Wer kann mir einen 2d shooter programmieren? Unity, c#

eckart
eckart
||
Ja genau. Suche jemanden der sich gut mit unity und c# auskennt. Möchte einen 2d shooter designen, kann aber selber nicht programmieren. Vieleicht gibt es ja jemanden hier oder kennt jemanden der mir helfen kann.
Gruss Michael
 
Tax-5
Tax-5
||||||||||
Das wird dir niemand (kostenlos) machen.. warum nicht selbst etwas in die Materie eintauchen?
Wenns ohnehin nur Just for Fun ist, kannst du dir das mal ansehen: https://www.thegamecreators.com/product/fps-creator-classic-open-source

Wenn du den Shooter verkaufen willst (zb. bei Steam), dann solltest dich intensiv damit beschäftigen.
Mal eben nebenbei was zusammenwürfeln geht nicht. Hab früher auch etwas rumgealbert und gedacht, ich könne das nächste Super Mario entwerfen. Da steckt viel viel mehr dahinter als nur ein paar Sprites zu zeichnen und Bewegungsabläufe zu definieren. Hab dann mal n kleinen Space Shooter "programmiert", wovon es sogar ne Fortsetzung gab (mit gerenderten 3D Grafiken und so Zeug), diese war aber so buggy dass ich das Projekt und die Programmierung dann verworfen habe, weil ich keinen Plan hatte wie ich das Spiel verbessern konnte.
 
Gisel1990
Gisel1990
|||||||
Ich hab mal Memory (das alte Karten-Umdreh-Spiel) in Java programmiert, das war gar nicht so tivial. Ich meine nicht die Grafik, sondern nur die Logik, was alles passieren soll, wenn man auf eine Karte klickt. Damit will ich sagen: Trotz Unreal und Unity sollte man auch ein wenig coden können, oder zumindest die Voraussetzungen dafür haben: Logisches Denken und Konzentrationsvermögen.
 
Tax-5
Tax-5
||||||||||
Und für die Elite unter uns, zum Thema 2D-Shooter:

Counter-Strike Deep Crap

Wer kennts noch? Gibt leider kein YT Video dazu ^^
 
Rolo
Rolo
|||||||||||||
Shooter kann auch sowas wie Space Invaders sein. Was genau meinst du Eckart?
Ein einfaches Spiel Programmieren ...wow...ich erinnere mich an die C64 Zeit. Bei den Basic Spielen konnte man das Spiel anhalten mit runstop/resore oder so und dann mit Befehl "list" scrolle die gesammte Liste des
Programms herunter. Das dauerte bei einigen Spielen gefühlt ne ganze Minute. Wahnsinn! Ich könnte sowas nie lernen selbst wenn ich wollte. Mein größtes Programm war 10 Zeilen lang, da wurde mein Name geschrieben
und blinkte am Ende in bunten Farben ^^ Das hatte ich aber selbst gelernt und konnte ich aus dem Kopf eintippen und auch etwas variieren ;-) ...war schon lustig aber ich war zu schwach um weiterzukommen ^^
Ich würde ja mal gerne das Programm von TI Invaders sehen. Einfach nur sehen weil es mich fasziniert. Ich liebe es und bewundere wie die Programmierer ein paar für Space Invaders Einzigartige Besonderheiten eingebaut haben die man in folgendem Video alle sehen kann. Es gibt nämlich ne Bonus Runde. Außerdem wird die Abwehrstation rein bzw. rausgefahren wenn sie zerstört wurde und die Invaders schießen beim Erreichen des Bodens eine
Mine horizontal und jubeln wenn sie das geschafft haben und fährt in die Basis und schreibt die Worte "Game Over". Das ist absolut genial und ich hätte den Programmieren soo gerne beobachtet in der Zeit in der sie das
entwickelt und programmiert haben. Der Sound bei diesem Game auf dem TI/994a ist auch einmalig genial.

https://www.youtube.com/watch?v=QNAveFpHfyY
 
Zuletzt bearbeitet:
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Sowas könnte funktionieren:

 
Tax-5
Tax-5
||||||||||
Ich hab damals an Quick Basic den Narren gefressen (die meisten Compiler waren extrem teuer oder schwer zu bekommen als Teenager)
Damit hab ich dann irgendwelche surrealen Frage und Antwortspiele und eine Art primitive KI (if then goto) zusammengebaut. Grafisch war da natürlich nix, aber dafür umso mehr Text mit ganz wenig User-Interaktion.
Ich war stolz wie fick, weil ich mir den ganzen Kram selbst beigebracht habe. Irgendwo dürften die *.BAS Dateien noch rumliegen, wirklich ansehen möchte ich mir diese Machwerke aber nicht mehr.

Später habe ich mit Neobook (einer Art Desktop Publishing für Dos) solchen Kram zusammengefrimmelt. Das war so Powerpoint mässiges zusammenklicken und Aktionen festlegen. Man konnte mehrere Aktionen hintereinander ablaufen lassen. So war es zb. möglich Melodien über den PC Speaker auszugeben oder durch verschiedene Seiten zu blättern. Hab damit eine Art Windows nachgebaut (und passenderweise Doors genannt) und die eigentlichen Funktionen/Icons mit entsprechenden Befehlen versehen. Das Programm konnte auch DOS Befehle ausführen und war somit relativ mächtig, aber trotzdem eingeschränkt. Das erste Doors hatte ein paar Spiele (ein paar einfache Dos Games verlinkt) und sogar einen CD Player integriert. Ansonsten viele Menüs und Buttons, und natürlich ein paar Fehlermeldungen ;-) Es hat unheimlich Spass gemacht, das Zeug zusammenzuklicken und optisch an Windows zu orientieren. Hab das dann mit einer Batch Datei verknüpft, damit Maus und CD Rom Treiber geladen werden und somit quasi ein GUI geschaffen woraus man direkt einige Anwendungen ausführen konnte.

Hab dann auch versucht ein paar Spiele damit zu entwickeln, ging aber nicht so richtig weil das Programm keine zufälligen Aktionen zulässt.
Ich wollte eine Art Minesweeper/Memory machen, aber weil der Zufallsfaktor fehlte, war das Spielfeld immer das gleiche und somit keine Herausforderung.
 
eckart
eckart
||
Danke Euch für das Feedback!

Kurz gesagt suche ich wohl jemanden der mir in unity eine art editor für einen 2d shooter horizontal/vertikal programmiert den ich dann designen kann. Dazu natürlich eine unity Einführung/ Nachhilfe und später das Spiel fertig programmieren.
Das es nicht umsonst geht idt mir klar. ;-)
 
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||||
Die Frage ist, was du willst. Ein professionelles Spiel? Das wird dir niemand liefern können und da werden ein paar tausend Euro nicht reichen. Einfache Sachen kannst du auch in Scratch selber programmieren.
 
aliced25
aliced25
0x7F6990 & 0xFFEF
einen 2d shooter horizontal/vertikal programmiert den ich dann designen kann.
Unity ist da vielleicht auch eine Nummer zu mächtig, es gibt viele Tutorials die auch für Anfänger geeignet sind und auf anderen Frameworks basieren. Ein Grundverständnis für Programmieren sollte sowieso vorhanden sein, auch wenn man sich nur mit dem Game Design beschäftigen will.
Früher (C64) gingen oftmals designen und programmieren ineinander über, gerade diese 2D Scroller basieren auf Grafiken die mit dem Zeichensatz arbeiten. Das heißt, Du erstellst einen Zeichensatz aus kleinen Tiles, die Du quasi wie einen Text anordnest.
Für den Anfang kannst Du dir einen Zeichensatzeditor schnappen und mal einen Zeichensatz erstellen, mit dem Du eine Map / Level designen kannst. Dasselbe gilt auch für Sprites, die Du ebenfalls einfach mit einem passenden Editor kreieren kannst.
Wenn die Grafiken und dein Level Design aussagekräftig sind, findet sich evtl. jemand, der Deine Maps zum Scrollen bringt, die Steuerung und Kollisionsabfragen einbaut...
 
eckart
eckart
||
Danke Porchka! Schau ich mir an.👍

Werde mal ein briefing ausarbeiten,.. und überlegen was ich genau suche.
 
Rolo
Rolo
|||||||||||||
Moin, bei dem Shmup Creator Video....
Weiß jemand was für ein Shooter das bei 0:25 ist. Das mit dem fetten Hubschrauber...ich habe das vor ca. 30 Jahren in
einer Spielhalle gesehen...würde gerne wissen wie das heisst so daß ich es mal für Mame klarmachen kann.
 
fairplay
fairplay
|||||||||
…mit hyperPad ( https://www.hyperpad.com/ ) kann man sich auf dem iPad schnell was zusammenklickern…

…damit habe ich jeweils in ein paar Tagen verschiedene Lernspiele für die Schule (Oberstufe Gymnasium) zusammengebastelt - das ist aber weit weg von dem was hier gewünscht wird nehme ich an…

…damals - in einem anderen Leben - hatte ich mal die Spiele-Programmierung und sprites-Animation in C/C++ aus mehreren sehr dicken Büchern studiert, und obwohl ich echt tief in der Programmierung steckte und damit richtig Geld verdient habe: das war mir echt zu aufwändig…heute gibt es bestimmt eine Reihe gut nutzbarer libraries, aber die kosten auch Geld und sind nur die Basis…um heute als neuer player mitspielen zu können muss man ein Team sein, und von Fertigpizza und ohne Schlaf leben können…
 
