23-26.1.14 USA, NAMM 2014 NEUHEITEN-ÜBERSICHT

tom f
tom f
||||||||||||
Re: 23-26.1.14 USA, NAMM 2014

joly schrieb:
Das ist eine sehr kluge Darlegung. Man sollte dir ein Denkmal setzen für diese Äußerungen und es vielleicht auch in einem Lexikon abdrucken. Meine Hochachtung für diese wohlformulierten Sätze :)


die ironie ist grundlos - was kann ich dafür wenn du einen historisch und praktisch falschen vergleich bringst ?
 
Horn
Horn
|||||||||||||
Re: 23-26.1.14 USA, NAMM 2014

Mal zurück zum Thema: es scheint doch so zu sein, als würde sich der Synthesizer-Markt nach den atemberaubenden Neuvorstellungen der letzten Jahre etwas beruhigen. Oder die Hersteller warten wirklich noch bis zur Musikmesse, da die NAMM mehr so ein Gitarrenindustrie-Festival ist?

Immerhin gibt es den grandiosen Moog Sub 37, den umstrittenen MS20-Bausatz von Korg und den ebenso umstrittenen Nord Lead A1.
 
J
joly
.
Re: 23-26.1.14 USA, NAMM 2014

tom f schrieb:
joly schrieb:
Das ist eine sehr kluge Darlegung. Man sollte dir ein Denkmal setzen für diese Äußerungen und es vielleicht auch in einem Lexikon abdrucken. Meine Hochachtung für diese wohlformulierten Sätze :)


die ironie ist grundlos - was kann ich dafür wenn du einen historisch und praktisch falschen vergleich bringst ?


Ein weiteres Mal hast du komplett Recht. Ein Irrtum dennoch: Ironie gab es meinerseits jedenfalls keine. Deine Geschichtskenntnis und die Praxisbezogenheit bewundere ich dermaßen, ich wüsste keinen Superlativ, der das ausdrücken könnte.

Du bist ein kluger Mensch. Es sollte Millionen davon geben. Leider gibt es nur Dutzende :)
 
Fr@nk
Fr@nk
|||||||||
Re: 23-26.1.14 USA, NAMM 2014

haesslich schrieb:
ist das das gleiche filter wie im rocket? das ist ganz ok, haut mich aber auch nicht um.
Laut Stefan Stenzel ist es das gleiche Filter wie das des Rockets.
 
AndreasKrebs
AndreasKrebs
||
Re: 23-26.1.14 USA, NAMM 2014

SynthUser0815 schrieb:
Immerhin gibt es den grandiosen Moog Sub 37, den umstrittenen MS20-Bausatz von Korg und den ebenso umstrittenen Nord Lead A1.
Und nicht zu vergessen den kleinen Arturia-Sequencer/Controller, den finde ich schon ziemlich lecker!

Andreas
 
monoklinke
monoklinke
||||||||||
Re: 23-26.1.14 USA, NAMM 2014

microbug schrieb:
monoklinke schrieb:
Ich suche dieses missing-Kistchen. Dringend!

Hast mal MOTU gefragt, ob da was in Planung ist?

Ja. Das ist aber schon 1 1/2 Jahre her. Kurz nachdem sie dieses Video-TB-Dingens rausgebracht haben. Da war meine Hoffnung noch echt groß. Habe nie eine Antwort bekommen. :cry:
Ich werde das nochmal versuchen, wenn die Herrschaften von der namm zurück sind.
Oder Frank fragt mal nach, wenn er zufällig am Stand vorbeikommt. ;-)
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
Re: 23-26.1.14 USA, NAMM 2014

Ich hätte jemanden bei Klemm, den ich fragen kann, nur ob der was weiß ...

Der neue Moog sieht wirklich gut aus:


Sub Phattys großer Bruder und ganz offensichtlich der Nachfolger des Little Phatty, mit vielen Knöppen.

Sehr schön, den bitte jetzt noch ohne Tastatur :)
 
C
changeling
Guest
Re: 23-26.1.14 USA, NAMM 2014

microbug schrieb:
Sehr schön, den bitte jetzt noch ohne Tastatur :)

Und die neuen Features in den Voyager, den Arpeggiator/Sequencer und die loopbaren Hüllkurven gibt's da meines Wissens nicht.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Re: 23-26.1.14 USA, NAMM 2014

im vorderen Teil und in jeweils eigenen Threads gibt es diese Info, ja.
Und im Blog sind sie auch nochmal zusammengefasst. https://www.sequencer.de/blog/23-26-1-14 ... 2014/18166
alles was da steht wurde auch hier erwähnt - außer diese Alesis Controller mit Pads und so..

das nur zur Info..
die interessantesten Sachen haben meist einen eigenen Thread..
 
monoklinke
monoklinke
||||||||||
Re: 23-26.1.14 USA, NAMM 2014

microbug schrieb:
Ich hätte jemanden bei Klemm, den ich fragen kann, nur ob der was weiß ...

Au ja.
Mach mal. Das wäre nett.
Antwort bitte per PM. Damit ich das nicht verpasse.
Danke.
 
notreallydubstep
notreallydubstep
kein dubstep, wirklich nicht
Re: 23-26.1.14 USA, NAMM 2014

SynthUser0815 schrieb:
Mal zurück zum Thema: es scheint doch so zu sein, als würde sich der Synthesizer-Markt nach den atemberaubenden Neuvorstellungen der letzten Jahre etwas beruhigen. Oder die Hersteller warten wirklich noch bis zur Musikmesse, da die NAMM mehr so ein Gitarrenindustrie-Festival ist?

Es wäre jedenfalls zu hoffen, zumindest für Yamaha. Interessiert hier zwar niemanden bis gar keinen, aber die Coverband-Top-40-Heinis scharen mit den Hufen. Wenn da nicht bald was neues (und nicht der zweite Motif XS-Aufguss andersfarbig) kommt, sehe ich die Gattung bald geschlossen zu Korg abwandern... Roland bringt ja auch nix mehr zustande...

Wobei letztere doch noch ein dickes Ass im Ärmel haben könnten. Und damit mein ich nicht die AIRA's...

Und lagen bei Nord nicht mehrere Geschenke unterm Baum? (Stage 3 Stage 3 Stage 3 G3 Stage 3 Wave 2 Stage 3 Electro 4HP88 Stage 3 Stage 3 Lead 3S Stage 3)


PS: Nichts von Novation? Joa... dann mal auf Frankfurt warten...
 
stuartm
stuartm
organisateur de bataille
Re: 23-26.1.14 USA, NAMM 2014

Sonicstate hat was Neues von Futureretro gesehen:


tumblr_mzxopmCTL61tq7gtzo1_500.jpg
 
Mr. Roboto
Mr. Roboto
positiv eingestellt
Re: 23-26.1.14 USA, NAMM 2014

Blöd nur, daß die keinen deutschen Vertrieb mehr haben.
Kann man selber importieren den Kram oder ggf. in Frankreich oder UK bestellen.
 
Horn
Horn
|||||||||||||
Re: 23-26.1.14 USA, NAMM 2014

spidermüm schrieb:
Und lagen bei Nord nicht mehrere Geschenke unterm Baum? (Stage 3 Stage 3 Stage 3 G3 Stage 3 Wave 2 Stage 3 Electro 4HP88 Stage 3 Stage 3 Lead 3S Stage 3)
Clavia ist eine kleine Firma, ich würde mich wundern, wenn da noch ein weiteres komplett neues Produkt käme in diesem Jahr - jedenfalls nichts in der Größenordnung eines NM G3. Der Nord Stage 2 ist außerdem so üppig ausgestattet, dass ein NS3 im Moment wenig wahrscheinlich ist. Und ein Nord Electro mit 88 Tasten wäre ein Stilbruch. Es gibt ja das Nord Piano. Dass der Nord Wave noch einmal wiederkommt, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen ...
 
tom f
tom f
||||||||||||
Re: 23-26.1.14 USA, NAMM 2014

joly schrieb:
Ein weiteres Mal hast du komplett Recht. Ein Irrtum dennoch: Ironie gab es meinerseits jedenfalls keine. Deine Geschichtskenntnis und die Praxisbezogenheit bewundere ich dermaßen, ich wüsste keinen Superlativ, der das ausdrücken könnte.

