21-24.1.16 NAMM - Neuheiten / Gerüchtecheck + Bewertung

Steril707
Steril707
..
Re: 21-24.1.16 NAMM - Neuheiten / Gerüchtecheck

serge schrieb:
Steril707 schrieb:
Bei diesem ganzen Modulardings stelle ich aber auch einen ziemlichen Modelleisenbahnfaktor fest.
Ja natürlich, das ist doch wunderbar!

Da hat sich Gottseidank meine Einstellung schon vor einigen Jahren stark geändert hin zum Minimal-Setup, aber wenn man sich auf dieser Modelleisenbahn-Ebene mit Gear befassen will, dann sind Modularsysteme natürlich göttlich.
Man kann sich immer wieder "mal was kleines" dazukaufen, ist nie fertig, und hat die besten Ausreden um keine Musik mehr machen zu müssen... :mrgreen:
 
siebenachtel
siebenachtel
||||||||||
Re: 21-24.1.16 NAMM - Neuheiten / Gerüchtecheck

Steril707 schrieb:
Man kann sich immer wieder "mal was kleines" dazukaufen, ist nie fertig, und hat die besten Ausreden um keine Musik mehr machen zu müssen... :mrgreen:

ich habe etwas Mühe das statement nachzuvollziehen:
früher hat man die Gitarre von der Wand genommen, gespielt, was gelernt, sich gefreut, wieder hingestellt, fertig........alles wunderbar.
Ist DAS nicht musik machen ?


aber wenn man das mit dem modular so hält gibts was zu meckern ?
kommt grad so rüber ( ohne jetzt HIER ne diskussion lostreten zu wollen )
:lol: ;-)
 
siebenachtel
siebenachtel
||||||||||
Re: 21-24.1.16 NAMM - Neuheiten / Gerüchtecheck

Steril707 schrieb:
Da hat sich Gottseidank meine Einstellung schon vor einigen Jahren stark geändert hin zum Minimal-Setup,
den noch:
also ich habe am octatarck ein minimal modular gekoppelt mit dem octa,
eigenes setup, eine reihe euro, breit wie der octa....plus noch nen hall dazu.

Grad mit heutigen modulen kann man auf soooooo wenig platz und sooo minimal unglaublich kapazitive modular setups hinstellen.
Den Modelleisenbahn vergleich kann man sehr gut für gewisse betrachtungen hernehmen......
umgekehrt aber genau auch den "minimalsetup" vergleich.

grad wegen der schieren grösse des modulangebots ist man da recht frei heute.
vorausgesetzt man hat den überblick und kennt sich auch sonst noch etwas in der materie aus......


ich selber brauche ansonsten bevorzugt die grosse eisenbahn, ich mache nämlich keine musik........ich will mich nur unterhalten :lollo:
:peace:
 
siebenachtel
siebenachtel
||||||||||
Re: NAMM Highlights 2016? Welche? Meinungen und Bewertung

OB-6:
Der erste der DSI reihe und der einzige der ganzen analogen der mir vom sound her wirklich gefällt.
nur ich würde was modernes wollen und brauche eigentlich eh keinen synth, und spiele auch nie synthsounds......aber ist ne top arbeit.


Montage:
verdammt. würde sofort meinen Kronos verkaufen wollen und zurück zu Yamaha wechseln wollen, Wenn:
wenns den denn in 76er breite mit Hammermechanik klaviatur gäbe.
Mein DIY keyboardtisch gibt nicht mehr breite her wie EX5/76er bzw. jetzt Kronos 73er.
dilemma......( alter Yamaha fanboy hier ) ( möchte jetzt eigentlich wirklich bei hammermechanik bleiben )

das Expression handpedal dingens, ......touche: einfach geil. einfach nur gut durchdacht und gut gemacht...........weiss nicht ob ich sowas brauche. kann sein.......

Modular:
4ms delay: eh schon lange vorbestellt ! :lol:
aber Dan und sein programmierer habens echt gebracht mit dem feinschliff. freue mich !
Intellijel Rainmaker:
werde ich wohl besorgen, wohl eher fürs piano als für den Modular,
geiles teil auf der einen seite. aber ich habe nach dem shapeshifter hier erneut das gefühl das JJ Clark nicht viel ahnung hat von modernem instrumenten gebrauch und instrumenten konzeption.
Er hat einiges wieder in den sand gesetzt wie beim shapeshifter.......den ich einfach verkaufen musste.
Meine womöglich arrogante meinung.....

Intellijel jellysquash ( comp): geil ! toll gemacht. der hat mal mitgedacht und sich richtig reingekniet.
ich selber brauchs nicht, ich habe lieber ein paar billige comps extern im 19" rack über inserts am laufen.

waldorf kb37: seit jahren überfällig sowas.
aber vielleicht hätte der markt das auch nicht hergegeben,.....in massenproduktion und für günstig.
interessant zu sehen das waldorf den markt jetzt wohl als gross genug einschätzt !
sehr gut !.........bravo fürs eingehen des risikos !
Waldorf module: aus meiner sicht total am markt vorbei konzipiert.
 
stuartm
stuartm
organisateur de bataille
Re: 21-24.1.16 NAMM - Neuheiten / Gerüchtecheck

Doepfer:




Vermona:

 
A
Anonymous
Guest
Re: 21-24.1.16 NAMM - Neuheiten / Gerüchtecheck

VEB_soundengine schrieb:
Ich liebe Modelleisenbahnen. Schweineteuer, zetiaufwändig und irgendwie sinnbefreit, aber hübsch anzusehen.
Herr, bitte lasse den Kelch des modularen an mir vorüberziehen. Denn ich liebe das Sonnenlicht, meine Freunde und ab und an mit Mädels abzuhängen. :phat:

Ich hatte vor Jahren den Vergleich mit der Beschäftigung mit Modelleisenbahnen gebracht und mir ging es daru aufzuzeigen, dass dabei, ebenso wie bei modularen Synthesizer, die Beschäftigung an sich ohne absehbares Ende zu beobachten ist und nicht das Ziel, eine ferige Modelleisenbahn zu haben, mit der man dann spielen kann. Das nur als kleiner Hinweis, da der von mir gewählte Begriff immer wieder auftaucht, jedoch in einem gänzlich anderen Zusammenhang, was daraf hinweist, dass der urspürngliche Beitrag offensichtlich nicht verstanden wurde.
 
Steril707
Steril707
..
Re: 21-24.1.16 NAMM - Neuheiten / Gerüchtecheck

Dirk Matten schrieb:
VEB_soundengine schrieb:
Ich liebe Modelleisenbahnen. Schweineteuer, zetiaufwändig und irgendwie sinnbefreit, aber hübsch anzusehen.
Herr, bitte lasse den Kelch des modularen an mir vorüberziehen. Denn ich liebe das Sonnenlicht, meine Freunde und ab und an mit Mädels abzuhängen. :phat:

Ich hatte vor Jahren den Vergleich mit der Beschäftigung mit Modelleisenbahnen gebracht und mir ging es daru aufzuzeigen, dass dabei, ebenso wie bei modularen Synthesizer, die Beschäftigung an sich ohne absehbares Ende zu beobachten ist und nicht das Ziel, eine ferige Modelleisenbahn zu haben, mit der man dann spielen kann. Das nur als kleiner Hinweis, da der von mir gewählte Begriff immer wieder auftaucht, jedoch in einem gänzlich anderen Zusammenhang, was daraf hinweist, dass der urspürngliche Beitrag offensichtlich nicht verstanden wurde.

Ich benutze den Begriff schon seit ca 2002.
Hatte damals mir immer neue Geräte dazugekauft, mich immer weiter eher mit der Technik auseinandergesetzt, aber eigentlich immer weniger Musik gemacht.

Es ging eher darum, das Setup immer besser aufzubauen und zu verkabeln, bzw am Micromodular Patches zu bauen.

Wenn ich abends im dunkeln an der Stromsteckerleiste den An-Knopf gedrückt habe ging ein Riesenlichtermeer an, ein bisschen wie an Weihnachten. Ich habe mich erwischt, wie ich gezielt Geräte danach gekauft habe, wieviele schöne Lämpchen sie haben.

Irgendwann kam mir dann, dass ich eigentlich Modelleisenbahn mache, und nicht mehr Musik.

Ich sehe die Gefahr bei Modularsystemen schon auch.
Ich will aber niemanden an den Karren fahren, und schon gar nicht behaupten, dass man damit keine Musik machen kann, oder so nen Blödsinn.

