Soundemo mit 909 und Spirit Folio Mixer. Das wäre echt super !:heyho:

leider nicht, hab keine harwaresampler mehr. mit samplefähigkeit nur noch maschine, da hab ich keinen plan ob ich was über den audioausgang abspielen kann, extern verwursten und gleichzeitig über audioin wieder sampeln kann. tips diesbezüglich willkommen.
und aufgenommen wurde früher nur solider synthpop, das industrialzeugs war nur justforfun
bei 60 tacken muss das lite aber tiptop laufen, stolzer preis. bei den dingern fängt über die jahre gern der eine oder andere kanal an zu spinnen, das vergessen die verkäufer gerne zu erwähnen
 
subsoniq
subsoniq
|||||
Ich komme wohl nicht drumherum mal ein paar Bodentreter Distortion selber an zu testen.

In diesem Video gefällt mir der Moog MF Drive am besten, aber den gibt es Neu nicht mehr . Gebraucht kann ich ihn auch nirgends finden.
Der MXR Distortion klingt auch ganz okay, der hat nur sehr wenige Möglichkeiten den Sound zu verändern.

https://youtu.be/wASaWAV6UWE
das mxr distortion+ hab ich für 303/acidgedöns hinterm döüfer ms404/microbrute/shruti, da kommt das verdammt gut. interessanterweise hatte ich das nie für drums benutzt...
das mit den wenigen regelmöglichkeiten is kein problem. die klangveränderungen kommen eh über den synth, hauptsache der overdrivesound fetzt richtig... dagegen kackt alles digitale bös ab
 
subsoniq
subsoniq
|||||
Die Teile haben allerdings nur einen geringen Dynamikumfang und große Toleranzen/ Unterschiede zwischen den Kanälen, alter Billigmixer halt
Das könnte doch sogar von vorteil sein weil du dann sogar verschiedene klangvarianten erzeugen könntest.
Due spirit folios sind auch nicht gerade highend...
 
Salamanda
Salamanda
||||
Ich habe keine TR-909, aber ich nutze ein Jomox Modbase 09 Modul und schicke es immer durch ein Feeback Modules Pre CR. Das Pre CR simuliert die Kanalzug-Klangregelung eines Mackie CR-1604 Mixers. Ich bin sehr zufrieden damit. Von subtil bis heavy ist alles möglich. Und günstig ist es auch.

https://feedback-modules.myshopify.com/products/pre-cr

Das Modul wird sowohl als diy als auch factory built angeboten.
 
Lauflicht
Lauflicht
x0x forever
Das schöne an einer alten Mackie 16-Kanal Zerre ist, dass man die Instrumente parallel unterschiedlich live bearbeiten kann. Klanglich besser.
 
smallie
smallie
....
Der Analog Heat ist bestimmt nicht schlecht aber 750€ sind mir momentan zu viel für etwas Verzerrung.
Ich weiß der AH kann viel mehr aber ein einfacher Distortion Bodentreter würde mir momentan reichen.
Der Analog Heat würde mir gefallen, war mir bisher aber ebenfalls zu teuer.

Ich nehme einen Waldorf 2-Pole, wenn die Kiste gerade frei ist. Der hat Pre-Filter-Gain, Rectifier und Post-Filter-Drive. Reicht von Clean bis Kkrrrschh. Filter (Low-, Band, High-Pass), Envelope-Follower und Audio-Rate-LFO gibt es auch. Quasi ein AH in Mono für Arme.

Womit der AH am Ende nicht mehr so teuer aussieht. Hat acht verschiedene Verzerrer, ist Midi steuerbar, hat ein Display, hat Speicherplätze. In Bodentreter-Einheiten umgerechnet sind das 8 Pedale mal 2 für Stereo. Da bist du schnell in der Preisklasse des AH oder drüber. Vom Spaß, 16 Pedale zu verkabeln will ich gar nicht anfangen.

Mist, jetzt habe ich mir den AH schön und preiswert geredet.

Wenn der 2-Pole nicht frei ist, behelfe ich mir mit Mischpult-Zerre. So krass wie in den Beispiel-Videos möchte ich es meist eh nicht haben.
 