Du bist ein kluger Mensch. Es sollte Millionen davon geben. Leider gibt es nur Dutzende :)


ich bin sicher dass es millionen kluge menschen gibt
 
J
joly
.
Moog Theremini

Du hast durchaus Recht, ich war gestern abend etwas albern drauf :)

Zurück zum Theremini: Die Autokorrektur ist dennoch etwas eigenartig, denn genau die Nichtskalierung macht ja den Charakter des Instrumentes aus. Das ist beim Erlernen dann Grundprinzip, so wie bei der Violine. Ich sage auch nichts gegen die Businessambition von Moog, das mal so zu vermarkten. Aber eine Lydia Kavina wird sicherlich drüber lächeln, wenn sie das sieht. Und nicht nur sie. Ich habe ja schon Erfahrung mit Theremin gesammelt und bin relativ lausig darin, denn die korrekte Intonation plus Volume Control mit der anderen Hand ist wirklich nicht einfach. Das aber mittels Autokorrektur zu regeln halte ich für falsch, es kastriert das Instrument eher. Aber vielleicht irre ich mich und das ist ne feine Sache. Wir werden sehen in ein paar Jahren, ob sich das bewährt hat.
 
N
Neo
..
Re: 23-26.1.14 USA, NAMM 2014

Ja Waldorf 2Pole, schöne Möglichkeiten, aber imho wieder Mal den Sound vergessen, bzw. klingt luschig. :kaffee:
 
dns370
dns370
..
Re: 23-26.1.14 USA, NAMM 2014

Neo schrieb:
Ja Waldorf 2Pole, schöne Möglichkeiten, aber imho wieder Mal den Sound vergessen, bzw. klingt luschig. :kaffee:

ist das jetzt das gleiche Filter wie im Pulse 2?

So schlecht klingt dieses Rocket-Filter nicht
 
Michael Burman
Michael Burman
⌘⌘⌘⌘⌘
Sennheiser HD6 MIX - neue geschlossene Studiokopfhörer

Wer sich für geschlossene Studio- (oder auch DJ-) Kopfhörer interessiert,

Sennheiser bringt eine neue Reihe mit zwei DJ (HD7 DJ, HD8 DJ) und einem Studiokopfhörer (HD6 MIX) raus.

Der Sennheiser HD6 MIX soll 249 € kosten.


Der Sennheiser HD7 DJ soll 299 € kosten.


Und der Sennheiser HD8 DJ soll 349 € kosten.
 
Mr. Roboto
Mr. Roboto
positiv eingestellt
Re: 23-26.1.14 USA, NAMM 2014

Für den Preis sehen die echt übel aus.
 
Michael Burman
Michael Burman
⌘⌘⌘⌘⌘
Re: 23-26.1.14 USA, NAMM 2014

Mein HD-650 sieht auch übel aus, klingt aber gut. 8)
Den HD-700 finde ich vom Optischen her extrem übel. Könnte ich so wahrscheinlich nicht kaufen.
Diese neue Serie finde ich aber gerade noch erträglich. :agent:
Meine aktuellen Adidas-Laufschuhe sehen auch so aus, tragen sich aber gut! :mrgreen:
 
Xpander-Kumpel
Xpander-Kumpel
||||||||||
Re: 23-26.1.14 USA, NAMM 2014

Mr. Roboto schrieb:
Für den Preis sehen die echt übel aus.

Sennheiser ist bei Design oder auch Verpackungsdesign absolut beratungsresistent.
Es läuft ja alles gut so wie es ist. Die Notwendigkeit sehen eher die Kunden.
Man trifft hier in H ja öfter auf die Produktentwickler, Vertriebler und Produktdesigner, da ist das überhaupt kein Thema.
 
Michael Burman
Michael Burman
⌘⌘⌘⌘⌘
Re: 23-26.1.14 USA, NAMM 2014

Die Farben sind vom "Presonus HD7" geklaut! :mrgreen: Beim "HD7 DJ" ist auch der Name geklaut, bis auf "DJ". :P
 

Similar threads

Moogulator
Antworten
2K
Aufrufe
90K
AcidDiver
AcidDiver
Moogulator
Antworten
120
Aufrufe
7K
changeling
C
rauschwerk
Antworten
710
Aufrufe
27K
verstaerker
verstaerker
 


News

Oben