abgespeckter Minimoog von Arturia einen Tag lang umsonst

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von darsho, 14. Juni 2012.

  1. darsho

    darsho verkanntes Genie

  2. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    aber die vollversion ist doch auch schon abgespeckt... :lol:
    ;-)
     
  3. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Kenne die gar nicht. Ich hab nichts von Arturia.

    Aber Du meinst, es gibt also nicht nur die Vollversion des Arturia Minimoog V sondern noch eine Version von Arturia mit mehr Features ?

    Ist mir aber auch egal, ein Soft-Synth umsonst ist immer gern gesehen, wenn er von einem namhaften Hersteller kommt.
    Geld würde ich für Softsynths nicht mehr ausgeben, aber für umme nehm ich den gerne mit und lass mich überraschen.
     
  4. dk

    dk Tach

    Da wird das Verlangen nach einem originalen nur noch gösser!
     
  5. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    nee das war nur ein scherz. :)
    ich meinte der arturia ist klanglich doch schon abgespeckt im vergleich zum ollen Mini ;-)
    aber umsonst ist immer gut.
     
  6. darsho

    darsho verkanntes Genie

    achso.
    naja, naja, konnte ich ja nicht ahnen, worauf Du hinaus wolltest ;-)

    Ich weiß übrigens echt nicht, warum diese Hersteller so viel umsonst anbieten. Machen die sich nicht das Geschäft kaputt, also jetzt mal auf die Branche bezogen betrachtet ?
    Im Grunde braucht man sich gar nichts kaufen, wenn man qualitative Software haben will. Also wenn man keine Hardware haben möchte.

    Ich hab z.B. Tyrell, Zebralette, ZebraCM und Triple Cheese von U-HE. ACE hab ich verkauft vor ner Weile. Glaubt doch jetzt keiner, dass ich mir nochmal was von U-HE kaufen werde, so viel wie es da umsonst gibt. Ist ja total nett von ihm, aber den Sinn dahinter verstehe ich nicht wirklich.
     
  7. AndreasKrebs

    AndreasKrebs bin angekommen

    Der Softsynth-Markt kannibalisiert sich leider selber. Schau mal, was z.B. Komplete kostet (und was die früher einzeln erhältlichen Softsynths gekostet haben). Alle werfen Pakete auf den Markt, höchst funktionale Freeware, Magware, usw. Ich möchte kein Softwareentwickler sein, die Firmen tun mir leid in dieser Spirale (erinnert mich ein bisserl an den Wahnsinn, den Möbelhäuser oder Lebensmitteldiscounter treiben).
    Klanglich mag ich die Sachen von Arturia sehr, besonders die beiden Moog-Dinger.
    Andreas
     
  8. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Ja da hast Du sicher Recht.

    Als ich das letzte mal Software gekauft habe, kam genau das Produkt einige Wochen später als Magware raus mit ein paar weniger Features, aber mir hätte das ausgereicht. Da hab ich beschlossen, kein Geld mehr für Software auszugeben. Macht einfach keinen Sinn.
    Ich hab eh viel zu viel davon und wenn ich es nutze, dann immer die gleichen drei Soft-Synths, die ich seit Jahren benutze ;-)
     
  9. Die Idee der V-Machine, aus Software Hardware zu machen, fand ich gar nicht schlecht. So wird die CPU nicht belastet und man muss nicht ständig upgraden.
    Und kann einen ganzen Park an VST´s auch auf dem Mac betreiben.
     
  10. mink99

    mink99 bin angekommen

    Einen meiner wichtigsten (gekauften) VST Synths hat mir die letzte Systemänderung zerschossen (Registrieren nicht mehr möglich)
    Den zweiten wichtigen kommerziellen gibz jetzt 4 free

    und mit dem Systemwechsel auf 64 bit sind se sowieso alle weg.....

    Aber downloaden werd ichs trotzdem....

    Mink
     
  11. Stadler

    Stadler Tach

    Meiner Ansicht nach kann sich ein Markt nicht kannibalisieren. Richtig ist: Auf dem Softsynth-Markt kann beobachtet werden, dass sich Anbieter aufgrund ihrer Preispolitik kannibalisieren.