Sonamu
Sonamu
|||||
Ich habe keine TR-909, aber ich nutze ein Jomox Modbase 09 Modul und schicke es immer durch ein Feeback Modules Pre CR. Das Pre CR simuliert die Kanalzug-Klangregelung eines Mackie CR-1604 Mixers. Ich bin sehr zufrieden damit. Von subtil bis heavy ist alles möglich. Und günstig ist es auch.

https://feedback-modules.myshopify.com/products/pre-cr

Das Modul wird sowohl als diy als auch factory built angeboten.

Das Modul, habe zwei im Einsatz, ist für den Preis ein richtiger Knaller!
Auch für die Summe zum harmonisieren/kleben geeignet und macht zudem auf Einzelsignalen die Kick schön rund.
 
Sonamu
Sonamu
|||||
Ich finde Ihn auf Drums nicht schön. Außerdem Mono.
Auf Synths gefällt er mir besser.
Demo folgt im nächsten Urlaub
 
Tom Noise
Tom Noise
||||||||||
Wie einfach das früher doch war. Einfach rein ins Pult und Gain aufreißen. Oder irgendein Pedal, das gerade da ist in den FX send.
Und sich dann über die Rückfragen wundern von Leuten, die dachten das wäre alles super durchdacht und aufwendig.
 
Budel_303
Budel_303
|||||
hat jemand mal das elektron Analog Drive getestet?
Hatte ich mir damals auch im Thomann Ausverkauf für 89€ geangelt. Super Qualität etc. Wollte es für 303 Sounds nutzen, war mir aber bis auf wenige Einstellungen zu krass.
Auf Drums auch schnell drüber in meinen Augen (hier hätte ich besser Ohren geschrieben...)
 
Zuletzt bearbeitet:
subsoniq
subsoniq
|||||
jupp. ich finde die meisten distortionfx schießen übers ziel hinaus bei synths und drums weil irgendwie zu kratzig. mit overdrive klingts für mich einfach besser
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
die mehrheit der "nur" verzerrer machen alle das gleiche.

auf was es vielmehr ankommt ist, beispielweise das musiksignal frequenzselektiv in den verzerrer zu schicken. so eine 303 saw wave geht durchs ganze spektrum, und man kann jedem nur raten mal zu versuchen nur den bassanteil davon anzuzerren, zu clippen, zu sättigen oder was auch immer.
 
borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
Heute sollte meine RD-9 kommen, die wollte ich auf jeden Fall mal durch nen Ruina Versio schicken und schauen wie beefig das da raus kommt, aber auch Dual Drive scheint mir ein Experiment wert zu sein.
 
Sonamu
Sonamu
|||||
Die klassische 909 Techno Verzerrung überhaupt geht übrigens mit Boss BX-8/ BX-800/ BX-16 Mixern


Die Teile haben allerdings nur einen geringen Dynamikumfang und große Toleranzen/ Unterschiede zwischen den Kanälen, alter Billigmixer halt
Ist das ein weisser Biscuit?

Falls ja, hat der auch schon nen netten Drive. Eher gemäßigt, aber angenehm klingend. Erkenne allerdings das genaue Routing im Dark Room nicht.
 
Green Dino
Green Dino
Less talk, more oscillators!
Ist das ein weisser Biscuit?
Der OTO war weiß und soviel ich weiß kann man zwischen Oto (Synth/Sequencer) undd Biscuit Firmware wechseln.

OTOMachinesBiscuit2_01-VkqPwZatXbFQQI8Vj6Uu6xdExY7DmTZ1.jpg
 
borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
Hab heute zwei Module ausprobiert mit der RD-9.
Das Ruina Versio verändert ganz massiv den Sound, dass ist danach was ganz anderes, wenn auch ziemlich geil.
Dual Drive von Erica bringt dagegen bei niedrigen Einstellungen eine angenehme Sättigung mit rein, die besonders noch mal einen kleinen Schub unten rum bringt.
Letzteres wäre wohl das was sich der Thread Ersteller vor gestellt hat. Demo hab ich auch aufgenommen, muss ich nur noch zurecht schneiden.
 
 


News

Oben