Musotalk: DAW / Live 10.1 & Mac + Synth (Flame)

Heute haben wir viel über Macs, DAW (Ableton Live 10.1) und den Flame Mäander gesprochen.

Wir sind Mika, Mark und Non Eric (und ich …) hier im Videocast.
und diese Kommentare hier besprachen wir zu Beginn und das Warum – also weshalb ALLE Kommentare geschlossen wurden und hier – Danke für das viele Feedback übrigens!

IDEE: Nutzt das Feedback hier – ich lese alles und versuche es „einzubauen“ – umzusetzen oder so, leider kann ich nicht immer sagen, was ist – aber: wir haben intern einen Rundown an Themen, wenn ich den vor der Sendung poste – würdet ihr hier was an Fragen oder Eingaben posten? Dann könnten wir das reinnehmen..?? das würde idR sehr kurzfristig sein – kann also sein, dass nicht viel Zeit ist – wir recorden 12:00. und kann ggf. auch nachladen und gelegentlich lesen.
wäre dann hier

Mac Ableton Live 10.1 und Co

Mein Minimac würde 1.7k€ kostet – der günstigste mit meiner Empfehlung – besser der für 2.2k€ – mit 1TB SSD aber maximaler Prozessorausstattung und RAM vom fairen Händler. Das muss man eigentlich noch dazu rechnen und selbst einbauen.

Interessant zum Thema Windows vs Apple gibt es auch diese Meldung von Pro Tools Usern – eigentlich bisher eher eine Mac-Gemeinde – wohl nicht mehr lange..
(Danke Andy Franke für den Link) – übrigens könnt ihr immer Rückmeldungen posten und kommentieren, wir werden gern korrigiert und optimiert – und ich füge dies idR hier hinzu. – sonst hier besprechen und posten was fehlt oder was gut war und so weiter…

in der Post-Show haben wir noch (offline) über dieses Thema gesprochen – Roland schützt seine „Kinder“ – 303 / 808 Muster gesichert. wie oft vor und nach der Show – nicht alles wird mitgeschnitten.. Man sieht, dass die Farben das einzige bei der 808 sind, was noch zu „schützen“ war – da wird niemand ein Problem mit bekommen. Propellerhead musste deshalb aber Rebirth als App (und sonst) einstellen. Siehe 303 Muster. Wie viele XoX-Boxen davon betroffen sind..? Kleiner Artikel von mir dazu noch hier

2 Kommentare

leave reply / kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.