XOXBOX - MarOS1.4 "Official", Tested Version

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von mario1089, 7. Dezember 2012.

  1. soo, hier nochmal die finale, getestete Version von MarOS für die x0xb0x - MarOS1.4.

    http://forums.adafruit.com/viewtopic.php?f=13&t=33914


    Hier direkt nochmal die feature list:

     
  2. super, danke für die info :)
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    hat schon einer gecheckt wie der "swing to sync" funktioniert ??? würde gerne eine 606 mit midi syncen und den shuffle nutzen ...

    merci
     
  4. xtront

    xtront aktiviert

    cool, muss ich mal ausprobieren!
     
  5. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    und hat schon jemand erfahrungen mit der neuen os? habe grade einen neuen amtel mit der os bestellt.

    bin gespannt.
     
  6. warum flashst du dir nicht einfach das os auf den microcontroller deiner x0x? dafür brauchst du nur das .hex file, die gratis software c0ntr0l und ein usb kabel.
    wollt ich eigentlich auch schon vor längerem testen :? scheint ein paar tolle features zu haben.
     
  7. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Danke Mario!
    Super Features!
    Hast Du eigentlich noch andere Hobbys :D ?
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

  9. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    weil bei meinen boxen usb nicht geht :)
     
  10. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    trooper danke für das einstellen der videos. freue mich schon auf die maros os.
     
  11. xtront

    xtront aktiviert

    sehr anschauliche Videos, danke dafür! Weiss jemand wo genau man diese Software CONTROL herbekommt? Google gibt sich mal wieder allzu reichhaltig.
     
  12. selon

    selon aktiviert

  13. xtront

    xtront aktiviert

  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    So, habs mir gestern endlich mal drauf gemacht, schon wieder ne Masse zu lernen...huhu...mir schwirrt der Kopf :selfhammer:

    Aber wenn man es mal begriffen hat, echt geiles und mächtiges Tool, am besten ist die stufenlose Shuffle und das Pattern Randomizing, da kommen echt gute, sinnige Sachen bei raus, prima :supi:

    Bleibt auf jeden Fall bei mir drauf.
     
  15. wird die x0xb0x per usb überhaupt nicht erkannt, wenn du sie mit dem rechner verbindest, oder funktioniert nur das flashen eines anderen betriebssystems nicht? wenn letzteres der fall ist, dann hast du einen microcontroller ohne bootloader drinnen (die china teile) ansonsten is beim bzw rund um den usb chip was faul..
    wenn du jetzt einen microcontroller mit maros bekommst, dann isses sicher einer, bei dem du dann auch selbst flashen kannst, wenn du mal eine andre firmware ausprobieren willst, soferns am derzeitigen microcontroller liegt und nicht an der usb schnittstelle an sich.

    btw es gibt noch eine andere "modernere" software zum flashen des os, die auch noch andre features bietet. wurde vom entwickler (antto) der firmware n0nx0x programmiert und es gibt sie auch für mac:

    http://forums.adafruit.com/viewtopic.php?f=7&t=29282
     
  16. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    ja sind china dinger. bzw modemachines dinger.
    danke für die netten tips :phat:
     
  17. selon

    selon aktiviert

    Eine Frage an die Spezialisten: Kann man die modifizierten Pattern auch als solche in der X0XB0X abspeichern ?
     
  18. verstehe deine frage nicht ganz. was meinst du mit modifizierten pattern?
     
  19. selon

    selon aktiviert

    Habe gesehen, dass die Einstellungen des "Parameter Adjustment Modes" anscheinend nur temporär sind. Gibt es evtl. doch eine Möglichkeit die modifizierten Pattern irgendwie zu speichern ?

    Hoffentlich war die Frage jetzt verständlicher.
     
  20. fragst sich ob das auch sinn macht. (musikalisch gesehen) ich würde persönlich nur eine xoxbox mit dem neuen Betriebs system updaten. weil shuffeln kann ich mit der shuffle box. . aber wenn mann die xoxbox als sequenzer für was anderes nimmt um z.b.percussions am modular oder what ever v ..dann machts auch sinn der shuffle.

    aber zum testen werde ich mir das mal anschaun .
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Erstellte "randomize" Patterns habe ich gespeichert, auch in diesem "Parameter" Modus habe ich z.b. mit up/down Pattern transponiert - und konnte das dann auch speichern - das ist sicher.

    Noch paar andere Sachen hatte ich auch noch gemacht, hab da dann aber nicht drauf geachtet ob es gespeichert ist, weil ich nur rum probiert habe...

    Ich kann morgen nochmal schauen.
     
  22. was ich noch gerne wissen würde und zwar ist es bei diesem betriebssystem auch möglich das pattern mit halben tempo laufen zu lassen wie beim sokkos?
    denn das ist ein feature auf dass ich unmöglich verzichten kann.die variable gatelänge von maros ist ein extrem cooles feature würde aber mehr sinn machen wenn man es pro step anstelle von global einstellen könnte.
     
  23. citric acid

    citric acid eingearbeitet


    halbes tempo beim sokkos? wie geht das ? habe ich noch nicht gefunden. welche sokkosmist das ?
     
  24. taste done drücken und den tempo knopf glaube ich ...
     

  25. rrrrrrrrrrrrrrrrrrrichtig und das cooole ist funktioniert auch dann wenn die x0x von extern geclockt ist ;-)
     
  26. und pattern löschen geht so :

    1. xoxbox im edit modus schalten

    2. play drücken

    3. taste chain gedrückt halten und den tempo knopf drücken


    pattern ist gelöscht ...steht zwar nicht in der anleitung aber für neulinge die son ding haben sehr hilfreich .
     

  27. sehr cool wie geht pattern kopieren nochmal???
     
  28. wenn du ein pattern hast das angewählt ist und das pattern läuft im edit modus... das stoppste die Kiste ( taste done muss blinken ) wählst das ziehl pattern an und drückst die taste done noch mal. dann müsste das vorhergehende pattern kopiert sein. oder wählst das pattern an drückst die taste done ( sequenzer muss gestoppt sein ) wählst das ziehl pattern an und drückst die daste done nochmals . )

    denke so war es
     
  29. xtront

    xtront aktiviert

    Dave, du solltest echt mal ALLE Tastenkombinationen hier notieren ;-)
     
  30. citric acid

    citric acid eingearbeitet

Diese Seite empfehlen