    Und selbst diese These würde ich als angreifbar bezeichnen: Die kostenlos oder zu geringen Preisen angebotenen Produkte unterscheiden sich i. d. R. in ihrer Ausstattung. Die Ausstattung bestimmt den Nutzen für den Anwender. Je höher der Nutzen, desto höher die Preisopferbereitschaft. Die von dir angeführten Bundles sind darüber hinaus kein Beispiel für Kannibalisierung. Sie sind vielmehr ein Instrument der Preispolitik: Sie tragen dazu bei, den Umsatz je Kunden zu maximieren und die Preisopferbereitschaft insgesamt zu erhöhen.

    Ich stimme dir aber insgesamt zu, dass der Softsynth-Markt sehr wettbewerbsintensiv ist. Aber selbst in Nischen wie dem Analogsynth-Markt kann man die starke Zunahme der Wettbewerbsintensität beobachten und 2012 wird aus meiner Sicht das Jahr, das dazu beitragen wird, die Spreu vom Weizen erneut zu trennen. Insofern ist Wettbewerb etwas sehr positives: Wir brauchen die Kraft der schöpferischen Zerstörung, damit es mit Innovation voran geht. Dass hier Leute offen bekunden, dass sie keine Softsynths mehr kaufen, zeigt, dass die bisherigen Konzepte langsam aber sicher überholt sind.

    PS: Arturia hat mit dem 21. Juni das Datum benannt, an dem die o. g. Trendwende für die Welt offenbar wird ;-)
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ach herrjeh, dachte wir hätten noch Zeit bis Dezember... :mrgreen:


    Na ja, meinen einzigsten zusätzlich gekauften Softsynth, den Sylenth 1, hab ich schon seit zig Jahren, der kann einfach alles, klingt saugut und ab und an wird er sogar auch mal benutzt... :floet:

    Kaufen werde ich mir keinen mehr, wozu auch? Im neuen Cubase 6.5 (das ist die einzigste Software welche ich immer auf neustem Stand halte, das hat sich bisher immer gelohnt, die Quantisierung von Audio im 6.5 ist einfach nur GEIL !) sind 2 neue Synth dabei, die vielleicht optisch nicht top sind, klanglich und von der Bedienung her aber schon. :supi:

    Die ganzen anderen Synth die es darin gibt, hab ich ehrlich gesagt noch nicht einmal benutzt, Hardware ist mir einfach lieber. :kaffee:


    PS: der GrooveAgent darin ist auch meine "Drummachine", einfach zu bedienen und mit dem 29€ Update dafür hab ich zig-dutzend Drum Kits. Und solange es da nichts vergleichbares an Hardware gibt, wird das auch so bleiben.
     
  13. Stadler

    Stadler Tach


    Tja, haste so gedacht ;-)

    Den Sylenth hatte ich vor kurzem mal ausprobiert. Da hatte ich sogar an dich gedacht – wegen den TB-303-Sounds. Klanglich fand ich das schon sehr ansprechend, aber die Oberfläche ... Hardware ist mir auch am liebsten. Wenn's denn mal Software sein muss, nehme ich Logic. Kenne ich noch aus Atari ST-Zeiten ;-)

    Und: Den GrooveAgent kenne ich nicht (Samples?), aber an einer durchdachten Hardware-Drummachine (synthetisch) hätte ich Spaß. Bis es die gibt, nehme ich die MPC.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Den Sylenth benutze ich ganz sicher nicht für 303 Sounds ;-) , dafür hab ich mehrfache Hardware, das war früher mein Haupt-Flächenleger, der aber immer mehr, zuerst durch Prophet 08, dann aktuell durch den Mox6 abgelöst wurde.
    Aber auch für abgedrehte, Modularartige Soundsequenzen ist der Sylenth richtig gut ! Man muss sich damit nur mal bischen befassen, aber wer macht das schon bei Software, 1000 neue Presets rein und fertig (gibt für keinen Softsynth mehr Presets wie für den Sylenth). :roll:

    Der GrooveAgent verwendet Samples, ja. Aber man kann damit alles machen wie mit einem VA (wenn man will), Cutoff, Resonance, Coarse (Pitch), usw. - weitergehende Einstellungen dann über Voice, Filter, Amplifier...
    Rechts sind die "Tabs", die man natürlich auch extern anschlagen kann, darüber die Zahlen sind jeweils versch. Seiten mit Tabs (und anderen Klängen). Wenn man auf einen Tab klickt, kann man den Klang links im Fenster einstellen. Man kann dort auch alles direkt muten etc.
    Man kann komplette Sets laden (ich hab so ca. 100 mit jew. 20-50 Instrumente/Klänge drin), oder einzelne austauschen, jedem Klang kann ein separater Kanal mit FX'en zugeordnet werden. Einfacher und klanglich besser, geht nicht, den zieh ich bedientechnisch sogar der Elektribe vor.



    Mal schauen was die neue 523 von MFB kann, Xoxshop ist ja auch an einer dran...
     

    Anhänge:

  15. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    welches Update für 29€ meinst Du? ich hab noch Cubase 6.0.7 und da ist der GrooveAgentOne drin, den kann ich updaten?
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, nennt sich "Elek Drums - VST Sound Instrument Set", hier.

    Sind echt geile Sachen dabei, probier dann mal das "Phil Collins Set" :supi: (ja ich weiß, der Name...aber ist echt gut)
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

  18. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    ah danke, cool. schau ich mir heut abend mal in ruhe an.
     
  19. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Jo, das ist eben eine abgespeckte, Diet-LowFat-Zero Cholesterol-Zero Sugar-Version mit naturidentischen Klangaromastoffen
     
  20. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    das ist mir zu ungesund! neumodischer kram. :mrgreen:
     
  21. Stadler

    Stadler Tach

    Halt mit Holzimitat: Sind Holzwürmer kalorienarm?
     
  22. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Von KVR, wo man sich fragte, obs für das kostenlose PlugIn auch einen Dongle braucht:

    http://www.kvraudio.com/forum/viewtopic ... &start=240
     
  23. mink99

    mink99 bin angekommen

    Der Server ist nahezu Down, der Facebook-Link will mir eine App unterjubeln, die auf alle meine Daten zugreifen möchte , scheisndreck ....
    Sogar der Torrent hat den falschen Mime-Type

    Wie haben die jemals eine funktionierende Software hinbekommen ?

    Mink
     
  24. Phil999

    Phil999 Tach

    man muss offenbar ein Facebook-Account haben um das Ding herunterzuladen. Finde ich nicht gut. Aber das kennt man ja. Gratis hat meist noch einen Haken. Also ich lasse es sein, hab' kein Bock, extra bei Facebook zu registrieren. Bin ja mit Diva bestens bedient. Aber gegenüber anderen, die mit der Anzeige geködert wurden und kein Facebook haben, finde ich es unfair. Arturia wird mir langsam unsympathisch.
     
  25. mink99

    mink99 bin angekommen

    nein, brauchts nicht, einfach auf arturia-home gehen
     
  26. Phil999

    Phil999 Tach

    ah, wenn das so ist, dann nehme ich das von vorhin zurück.

    :D hehe, die Arturiaseite ist immer noch blockiert. Mit so einem Traffic haben die wohl nicht gerechnet. Bin schon seit vielen Jahren Kunde, sowas hat es noch nie gegeben.
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jetzt müsste die Seite nur noch funktionieren.
     
  28. darsho

    darsho verkanntes Genie

    ja da geht gar nichts.

    Super Sache Arturia. Erst groß ankündigen und dann zu doof die Webseite einzurichten. Oder ist es Absicht ?

    Naja, es zementiert nur den Eindruck den ich von dem Laden bisher sowieso schon hatte.
     
  29. citric acid

    citric acid aktiviert

    ich habe es geschaft die links und nen code zu bekommen. nach 7 stunden dauer stress. bin dan einfach über die tomeso seite gegangen und bin direkt durchmaschiert zu den links und aktivierung. leider sind die server seit 24:00 uhr so was von lahm da da bestimmt tausende am versuchen sind.
    Die legen dann so einen server lahm, da kommt der beste serve nicht mit :) hoffe die links sind länger gültig. sollte jemand schon das dmg haben und diese sharen können währe das cool. serial habe ich ja.

    versuchts über die tomeso seite ...geht schneller :) bis aufs download :sad:
     
  30. motone

    motone eingearbeitet

Diese Seite empfehlen