Fakten Aufnahme Problem Mircobrute

Rene
Rene
..
Moin, vor drei Woche habe ich mir einen MicroBrute gebraucht gekauft. Mein Problem ist, dass ich schon alles versucht habe mit meinem MicroBrute aufzunehmen, dass heißt mit dem Sequenzer. Kann es sein, dass die Aufnahmefuktion nicht funktioniert? Ich habe Record eingestellt und spiele etwas und greife den Sound ab mit der Patterneinstellung, wenn ich dann auf Play gehe kommt gar nichts.
 
633k
633k
|||||
...Mal eine Taste gedrückt halten, kann sein daß es im microbrute über das Tool so eingestellt wurde. Es gibt zwei Optionen: 1.) auf Play spielt der Sequenzer los und 2.) Der Sequenzer spielt nur, wenn eine Taste gedrückt wird (on hold).

Ich würde mir das arturia Tool einfach Mal runterladen, damit kannst du den MB auch auf Werkseinstellung zurück setzen..
 
THOGRE
THOGRE
|||||||
Die Einstellung ist "Sequencer step on" und dort auf "gate" umschalten bei dir steht er wahrscheinlich auf "clock" , dann sollte es funktionieren.

Bedenke, dass du nicht auf record drücken kannst und einfach gespieltes aufgenommen wird, du gibst quasi jeden Step einzeln ein, um eine Pause zwischen den Noten zu machen, drückst du die Tap/Rest Taste. Ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber man hats schnell raus. Ich hab ihn jetzt seit knapp nem Jahr und er ist super, ein kleines Biest :)
 
TinyVince
TinyVince
|||
Sicher steht er noch auf "Gate" im MCC und wartet auf Gateimpulse am GateIn um die aufgenommenen Sequenzen durch zu triggern.Kannst du im Mcc aber auf MidiClock umstellen. Dann läuft er mit der internen oder der externen MidiClock.
 
Rene
Rene
..
hier habe ich zwei Aufnahmen gemacht von dem Anschluß und vom Sequenzer.
 

Anhänge

  • 1_Aufnahme.jpg
    1_Aufnahme.jpg
    148,1 KB · Aufrufe: 9
  • 2_Anschluß.jpg
    2_Anschluß.jpg
    125,8 KB · Aufrufe: 9
tichoid
tichoid
Maschinist
@Rene : Du hast im Threadtitel 'Mircobrute' geschrieben statt Microbrute. Ich würde das korrigieren, damit man den Thread über die Suche findet. :opa:
 
TinyVince
TinyVince
|||
Schliess mal den MicroBrute USB an einen Rechner und starte das Arturia MidiControlCenter. Dann den MicroBrute auswählen falls du noch andere Arturia Geräte via USB angeschlossen hast. Dann kannst du im Menü unter anderem auswählen, ob der MicroBrute Sequencer auf seine interne Clock oder ,wenn anliegt die externe MidiClock des MidiIn in Sync läuft .
Oder aber jeder aufgenommene STEP über einen GateImpuls der am GateIn anliegen muss weiter geschalten wird.
Im letzten Modus sollte dein MicroBrute sein, weil er nicht losläuft und stattdessen auf eine Gatesignal wartet.
 
Rene
Rene
..
Moin! Hat jemand eine Ahnung ob es für MAC OS X 10.5.8 auch, dass Midi Conroll Ceter gibt und mit welchem Program könnte ich die Musiksequenzen weiter verarbeiten?
 
TinyVince
TinyVince
|||
Also die Sequencerdaten kann man mit einem einfach Texteditor bearbeiten.Hab ich schon gemacht, ist relativ simple.
Mit Mac kenn ich mich nicht aus.
 
 


News

Oben