AAS Chromaphone 2

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Synth Anatomy, 15. März 2016.

  1. AAS Chromaphone 2 ist veröffentlicht.
    Das Update gibt es für schlappe 29 USD (Intro Price). (inklusive 130 Preset Library)
    Für neue User : 149 USD (199 USD normal)

    Muss persönlich sagen, der Synth klingt super und ist nach wie vor einer der speziellsten Software Synthesizer auf dem Markt

    https://www.applied-acoustics.com/chromaphone-2/
     
  2. ollo

    ollo |||

    scheint ein interessantes teil zu sein
     
  3. Scherer

    Scherer ..

    Definitiv interessant! Schon Version 1 war geil. Der aktuellen Update-Politik von AAS nach zu urteilen, hat sich klanglich aber vermutlich nichts geändert, sondern nur die Optik und paar Effekte.

    Finde es nur schade, dass AAS sich seine Plug-ins gerade mit der "kompakten" Oberfläche verunschönert. Denn letztlich muss man jetzt ständig zwischen verschienden Sektionen hin- und her-switchen. Völlig überflüssig, vor allem weil die Oberfläche eh viel zu klein ist. Könnte man besser lösen.

    Davon abgesehen ist Chromaphone ziemlich geil, wenn man mal "andere" Sounds sucht.
     
  4. Unifono0815

    Unifono0815 |||||

    Hab ihn mir diese Woche gekauft. Ohne Scheiß, einer der besten Synths, die ich bisher hatte. Bin sowas von happy. Hammer Sound, und total intuitiv zu bedienen.
     
  5. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Ich warte heimlich auf eine in Hardware gegossene Version davon! ;-)
     
  6. Green Dino

    Green Dino Techno Anno 1902

    Es gibt doch ein neues Model. Drumhead Resonator oder so. Hatte mal die Demo getestet. Auch wenn ich ja Chromaphone als Collision in Ableton schon habe, das neue Modell wäre schon ein Grund mir Version 2 zu kaufen.
     
  7. Novex

    Novex ||

  8. das modul scheint interessant, ist aber ne andere Baustelle.
    Ich hab mir z.bsp. Drumsounds zum absampeln erstellt indem ich mehrere instanzen von chromaphone parallel nutzte.
    object delay hatte ich damals noch nicht. würde ich heute auch noch dazuschalten.

    Wie gut das modul ist muss sich auch erst noch zeigen.
    die ersten demos die ich gehört hatte waren nur schrott
    ( und ich bin absolut ein fan von glitch und "meta-sequenzing" )


    gibt btw. ein neues soundset für chromaphone was richtig geil tönt,
    und ist immer noch summersale ;-)
    https://www.applied-acoustics.com/digital-sins/
     
  9. Scherer

    Scherer ..

    Daniel Stawczyk hat's definitiv drauf. Die Demos sind wirklich erste Sahne. Wie oben schon erwähnt ist der Synth auch richtig geil, nur die GUI halt nicht. Ist nicht einfach zu bedienen - weil recht experimentell - und braucht viel Rechnerpower, aber am Ende zählt der Sound und der ist geil.
     
  10. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Du kannst von einer digitalen Synthese nicht erwarten, dass sie so intuitiv bedienbar ist, wie die hinlänglich bekannte (über Jahre hinweg kaum veränderte) subtraktive Synthese.

    Erst recht nicht, wenn man dann noch bedenkt, welche grosse klangliche Bandbreite abzudecken Chromaphone überhaupt in der Lage ist.


    ;-)
     
  11. Unifono0815

    Unifono0815 |||||

    Ich finde die GUI für nen Physical modelling synth bei Chromaphone absolut intuitiv. Komm damit viel besser zurecht, als mit Sculpture. Und sie ist auch ansprechender als die der AAS Instrumente in Ableton. Ich bin sehr begeistert.
     
  12. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Sehe ich genauso.
     
  13. Green Dino

    Green Dino Techno Anno 1902

    Aber hallo!
     
  14. Scherer

    Scherer ..

    Haha, sorry, ich meinte mit "nicht einfach zu bedienen" eher, dass die Ergebnisse beim Reglerdrehen eben nicht so vorhersehbar sind wie bei subtraktiven Synths. War also gar kein Kritikpunkt. Man möge mir verzeihen. Bin ein großer Fan der Kiste und nutze sie immer wieder.
     
  15. ich seh das problem bei chromaphone nicht in der intuitivität.
    Hat man genug zeit damit verbracht ist das doch genauso "intuitiv" wie subtraktive synthese auch.

    der punkt bei chromaphone ist das die bedienung überholt werden müsste.
    gewisse sweetspot bereiche muss man sich viel zu hart erkämpfen mangels besser abgestimmter auflösung.......aber vor allem mangelt (für mich) die noise Ecke massiv an einstellungsoptionen ( zeitversatz, envelopes)

    da könnte man viel mehr rausholen wenn mans musikerfreundlicher (sprich: moderner) organisieren und abstimmen würde.
    meine bescheidene Meinung
     
  16. j[b++]

    j[b++] Blub

    Bzgl. der "Professional Series" Produkte (Objeq Delay, Chromaphone 2, Strum GS-2, String Studio VS-2, Ultra Analog VA-2, Lounge Lizard EP-4):

    Im Rahmen der 20th anniversary Angebote spiele ich mit dem Gedanken mir etwas von AAS zu zu legen.
    Wie ist euer Eindruck der Plugins?
    Kann man MIDI-CCs auf die einzelnen Parameter legen? Funktioniert Pitchbend?
    Das Frequenz-Spektrum der Sounds, die ich auf YouTube gehört habe, scheint mir oft limitiert zu sein.
    Wenig hilfreich in dem Zusammenhang ist, dass das in den Demos gern genommene Beispiel-Pattern für Chromaphone 2 sich fast ausschließlich in den Mitten abspielt.
    Funktionieren z.B. beim Objeq Delay kreischende Feedback-Orgien?

    Vielen Dank schon mal im Voraus!
     
  17. Plasmatron

    Plasmatron Musiker oder Laberbacke ?

    Die Kritik von Siebenachtel ist schon richtig
    ,aber..
    Also , ich finde die AAs Sachen haben eine richtig gute und saubere, kristallklare Höhenwiedergabe . Das kann richtig klingeln.

    Das Objeq Delay ist eigentlich eine Resonanz Modul , welches Du aber mit einem beliebigen Audio Signal zum schwingen bekommen kannst. Chromaphone besteht hingegen aus 2 Resonatoren welche intern angetriggert werden. Das eigentliche Delay ist im Objeq gut , aber fast schon Nebensache ;-) . Chromaphone selbst bietet da mehr Effekt von haus aus. Aber als Audiomanipulator extrem schick ..ich mag das Zeugs , es ist wirklich gut . Was und wie an modulatoren so geht , sieht man schon auf screenshots ganz gut ..

    Also ich steh drauf , Klanglich 1A ,

    Percussives , sehr realistisch klingendes aber trotzdem synthetisch bleibend .. Es setzt halt da an , wo andere nicht so mitkommen, anschlag eines Fells , Klang nach Holz usw ..

    ja gute Software
     
    j[b++] und Audiohead gefällt das.
  18. Ich kann Plasmas Urteil nur bestätigen..ich mag es auch sehr, es gibt hier für mich kein Plug das da vergleichbar wäre wenn es um diese Art der Tonerzeugung und Klangmanipulation geht
     
    j[b++], Plasmatron und hairmetal_81 gefällt das.
  19. j[b++]

    j[b++] Blub

    Vielen Dank für eure Einschätzungen, Leute!
    Ich hab mir mittlerweile die Demos runtergeladen und ausprobiert.
    Mit Objeq Delay und Chromaphone 2 bin ich auch direkt warm geworden und hab mir beide geholt.
    Die anderen aus der Professional Series haben mir's nicht so angetan und sind wieder von der Platte geflogen.
     
    Plasmatron gefällt das.
  20. Plasmatron

    Plasmatron Musiker oder Laberbacke ?

    Ist ech Uniq das Zeugs. In Logic gibt es als Vergleich noch Sculpture , welches ähnlich arbeitet , ebenfalls Superb klingt - aber auf geblasen und gestrichen optimiert ist. ( Ok Werbung da Logic , aber Sclupture ist eine Waffe und der Vergleich mit Chromaphone ist legitim )