zu wenig Grooveboxen

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von get-right, 25. September 2005.

  1. Hallo,

    ich muss ja mal leider feststellen, dass es viel z


    Hallo,

    ich muss ja mal leider feststellen, dass es viel zu wenig Grooveboxen gibt.
    Ich meine damit eher neue Kisten (keine Rm1x, MC505,usw.) und welche die mehr sind als nur reine Drumcomputer.


    Da wären ja nur die Electribe MX, der Spectralis und vielleicht noch die eine oder andere die mir gerade nicht einfällt...

    Oder ist Angebot/Nachfrage abgedeckt und nur ich sehe das so?


    Ich denke Korg hat mit den neuen Electribes das absolute Groovebox Monopol ;-)



    mfg
     
  2. C0r€

    C0r€ -

    Ach, also es gibt auch Leute,die haben ne *groovebox* eingeb

    Ach, also es gibt auch Leute,die haben ne "groovebox" eingebaut, das ist viel wichtiger.

    Es geht doch alles mehr in Richtung laptop, oder nicht?

    Es gibt auch noch die ganze MPC Serie die man auch als grooveboxen ansehen kann.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Schade ist, dass es nicht 'ne Art Hybridbox gibt - also ein

    Schade ist, dass es nicht 'ne Art Hybridbox gibt - also ein Gerät, das MPC und Tribe MX vereint
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    laptops haben ohne controller leider eine f

    laptops haben ohne controller leider eine für live eher problematische bedienoberfläche, reason beispielsweise.. ohne controller extrem lange reaktionszeiten, da man nicht an einem regler drehen, das delay hochdrehen und einen step setzen oder löschen kann.. bei hardware geht das..
     
  5. C0r€

    C0r€ -

    naklar, contoller bekommt man ja heutzutage recht preisg

    naklar, contoller bekommt man ja heutzutage recht preisgünstig, das war vor ein paar jahren noch problematischer.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    nur kann man zb in reason die steptaster nicht fernsteuern..

    nur kann man zb in reason die steptaster nicht fernsteuern..
    das ist problematisch.. wäre das so schnell und handlich wie die tribes oder ähnliches, würde ich heute ebendiese nicht mehr benutzen..
     
  7. Hallo,

    aber Laptop ist doch keine Alternative!
    Den brauc


    Hallo,

    aber Laptop ist doch keine Alternative!
    Den brauch ich nur wenn ich mal nen Track machen will. Ansonsten ist der Rechner aus.
    Vielleicht kommt da ja noch was. Ich fände es gut.
     
  8. Jörg

    Jörg |

    [quote:d17a62511a=*get-right*]
    ich muss ja mal leider fests


    Was fehlt dir denn in den Kisten, die es gibt?
    Ich denke, so ne RS7000 ist doch immer noch ein feines Teil. Wenn es denn ne Groovebox sein soll.
     
  9. Kaneda

    Kaneda -

    Was mir noch einf

    Was mir noch einfällt :

    Elektron MonoMachine
    Elektron MachineDrum SPS-1 (die neue mit Sampling-Option)
    Akai MPC-1000 (?)

    Korg hat sicher die Nase vorne wenns um Preis-/Leistungsverhältnis geht, aber wenns auch ein paar Euro mehr sein können, gibts da schon noch gute Alternativen, wie ich finde.
     
  10. motone

    motone recht aktiv

    Die MPCs w

    Die MPCs würde ich jetzt nicht DIREKT zu den Grooveboxen zählen, da hier der Schwerpunkt eher auf Sampling Drummachine + MIDI-Zentrale ist. Melodische Sachen sind standalone nur begrenzt möglich, da kein richtiges Sample-Mapping geht. Es geht schon, aber nicht so richtig gut!!! Ordentlicher Schranz-Techno ist mit so 'ner Kiste allemal machbar, denn da kümmts nicht so sehr auf tonale Sachen an... ;-)

    Die beste Integration von Sampling und ROM-Synth hat IMHO Yamaha mit dem RS7000 produziert. Hatte das Teil allerdings noch nicht in meinen Grabbelfingerns, insofern nur hörensagen...
     
  11. Kaneda

    Kaneda -

    Der Punkt das die MPCs keine *klassischen* melodischen Sampl

    Der Punkt das die MPCs keine "klassischen" melodischen Sampler in dem Sinne sind, passt leider auch auf die RS7000.
    Mir fällt, bis vielleicht mal auf den Spectralis, auch keine Kiste ein die soweit geht wie die RS7000. Leider ist der AWM2 Teil der RS7000 meiner Meinung nach nicht so der Hit.
    Da fehlt einfach noch eine Kiste in dem Segment.
     
  12. Bernie

    Bernie Anfänger

    [quote:7d52573d61=*motone*]Die MPCs w

    Die große MPC 4k ist auch mehr als Ersatz für den Studio-Computer gedacht, damit kann man auch ziemlich aufwendige Produktionen fahren.
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    die rs7000 ist melodisch konzipiert, jedoch nicht auf multis

    die rs7000 ist melodisch konzipiert, jedoch nicht auf multisamples..
     
  14. Also ich denke wenn der Spectralis noch ein paar OS Updates

    Also ich denke wenn der Spectralis noch ein paar OS Updates bekommen hat ist das wohl das Maß aller Dinge.


    Der ist wohl der einzige der alles hat was gewünscht ist.
    Einen richtig guten Sequenzer mit Lauflicht, ne Drum + Synth Abteilung und eine Sampling Option.

    Vielleicht sollte ich mal Anfangen zu sparen!


    mfg
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    dem kann man wenig hinzuf

    dem kann man wenig hinzufügen.. in DEM umfang gibt es zum <a href=http://www.sequencer.de/syns/radikal>Spectralis</a> weniger Alternativen.. das ist wahr.. Wenn das OS ne 1 vor dem Komma hat, wird das sicher richtig spannend..
     
  16. Mir f

    Mir fällt an halbwegs aktuellen Grooveboxen auch nur noch die EMU XL7 / MP7 ein. Die werden zwar auch nicht mehr hergestellt, aber da wäre noch potential drin gewesen, es fehlte halt der Sampler um mit den großen mitzuhalten.

    Roland hat komischerweise auch lange nichts neues mehr rausgebacht. Unterhalb der MC909 wäre ja noch platz für eine kleines transportableres Gerät. Meinetwegen ein wenig XV + SP Technologie.

    Ich suche momentan selber nach einer passenden Groovebox. Ich bräuchte da eine "Reise-Groovebox", klein, transportabel und mit hohem Spaßfaktor.
    Hat jemand Erfahrungen mit Nanoloop ?
    Wie sieht es eigentlich mit den Phrase Samplern aus ? Gibt es da mittlerweile Modelle, die zumindest einen halbwegs sinnvollen Sequencer haben ? Dann könnte man im Urlaub nicht nur mit MD Recorder auf die Pirsch gehen, sondern auch noch direkt ein wenig frickeln. ;-)

    @get-right: Ich bin anscheinend nicht der einzige aus dem Oberbergischen hier.
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin




    naja, wenn sich die Leute in die Karte eintragen, kann man das feststellen ;-) *hint*

    nanoloop ist süss, aber mehr was für lofi, imgrunde gibts ja für handhelds phoenix, was schon so eine art "mini rebirth" funktioniert.. wäre sowas was?
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    F

    Für Leute mit Gameboy-Skillz ist Nanoloop sicherlich spannend, weil das Teil wirklich fein klingt.
    Für mich war's die Hölle, ich hab mir fast die Daddeln dabei gebrochen :play: :mad:
     
  19. Ich habe keine Ahnung ob ich mit der Gameboy Bedienung klar

    Ich habe keine Ahnung ob ich mit der Gameboy Bedienung klar komme, mich reizt aber gerade der minimale Aspekt.

    Phoenix sagt mir nichts. Hast du mal einen Linkt dazu ?
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

  21. Hi,

    Ich denke auch das wenn sich alle mal in Karte eingetragen haben wird man noch mehr aus der Nachbarschaft sehen...



    Und noch zur Groovebox.
    Ich denke das ich nicht so der MPC Typ bin. Also wenn ein guter LauflichSequenzer schon minimum ist, bleibt halt kaum eine Wahl. Außer den üblichen Verdächtigen...


    mfg
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:105199b7cc=*get-right*]


    Und noch zur Groovebox.


    und das schlimme ist, das bei der musikmesse schon seit fast 5 jahren geklagt wird "och schon wieder neue grooveboxen" und das es aber irgendwie keine wirklich neue vernünftigen -> aus sicht des Sequenzers gibt !!

    der specktralis ist da schon ein schicker :roll: :idea: :!:
    (wenn das midi-out nun mal geht :) )
     
  23. C0r€

    C0r€ -

    [quote:2bb26d52d6=*chain*]

    und das schlimme ist, das bei


    sehe ich ähnlich, was die Sequenzer angeht.
     

Diese Seite empfehlen