T
Ted Raven
.....
Früher (C64) gingen oftmals designen und programmieren ineinander über, ... findet sich evtl. jemand, der Deine Maps zum Scrollen bringt, die Steuerung und Kollisionsabfragen einbaut...
Für den C64 gibt es eine Basic-Erweiterung namens IRQ-Basic. Damit lässt sich das gewünschte sehr einfach programmieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||||
Ernsthaft? Er fragt nach Unity und C# und du antwortest mit Scratch? 🤔

Ich habe ihm eine realistische Option aufgezeigt, wie er zu seinem Ziel kommt. Die Chance, dass jemand ihm für lau oder kleines Geld ein Ballerspiel nach seinen Vorstellungen in unity schreibt sind doch sehr gering. Es liegt natürlich anders, wenn er jetzt ein paar tausend Euro irgendein Werbespiel programmieren lassen möchte. Ist ja auch etwas unklar was genau sein Ziel ist.
Ein relativ simples unity Game kostet auf fiverr etwa 1.500 Euro.

 
Max
Max
|||||||||
Wenn du schon etwas C# kannst, würde ich empfehlen einfach mal in die Unity Tutorials und Beispielprojekte reinzuschauen - da gibt's jede Menge und alles auch ziemlich gut gemacht.

Wenn nicht, lohnt es sich definitiv C# zu lernen - es ist seit Langem eine meiner Lieblingssprachen und hat sich in den letzten 20 Jahren vom Behringer der Programmiersprachen (kopiert alles was nicht bei 3 auf dem Baum ist) zum echten Innovationstreiber gewandelt. Auch die Neuerungen in der (Lizenz-) Politik der letzten Zeit (Open Source, plattformunabhängig) machen C# immer sympathischer und nicht ohne Grund verbreitet es sich auch immer mehr in allen möglichen Bereichen.
 
Noise-Generator
Noise-Generator
Preset-User
Wenn es 8bit Grafik sein kann, dann ist Pico8 wohl die beste Wahl. Dann gibt es noch Gamemaker und Godot aber das hat keine gute Dokumentation habe ich gehört.
3d ist heute einfacher zu machen als 2d weil Unity und Unreal das von Haus aus mitliefern. Wenn man programmieren lernen will und 2d Spiele machen will ohne Editor dann nimmt man Löve oder Pygame/Python. Dauert aber alles sich da ein zuarbeiten, nichtsdestotrotz, Dokumentation ist alles und je mehr Tutorials oder Spiele zur Verfügung stehen, destomehr kann man natürlich lernen oder sich selbst aus vorhandenen seinen Code zusammenmopsen.
 
Noise-Generator
Noise-Generator
Preset-User
Übrigens wäre Flash das Ding dafür gewesen, leider hat Adobe das ruiniert.
 
Noise-Generator
Noise-Generator
Preset-User
Scratch is Scheise wenns nach was aussehen soll. Das ist gut für Grundlagen und vielleicht Präsentationen und/oder Animationen aber nicht um ein Spiel zu verwirklichen. Die Funktionen sind teilweise so dermassen eingeschränkt das es kein Sinn macht. Alleine Pixelgenaues arbeiten mit Grafiken ist nicht richtig möglich da man an bestimmten Stellen keine Werte angeben kann sondern mit der Maus rumknödeln.
Dann eher Makercode Arcade aber das war noch nicht voll ausgereift als ich das letzte mal mit rumgemacht habe, könnte aber durchaus jetzt funktionieren
 
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||||
Scratch is Scheise wenns nach was aussehen soll. Das ist gut für Grundlagen und vielleicht Präsentationen und/oder Animationen aber nicht um ein Spiel zu verwirklichen. Die Funktionen sind teilweise so dermassen eingeschränkt das es kein Sinn macht. Alleine Pixelgenaues arbeiten mit Grafiken ist nicht richtig möglich da man an bestimmten Stellen keine Werte angeben kann sondern mit der Maus rumknödeln.
Dann eher Makercode Arcade aber das war noch nicht voll ausgereift als ich das letzte mal mit rumgemacht habe, könnte aber durchaus jetzt funktionieren

Was meinst du mit genauen Werten? Du kannst mit Maus und Tastatur steuern. Wofür man in Scratch vielleicht ne halbe Stunde Einarbeitung braucht, braucht man in Unity nen halbes Jahr. Deshalb sage ich den Kids auch immer, fangt bloss nicht mit Scratch an, sonst versteht ihr nie warum man in einer richtigen Programmiersprache da 1000 Seiten Code für bräuchte.
 

Similar threads

 


News

Oben