System_1200 ASB: Performance Synthesizer

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Anonymous, 24. Februar 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    [​IMG]

    CreamWare System_1200 ASB
    Performance Synthesizer auf DSP-Basis, bestehend aus Minimax ASB und Pro-12 ASB im modernen Winkelgehäuse inkl. Soundset "Elektrizität"
    - auch im Vintage-Look erhältlich

    Zubehör
    Soundsets für Minimax, PRO-12 oder System_1200:

    Legenden – Soundset Synthesizer Klassiker
    Maschinen – Soundset Sequenzer-Sounds
    Elektrizität – Soundset moderne Lead- und Pad-Sounds
    Philosophie – Soundset stilprägender Klänge der Zukunft
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    (Weg editiert, da Thread verschoben wurde)

    Ansonsten finde das Design-Konzept mit Schräglage aber recht interessant,
    wenn mich auch die VAs an sich nicht interessieren.
     
  3. nee, abgesehen von Grau in Grau (uäh) da hätte ich doch lieber die beiden nebeneinander in Pultform, mit einem 5 Okt.Keyboard davor.
     
  4. Ermac

    Ermac -

    Spannend! Trotzdem muss ich noch mal fragen: Ist das jetzt eine rechnerbasierte Kiste mit Controller oder tatsächlich Minimax & Pro-12 in einem Gehäuse (mit der bereits von den Einzelteilen bekannten Rechneranbindung) ?
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    yep! .. ein selbstverschraubtes kompetenzzentrum bestehend aus optionalem VCS3-werk, minimax und pro12 ..

    usb dsp teile .. laufen auch ohne rechner

    genau..
    sehr fein wäre ja ein <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> da drin ;-)

    die antwort ist also: ja.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Synthanorma-Sequenzer oben drauf, so wie es sich gehört
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    hmm, gern.. aber der ist ja nicht mehr zu kaufen für normales geld..

    nicht ohne skip, mute und co...
    <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> geht auch in digital gut..

    nebenbei noch als CC box nutzbar und als sysex und nrpn sender und aufnehmer!!..
     
  8. Bluescreen

    Bluescreen engagiert

    Ist das Eingabegerät ganz vorne auch von Creamware ?
    Wenn ja, dann rege doch mal an, zur kon<a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>uenten Konzentration auf das Wesentliche die schwarzen Tasten wegzulassen.
    Wer rechts und links so radikal reduziert sollte keine Angst vor der Mitte haben.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Echt OK. Schau ich mir auf der Messe an. Der Vintage Look ist dann was mit Holz drumrum?

    Frommer Wunsch des Ästheten in mir: Stellt auf der Messe ein Keyboard davor, das die Pubertät schon hinter sich hat :nihao:
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    one note keyboards kommen ab der nächsten NAMM..
    aber das KB ist von m-audio, china.


    groß aus beijingen am liang xiang puh, dem schlangenfluss.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wo wir grad bei Ästhetik sind:

    Die Potiknöpfe könnte man noch aneinander anpassen,
    ich würde jedenfalls beim Minimax ASB die Knöppe vom Pro-12 ASB
    drauf machen. Wie ein Minimoog sieht das ja auch so nicht aus. :P

    Aber wird ja eh ned gemacht und ich hangel mir jetzt wohl nen zottigen Kommentar ein. :roll:
     
  15. Ist das denn wirklich ernst gemeint?
    Wenn ja, dann ist das aber eine billige Idee.
    Da hätte Creamware doch besser etwas neues auf die DSP's geschrieben oder wenigstens den Vectron (noch besser Solaris von J. Bowen) reingebrannt.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Zusammenfassung von zwei Geräten ermöglicht ein übersichtliches Arbeiten bei minimalem Platzbedarf, ideal für den Live-Einsatz und für angenehme Stunden zu Hause. Alle Funktionen sind im direkten Zugriff, alles im Blickfeld des Benutzers: Kompetenzzentrum eben.
    Das CreamWare System_1200 etwas preiswerter als die Summe der Einzelgeräte - und das bei angenehmer Erscheinung.
    Eigentlich hatte ich das System für mich geplant, doch die internationale Nachfrage ist derart positiv ("will ich auch unbedingt haben, kann man das auch kaufen"), dass CreamWare sich ab sofort zur Serienproduktion entschlossen hat.
    Wie so oft sind die einfachsten Ideen die besten. Echt.
     
