Sammelthread: Kabelkennung - reversibel und nicht klebend!

Nick Name

Nick Name

||||||||
Ich suche seid jahren nach dem richtigen system...
Diese klebesachen finde ich nicht akzeptabel.

Das ist das beste was ich bisher gefunden habe: Kann man - glaube ich - beidseitig benutzen! 12,- 40x


s-l1600.jpg





Wenn jemand noch andere vorschläge hat...
 
Zuletzt bearbeitet:
laux

laux

_laux
Sowas benuzen wir auf Arbeit:

Braucht man dann einen kleinen Seitenschneider um die wieder abzubekommen
 
fanwander

fanwander

*****
Für Festinstallations-Sachen benutze ich Brother P-Touch beschriftungen auf dem Steckergehäuse oder Kabelmantel (klebt zwar leicht, löst aber Kabel nicht an) und überziehe das Steckergehäuse dann mit klarem Schrumpfschlauch. Der Schrumpfschlauch kann mit einem scharfen Bastelmesser problemlos (und rückstandsfrei) entfernt werden. Lösungen wie die oben verhindern, dass man Kabel aus einem "Wust" von anderen Kabeln rausziehen kann.

P1040787.JPG


Für alles was nicht festinstalliert ist muss Farbkodierung genügen.

Wenn die Markierung nicht dauerhaft sein muss, schreibe ich die Markierung zweimal auf Brother und kleb das als Fähnchen um das Kabel.
MIDI-Kabel habe ich nach Länge mit ein, zwei oder drei Ringen Kabelbinder markiert.

Beispiel für beides:

P1040785.JPG
 
Miks

Miks

Ich kann auch bald nich mehr...
und schon gar nicht bei Conrad.
Genau DAS ist der springende Punkt!
Für Festinstallations-Sachen benutze ich Brother P-Touch beschriftungen auf dem Steckergehäuse oder Kabelmantel (klebt zwar leicht, löst aber Kabel nicht an) und überziehe das Steckergehäuse dann mit klarem Schrumpfschlauch.
Da die Bänder ja 'mit Hitzeeinwirkung' beschriftet werden - bleiben die echt so oder schlagen die bei zuviel Wärmezufuhr nicht (teilweise) in schwarz um...?
 
MacroDX

MacroDX

Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
Ich benutze blauen und roten Schrumpfschlauch den ich über die Stecker ziehe, so wie im Bild von Florian obendrüber. Dann schreibe ich mit nem Marker (Stabilo OHPen) auf den Schrumpfschlauch. Lässt sich auch gut wieder mit Isoprop entfernen, so dass man neu beschriften kann ohne jedesmal gleich den Schrumpfschlauch tauschen zu müssen.
 
Nick Name

Nick Name

||||||||
Die midikabel u.a. zu farbcodieren ist schonmal eine erhebliche erleichterung: Ständig dieses "kabel-verfolgen" und "kabel-ende suchen" (welches kabel wo hin geht)

- jetzt reicht ein blick und ich kann reagieren...

- für rechts/links muss ich mir auch noch was einfallen lassen - das verwechsele ich auch ständig...
 
Bodo

Bodo

Gnabbldiwörz!
Ich mach das ähnlich wie @MacroDX - Schlumpf;-)schlauch* (meistens gelb oder rot) über den Stecker und dann mit Permanentstift beschriften.
Zum Schrumpfen benutze ich einfach ein Feuerzeug.

* Ich finde, "Schlumpfschlauch" klingt einfach netter als "Schrumpfschlauch" :D.
 
Würze

Würze

¿
Die midikabel u.a. zu farbcodieren ist schonmal eine erhebliche erleichterung: Ständig dieses "kabel-verfolgen" und "kabel-ende suchen" (welches kabel wo hin geht)

- jetzt reicht ein blick und ich kann reagieren...

- für rechts/links muss ich mir auch noch was einfallen lassen - das verwechsele ich auch ständig...
Ich benutze für jedes Gerät eine eigene Kabelfarbe,
Streichfett pink, rocket grün, Vermona DRM weiss usw.
Eingänge haben einen weissen Stecker, Ausgänge einen Schwarzen/Silbernen.
Rechts ist am Stecker rot markiert.
Bei mehr als 2 Ausgängen wird es dann recht bunt...
IMG_8557.JPGIMG_8563.JPGIMG_8564.JPGIMG_8562.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
2020-134 Eurorack 01.jpgIch nutze am Modularsystem breite Kabelbinder, die ich mit dann mit einem P-Touch beschrifte.
Ansonsten farbige Kabel.
 
Zuletzt bearbeitet:
ganje

ganje

Fiktiver User
Ich benutze für jedes Gerät eine eigene Kabelfarbe,
Streichfett pink, rocket grün, Vermona DRM weiss usw.
Eingänge haben einen weissen Stecker, Ausgänge einen Schwarzen/Silbernen.
Rechts ist am Stecker rot markiert.
Bei mehr als 2 Ausgängen wird es dann recht bunt...
Das gefällt mir =)
Ich mache es ähnlich, aber bei weitem nicht so übersichtlich.

Ich kaufte mir mehrere gleiche Kabel und Isolierbänder in versch. Farben.
So hat jedes Kabel seine eigene Farbe. Falls es nicht ausreichen sollte, werden sie doppelt beklebt.
Kabelsalat.JPG

Ansonsten habe ich einen Labeldrucker von Dymo, mit dem ich jedes Netzteil beschrifte.
DSC_0831.JPG
Bei diesem ist es zwar nicht direkt am Stecker, aber damit komme ich zurecht.
 
fanwander

fanwander

*****
Eingänge haben einen weissen Stecker, Ausgänge einen Schwarzen/Silbernen.
Das bedeutet, Deine Kabel haben üblicherweise einen weissen Stecker auf der einen Seite, und einen schwarzen auf der anderen? (Man verbindet ja üblicherweise einen Ausgang mit einem Eingang)
 
Nick Name

Nick Name

||||||||
Ich kaufte mir mehrere gleiche Kabel und Isolierbänder in versch. Farben.
So hat jedes Kabel seine eigene Farbe. Falls es nicht ausreichen sollte, werden sie doppelt beklebt.

Klebelösungen sind hier verboren ;-)
Weiss du was das für eine sauerei ist den kleber wieder von der ummantelung zu entfernen (auch mit Isopronaol!)...
 
 


News

Oben