X86 to ARM - ob das System so einfach umziehen kann?

devilfish

alles kann, nix muss..
Hi!

ich stelle mir gerade ernsthaft die Frage, ob man jetzt mit seinem z.B. Mac Mini Late 2012, der auf Catalina läuft, irgendwann auf einen neuen ARM Mac Mini (2021/2022) umziehen kann. Also einfach seinE Timemachine Platte an das neue Ding hängen und schwubs ist alles wieder da..

Ob das so einfach gehen wird?
 

maak

||||||||||
Nope leider nicht einfach. Alle Binaries müssen nativ für ARM kompiliert sein. Ignorier ARM die erst 3-4 Jahre, bis alle auf die neue Architektur umgezogen sind ohne Fehler, bugs und craches, die Hardwarekomponenten laufen. Kann dauern. Wenn Apple ne Zwichenschicht für x86 Binaries anbietet, kannst du Glück haben oder Pech. Wie Wine unter Linux. Dann andere Probleme Latenz. usw.

Im besten Fall liefert Apple alles was du an Software hast, als ARM Binaries aus. Dann alles normal installieren, das Zeugs ausm Backup taugt dafür nicht. Wenn Progs fehlen musste warten bis die ARM Version da ist.

"
Die Unterstützung für Intel-Macs soll laut Apple auf Jahre gesichert sein - konkreter hat sich das Unternehmen aber auch in diesem Punkt nicht geäußert. Kaufinteressierte stehen so vor einem Dilemma: Sie müssen entscheiden, ob sie jetzt noch ein Macbook mit Intel-Innenleben anschaffen.


Damit lässt sich die aktuell verfügbare und mehr oder weniger ausgereifte Software nativ verwenden. Allerdings besteht das Risiko, dass die Programme irgendwann nur noch halbherzig aktualisiert werden. Und: Spannende neue Technologie wie Mini-LED gibt es damit eher nicht.



Alternativ kann man eben auf ein Macbook mit Apple Silicon warten. Das mag langfristig die bessere Wahl sein - aber damit einher geht die Ungewissheit, ob etwa dringend benötigte Software von Drittherstellern wirklich von Anfang an nativ und vor allem stabil läuft.

"


Hier...
 

Kevinside

|||||
Es wird alles da sein, aber alles wird dann nur mit Rosetta 2 laufen.... Und da wir nicht wissen, wie performant diese Realtime Überetzung von X64 (AMD64) auf Arm läuft... bleibt alles noch Spekulation... Zumindest hat Apple auf der Keynote gezeigt, wie performant eine Intel Anwendung mit Rosetta 2 unter Arm laufen kann... In dem Falle war es aber ein Game (Rise of the Tomb Raider glaub ich)...
Wiegesagt wenn Rosetta 2 gut funktioniert, kannst du deine Intel Software auch unter Arm nutzen, bis sie dann als native Binaries vorhanden sind....
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
In dem Falle war es aber ein Game (Rise of the Tomb Raider glaub ich)...

Ich hab' Shadow of the Tomb Raider besser in Erinnerung, z.B. was die Details der Haare betrifft. Eher von den Reviews, hab' es selbst nie gespielt, kommt auch immer auf die Grafik-Einstellungen und nicht nur auf die Auflösung an. Von daher ist die Angabe von 1080p nicht wirklich aussagekräftig. Aber das Spiel ist von Ende 2018, ältere Sachen werden besser funktionieren.

 
 


News

Oben