Doepfer Module - Diskussion

Cyborg

Cyborg

|
serge schrieb:
Cyborg schrieb:
in der Branche lässt sich nur Geld mit zusammengebumster Massenware verdienen, das haben schon viele eingesehen und aufgegeben.
Ist das nicht etwas zu allgemein formuliert? Doepfer und Moog - um nur zwei zu nennen - verdienen ihr Geld sicher nicht mit "zusammengebumster Massenware".

Moog lebt vor allem vom wohl verdienten Ruf. Zu Döpfer will ich lieber nichts sagen


__
RELATED: eine sehr nette Doepfer Geschichte - von User "valis" viewtopic.php?f=36&t=76826&p=821693#p821693
 
Crossinger

Crossinger

Dilettant™
Re: carsten schippmann nachruf

Cyborg schrieb:
Zu Döpfer will ich lieber nichts sagen

Doch, sag mal was. Döpfer ist weder "fancy", noch die Speerspitze technologischer Entwicklungen und Designs. Aber es ist imho solides "Brot & Butter".
 
Crossinger

Crossinger

Dilettant™
Re: carsten schippmann nachruf

Soundwave schrieb:
Crossinger schrieb:
Doch, sag mal was. Döpfer ist weder "fancy", noch die Speerspitze technologischer Entwicklungen und Designs. Aber es ist imho solides "Brot & Butter".
siehe hier ;-)
http://www.cyborgs.de/synthesizer/tests/a100.html

aber ist glaubs uralt...

Gut, dass Du den Nachsatz noch später ergänzt hast. Erstens: ohne Datum auf der Seite, zweitens: ohne konkrete Modulbezeichnung (gibts Nachfolger? Upgrades?) Ja, mag sein. Kann aber mittlerweile auch alles anders sein...
 
C

changeling

Guest
Re: carsten schippmann nachruf

Crossinger schrieb:
Kann aber mittlerweile auch alles anders sein...

Der Test ist wirklich uralt (90er wenn ich mich recht erinnere). Mittlerweile wurden so ziemlich alle Doepfer Module mal geändert, teilweise recht drastisch, z.B.

Hinweis 2:
Seit März 2013 ist der A-130 mit einem SSM2164/V2164 (statt CA3080) ausgestattet, der A-131 mit THAT2159/V2159/SA2159 (statt CA3080).

Und der CA3080 war schon eine neue Revision. Der Chip ist halt obsolete.
 
Feldrauschen

Feldrauschen

||||
Re: carsten schippmann nachruf

Crossinger schrieb:
Cyborg schrieb:
Zu Döpfer will ich lieber nichts sagen

Doch, sag mal was. Döpfer ist weder "fancy", noch die Speerspitze technologischer Entwicklungen und Designs. Aber es ist imho solides "Brot & Butter".

lustigerweise ist doepfer bei muffs viel besser bewertet wie hierzulande.... das sagt ja schon einiges.
 
Crossinger

Crossinger

Dilettant™
Re: carsten schippmann nachruf

Feldrauschen schrieb:
lustigerweise ist doepfer bei muffs viel besser bewertet wie hierzulande.... das sagt ja schon einiges.

Der Prophet gilt nichts im eigenen Land?
 
kl~ak

kl~ak

|
Re: carsten schippmann - gibt auf.

im gegensatz zu einigen anderen herstellern kann man sich bei doepfer immer sicher sein was man bekommt und wie gut es funktioniert. und das verlässlich. es ist eben auch im günstigen markt angesiedelt und man darf auch nciht erwarten ein 500$ modul für 50€ zu bekommen.

alle tolls habe ich von doepfer und alle arbeiten einwandfrei !
 
dualmono

dualmono

...
Re: carsten schippmann nachruf

Cyborg:"Zu Döpfer will ich lieber nichts sagen"

Crossinger:" Doch, sag mal was. Döpfer ist weder "fancy", noch die Speerspitze technologischer Entwicklungen und Designs. Aber es ist imho solides "Brot & Butter"."

Feldrauschen:"lustigerweise ist doepfer bei muffs viel besser bewertet wie hierzulande.... das sagt ja schon einiges."

Doepfer ist günstig in Bezug auf den Preis, ergonomisch sinnvoll (Bedienbarkeit, Verhältnis Fläche/Funktion) solide gebaut (bis auf die ein oder andere Sache... z.B. angeklebte Midibuchsen (die aber in der Form auch schon mal bei anderen Herstellern vorkommen)) und leicht modifizierbar, wobei günstig und leicht modifizierbar meiner Meinung nach die Hauptmerkmale sind, die Doepfer von anderen Herstellern unterscheidet (Stichwort SMT Technologie bei anderen Herstellern). Meiner Erfahrung nach ist der Support (auch und vor allem in Bezug auf Änderungswünsche an Modulen) großartig.
Ausserdem hat Doepfer ein sehr umfassendes Produktsortiment und vor allem die 'Werkzeug' Module sind sehr gut durchdacht und interessant.
Meiner Ansicht nach unterhält Dieter Doepfer ausserdem eine gute Verbindung zu seiner Zielgruppe und entwirft auf Wunsch Module nach Kundenspezifikationen, wenn er merkt das Interesse ist groß genug ist.
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
Re: carsten schippmann nachruf

dualmono schrieb:
Doepfer ist günstig in Bezug auf den Preis, ergonomisch sinnvoll (Bedienbarkeit, Verhältnis Fläche/Funktion) solide gebaut (bis auf die ein oder andere Sache... z.B. angeklebte Midibuchsen (die aber in der Form auch schon mal bei anderen Herstellern vorkommen)) und leicht modifizierbar, wobei günstig und leicht modifizierbar meiner Meinung nach die Hauptmerkmale sind, die Doepfer von anderen Herstellern unterscheidet (Stichwort SMT Technologie bei anderen Herstellern). Meiner Erfahrung nach ist der Support (auch und vor allem in Bezug auf Änderungswünsche an Modulen) großartig.
Ausserdem hat Doepfer ein sehr umfassendes Produktsortiment und vor allem die 'Werkzeug' Module sind sehr gut durchdacht und interessant.
Meiner Ansicht nach unterhält Dieter Doepfer ausserdem eine gute Verbindung zu seiner Zielgruppe und entwirft auf Wunsch Module nach Kundenspezifikationen, wenn er merkt das Interesse ist groß genug ist.
An dem guten Support von Doepfer können sich viele eine dicke Scheibe aschneiden.
 
Robert Moob

Robert Moob

..
Re: carsten schippmann nachruf

dualmono schrieb:
Feldrauschen: "lustigerweise ist doepfer bei muffs viel besser bewertet wie hierzulande.... das sagt ja schon einiges."

Doepfer ist günstig in Bezug auf den Preis, ergonomisch sinnvoll (Bedienbarkeit, Verhältnis Fläche/Funktion) solide gebaut (bis auf die ein oder andere Sache... z.B. angeklebte Midibuchsen (die aber in der Form auch schon mal bei anderen Herstellern vorkommen)) und leicht modifizierbar, wobei günstig und leicht modifizierbar meiner Meinung nach die Hauptmerkmale sind, die Doepfer von anderen Herstellern unterscheidet (Stichwort SMT Technologie bei anderen Herstellern). Meiner Erfahrung nach ist der Support (auch und vor allem in Bezug auf Änderungswünsche an Modulen) großartig.
Ausserdem hat Doepfer ein sehr umfassendes Produktsortiment und vor allem die 'Werkzeug' Module sind sehr gut durchdacht und interessant.
Meiner Ansicht nach unterhält Dieter Doepfer ausserdem eine gute Verbindung zu seiner Zielgruppe und entwirft auf Wunsch Module nach Kundenspezifikationen, wenn er merkt das Interesse ist groß genug ist.
seh ich auch so: gegen doepfer gibts echt nix zu meckern... :nihao:
 
Feedback

Feedback

Individueller Benutzer
Re: carsten schippmann - gibt auf.

da schliesse ich mich doch allen positiven Aussagen über Doepfer an. Alle Module (die ich kenne) macheh das was sie sollen. Und das gut.
und auch über MFB kann ich nicht meckern...als mal was kaputt war, wurde es repariert.
 
101010oxo

101010oxo

.
Re: AW: carsten schippmann - gibt auf.

Feedback schrieb:
da schliesse ich mich doch allen positiven Aussagen über Doepfer an. Alle Module (die ich kenne) macheh das was sie sollen. Und das gut.

+1
 
Jörg

Jörg

|||||||||||
Re: carsten schippmann nachruf

Wegen der Seite hier:
http://www.cyborgs.de/synthesizer/tests/a100.html

Hi Cyborg,
was meinst du dazu: Vielleicht fügst du einfach oben einen Satz in rot dazu: "Bezieht sich auf Stand Neunzehnhundertschlagmichtot" oder so was?
Ich glaube nämlich auch, dass du der Firma Doepfer damit heutzutage nicht gerecht wirst.
Nur ein Vorschlag, natürlich.
 
C

changeling

Guest
Re: carsten schippmann nachruf

Die Seite sollte in der Form jedenfalls vom Netz, da die mehr Mängel als alle Doepfer-Module zusammen hat. Neben dem Datum fehlen ja auch Angaben um welche genauen Module in welcher Revision es geht.

Einen Test von einer halben Stunde im Musikgeschäft online zu stellen ist zusätzlich sehr gewagt, wenn nicht sogar wichtigtuerisch.
 
claas

claas

.
Re: Carsten Schippmann - gibt auf.

Der Text von Cyborg muss arg veraltet sein. Wenn ich es richtig verstehe, hat er (Test ist das ja nicht wirklich) unter anderem einen A-121 angespielt. Ein Modul, dass gar nicht mehr erhältlich ist.
 
Cyborg

Cyborg

|
Re: Carsten Schippmann - gibt auf.

claas schrieb:
Der Text von Cyborg muss arg veraltet sein. Wenn ich es richtig verstehe, hat er (Test ist das ja nicht wirklich) unter anderem einen A-121 angespielt. Ein Modul, dass gar nicht mehr erhältlich ist.

Hallo
natürlich ist der Test alt, ich mache ja keinen Hehl daraus. Was heisst aber "kein richtiger Test"? Sind Tests nur "richtig" wenn sie in der Zeitung stehen?
Ok, sie standen in der Zeitung, die meisten waren sogar auch im radio zu hören ;-)
 
siebenachtel

siebenachtel

||||||||||
Re: Carsten Schippmann - gibt auf.

Cyborg schrieb:
Was heisst aber "kein richtiger Test"?

wenn du heute nen VW Käfer kaufen möchtest und stolperst zufällig auf der suche im netz über nen test von nem Käfer baujahr ´77,
der aber so daherkommt als wäre es aktuell,
wäre dann der test "richtig" oder "falsch" ?


wo ist das problem da ein paar infos anzufügen ?
die module sind z.t. nicht mehr dieselben........wäre doch wirklich das mindeste.
alles andere wirkt jetzt nicht unbedingt sooo wie vom profi
 
Horn

Horn

||||||||||||
Re: Carsten Schippmann - gibt auf.

Cyborg, Du magst Doepfer eben nicht. Das ist Dein Geschmack. Kann man nichts machen. Viele andere scheinen mit Doepfer-Modulen sehr zufrieden zu sein. Dafür gibt es viele sehr gute Gründe (stimmiges Design, gutes Preis-/Leistungsverhältnis, umfassendes Modul-Angebot, vielfältige Gehäuse/Kabel/Hilfs-Module, durchaus überzeugender Klang).

Ich würde mir wünschen, dass der ein oder andere hier mal seine "Negativeness" überdenkt. Dazu gehörst auch Du.
 
claas

claas

.
Re: Carsten Schippmann - gibt auf.

Cyborg schrieb:
Hallo
natürlich ist der Test alt, ich mache ja keinen Hehl daraus. Was heisst aber "kein richtiger Test"? Sind Tests nur "richtig" wenn sie in der Zeitung stehen?
Ok, sie standen in der Zeitung, die meisten waren sogar auch im radio zu hören ;-)

Dein Artikel weist einige Mängel auf, die ihn von einem Test abgrenzen. Der erste ist die Anspielsituation: Mal schnell eine halbe Stunde im Laden rumschrauben entspricht nicht dem üblichen Einsatzgebiet, ein paar Tage in Deinem Studio wäre etwas anderes.
Du beschreibst nicht, welche Module und sie werden zum Teil von Dir anhand Deiner subjektiven Bedürfnisse ausprobiert. Schön zu wissen, dass der Multimodefilter nicht exakt ein 1Volt-Kennlinie verarbeitet, aber das hat Doepfer auch nie behauptet und ist auch kein Hauptmerkmal eines Multimodefilter.

So einen Text würde ich Dir als Redakteur nie durchgehen lassen. Zu sehr ungenau und subjektiv.

Gruß,
claas

P.S. Dabei können wir es dann aber glaube ich auch bewenden lassen, sonst wird das hier zu sehr OT. Das Du Doepfer nicht magst, ist ok, jedem das, was ihm zusagt.
 
Cyborg

Cyborg

|
Re: carsten schippmann nachruf

Jörg schrieb:
Wegen der Seite hier:
http://www.cyborgs.de/synthesizer/tests/a100.html

Hi Cyborg,
was meinst du dazu: Vielleicht fügst du einfach oben einen Satz in rot dazu: "Bezieht sich auf Stand Neunzehnhundertschlagmichtot" oder so was?
Ich glaube nämlich auch, dass du der Firma Doepfer damit heutzutage nicht gerecht wirst.
Nur ein Vorschlag, natürlich.

Du meinst, ich sollte eine lesehilfe einbauen und jeden Besucher an die Hand nehmen und erklärtes noch extra erklären? Nö,. steht alles da.
Und zu Doepfer: Ich bin mir sehr wohl bewusst, dass es unerwünscht ist, wenn man die Sachen kritisiert. (ich kenne auch aktuelle und habe auch einige, wenn auch wenige Module).
Ich bilde mir tatsächlich ein viele Funktionen beurteilen zu können und wenn ich mich hauptsächlich auf Dotcom konzentriert habe, ist der Grund ganz sicher nicht der, dass ich zu viel Geld habe.
Schrecklich sind z.B. die oft zu niedrigen Spannungen und Rückwirkungen.
 
Cyborg

Cyborg

|
Re: carsten schippmann nachruf

changeling schrieb:
Die Seite sollte in der Form jedenfalls vom Netz, da die mehr Mängel als alle Doepfer-Module zusammen hat.

Oha, da kommen sie schon wieder, die faschistoiden Züge. Alles plattmachen was Dir nicht gefällt.
War ja klar: Wehe irgendwer heult nicht mit den Wölfen und findet alles "SUPI" nur weil man es eben SUPI zu finden hat.
Ärmlich!
 
Cyborg

Cyborg

|
Re: carsten schippmann nachruf

phaserjunktoy schrieb:
seh ich auch so: gegen doepfer gibts echt nix zu meckern... :nihao:


Was ist das eigentlich hier, ein Fachforum oder eine Versammlung von Klatschweibern?
(nicht direkt auf Dich gemünzt)

Ist der Unterschied zwischen Kritik und Meckern nicht bekannt?
Ich hatte mich in der Vergangenheit weder von Korg noch von Roland kaufen lassen und werde auch zukünftig meine Erfahrungen mit Modulen (von welchen Modulen auch immer) keiner Zensur unterwerfen nur damit alle grlücklich sind.
 
C

changeling

Guest
Re: carsten schippmann nachruf

Cyborg schrieb:
Oha, da kommen sie schon wieder, die faschistoiden Züge. Alles plattmachen was Dir nicht gefällt.
War ja klar: Wehe irgendwer heult nicht mit den Wölfen und findet alles "SUPI" nur weil man es eben SUPI zu finden hat.
Ärmlich!

Ärmlich ist wie Du auf Kritik reagierst. Die Kritikpunkte an Deinem „Test“ wurden hier mehrmals dargelegt und es liegt NICHT daran, dass Du an Doepfer was auszusetzen hast, auch wenn das schwer in Deinen Dickschädel rein zu bekommen ist.
 
Crossinger

Crossinger

Dilettant™
Re: carsten schippmann nachruf

Cyborg schrieb:
Ich hatte mich in der Vergangenheit weder von Korg noch von Roland kaufen lassen und werde auch zukünftig meine Erfahrungen mit Modulen (von welchen Modulen auch immer) keiner Zensur unterwerfen nur damit alle grlücklich sind.

Dann aber bitte mit Datum und genauen Bezeichnungen des Moduls. Sonst sind die Erfahrungen bestenfalls überholt, vielleicht auch mittlerweile schlicht falsch und insgesamt einfach lustlos hingerotzt.
 
Cyborg

Cyborg

|
Re: carsten schippmann nachruf

Crossinger schrieb:
Cyborg schrieb:
Ich hatte mich in der Vergangenheit weder von Korg noch von Roland kaufen lassen und werde auch zukünftig meine Erfahrungen mit Modulen (von welchen Modulen auch immer) keiner Zensur unterwerfen nur damit alle grlücklich sind.

Dann aber bitte mit Datum und genauen Bezeichnungen des Moduls. Sonst sind die Erfahrungen bestenfalls überholt, vielleicht auch mittlerweile schlicht falsch und insgesamt einfach lustlos hingerotzt.

Zwingt Dich irgendwer das zu lesen? Also!
 
Jörg

Jörg

|||||||||||
Re: carsten schippmann nachruf

Cyborg schrieb:
Du meinst, ich sollte eine lesehilfe einbauen und jeden Besucher an die Hand nehmen und erklärtes noch extra erklären?
So war es eigentlich nicht gemeint. Ein kurzer Satz hätte es auch getan.

Cyborg schrieb:
Nö,. steht alles da.
Hab ich einen Hinweis auf den Zeitpunkt dieses "Tests" übersehen? Oder Hinweise auf technische Änderungen bzw. ausgelaufene Module?

Cyborg schrieb:
Und zu Doepfer: Ich bin mir sehr wohl bewusst, dass es unerwünscht ist, wenn man die Sachen kritisiert.
Ist mir echt schleierhaft wie du auf diese Idee kommst...
Aber ich will mich nicht mit dir zanken, ich wollte nur einen gutgemeinten Vorschlag machen.
 
lilak

lilak

|||||
Re: Carsten Schippmann - gibt auf.

also weil ich den fred losgetreten habe mische ich mich jetzt auch mal ein ... was hat das alles mit schippmann zu tun? und vor allem hat cyborg recht. erstens weil er mehr ahnung von synths hat als ca ein dutzend hier versammelter selbsernannter experten zusammen und zweitens weil doepfer im audioweg kotig klingt ... im vergleich zu anderen high end herstellern. jedenfalls in meinem system und irgendwie muss der preis ja zustande kommen.
 
MinorThree

MinorThree

.
Re: carsten schippmann nachruf

Cyborg schrieb:
Zwingt Dich irgendwer das zu lesen? Also!

:denk: Absurd.

Doch nun, man möge Herrn Cyborg doch nicht weiter ärgern, sonst wird er sich wieder aus dem Forum verabschieden - für knapp einen Monat.
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben