Top 10 der besten Filme (Genre-übergreifend)

Jeltz
Jeltz
zerfrettelter Grunzwanzling
Viele gute Filme sind ja bereits genannt wurden, hier noch ein paar (hoffentlich) noch nicht gelistete:

- Killing them Softly - ein eher dialoglastiger Gangster Film, u.a. mit Brad Pitt
- Arrival - ein etwas anderer Ansatz über Kommunikation mit Ausserirdischen
- Wallhala Rising - Mads Mikkelsen als ein "Einauge", sehr, sehr ruhig mit teilweise heftigen Gewaltspitzen (typisch für Nicolas Winding Refn, siehe auch "Driver")
- Logan - der mit Abstand beste der Wolverin-Triologie
- Watchman - düstere Comicverfilmung (nur der Nena-Track stört übelst)
- No Turning back - ein Ehedrama (!) mit Tom Hardy, eine Art Kammerspiel (fast der komplette Film spielt sich in Toms Auto ab)
- Good Will Hunting - Matt Damon (muss auch hier irgendwie gerettet werden) als Mathe-As
- Sicario - Emily Blunt zusammen mit Josh "Thanos" Brolin und Benicio Del Toro als CIA Agentin in einem mehr oder weniger legalen Untercover Einsatz in Mexiko
- Children of Men - düsteres und teilweise prophetisches Zukunftszenario von Alfonso Cuarón
- Apocalypto - interessantes Setting zu Zeiten der Mayas spielend und in der Sprache (mehr oder weniger...) der Mayas gedrehter Dschungel-Actioner
 
Zuletzt bearbeitet:
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||||
Sehr alte Filme:

Star Wars
Der Wüsrenplanet
Schweigen der Lämmer
Cinema Paradiso
Zurück in die Zukunft
Dirty Dancing
Stand by me
Das Piano
Stirb Langsam
Das Boot

Neue Filme

Interstellar
Shutter Island
Inception
Ex Maschina
The Prestige
Django Unchained
Fight Club
Memento
Matrix
Frozen
 
MvKeinen
MvKeinen
|||||
  • The Cook, the Thief, his Wife and her Lover (Greenaway)
    • Bei dem Film kann man sich jedes Standbild einrahmen und ins Zimmer hängen
  • Romeo is Bleeding (Medak)
    • Gary Oldman in Höchstform. Wahnsinns Soundtrack. Juliette Lewis.
  • Jacobs Ladder (Lyne)
    • Krasser, untypischer Horror. Fängt wie ein Vietnamfilm an, das dauert aber nur ein paar Minuten (Rückblende). Von da an ist es nurnoch Krass.
  • Twin Peaks 1. 2. teilweise und 3. Staffel (Lynch)
    • Leider ein paar schwache Phasen in der 2. Staffel. Vor allem die dritte hat mich komplett umgehauen.
  • Naked Lunch (Cronenberg)
    • Frejazzer Ornette Colman + Orchester. Versteckte Hirarchien. Alles perfekt.
  • Mulholland Drive (Lynch)
    • Einer der ästhetischsten Filme die ich kenne.
  • The Fly (Cronenberg)
    • Alt und gut.
  • A Clockwork Orange (Kubrick)
    • Muss man nichts zu sagen
  • Melancholia (Trier)
    • Leider der einzige Trier Film den ich bisher gesehen habe. Hab noch keine Nerven für die anderen gefunden.
  • Ghost in the Shell, Originalversion (Oshii)
    • Hier wird Musik in einer Weise eingesetzt wie ich es noch nie woanders gesehen habe.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben