70s Analog String Machines

Dieses Thema im Forum "Demos / Reviews" wurde erstellt von RetroSound, 21. September 2013.

  1. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    ich mag einfach die alten stringmaschinen aus den 70ern und habe mal drei meiner liebsten stringensembles in einen demo track gepackt, so kann man die besonderheiten recht gut heraushören.


    src: https://youtu.be/AcU1jCNY_fQ
     
  2. Re: 70s analog stringmachines

    Gilt auch für mich, dabei mag ich besonders meine RS202, übrigens wieder ein top Vidéo ... ;-) :supi:
     
  3. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Re: 70s analog stringmachines

    dankeschön! :nihao:

    ja der RS202 ist auch sehr gut und dem VP nicht ganz unähnlich was die strings betrifft.
    das solina war hingegen nicht so meins und mußte dann gehen, aber irgendwann muss auch noch ein RS-505 her ;-)
     
  4. Reiman

    Reiman Tach

    Re: 70s analog stringmachines

    Schließe mich dem absolut an !!!
    Erst seit letztem Jahr empfängt mein Ohr diese Sounds der 70'er Jahre "Möhren"
    und entzückt meinen Gehörgang ....
    Richtig angefixt wurde ich dann dieses Jahr auf dem HK als ich einen RS-09 spielen durfte.
    Wie heißt der gleich noch von Yamaha ??? PS 1000 ???
    Vom Video her hört der sich auch gut an ...

    Ich muss mich derweil mit einem SK 20 begnügen, der aber mit einem Maxon PH-350
    auch schon richtig Spaß macht (c;

    Danke Marco, wieder ein tolles Video mit schönen Sounds !!!

    Viele Grüße
    Dein Fan Fredi

    PS: schon wieder 'ne neue Uhr ??? mannomann Du .... (((o;
     
  5. serge

    serge ||

    Re: 70s analog stringmachines

    Danke für's Video – traumhaft, dieser Chor aus dem VP-330.
     
  6. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Re: 70s analog stringmachines

    danke fredi, ja meine uhren machen irgendwie ständig schlapp :D anders als meine uralten synths...naja zum glück ;-)

    von yamaha gibts den SS-30 , bekannt von Ultravox und so. oder meinste den Roland SH-1000? aber der Sk-20 ist doch auch cool. ach es gibt so schönes zeug... :lol:
     
  7. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Re: 70s analog stringmachines

    ja der vp chor kann bezaubern ;-)
    danke fürs reinhören!
     
  8. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    Re: 70s analog stringmachines

    geil gemacht :phat:

    das schlimme an deinen videos ist, dass ich unmitelbar darauf das netz nach verkaufsmaschinen durchforste.
    du bist indirekt ein sehr kostspieliger spass. da ist pornogucken billiger :roll:
     
  9. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Re: 70s analog stringmachines

    ;-) sorry :lol:
    danke Thomas!
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: 70s analog stringmachines

    danke dafür :supi:
     
  11. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Re: 70s analog stringmachines

    Sehr genial! Danke! :supi: :supi:

    Am meisten überrascht hat mich der Performer. Den hatte ich so gar nicht in Erinnerung. Beim VP ist es auch wirklich eher der Chorsound, der ihn zum absoluten Klassiker macht. Und der Hohner/Logan klingt einfach nur schön!

    Ich hatte damals einen Multivox MX-3000! Der hatte (neben anderem) auch einen sehr genialen Stringsound!
     
  12. Pepe

    Pepe Tach

    Re: 70s analog stringmachines

    Tolles Video! Schön in Szene gesetzt und nett gespielt. Muss meinen Trident mal endlich recappen und die Kontakte neu crimpen...
     
  13. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Re: 70s analog stringmachines

    Vielen Dank Jungs! :)

    ja der Performer ist wirklich toll. die strings lassen sich mit dem 3 Band EQ drastisch verändern und das Filter mit Resonanz (meiner aus der letzten Baureihe hat ein SSM 2040 Filter eingebaut wie beim Rev2 Prophet) klingt sehr eigenständig. Die meisten sind wirklich vom Crumar überrascht, wie gut der klingen kann. es ist nur wenig hall und etwas delay drauf, kein eq oder sonst was.
     
  14. Re: 70s analog stringmachines

    Ja stimmt, auch wiederum das der Panasonic Chorus etwas anders klingt wie der Reticon aus der ersten Série.

    Solina, will ich auch nicht, aber bei einem Freeman würde ich dennoch nicht Nein sagen.
    Der RS 505 kann auch echt gute Bässe, war jedesmal erstaunt.

    Ja, die denken wohl leider immer noch an Orgelbauer, Synths und nur viele Clones oder so, dabei gibt es da noch einiges mehr... ;-)
     
  15. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    Re: 70s analog stringmachines

    beim amazonatest 2008 über den crumar kotzen alle ab :roll:
     
  16. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Re: 70s analog stringmachines

    ja da hat auch Theo bei den audio-demos einmal so richtig abgeloost :lol: (und ich sage das, weil ich Theo`s demos ansonsten sehr schätze)...der arme crumar konnte nicht dafür! aber so einfach lassen sich die leute beeinflussen... :mrgreen:
    nein, die kiste ist wirklich hammer! vorallem die zweite serie mit SSM filter klingt wirklich sahne. die erste serie hat ein diskret aufgebautes ladder-filter drin.
     
  17. Binaural

    Binaural Tach

    Re: 70s analog stringmachines

    Sag ich doch !

    “I saw a new heaven and a new earth” Revelation 21:1 :floet:

    hahahahaha


    *edit*

    @ Retrosound
    Woran erkenne ich die 1. und 2. Serie ?
    Meiner hat die SrNr. - B 01360 -
     
  18. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Re: 70s analog stringmachines

    Wenn vor der sr-nr. ein B steht (wie bei dir auch) dann haste einen aus der zweiten Serie und somit auch das SSM 2040 filter drin.
     
  19. Reiman

    Reiman Tach

    Re: 70s analog stringmachines

    Sorry, der war gemeint :kaffee:

    Ja, der SK 20 ist wirklich nicht schlecht, auch der Synthteil ist brauchbar.
    Klingt aber immer etwas kühl, möchte ich meinen. Aber immer nach 70'er ...

    Viele liebe Grüße
    Fan Fredi
     
  20. Re: 70s analog stringmachines

    Naja, nicht alle, der Bericht ist ja wie immer intéressant, aber bei Theo ist man ja dann auch dementsprechend gute Soundbeispiele gewöhnt. Das ist hier ausnahmsweise nicht der Fall (die Betonung auf ausnahmsweise ist fett).

    Hier z.B. auf dem Blog, ist der Bericht dünn aber die guten Klangbeispiele sprechen dicke für sich ... ;-)
    http://greatsynthesizers.com/allgemein/2012/12/roland-rs-202-vintage-klangcharakter-pur/
     
  21. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    Re: 70s analog stringmachines

    ich finde die soundbeispiele in besagtem amazonatest gar nicht verkehrt. das, was ich von so einer kiste erwarte. dass hier hall und echo das ding erst salonfähig machen, sollte ja wohl jedem primaten klar sein :roll:
     
  22. poly700

    poly700 Tach

    Re: 70s analog stringmachines


    da wirst du wahrscheinlich enttäuscht sein. das rs505 ist eher unspektakulär. die strings schimmern nicht so, wie beim rs202 und der Chorus lässt sich auch nicht ausschalten, was beim 202 eine echte bereicherung ist.
    die synthsektion ist auch unspannend. einzig der bass ist echt fett.
    bei den preisen heute von 1100 bis 1400 euro gibt es bestimmt coolere Sachen.
    ich hatte schon die ganze kombo rs101, 202, 505 und vp330. der 202 war eigentlich der schönste, mal abgesehen von dem tollen Chor im vp330.
    wenn es um die Kombi synth+string geht. wirst du wahrscheinlich an einem arp omni 2 mehr Freude haben. der bringt auch klanglich eine ganz andere facette in deine Stringer Sammlung ;-)
     
  23. youkon

    youkon bin angekommen

    Re: 70s analog stringmachines


    :supi: :supi: :supi: :supi: :supi:
    sowas sollte es echt mal in neu und klein geben!! (nicht virtuell)
    geiler 70er porn!
    was für chöre!!
    den dritten fand ich auch hammer! so.. 70er softporn :D ..ohne reinstecken aber trotzdem feucht :D (kenn das gerät sonst nicht, nur vom gerade hören)


    mal wieder mfb anhauen, da war doch mal gaanz leicht sowas im gespräch?
     
  24. snowcrash

    snowcrash Tach

    Re: 70s analog stringmachines

    Grossartige Kombi im Video, die String Melody klingt so unglaublich nach Sternenstaub.
     
  25. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Re: 70s analog stringmachines

    danke an euch alle!
    ja das logan klingt schon sehr nach 70s softporno ala Bilitis :lol: es hat dieses schimmern im klang, ja sternenstaub trifft es ganz gut.
    ein teil das mich auch noch interessiert ist das godwin string symphony. die strings finde ich richtig toll. das ding ist aber leider recht selten zu sehen. ja und ihr habt recht, der RS-202 ist natürlich auch super. naja irgendwann noch ;-)
     
  26. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    Re: 70s analog stringmachines

    Wirklich schön gespielt.
    Und ja es stimmt der Crumar überrascht am meisten.
    und das Hohner String ist einfach die Krone des Trios ..musikalisch und reich an Emotionen.

    Die Frage verbietet sich ja eigentlich.. möchte aber dennoch mal gestellt sein:
    Also wie setzt man denn nun als nicht so Finger Spiel begabter Midi verwöhnter Synth Freund
    die alten String Ensembles sinnvoll ein in einem moderneren SetUp ?
    Soweit ich sehe haben die ja auch kein CV.. oder etwa doch ?
    :cool:
     
  27. Pepe

    Pepe Tach

    Re: 70s analog stringmachines

    Die Antwort hast du dir gerade selbst gegeben: fleißig üben, per Hand zu spielen! :musikmach:
     
  28. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    Re: 70s analog stringmachines

    Ja gut ok schon klar
    Viel spielen und Üben hebt natürlich das musikalische Niveau immer noch am besten..
    aber bestimmte Sachen lernt man halt nicht mehr so gut und gerne im Alter
    :)
     
  29. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Re: 70s analog stringmachines

    danke! :)
    also ich nutze grundsätzlich nie midi, auch nicht bei midi synths ;-) alles wird immer direkt im overdub verfahren spur für spur live eingespielt. so wie früher halt. es sorgt für "human feeling", die kleinen unsauberheiten machen es lebendiger ;-) da ist nichts quantisiert oder so. wenn ich mich verspielt habe oder der einsatz etwas zu spät kommt etc. wird es halt solange eingespielt bis es passt. das kann manchmal 4-6 mal sein :lol: hier im video sind es pro gerät 3 spuren + die taurus bass spur und die drum-spur also 11 spuren insgesamt. ansonsten ja üben und üben und üben, es ist ein ständiger lernprozeß der nie aufhört.
     
  30. Pepe

    Pepe Tach

    Re: 70s analog stringmachines

    Wow! RetroSound, ich dachte, das macht sonst keiner außer mir so heutzutage. :supi:
     

Diese Seite empfehlen