JoMoX/Jayemsonic Synth overview

JOMOX JoMoX/Jayemsonic Synth overview / überblick..

airbase & xbase09 family analog drum synthesizer / drum machine
..
und vergleich mit TR909..
Jomox Sunsyn?gegen andromeda? hier
audio xbase/airbase/se-xbase
-> m-base , x-base , jazbase .. scrollen!!

more german synthesizers..

NEW: Xbase 999 (2005, winter)- has now full Set of 16 Instruments per Pad, Toms, BD;SDs from the xbase 09 and all instruments are polyphonic, the sequencer is still like the xbase 09 one, but “larger” , and 5 external tracks can be controlled by the new xbase 999.
it’s still all analogue exept the hihats etc, which are 8bit samples as you might thinkk ;)
16 controls, endless encoders and still the very cool step programming for each instrument.. means: you can give each step another set of parameters..it has a/b mode now, so it is 32steps each of max 128 patterns.. maybe you can still chain patterns together to have 64 or up to 99 steps as on the old xbase.. well you can use sample dump stadard to replace the sounds..!!
filter for ext. audio.
this thing is going to be the real “new TR909”..

updating the xbase, here is the current statement by jomox:
we don’t have any updates now. If you find a burn service, you can burn them
yourself.
2 chips 27C512 16bit split mode Hi/Lo byte is neccessary.
The splitting is on even/odd bytes to obtain Hi/Low byte from this intel
HEX32 file.
Lo byte comes into the upper socket, Hi byte into the lower socket.

german
ANALOGUE SYNTH + DRUMCOMPUTER
first there are jomox.de,they did the fab SUNSYN (audiodemos? here), that is an 8 voice real analogue synth of modern times. so it’s the hardest andromeda compatitor atm among the NEW real analog synths!
it has even real analogue envelope genereators, and a special filter: you got four 6pole filters (hpf or lpf switchable!) every pole can be adjusted and “morphed”. 2 VCOs and 2 digital RCOs with some digital waveforms (atm no modulation of waveforms to make a wavetable scan like the waldorf or ppg synth do, but is planned)
in GERMAN/DEUTSCH:
jomox sunsyn und alesis andromeda A6 im subjektiven vergleich “aus dem kopf” zu lesen hier sunsyn vs. andromeda
JOMOX Xbase 09 und airbase 99 hier
airbase and jazbase have been sold out now – xbase went into the last 500pcs production to end that xbase / airbase line after that..

the drumcomputers and analog sound modules for drumsounds are also very deep and good sounding ones with 16 step tr-style sequencer – you can chain some patterns for longer patterns – mine had some problems when you did not start at the first pattern in that chain, but it is better than others.. (exept the korg electribe, yes!!) .. (plus 3 mono-melodies). has 3 voice polyphony but you can program every step, so you can get an impression of having 16 different snares or bassdrums! one of the best features on the xbase 09 (german info/deutsche info zur JOMOX Xbase 09 und airbase 99 hier). the sampled stuff (hihats and some typical stuff) can only played by ONE instrument at the same time! so this is a monophonic “sampler”.. dr.walker and some others did a special edition with airbase board inside with some individual samples inside.. well.. you can hear the hihats, but if you want to programm one of the other samples it is possible but not really priority on this machine.. but for the analog sound source: this is the best tr909 replacement one can get right now. airbase (the rack) and xbase audio here

want another very analogue drumsynth? the fricke mfb502 has very “vintage” but good sounding cr78-kind of feeling.. imo with a bit more punch. built in sequencer. they also did some sort of the future retro 777 – a very small and good sounding synth (called the MFB-SYNTH and mfb synth lite! you will be exited by this little synth..)

of course I should mention our Semtex synth module quite like a SEM (oberheim),with FM, sync, 2 subOSCs, etc..

drumsynth? find the vermona drm2 test here (successor of the mam adx 1)! (german) but the sounddemos are free and no matter what language.. more the “new wave style of sound”..
also find the vermona perFOURmer (per4mer) here, too.. (review and audio) very special synth!.. some sort of monopoly, 4 voice and semi-something-modular ;) think different here!! vermona is a former east german company (indeed it is the haller family).

the only polyphonic east german (GDR) synthesizer was some sort of a korg poly61 clone. the 6voice 2VCO tiracon 6V, it had digital control quite like the poly61 and poly800 synthesizers from korg.

the other one is the vermona synthesizer – with a moog ladder and one special feature (see m.a.r.s): glide per VCO (so any of those 2 VCOs could be set a separate glide time)

not german, but: there is another fine small synth – not hear so far – no hands on so far.. dave smith’s evolver! monosynth with lots of envelopes and features close to the prophet VS..
what is it?

last but not least: the most and well known modular system manufacturer doepfer! possibly the largest offer of modules ever seen!

eine kleine site für reparaturen und kleine sequencer.. hier

ANALOGUE SYNTH and DRUMCOMPUTER
from germany..
NEW: Xbase 999 – has now full Set of 16 Instruments per Pad, Toms, BD;SDs from the xbase 09 and all instruments are polyphonic, the sequencer is still like the xbase 09 one, but “larger” , and 5 external tracks can be controlled by the new xbase 999.
it’s still all analogue exept the hihats etc, which are 8bit samples as you might thinkk ;)
16 controls, endless encoders and still the very cool step programming for each instrument.. means: you can give each step another set of parameters..it has a/b mode now, so it is 32steps each of max 128 patterns.. maybe you can still chain patterns together to have 64 or up to 99 steps as on the old xbase.. and replace the sounds via sample dump standard.. not perfect but far better than ever and maybe this features wasn’t meant to be used as the electribes “on the fly” sample xchange..
filter for ext. audio.
this thing is going to be the real “new TR909”..

jomox sunsyn
the jomox sunsyn
seems final now!!..
well sounding machine..
but will be cancelled soon in 2005 or something..

sunsyn info / big picture
(deutsch/german) HIER

jomox xbase
jomox :
mbase , dr. walkers xbase edition and the jazbase..

hier info in deutsch. //
audio demos of TOKTOK xbase are here

mehr über jomox drum maschinen und synthesizer
more jomox drum sounds/drummachines hier / here

NEURONIUM RESONATOR
experimental neuronal system
sold for around 2500 – about 20pcs will be made..
resonator neuronium
more on this here: RESONATOR
VIDEO – HEAR IT – follow the link: or click here

and basic info on new synthesis product here

new neuronium version.. click here..
resonator neuronium

jomox xbase & airbase & mbase
was ist : JoMoX sind einfach die anfangsbuchstaben von Jürgen Michaelis X (erbauer und macher der firma jomox und neuronium)

AIRBASE – sie wird mittlerweile nicht mehr produziert. (seit 2005):
die JOMOX Airbase99 ist ein 1 HE Vollanaloger Drumexpander der Klanggleich mit der Jomox Xbase09 ist – info www.jomox.de

DIE AIRBASE: bietet die Bassdrum (BD), Snaredrum (SD) und die Hi und Low Tom der Roland TR909 und hat weitere Regelbereiche,sodass man zwischen Ultrabrutal bis Weich a la TR808 Techno/Elektro-etc. Drums höchster Qualitöt erzeugen kann – und alles ANALOG, dazu kommen noch gesamplete Instrumente,welche mit einer Analogen Hüllkurve noch Klanggeformt werden kann (VCA!) – Hier bietet die Airbase alles,was das ElektronikHer(t)z benötigt: CR78, TR808 und TR909 Sounds (HH,Crash,Cymbals,die berühmte 808 Cowbell und mehr..
alle Sounds lassen sich auch stimmen und damit natürlich auch interessante LoFi Effekte erzielen,denn man hat hier auch die Auflösung der Originale verwendet!
es gibt 2 LFOs ,die rhythmisch synchronisiert leben in jeden parameter bringen können, meint: die hihat soll innerhalb von einem takt ihren decaywert langsam öffnen und schliesen oder die BD soll über die zeit aggressiver werden? DAS kann man mit einem der LFOS prima hinbekommen..
DAS komplette gerät lässt sich per Midi Controllern steuern, es gibt hier zB Logic Environments und Cubase Mixmaps (etc.) oder auch via Controllerbox wie Doepfers Drehbank oder einen Synthesizer wie den Waldorf Q kann man die PArameter in Echtzeit modulieren/einstellen und natürlich in massig Speichern abspeichern.. die airbase hatz auch einen Snapshot , der es ermöglicht den grade eingestellten parametersatz an midi rauszusenden, um so auch live schnell genau DEN sound rauszuholen,den man vorgesehen hatte!! sehr praktisch!! zudem hat die airbase eine 9fache polyphonie, und damit deutlich mehr als die xbase, welche nur monophone samples bietet und auch die toms gibt es in der xbase nicht!!..