  17. Jörg

    Jörg |

    Besonders gelungen finde ich die abgebildete Konfiguration mit kleiner Tastatur, Mixer und Boxen. Eigentlich fehlt nur noch ein kleiner Sequencer. ;-) ;-)

    [​IMG]

    ---> Twins - nur ihre Mutter kann sie auseinander halten ;-)
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    muss man nur nachmachen.. ;-) aber natürlich nicht nur simples 2 track analog-dings.. das muss heute ein bisschen cooler sein..
    der 104
    ( www.Sequencer.de/syns/roland/System100.html
    (in groß) )

    ist für heute etwas rudimentär..
     
  19. Das Konzept des Creamware Gerätes ist sehr Interessant.
    :D Innovativ!
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hatte das für mich in Anlehnung an meinen ersten Synthesizer EMS VCS3 1971 konzipiert: Tante Anna seine Klangbox_01.
    Die internationale Resonanz bei Distributoren, Händlern und Benutzern ist so stark, daß wir uns nun entschlossen haben, dieses Konzept als System_1200 anzubieten. Wer mich kennt weiß auch, daß es dabei nicht bleiben wird: "Klangprojektor" und "Dekonstruktor" stehen schon lange auf meiner Agenda. Der Videosynthesizer "Lichtbox_01" ist auch angenehm.
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sowas gibt's längst von Edirol
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das kann es von Edirol nicht geben, da meine Grundlagenforschungen zur Erstellung von künstlerischen Kriterien für die Entwicklung eines Gerätes zu "Musik aus Licht" noch nicht abgeschlossen sind. Drei-Kanal-Lichtorgeln für Beatkeller gab es schon in den 60er Jahren.
     
  23. EinTon

    EinTon -


    Guerilla-Marketing... [​IMG]
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

  25. Super! Also im Ernst, find die Idee echt gut! Und sieht auch wirklich nice aus mit dem Grau. Zwar nicht ganz so edel wie mit Holzseitenteilen, aber bei mir würde es sehr gut ins Studio passen :)

    Wann soll das gute Ding denn erhältlich sein? Und kann man schon ungefähre Angaben über den Preis machen? (bisher steht ja nur fest, dass es preiswerter als ein Einzelkauf sein soll)


    Etwas störend find ich, dass die Tasten vom Minimax ziemlich schwer zu bedienen sein dürften, da kaum Platz zum Pro12 vorhanden ist.
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Preis wird in Kürze gefixed. Bei der Serienversion ist natürlich ausreichend Abstand zwischen den beiden Einheiten. Die Vintage-Version wird aber scheiß teuer. Keine Zigaretten, kein Alkohol und keine Weiber.
     
  27. Vintage-Look brauch ich nicht dringend...Hauptsache das komplette System kommt mit einem Netzteil und einer Midiverbindung aus. Sowohl Steckdosenleisten- als auch MidiInterface-Plätze sind oft heiß umkämpft in nem Studio ;-)

    Und ein USB-Kabel sollte fürs komplette System ausreichen. Hab da kaum noch Platz am Rechner.
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    [​IMG]

    Prima Idee - bau ich Dir in eine Spezialkiste rein. Es sind ja oft die einfachsten Ideen, die einen zum Millionär machen. Genau wie beim Rad: einfach rund machen. Mußte nur drauf kommen.
     
  29. Ach ja...getrennte Ausgänge setze ich mal voraus...aufm Bild sieht es zumindest sehr danach aus :)
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    [​IMG]

    Das stand auf der Agenda bei der Konzeption natürlich ganz oben.
    Mit einem Mischpult (Mixer) lassen sich die separaten Klänge dann zu einer nicht mehr auftrennbaren Einheit, einem regelrechten Klangerlebnis, zusammenfassen. Ein gewisser berauschender Effekt tritt ganz von selbst ein.
     

Diese Seite empfehlen