• Die Forensoftware wird derzeit weiter aktualisiert, wir bitten um Geduld.

wirklich kranker film..

..im sinne von inhalt, nicht anzahl der toten oder so..
ich


..im sinne von inhalt, nicht anzahl der toten oder so..
ich finde "weekend" von Jean Luc Goddard ist das.. aber echt , schön schräg krank..
 
pi

seeehr krank, auch kranke (geile) mucke...

und alle


pi

seeehr krank, auch kranke (geile) mucke...

und alles, wo die realität so verdrillert wird, wie in total recall z.b..

ganz komisch wurde mir auch bei dem mit bruce willis, wo er am ende feststellt, dass er die ganze zeit schon tot ist...brrr
 

Jörg

|||||
Der war wirklich.... :wft:

Requiem for a dream f


Der war wirklich.... :wft:

Requiem for a dream fällt mir noch ein. Der war :wft: :wft:
 
Fear and Loathing in Las Vegas (mit Johnny Depp und Benicio

Fear and Loathing in Las Vegas (mit Johnny Depp und Benicio Del Toro)
 

ACA

||
Filme von David Lynch wie Eraserhead, Lost Highway, Mulholla

Filme von David Lynch wie Eraserhead, Lost Highway, Mulholland Dr.
(wirrer Inhalt der am Ende keine Auflösung hat; guter Stoff für eine Doktorarbeit)

Natürlich die frühen Werke von Lars von Trier wie The Element of Crime und Europa. (Düster, Optisch 1A, ohne Happy End)

Vieles von David Cronenberg wie Naked Lunch und Videodrome.
(Naked Lunch als alternative zu Fear and Loathing in Las Vegas oder Requiem of a Dream)

Wie schon genannt Pi. (selber Regisseur wie Requiem of a Dream)

Tetsuo - The Iron Man (Dieser Film ist wirklich krank, so krank das ich ihn fast als Komödie einstufen würde, das selbe gilt übrigens für Eraserhead)

Buffet Froid von Bertrand Blier (eine schräge Komödie über Mörder und Polizisten; mit nur wenigen Toten)

Man Bites Dog (eigentlich auch eine Komödie über Mörder; hier gibt es jedoch eine grosse Anzahl an Toten)

Brazil (einfach nur genial Schräg)

Jacobs Ladder (dieser Film macht depressiv, hat jedoch ein unerwartetes Ende und ist gut gemacht)

Underground von Emir Kusturica (wenn man die Geschichte von Jugoslavien kennt, wird man wohl einige Zusammenhänge im Film besser verstehen)

Being John Malcovich

Gruss ACA
 
[quote:c76cdd77d4=*ravesign*]Fear and Loathing in Las Vegas

ravesign schrieb:
Fear and Loathing in Las Vegas (mit Johnny Depp und Benicio Del Toro)
Ja, der ist schön krank.

Als wir noch Quietscher waren, haben wir uns öfter mal "Themroc" reingezogen. Auch schön kaputt.
 
[quote:c9b51d1c3e=*ravesign*]Fear and Loathing in Las Vegas

ravesign schrieb:
Fear and Loathing in Las Vegas (mit Johnny Depp und Benicio Del Toro)
Wenn ihr den mögt dann solltet ihr euch mal folgenden anschauen:

Where the Buffalo Roam

Ist ein paar Jahre vor Fear and Loathing rausgekommen (1980), auch Story über H.Thompson, gespielt von Bill Murray. Sehr sehenswert!
 
[quote:022d6906b9=*acidfarmer*]U-Turn
Is auch mal sch


acidfarmer schrieb:
U-Turn
Is auch mal schön krank :D
Hehe, als ich den das erste mal sah, glaubt ich fest daran das dises Kaff nur ein Zwischenstation ist. Ich habe lange gewartet bis er endlich sein Auto bekommt und weiterfährt.

Voll reingefallen :ladyterror:

Ach ja, so zimlich alles von Kinski, the godfather of madness. :freddy:
 
ihr kennt alle den ultimativen schocker nicht , habt es in d

ihr kennt alle den ultimativen schocker nicht , habt es in der kindheit verdränt.
"bambi"
es gibt kein krasseren hardcorefilm :lol:
 
A

Anonymous

Guest
nich wirklich *krank* aber sehr abgefahren => *Fight Club

nich wirklich "krank" aber sehr abgefahren => "Fight Club"
Ganz wunderbar deprimierend :adore: "Sympathy for Mister Vengeance" (wie auch "Oldboy" von Park Chan-Woo)
"Mulholland Drive" von David Lynch hätte ich fast vergessen
 
Der ist gut, wieder mal die mexikanisch/spanische Connection

Der ist gut, wieder mal die mexikanisch/spanische Connection:

El dia de la Bestia


nicht wirklich krank, aber trotzdem krank (weils um die Menschheit geht und die ist nunmal krank):

Baraka (wer Koyaanisqatsi mag wird den auch mögen)


und ein paar aus der blutigen Abteilung:

Way of the Gun
Perdita Durango
Brother (Takeshi Kitano)

und eigentlich sollte dieser nicht unerwähnt bleiben, obwohl es fällt eigentlich eher unter schräg:

Babarella ;-)
 
schräge Filme

erstmal wären da

"Plan 9 from outer Space" (Ed Wood))

Dann noch "Der schweigende Stern" (Die Venus Schweigt) (DDR/Polen SiFi)

und natuerlich "Der Würgeengel" von Bunuel

außerdem "Louis und seine ausserirdischen Kohlköpfe" Louis de Funès
Regie: Jean Girault

unbedingt sehenswert ist auch der Trailer von Kongula.
 
"kranke" Filme, guutes Thema ;-)

Requiem for a Dream (wurde glaub ich schon genannt)
The Last Supper
Alone
The Boondock Saints

fallen mir da spontan ein ;-)
 
Re: ihr kennt alle den ultimativen schocker nicht , habt es

moondust schrieb:
ihr kennt alle den ultimativen schocker nicht , habt es in der kindheit verdränt.
"bambi"
es gibt kein krasseren hardcorefilm :lol:
haste eigentlich jemals barbi gesehen :?:
mit robert redford als ken ?
 


Sequencer-News

Oben