Ableton knackst auf neuen Laptop

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von laesic, 14. März 2018.

  1. laesic

    laesic ....

    Hello in die Runde. Ich hab mir aktuell einen neunen Laptop zugelegt auf dem unter anderem auch Ableton 9 möglichst sauber laufen sollte.

    Bisher hab ich immer an meinen Desktop-PC gearbeitet welchen ich mir anfang 2014 selbst mit folgenden Komponenten zusammengestellt hab:

    i7-2600K CPU @ 3.40GHz; 3.70 GHz
    16 GB RAM (glaub DDR3)
    Systemplatte SSD
    Arbeitsplatte HDD 7600rpm umdrehung

    Ableton läuft darauf immer stabil und knacksfrei (einzig mein Einklang-VST bringt die CPU-Auslastung recht schnell an die Grenzen)


    Naja, mein neuer Laptop sieht in etwa so aus:
    i7 (7.Gen) 7700HQ 4x2,80 GHz
    16 GB RAM (DDR4)
    Systemplatte SSD
    Arbeitsplatte HDD 5400prm Umdrehung

    ...genauere Infos hier: https://www.notebooksbilliger.de/product.php/asus+fx753ve+gc108t+gaming+b+ware+355085


    ...lange Rede kurzer Sinn. Wenn ich am neuen Notebook auf sagen wir 2 Spuren NI Reaktor laufen lasse, sowie einen Drumloop und n Kick-Vst dazu...geht die CPU-Auslastung ganz schnell ins obere Drittel und Ableton knackst und kratzt wie es das halt so tut wenn es überfordert ist.

    Was ich außerdem mit Staunen beobachtete: Ich nutze als Audiointerface NI Komplete Audio 6..und wenn ich Ableton am Notebook ohne Audiointerface nutze, reduziert sich auch das geknackse...oder es ist harte Einbildung :)

    Ich versteh nun auch nicht übermässig viel von rechnern, aber hat jemand eine Idee was an meinen neuen laptop jetzt schlechter sein könnte als an meinen alten PC?
     
  2. Strelokk

    Strelokk ︻╦╤─

    Versuch mal andere Einstellungen bei der Puffergröße: Voreinstellungen => Audio

    pg.JPG
     
  3. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

  4. laesic

    laesic ....

    Als Audiogerät meinst du mein Interface? Das ist ist Native Instruments Komplete Audio 6. Das nutze ich sonst auch probemlos an meinem Desktop-PC.
    Energietechnich bietet mir der ASUS an den Laptop in den Mudus "Beste Leistung - volle Energie" zu stellen, was ich auch mache wenn ich Ableton anwerfe.
    Puffergröße hatte ich gestern schon einmal auf 192 Samples runtergestellt...ohne Erfolg :sad:

    Probier ich heut Abend aber nochmal rum wenn ich wieder daheim bin, und check auch mal die Tipps für die Audioverarbeitung. Danke Euch!
     
  5. 2bit

    2bit |

  6. laesic

    laesic ....

    Interessant, wieder was gelernt. Und ja, genau so, hab aber auch noch einen USB2-Port am Notebook..werd es mal daran stecken.
     
  7. Orphu

    Orphu ..

  8. starcorp

    starcorp ...

    auf beiden Rechner läuft das selbe Betriebs System?
     
  9. laesic

    laesic ....

    Ja, win10 home 64bit, aktuellster stand..
     
  10. laesic

    laesic ....

    Ok, ich hab mal userbenchmark.com genutzt um festzustellen das mein Laptop natürlich der bessere Performer ist. Ich hab das Interface an USB 2.0 gesteckt, die Energieoption angepasst und die Tips von NI support befolgt (gibts als videoversion, sehr konfortabel :), hab daraufhin meine Process Puffer erhöht..statt wie ich immer fälschlicherweise angenommen hatte ihn zu verkleinern..uuund hab noch mal Projekte die auf meinen PC sauber liefen auf dem notebook verglichen....was soll ich sagen, das Problem scheint weitestgehend behoben zu sein! Danke für Euere Antworten!

    Vermutlich würden zuviele NI-Reaktorspuren auch auf meinen Desktop-PC ähnlich wie mein Einklang-Vst zu Knacksern führen..hatte ich vorher auch noch nie in dem Maße ausprobiert..
     
  11. Rastkovic

    Rastkovic Power of Love

    Eine Reaktor Instanz für sich ist nicht Multicore fähig, falls nicht bekannt.

    Mehrere Reaktor Instanzen in einer Host Software geöffnet dagegen werden auf die Kerne verteilt....
     
  12. laesic

    laesic ....

    Gut zu wissen, danke!