Akai Rhythm Wolf

Michael Burman
Michael Burman
⌘⌘⌘⌘⌘
Aber mal ehrlich, sie hätten das Ding auch für 250 € anbieten können, dann aber gleich mit Einzelausgängen, damit man die Sounds extern mit Kompressoren usw. bearbeiten kann. :roll: Nicht jeder will / kann basteln. 8)
 
kirdneh
kirdneh
s_a_m
Soooo schlecht klingt das nun auch nicht, die Snare ist wesentlich besser als die vom Volca Beats.

Mich würden die HH und das Decay von der BD interessieren...

Ich finde das Teil knuffig für das Geld... :selfhammer:
 
StereoTyp
StereoTyp
SM:)E
andreas2 schrieb:
Abwarten und an guten Monitoren testen, die Idee und der Preis sind
doch nicht schlecht !

Hab ich ja. Der Bass is auch geil. Ich meinte eher so weil allgemein drüber hergezogen wird.... über AKAI
 
D
donpachi
.
Gefällt mir ganz gut. Die wichtigste Frage blieb aber bislang ungeklärt: Sind die Seitenteile aus echtem Holz? :agent: :lollo:
 
darsho
darsho
Sö Sünteßeisör !
das klingt schon deutlich besser in meinen Ohren.
GAS hab ich aber trotzdem keins :dunno:
 
kirdneh
kirdneh
s_a_m
Gefällt mir, im Vergleich zu den Volca Beats um einiges besser, HH und BD :supi: , die Bedienung ist sicher auch nicht so fummelig, behalte ich auf jeden Fall auf dem Radar :supi:
 
A
Anonymous
Guest
Mambo Kurt :mrgreen:

@colectivo_triangular
Aber die 2te Demo oben klingt doch richtig gut, für ne analoge 200€ Kiste, aber hallo !

Hat die Einzelouts? Dann könnte man die ja richtig gut verwenden (wenn der Workflow auch noch stimmt)
 
A
Anonymous
Guest
Trooper schrieb:
Mambo Kurt :mrgreen:

@colectivo_triangular
Aber die 2te Demo oben klingt doch richtig gut, für ne analoge 200€ Kiste, aber hallo !

Hat die Einzelouts? Dann könnte man die ja richtig gut verwenden (wenn der Workflow auch noch stimmt)

auf der Platine Ja, Garantier weg :mrgreen:
 
A
Anonymous
Guest
Grad mal auf der Website geguckt, wird nichts drüber gesagt, bis auf "Separate Ausgänge für Synthesizer und Drumsektion" - wird wohl keine haben.
Schade, hat sich damit für mich schon erledigt. Einen Drummie, völlig ohne Sounds bearbeiten zu können, mit grundelegenden Dingen wie Hall, Delay o.ä., kann ich zumindest nicht gebrauchen. Das war bei der TR8 schon sehr hart an der Grenze, mit nur 2 extra Outs...aber die hat wenigstens brauchbare FX on Board.
Ich werde jedenfalls nicht an fertigen (oder solche, die es sein sollten) Geräten herum basteln, um grundlegende Dinge zu installieren... :doof:
 
colectivo_triangular
colectivo_triangular
||||||||
Trooper schrieb:
Mambo Kurt :mrgreen:

@colectivo_triangular
Aber die 2te Demo oben klingt doch richtig gut, für ne analoge 200€ Kiste, aber hallo !

Hat die Einzelouts? Dann könnte man die ja richtig gut verwenden (wenn der Workflow auch noch stimmt)

Der RW hat einen weiteren Ausgang für den Bass, dessen Einsatz ich auch dringend empfehle. Sowohl die Kick als auch der Bass, teilweise sogar die Snare, gehen sehr tief runter. Daher ist es sinnvoll, den Bass (oder die Kick) untenrum zu beschneiden.
Auf der Platine selbst - ich habe mal reingeguckt :mrgreen: - gibt es auch schon eine extra beschriftete Sektion, um das Teil mit Einzelausgängen nachzurüsten. Sicherlich kann man da auch noch mehr modden, aber dafür fehlt mir technisch einfach das know how.

Was mir bei vielen Kommentaren aufgefallen ist: Ich habe das Gefühl, dass sich viele die Sachen nur über Computerspeaker oder kleine Boxen anhören. Da klingen - auch aus eigener Erfahrung - viele Drum Machines sehr mau. Über eine vernünftige Anlange zeigt das Teil erst, wie dick die einzelnen Sektionen klingen können.

Bei dem Video ging es mir auch darum, das Teil so abzubilden, wie es komplett unbearbeitet klingt. Da entfalten aber sehr viele der populären Drummies nicht ihr Potential. Meine TR606 klang z.B. ohne weitere Bearbeitung ziemlich mau. Daher habe ich in dem zweiten Demo noch die Einzelsounds mit einem Kompressor danach aufgenommen. Hier geht es auch nur um eine grobe Richtung. Sicherlich geht da noch viel mehr, sobald man EQs, Einzelausgänge und Kompressoren verwendet. Im Club z.B. kann ich mir vorstellen, dass das Teil massiv drückt.

Der Trigger Out funktioniert auch hervorragend. Ich hatte gestern noch den SH101 mit im Verbund. Vielleicht mache ich davon auch noch ein Video, aber ich muss das Teil jetzt auch bald weiterschicken.
 
colectivo_triangular
colectivo_triangular
||||||||
Trooper schrieb:
Grad mal auf der Website geguckt, wird nichts drüber gesagt, bis auf "Separate Ausgänge für Synthesizer und Drumsektion" - wird wohl keine haben.
Schade, hat sich damit für mich schon erledigt. Einen Drummie, völlig ohne Sounds bearbeiten zu können, mit grundelegenden Dingen wie Hall, Delay o.ä., kann ich zumindest nicht gebrauchen. Das war bei der TR8 schon sehr hart an der Grenze, mit nur 2 extra Outs...aber die hat wenigstens brauchbare FX on Board.
Ich werde jedenfalls nicht an fertigen (oder solche, die es sein sollten) Geräten herum basteln, um grundlegende Dinge zu installieren... :doof:

Grundsätzlich teile ich deine Meinung. Das ist final aber auch eine Kostenfrage. Ich denke, bei knapp 200 € muss man irgendwo den Rotstift ansetzen. Und für viele da draußen wäre der Punkt mit den Einzelausgängen sicherlich nicht sooo relevant, als dass sie dafür 50 € (?) mehr zahlen würden. Da finde ich die Lösung mit den abgreifbaren Einzelausgängen schon ganz ok.
 
A
Anonymous
Guest
colectivo_triangular schrieb:
Grundsätzlich teile ich deine Meinung. Das ist final aber auch eine Kostenfrage. Ich denke, bei knapp 200 € muss man irgendwo den Rotstift ansetzen. Und für viele da draußen wäre der Punkt mit den Einzelausgängen sicherlich nicht sooo relevant, als dass sie dafür 50 € (?) mehr zahlen würden. Da finde ich die Lösung mit den abgreifbaren Einzelausgängen schon ganz ok.

ich meine, direkt angesprochen werden die MFB Jünger ala 502 + 522 ;-)
 
Novex
Novex
||||||||
chain schrieb:
colectivo_triangular schrieb:
Grundsätzlich teile ich deine Meinung. Das ist final aber auch eine Kostenfrage. Ich denke, bei knapp 200 € muss man irgendwo den Rotstift ansetzen. Und für viele da draußen wäre der Punkt mit den Einzelausgängen sicherlich nicht sooo relevant, als dass sie dafür 50 € (?) mehr zahlen würden. Da finde ich die Lösung mit den abgreifbaren Einzelausgängen schon ganz ok.

ich meine, direkt angesprochen werden die MFB Jünger ala 502 + 522 ;-)


man du bist ja überall und hast was zu vermelden !!! :agent:
 
A
Anonymous
Guest
colectivo_triangular schrieb:
Grundsätzlich teile ich deine Meinung. Das ist final aber auch eine Kostenfrage. Ich denke, bei knapp 200 € muss man irgendwo den Rotstift ansetzen. Und für viele da draußen wäre der Punkt mit den Einzelausgängen sicherlich nicht sooo relevant, als dass sie dafür 50 € (?) mehr zahlen würden. Da finde ich die Lösung mit den abgreifbaren Einzelausgängen schon ganz ok.

Mir z.b. ist es allerdings wesentlich lieber, wenn ich statt 200€, 100€ mehr zahle, aber dafür ein voll verwendbares Musikinstrument bekomme.
Alles andere geht dann schon wieder in den Bereich Spiel- und Bastelkram ala Volcas - und sollte dann auch als solches vermaktet werden.
Aber kann ja jeder halten wie er will, ich bin momentan mit der TR8 recht zufrieden, mal schauen ob die neuen Tribes da dran rütteln können, der Wolf kann es jedenfalls nicht.
 
