Logic @ App Store – Logic Pro X coming?


Apple is kind of strange, from now they sell Logic Pro 9 for 150€ and Main Stage 2 for 24€, of course it’s smaller (430MB).

So Logic X might be one step closer, and since they actually SELL Logic Pro 9 it looks a LOT like a completely new non compatible Logic Pro X coming sooner or later. Since they don’t need package and posting it it’s cheaper – but they also threw away all those sound packages on the DVDs, most of the built in effects are unchanged since Logic 5.5 (the compressor is really shitty) – so I assume they have to completely do a new set of FX and good and usable presets as well (since others have it..)

rumours say they have seen Logic X for a short time showing up somewhere, well – ..

Logic 9.1.6: updates

  • Verbesserte Kompatibilität mit dem Vollbildmodus und Mission Control in OS X Lion.
  • Die Option zum Anhören von Samples beim Import in Ultrabeat funktioniert nun korrekt.
  • Der Speicherort für aufgenommene Dateien wird nun nach dem Verwenden des Befehls „Sichern unter …“ korrekt auf den neuen Projektordner zurückgesetzt.
  • doch kein so baldiges Update? 

    Logic X / Pro 9 und der Appstore im Forum..

    ein paar Gedanken auf Deutsch:
    MainStage gibt es extra, Waveburner nicht, dabei fand ich DAS wirklich als Mehrwert, weil es recht gut CDs brennen kann, ja CDs macht man nicht mehr – aber wenn man mal machen will habe ich das immer genommen, früher mal Jam, aber das ist sehr lange her und ging mit OS9 irgendwann verloren.Soundtrack braucht man eher nicht, das stimmt. Das ist was für Leute, die irgendwo kein Logic mehr dafür nutzen wollen oder so, ganz andere Zielgruppe, vielleicht Videoleute. Die dann aber kein Logic brauchen, also macht es Sinn das extra anzubieten, viel mehr als die anderen beiden.Naja, Apple hatte nie ein gutes Händchen für Praxis und wie die Leute so ticken aber sind gut in neue Konzepte einfach und gut umzusetzen. Das ist die Problematik, die sie wohl auch bei FCPX irgendwie nicht rüber bringen konnten. Viele neue Adobeuser generiert.

    Und jetzt – Mal sehen, denke Steinberg und Co werden genau hinschauen und das nutzen, wenn die einen Fehler machen, dann machen sie einen Fehler
    Wenn du kein iPhone hast hast du kein iPhone. So einfach ist das bei denen.

    Bin ja User seit C-Lab Zeit, aber ich habe heute Angst, dass Apple da was ganz wesentliches schlechter machen könnte idR in Form von absägen oder Inkompatibel-sein – aber auf der anderen Seite waren sie immer sehr innovativ, naja, allerdings nicht unbedingt bei Logic, da hat sich an den Bordmitteln und so wenig getan. Es ist aber immerhin bedienbarer geworden. Heute neu anfangen müsste keiner mehr mit Logic, daher – Aufsatteln und auf Granular und Lauflicht von Maschine eine Antwort finden und das live einsetzbar machen wäre vermutlich eine echte Überraschung, denke aber es wird sehr punktuell sein, vielleicht mehr für Studio und Video oder so. Aber bestimmt innovativ irgendwie, irgendwann mal, ..

    Appstore – Das wird spalten, wer jetzt vorher gekauft hat und wenn X raus kommt noch mal für Leute die es schon lange nutzen, denn es wird ein Neukauf sein, denn Appstore kann mit “Updatepaketen” nicht dienen. Das ist systembedingt und daher nicht wirklich anders zu erwarten. Es wird sozusagen wie ein Neueinstieg für alle sein. Das wird alte User verprellen und Studioleute mit noch immer keinem Internet im Studio halt keine Chance geben.

    Das ist schwer, dazu müssten sie mal gute Presets machen und sowas, das haben Cubase und Live auch und nur mit dem Namen und dem Ruf – das wird nicht mehr lange halten, wenn nicht schon kaputt, “Mac und Logic ist für Profis” und so – das war lange so etwas, was nicht tot zu kriegen war. Also – Harte Zeiten für Apple. Verkaufen wollen die sicher. Aber diese Apple-Sache mit jedes Jahr neu kaufen – nach 5 Jahren veralten und weg damit – Nicht mit PC Musikern austauschen – Das ist kein Thema für Apple, aber für Musiker doch schon, deshalb würde ich FL Studio nicht verwenden, ist halt nur PC, wenn ich mit Leuten zusammenarbeite.
    Logic ist heute so ein bisschen Randgruppe.

    Schwer zu sagen, was kommt.
    Ein bisschen hoffe ich, dass es schlecht ist, dann würde es auslaufen und man geht auf Live komplett, aber das ist halt nicht sooo super für Arrangements, Cubase dann kaufen oder runterskalieren auf Neulinge wie das Presonus Dings – alles zu ganz anderen Preisen als früher — Tja, da werden sich viele fragen wie es weiter geht..
    Schlimmer als wenn Kraftwerk ein Album machen und dem Anspruch an sich selbst genügen müssen. Nach so viel Tradition diese mitnehmen? Aufgeben? Revolutionieren? Oder einfach das alte Ding durchziehen?

2 Comments

  1. die firmanpolitik mutiert langsam zu einem witz – habe ich doch noch vor kurzem für die kombination 400 euro bezahlt…
    mal sehen ob es dann überhaupt ein upgrade auf das geheimnisvolle “x” gibt oder ob man sich das erst wieder neu kaufen muss – naja ich werde das logic ohnehin wieder verkaufen und den unitor gleich dazu – denn in der praxis habe ich dadurch auch keinen vorteile im vergleich zu meinem pc-system mit sonar und live – obwohl ich mir das regelrecht “gewünscht” hätte an den alten workflow von 5.51 anzuküpfen
    wiedermal: schade apple – noch so ne aktion wie bie finalcut ?

  2. btw. “the compressor ist really shitty” is a great exageration – i know more than one producer (and i am talking about “real” professionals) that use it on a regular basis – the sidechain is very well implemnetde and responsive and tighter than on other platforms.
    i have to say that the overall quality of the standard plugs (also the instrument) is pretty good (compared to what comes shipped with sonar for example)
    but as always: tastes may vary

Comments are closed.