mithilfe eines SQ16 oder electribe oder anderen groovebox/sequencer kann man aus ihr einen luxus-elektro-drumcomputer machen, der im studio und live ultimativ zu nutzen ist für jede elektronische musikrichtung gibts zzt kaum eine bessere variante,vollanalog überzeugende sounds zu erzeugen und live dran zu schrauben!!
passt übrigens bequem unter ein loptop und bietet so einen ungeheuren druck, auch für leute,die sonst auf software vertrauen..
in der elektroszene wird diese maschine von air liquide (meisst sogar mehrfach) verwendet, wie auch in den frankfurter und berliner elektrohochburgen und formationen von toktok über 2raumwohnung bis anthony rother und co..
vermute aber,das ist bekannt,oder?..
weitere vorteile ,auch gegenüber der xbase: einzelausgänge für jedes instrument (!!!)
(10 stück!) plus stereo out natürlich! mehr polyphonie,hi und lo toms der TR-909 (analog!!), mehr speicher für eigene sounds..
headphonesausgang ist auch klar..

_mehr zur airbase 99
ja, sie hat mehr stimmen als die xbase (9 statt 3),hat mehr samples and bord von cr78,909 und 808 sowie die analogen toms der 909!! alles ist per controller steuerbar und daher der xbase09 überlegen.. es gibt mehr einzelausgänge (10) und den hauptmix (l&r), 2 LFOs mehr info bei info: www.jomox.de
Instrumente: Bass Drum, Snare Drum, Hi Tom, Low Tom, Hi Hat, Clap, Rim Shot, Crash, Ride Klangerzeugung BD, SD, HITOM, LOTOM: voll analog. HH, CLP, RIM, CRH, RID: ROM-Sample mit analoger Envelope Filter: In das HiHat kann ein analoges Filter eingeschliffen werden: 2polig, HP/LP je einzelne Parameter, resonanzfähig LFO”s 2, auf einzelne Parameter zuweisbar Midi Midi In, Midi Out, Midi Thru Outputs 10 Einzelausgänge, Stereo Mix, Headphone
und sie wurde 2005 aus dem programm genommen wie ihre schwester jazzbase..

die JOMOX Airbase99 ist ein 1 HE Vollanaloger Drumexpander der Klanggleich mit der Jomox Xbase09 ist – info www.jomox.de – die airbase ist in sehr gutem zustand,da neu und kaum gebraucht. DIE AIRBASE: bietet die Bassdrum (BD), Snaredrum (SD) und die Hi und Low Tom der Roland TR909 und hat weitere Regelbereiche,sodass man zwischen Ultrabrutal bis Weich a la TR808 Techno/Elektro-etc. Drums höchster Qualitöt erzeugen kann – und alles ANALOG, dazu kommen noch gesamplete Instrumente,welche mit einer Analogen Hüllkurve noch Klanggeformt werden kann (VCA!) – Hier bietet die Airbase alles,was das ElektronikHer(t)z benötigt: CR78, TR808 und TR909 Sounds (HH,Crash,Cymbals,die berühmte 808 Cowbell und mehr.. alle Sounds lassen sich auch stimmen und damit natürlich auch interessante LoFi Effekte erzielen,denn man hat hier auch die Auflösung der Originale verwendet! es gibt 2 LFOs ,die rhythmisch synchronisiert leben in jeden parameter bringen können, meint: die hihat soll innerhalb von einem takt ihren decaywert langsam öffnen und schliesen oder die BD soll über die zeit aggressiver werden? DAS kann man mit einem der LFOS prima hinbekommen.. DAS komplette gerät lässt sich per Midi Controllern steuern, es gibt hier zB Logic Environments und Cubase Mixmaps (etc.) oder auch via Controllerbox wie Doepfers Drehbank oder einen Synthesizer wie den Waldorf Q kann man die PArameter in Echtzeit modulieren/einstellen und natürlich in massig Speichern abspeichern.. die airbase hatz auch einen Snapshot , der es ermöglicht den grade eingestellten parametersatz an midi rauszusenden, um so auch live schnell genau DEN sound rauszuholen,den man vorgesehen hatte!! sehr praktisch!! zudem hat die airbase eine 9fache polyphonie, und damit deutlich mehr als die xbase, welche nur monophone samples bietet und auch die toms gibt es in der xbase nicht!!.. mithilfe eines SQ16 oder electribe oder anderen groovebox kann man aus ihr einen luxus-elektro-drumcomputer machen, der im studio und live ultimativ zu nutzen ist für jede elektronische musikrichtung gibts zzt kaum eine bessere variante,vollanalog überzeugende sounds zu erzeugen und live dran zu schrauben!! passt übrigens bequem unter ein loptop und bietet so einen ungeheuren druck, auch für leute,die sonst auf software vertrauen.. in der elektroszene wird diese maschine von airliquide (meisst sogar mehrfach) verwendet, wie auch in den frankfurter und berliner elektrohochburgen und formationen von toktok über 2raumwohnung bis anthony rother und co.. vermute aber,das ist bekannt,oder?.. weitere vorteile ,auch gegenüber der xbase: einzelausgänge für jedes instrument (!!!) (10 stück!) plus stereo out natürlich!.. headphonesausgang ist auch klar.. polyphonie!! und mehr speicher sowie die toms (analog!!) der TR909!!

Vergleich TR909 gegen Xbase09?
hier ist einer und hier die dazugehörige: site (english!)

DIE JOMOX XBASE 09
Letzte Serie 2005 (noch 500 Stk bis sie auslaufen wird..)
jomox xbase 09 side panels
die zzt letzte generation von LAUFLICHTSEQUENCERN dürfte sicher die jomox xbase 09 sein, welche pro step einen komplett anderen sound haben kann und 2 LFOs bietet zur dynamischen modulation, auch gibt es noch 3 melodie-sequencen (monophon),welche man zB für die neue mbase nutzen könnte, ein spezielles Bassdrummodul mit etwas weiterer spreitzung der parameter als bei der xbase ohnehin schon und etwas “zappenderem” pulseparameter.. also mehr 808 machbar.. mehr parameterdehnung und ein weiterer LFO an bord, allerdings nur einen drehknopf. das moderne an der xbase ist also das controlleraufzeichnen, die klangerzeugung ist komplett analog und ähnelt der TR909. eine “gerackte” version der xbase ist die JOMOX airbase und Jazbase, welche eine grössere polyphonie aufweisen und noch die 909 toms an bord haben.. und damit aber schon kein sequencer mehr ;) (wie andere drummodule auch,nur dass die meissten digital sind, der waldorf RackAttack hat einen kleinen patternsequencer an bord, dennoch sicher auch nur ein “nebenprodukt-sequencer”)
zurück zur xbase:
jeder step kann ein komplett eigenes set jedes sounds enthalten! das ist faktisch viel mehr als einfach nur 3 sounds gleichzeitig zu spielen (ja, das ist bei der xbase so, monophone HH samples oder eben eines der anderen samples plus BD plus SD)
leider läuft die xbase / airbase reihe nun langsam aus, genau wie auch der sunsyn in 2005 in die allerletzte runde geht.
die Jazbase 03 ist eine Airbase-99 mit anderen SAMPLES ! – sie wird mittlerweile nicht mehr produziert. (seit 2005)
die mbase 01 ist die BASSDRUM alleine plus LFO mit etwas mehr regelweg vorallem beim pulse-parameter, idee: mit der xbase kann man 3 melodien spielen,daher also auch die mbase oder 3 davon,wem eine zuwenig ist..
jomox xbase & airbase & mbase
bild: mbase – xbase dr.walker – jazbase – audiodemo der dr.walker xbase hier

unter dem namen SE-Xbase gibt es spezielle xbase varianten mit airbase board (also mit ca.24 samples, also wesentlich mehr als die “normale” xbase an bord hat.. es fehlt aber der roland DIN sync. hier gibt es eine dr.walker edition (air liquide frontmann und macher des club-camouflage in köln) und die toktok edition,der berliner elektro-formation tok tok. beide haben samples der besagten künstler an bord,sonst sind sie optisch anders.. es gibt jeweils 25 stk von beiden.
ebenfalls was spezielles ist der “808-chip”, den es für die xbase gibt..

die aktuellen xbases sollten übrigens V2.0 mind. haben (einfach alle instr.tasten drücken und im display steht die versions nummer.) jomox wird über schneidersbüro vertrieben! man kann ihn auch schonmal in seiner nähe treffen, auch mal mit dem berühmten “koffer” dabei..
die xbase hat übrigens eine max steplänge von 99, also hängt soviele patterns a 16steps zusammen!..
sehr gut!
top end für normale xbases ist neben dem 808 chip natürlich ein airbase board (din sync entfällt dann), – diese maschinen haben dann alle samples der airbase.

zum jomox sunsyn analog synthesizer gibts HIER infos insbesondere verlgeich a6 vs. sunsyn

dieshier sieht zwar nicht so aus, aber sie hat ein airbase board und damit auch die samples der airbase: (20stk aus der tr808)..
jomox xbase09

hier gibt es von rené (LEITWERK-musik) einige Audiodemos:
LEITWERK xbasedemo.zip
die beispiele sind von der dr.walker version,
damit ist dies eine normale xbase plus ein paar mehr samples, ..
sie kommen in allen demos vor. die letzten sind ein kleiner ansatz in richtung 606/808,grob..
natürlich ist die 909 das vorbild und echte 808/606 sounds sind für die xbase eher schwer herzustellen.. besonders für die “normale”.. aber dafür war sie ja nicht gebaut worden. sehr weit regelbare 909 sounds macht sie perfekt. nach meinem ohr braucht ein xbase user keine TR909!

Jomox Airbase 99 analog drumexpander (tr909,808 und cr78 sounds und samples)

diese maschine ist vorallem analog und nahe der tr909. sie besitzt massig einzelausgänge (wichtig) und auch die toms der tr909., die xbase hat samples nur monophon und es sind auch weniger an der anzahl. die airbase hat natürlich nicht den DIN syn (roland). so ist das auch bei der Sexbase versionierung: auch die 808 sounds der airbaseboard-xbase ist eine xbase mit mehr samples.. nicht mehr aber auch nicht weniger.. sie haben 35khz etwa. die airbase und sexbase “808 chip” hat
ausserdem samples von tr808 und cr78 etc.. womit sie auch einer xbase überlegen ist,denn die airbase kann komplett per Controller ferngesteuert werden, ist polyphon bei den samples (!!) und kann sogar ein komplettes set als controllersatz “snapshot” einfrieren..
damit ist sie ein perfektes tool für die studioarbeit..
analog und fett.
das richtige für elektronic von dance bis abgefahren ..

die xbase hat 16steps-patterns ,die aber bis 96 verlängerbar sind und damit auch für komplexe dinge geeignet. parameter werden aufgezeichnet und es gibt 3 extra melodietracks, die samples werden nicht sofort hörbar, sondern immer nur eine der samples, so muss man beim lauflichtsetzen hier erst eine eingabe bestätigen,um sie zu hören.. ansonsten ist das bei BD und SD und dem aktuellen sample sofort hörbar (HH und CH).. imo kann jeder ,der eine 909 sucht mit der xbase sehr glücklich werden..

die mbase ist nichts anderes als die BASSDRUM SEKTION der AIRBASE!!
jedoch ohne viele regler.. aber mit einem FETTEN sound, könnte man beispielsweise über einen der 3 zusätzlichen melodiesequenzspuren der xbase steuern!.. die JAZbase ist eine airbase mit anderen samples, sonst aber ähnlichen features.. hier links zu sehen: mbase 01
jomox xbase & airbase & mbase

und im vergleich mit TR909..
jomox sunsyn? / sunsyn gegen andromeda? der ist hier