War ein Witz.

Letztens war ein sehr guter alter Freund und Musikerkollege mit seinem Modulardingens da, und der hat ganz große musikalische Sachen da rausbekommen.

Hier ein Foto von dem Setup...

Y31sUvj.jpg


War ein Riesenspaß..
 
siebenachtel
siebenachtel
||||||||||
Re: 21-24.1.16 NAMM - Neuheiten / Gerüchtecheck

Dirk Matten schrieb:
Ich hatte vor Jahren den Vergleich mit der Beschäftigung mit Modelleisenbahnen gebracht .........
Den Begriff hatten wir hier schon länger am laufen. sorry
du hast einfach im modularforum rumgetrollt und es geschafft ein grosses Feuer zu entfachen in dem der Begriff dann möglicherweise zum zentralen Begriff wurde..........

deine obige ausführung ist aber sehr gelungen.
Genau: vielen Leuten geht es einfach um die beschäftigung..........
und vielen leuten gehts auch einfach darum die grenzen dessen auszuloten was "klang" alles ein kann.
Was so unlogisch nicht ist, da es auch als ein handwerk erlernen angesehen werden kann, ...........worauf basierend man dann seine "moderne musik" macht....oder machen könnte :lollo: ;-)
 
Michael Burman
Michael Burman
⌘⌘⌘⌘⌘
Re: 21-24.1.16 NAMM - Neuheiten / Gerüchtecheck

Ich sehe übrigens keinen großen Unterschied zwischen dem Sammeln von Modulen und Sammeln von sonstigem Equipment wie Synthesizer, Effektgeräte usw. Und das mit der Modelleisenbahn: Sobald man ein paar Schienen zusammengesteckt hat, eine Lok draufgestellt hat und Strom auf die Schienen gegeben hat, funktioniert das Spiel schon. Und dann kann man weiter ausbauen. So auch mit dem Studio. Ein paar grundlegende Geräte braucht man zunächst, und dann kann man schauen, wie weit man weiter ausbaut.
 
kl~ak
kl~ak
|
Re: 21-24.1.16 NAMM - Neuheiten / Gerüchtecheck

stuartm schrieb:


verstehe nicht warum das filter so untergeht .. hört sich erstmal gut durchdacht an - vor allem die LINK möglichkeit :supi:
preis wurde auch nciht gesagt oder ...


die sollen den VCO bauen _ verdammt nochmal
 
Bathead
Bathead
Synthbat242
Re: NAMM Highlights 2016? Welche? Meinungen und Bewertung

Eigentlich ist für mich bisher nur der Minilogue von dem was ich bis jetzt so gesehen hab eine Investition Wert.
 
stuartm
stuartm
organisateur de bataille
Re: 21-24.1.16 NAMM - Neuheiten / Gerüchtecheck

Bitwig mit Touch:



MFB Tanzmaus und Tanzbär Lite

 
Bodo
Bodo
Gnabbldiwörz!
Re: NAMM Highlights 2016? Welche? Meinungen und Bewertung

Von dem, was ich bisher gesehen habe...

Arturia MatrixBrute :supi: . Ein Monomonster mit allem drin und dran für einen m.E. wirklich fairen Preis. In Anbetracht dessen, dass nach meinem MFOS-Eigenbau dann noch der TTSH ansteht, werde ich mir den aber wohl eher nicht zulegen. Hab ja immerhin den kleinen (nicht: winzigen ;-)) Bruder.

Waldorf kb37. Hat mich im Nachhinein gewundert, dass nicht schon vor 10 Jahren jemand diese Idee hatte. Könnte man noch durch ein oben ansetzbares 2. Modulgehäuse erweitern.

Korg Minilogue. Analogpoly zum Einsteigerpreis. Mal sehen, reizvoll ist er ja schon. Vielleicht in 2 - 3 Jahren?

OB-6. Nicht meine Preisliga, aber :verliebt: .

Korg Volca FM. Werde ich mir zwar nicht holen, weil DX7IID im Haus, aber :supi: .

Den Arturia Keystep werde ich mal in genauen Augenschein nehmen, könnte sein, dass der in absehbarer Zeit bei mir einzieht.

Der Yamaha Montage hat bei mir dagegen eher Achselzucken ausgelöst...

Ders Teenage Enginnering-Kleinkram lässt mich auch kalt (ja, den Artikel im aktuellen Synmag hab ich auch gelesen).
 
poly700
poly700
.....
Re: NAMM Highlights 2016? Welche? Meinungen und Bewertung

1. Waldorf KB37 und Module
2. Arturia Matrix Brute
3. Roland System 500
 
A
Anonymous
Guest
Re: NAMM Highlights 2016? Welche? Meinungen und Bewertung

Auch wenn einige interessante Sachen wie Waldorf KB37 oder OB-6 vorgestellt wurden, meinen Geldbeutel/Sparstrumpf wird es nicht berühren.
Es ist kein Gerät dabei, das ich erwerben möchte.
Vielleicht passiert in Frankfurt und/oder auf der neuen Superbooth noch etwas, aber es darf schon etwas mehr sein als
ein weiterer analoger, z.B. die Geschichte von Behringer, da fixt mich auch ein Zwischenbericht kein Stück an.
Manchmal hat man eine Zeit, da ist man einfach satt und freut sich über die vorhandene Gerätschaft.
 
A
andreas2
...
Re: NAMM Highlights 2016? Welche? Meinungen und Bewertung

Arturias KeyStep werde ich nach dem Ausprobieren sicherlich kaufen,
evtl. im Laufe der Zeit sogar mehrfach für meine Maschinchen ohne
PC.
Der Volca FM ist sicherlich auch zum Ende des Jahres auf meiner Agenda,
der Minilogue evtl. 2017/18 oder was anderes muß gehen, hat aber keine
Eile, zwei aktuelle 4 stimmige Synths reichen mir erstmal.
Matrixbrute finde ich zwar superinteressant, aber der ist wieder so groß
und davon will ich weg. Ausserdem habe ich dieses Jahr keine 2000€
über.
Zoom ARQ finde ich interessant, aber auch nicht ganz der "Mitnahme-
Synth/ Controller", da würde mich dann eher der Novation Circuit reizen,
rein theoretisch alles. Das gilt auch für den Roland A01 Controller, der
mit KeyStep und Beatstep Pro eine ultrafette Konkurrenz hat.
 
lowcust
lowcust
|||||
Re: NAMM Highlights 2016? Welche? Meinungen und Bewertung

Der Yamaha Montage könnte ein :supi: von mir bekommen wenn Yamaha eine Rack oder Desktopversion unter 2000.- auf die Beine stellen, aber ein "will haben" Syndrom stellt sich bei mir nur ein, mit einem Blick auf Oberheim Two Voice. :phat:
 
stuartm
stuartm
organisateur de bataille
Re: 21-24.1.16 NAMM - Neuheiten / Gerüchtecheck

Teenage Engineering OP-Z

 
G
Golfi77
..
Re: NAMM Highlights 2016? Welche? Meinungen und Bewertung

Für mich klare Highlights:
- Korg Volca FM (vllt kann selbst ich mich dann mal zur FM-Synthese hinreißen lassen)
- Korg Minilogue (4 Stimmen sind knapp, aber Korg ist auf dem richtigen Weg)
- Waldorf KB37 (schaut echt schick aus!)
- Arturia Keystep (Wenn er Bugfrei ist, ein top Preis-Leistungsverhältnis)

Nett, aber leider preislich überhaupt nicht im Budget:
- Roland System 500
- OB6

Aus der Kategorie "Hätte man sich sparen können":
- Roland A01 (Ich finde da gibt es andere (Keyboard)controller die mehr hermachen & und eine 8Bit-Hupe geht auch mit nem ATMEL)
- Yamaha Montage (Seit 20Jahren die Xte Workstation auf AWM2-Basis nur diesmal mit FM-Bonbon. Eigentlich Aufguss vom Aufguss vom Aufguss... Erst groß was "neues" ankündigen und dann sowas. War aber nach der ReFace Serie nicht anders zu erwarten: Viel Lärm um nix!)
 
MacroDX
MacroDX
Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
Re: NAMM Bashing aus Sicht eines Musikers

Also der aktuelle Trend hat mir einen MS20 und einen Odyssey beschert. Dafür bin ich dankbar. Ansonsten spiegelt der Markt aber wohl auch die Notwendigkeit wieder, des Überlebens wegen einen breiteren Markt bedienen zu müssen. Würde alle Hersteller nur Geräte im Stile von DSI auf den Markt bringen, wäre mehr als die Hälfte doch schon wieder am Rande der Existenz. Und mit Sicherheit kann es sich auch nicht jeder leisten nach neuen Syntheseformen zu forschen.
 
Brother303
Brother303
..
Re: NAMM Bashing aus Sicht eines Musikers

MacroDX schrieb:
Und mit Sicherheit kann es sich auch nicht jeder leisten nach neuen Syntheseformen zu forschen.

"Die" sollten erstmal einem bedienbaren/beknopften/befaderten 6OP FM-Synth auf den Markt bringen, bevor nach "neuen Syntheseformen" geforscht wird... ;-)
 
Moogulator
Moogulator
Admin
ich habe es nur als Bild in den News, da es tatsächlich genau das ist - und diese Plattform etwas weniger solche Sachen betrachtet.
Aber - die Teile bekommen zunehmen algorithmische Kompositionshilfen und Synthese während die "richtigen" Synths hier und da Kompositionahilfen bekommen, natürlich andere - aber - könnte das sich auch befruchten, wenn man das total unvoreingenommen sieht?

und hier noch generelle Kritik, die aber sehr gut auch in die gewünschte Bewertung der NAMM-Neuheiten einpasst, nur irgendwie mehr "alles was nicht toll" - geht ja auch:
viewtopic.php?f=47&t=111159


UPDATE: NAMM-Themen zusammengelegt. Kritik, Bewertung und News - für späteres schnelles Finden der Meinungen.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Tja, so eine Neuigkeit kann auch schnell langweilig werden, daher alles zusammengelegt, was damit zu tun hat für später.
Letzter "Push" und abgehängt überall.

Interessant wäre fast jetzt zu fragen, was man mit ABSTAND dazu noch denkt..
gutes/schlechtes und .. hat es was geändert für dich?
 
MoogTronic
MoogTronic
|
Moogulator schrieb:
Hier eine Übersicht, die täglich upgedated wird über Gerüchte und Dinge
https://www.sequencer.de/blog/namm-2016- ... icht/24757

Und natürlich was ihr so findet, vermutlich auch schneller als ich.

aktuell sind:

Yamaha Montage – Monster Multi-Synthesis Synth – like Korg Kronos
Waldorf Boxes – Kassettenspieler (Sampler) & Sprechkäse (Vocoder) in Rocket-Boxes (and more like Klassenzimmer Room Simulator and others ..) - aber noch eher was anderes.. wirklich neues. da kommt was.
Korg ARP 2600 Clone
Roland System 8 (8 voice System 1) & Sampler?
Korg Minilogue https://www.sequencer.de/blog/korg-minilogue-synth/24773
Akai AX Synth Comeback gleicher Link
Emu Modular https://www.sequencer.de/blog/e-mu-going ... ular/24793
UPDATE: DSI Synth kommt https://www.sequencer.de/blog/dave-smith ... namm/24986
Oberheim SEM Pro als Marion Systems für Eurorack http://www.gearnews.de/marion-systems-o ... -eurorack/
Waldorf Module - gleich 3 Stück und vielleicht bald noch mehr Sachen https://www.sequencer.de/blog/waldorf-eu ... cmp1/25028
...und mehr in der Übersicht über den Link ganz oben.

bitte nicht zu blödsinnig also keine Waschmaschinen und sowas bitte..
Kreative Fakes schon gern, aber primär Neuheiten und echte Sachen, die wahr sein können oder sind.

FRISCH immer hier https://www.sequencer.de/blog/namm-2016- ... icht/24757

ok jonathan fakes einmal schon
MonoMoog.jpeg

Fakes sind immer gut, so präsentiert man neue Ideen die gesehen werden und vielleicht auch umgesetzt werden
 

Similar threads

Moogulator
Antworten
120
Aufrufe
7K
changeling
C
Moogulator
Antworten
0
Aufrufe
2K
Moogulator
Moogulator
Moogulator
Antworten
2K
Aufrufe
176K
Moogulator
Moogulator
Moogulator
Antworten
1
Aufrufe
2K
Moogulator
Moogulator
 


Neueste Beiträge

News

Oben