A
Anonymous
Guest
Trooper schrieb:
Mir z.b. ist es allerdings wesentlich lieber, wenn ich statt 200€, 100€ mehr zahle, aber dafür ein voll verwendbares Musikinstrument bekomme.
Alles andere geht dann schon wieder in den Bereich Spiel- und Bastelkram ala Volcas - und sollte dann auch als solches vermaktet werden.
Aber kann ja jeder halten wie er will, ich bin momentan mit der TR8 recht zufrieden, mal schauen ob die neuen Tribes da dran rütteln können, der Wolf kann es jedenfalls nicht.

wenn der Wolf dem Bären wenigsten Konkurrenz machen würde :roll:
 
StereoTyp
StereoTyp
SM:)E
Trooper schrieb:
Aber kann ja jeder halten wie er will, ich bin momentan mit der TR8 recht zufrieden, mal schauen ob die neuen Tribes da dran rütteln können, der Wolf kann es jedenfalls nicht.

+1 :supi:
wobei ich meine TR-8 gestern zurück geschickt habe und eine neue bekomme. Bei mir waren die Klinkenstecker da so locker drin gesessen das die wenn man das Ding aufm Schreibtisch nach vorn gezogen hat einfach rausgerutscht sind. Das kanns nich sein ....
 
jetage
jetage
||
Trooper schrieb:
colectivo_triangular schrieb:
Grundsätzlich teile ich deine Meinung. Das ist final aber auch eine Kostenfrage. Ich denke, bei knapp 200 € muss man irgendwo den Rotstift ansetzen. Und für viele da draußen wäre der Punkt mit den Einzelausgängen sicherlich nicht sooo relevant, als dass sie dafür 50 € (?) mehr zahlen würden. Da finde ich die Lösung mit den abgreifbaren Einzelausgängen schon ganz ok.

Mir z.b. ist es allerdings wesentlich lieber, wenn ich statt 200€, 100€ mehr zahle, aber dafür ein voll verwendbares Musikinstrument bekomme.
Alles andere geht dann schon wieder in den Bereich Spiel- und Bastelkram ala Volcas - und sollte dann auch als solches vermaktet werden.
Aber kann ja jeder halten wie er will, ich bin momentan mit der TR8 recht zufrieden, mal schauen ob die neuen Tribes da dran rütteln können, der Wolf kann es jedenfalls nicht.

Ich finde es eigentlich einen schönen Ansatz eine wirklich günstige Maschine anzubieten die dafür konzipiert ist durch ein wenig Bastelei aufgewertet zu werden. Da muss beim Interessenten der auf diese zusätzlich möglichen Features schielt aber auch eine gewisse Bastellust vorhanden sein, klar.
Man wird sich bei Akai wohl überlegt haben was letztendlich zu mehr verkauften Einheiten führt und zielt auf den niedrigen Preis mit eingeschränkter Ausstattung.
 
A
Anonymous
Guest
Ein vor allem cleverer Ansatz, denn geöffnete Geräte sind von der Garantie ausgenommen...

Chris van Oz schrieb:
Trooper schrieb:
Aber kann ja jeder halten wie er will, ich bin momentan mit der TR8 recht zufrieden, mal schauen ob die neuen Tribes da dran rütteln können, der Wolf kann es jedenfalls nicht.

+1 :supi:
wobei ich meine TR-8 gestern zurück geschickt habe und eine neue bekomme. Bei mir waren die Klinkenstecker da so locker drin gesessen das die wenn man das Ding aufm Schreibtisch nach vorn gezogen hat einfach rausgerutscht sind. Das kanns nich sein ....

Bei sowas zeigen sich dann die Ergebnisse von billig, billig, zu denen auch die Airas gehören und das wird bei dem hier kaum besser sein...
 
A
Anonymous
Guest
Trooper schrieb:
Bei sowas zeigen sich dann die Ergebnisse von billig, billig, zu denen auch die Airas gehören und das wird bei dem hier kaum besser sein...

:denk: dafür ist die Ganrantie erfunden wurden, andere machen es nur nicht besser und es gibt immer Fertigungstolleranzen :school:
 
bartleby
bartleby
lieber nicht.
jetage schrieb:
Richard Devine am Gerät
ach gottchen.
trotzdem ist fuer mich noch immer nicht zweifelsfrei bewiesen, dass dieser wolf totaler quatsch ist.
vielleicht liegt auch nur das marketing verzweifelt daneben, und die kiste ist eigentlich ganz gut...
 

Similar threads

 


News

Oben