Vergleich elysia Nvelope Hardware vs Software (plugin alliance)

Audiohead
Audiohead
|||||||||||
juut, dachte schon ich liege falsch..brauche mehr Selbstvertrauen, aber das wusste ich auch schon vorher ;-)
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
ich höre am laptop absolut null unterschied, incl. dem original.
 
Audiohead
Audiohead
|||||||||||
yep, ne Runde Sättigung noch dabei & da spielt dann der Amp inna HarchtWare noch mit rein..so wirkts jedenfalls.

Klingt jedenfalls juut, sowie als auch.
 
E
eeeeeeeeeeeeeeee
Guest
Krass, bald gibt’s echt gar keinen Grund mehr unbedingt Hardware zu nutzen. Wenn ein Plugin für nur $25 sowas auch schon kann, alle Achtung.
 
verstaerker
verstaerker
*****
Krass, bald gibt’s echt gar keinen Grund mehr unbedingt Hardware zu nutzen. Wenn ein Plugin für nur $25 sowas auch schon kann, alle Achtung.
naja

man erkennt ja anhand des Extrembeispiel das da schon noch was fehlt. Aber egal das war n Extrembeispiel.

Bei meinem letzten Beispiel find ich schon das die Hardware noch organischer und runder wirkt. Ob das jetzt die Anschaffung der Hardware rechtfertig will ich gar nicht beurteilen.
 
Max
Max
|||||||||
das Plugin ist wirklich super, nutze es selbst oft 👍

die HW klingt für mich hier in den Beispielen aber auch besser - spätestens wenn's laut wird und Sättigung usw. passiert

in den subtileren Einstellungen aber auf jeden Fall sehr brauchbar, aber auch hier klingt die HW für mich etwas "sauberer", irgendwie passiert da beim Plugin was in den Höhen - zB bei den Hihats in den ersten Beispielen bilde ich mir ein zu hören (am besten mit Kopfhörer), dass da irgendwelche "diffusen Artefakte" oder sowas dazukommen
 
Knastkaffee_309
Knastkaffee_309
|||||||||
Hast du jeweils die Settings kopiert oder auch mal korrigiert? Manchmal skalieren die Potis anders.

Momentan, nach den Beispielen, klingen die Hardware und die unbearbeitete Version deutlich besser.
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Für den Smartphonelautsprecher finde ich Setting 1 Software am geeignetsten.
:)
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Trifft natürlich nicht auf dein Beispiel zu, aber das „Material“ welches speziell für Apple Music aufbereitet wird, finde ich grauslich. Merkt man extrem wenn man zB im Auto von Radio auf Media mit Apple Musik switched.
Beim ein oder anderen Album das auch auf CD vorhanden ist rippe ich dann lieber selbst auf MP3 & Co.

Von daher klingt dein Beispiel auf dem Phone richtig gut.
 
McModular
McModular
|||||
Krass, bald gibt’s echt gar keinen Grund mehr unbedingt Hardware zu nutzen. Wenn ein Plugin für nur $25 sowas auch schon kann, alle Achtung.
Das Cubase interne Transienten Tool und die SPL Software Emulationen fand ich im Gegensatz zur SPL Hardware deutlich schlechter. Im direkten Vergleich fand ich die Elysia Nvelope als Plugin gegen die beiden besser, aber immer noch knapp hinter dem SPL Hardware Transient Designer… allerdings in der Kosten/ Nutzen Abwägung fand ich die Unterschiede dann zu gering und habe den SPL verkauft. Mit den Elysia Plugin bin ich jetzt sehr zufrieden.
 
Sonamu
Sonamu
||||||||||
Die SPL SW hat bis auf die Oberfläche auch nix mit der HW gemein ;-)
Fand das VST enttäuschend
 
Soundwise unlike
Soundwise unlike
Music Maker - advanced beginner
Ich finde das Elysia Nvelope Plugin auch sehr gut, die Hardware hatte ich nie zum selbst vergleichen - daher Danke an Verstaerker.

Ich höre mit Hifiman Sundara jetzt nach ersten Hören nur sehr geringe Unterschiede, ich würde sagen bei extremen Settings klingt das Plugin minimal etwas "digitaler", das würde mich jetzt aber nicht stören.
 
Zuletzt bearbeitet:
aliced25
aliced25
0x7F6990 & 0xFFEF
Das Cubase interne Transienten Tool und die SPL Software Emulationen fand ich im Gegensatz zur SPL Hardware deutlich schlechter. Im direkten Vergleich fand ich die Elysia Nvelope als Plugin gegen die beiden besser, aber immer noch knapp hinter dem SPL Hardware Transient Designer… allerdings in der Kosten/ Nutzen Abwägung fand ich die Unterschiede dann zu gering und habe den SPL verkauft. Mit den Elysia Plugin bin ich jetzt sehr zufrieden.

Beide Geräte wurden übrigens von Ruben Tilgner entwickelt, der sich nach seiner Zeit bei SPL mit Elysia selbstständig gemacht hat. Die Software Version basiert auf Circuit Modeling...
 
Groovedigger
Groovedigger
|||||
Ich höre definitv ein längeres,dabei auch ein saubereres Ausklingverhalten der Bässe das dem ganzem definitv mehr Kernfundament im Tiefbass beschert...Während das Plugin etwas verwäscht und leisere Tiefen im release sozsuagen zerbröphaseln macht es die Hardware kerniger, hat ein saubereres Satt.Das Signal bleibt stabil ohne halt zu zerfallen..
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben