druckempfindliches XY Pad?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Tashi, 15. Januar 2008.

  1. Tashi

    Tashi Tach

    Hi zusammen

    Gibt es so was wie ein druckempfindliches XY Pad?

    Eventuell auch anschlagdynamisch.

    Habe bis jetzt nur druckempfindliche Grafiktablets gefunden. Und das ganze muss man zwingend mit einem Stift benutzen. Und benötigt natürlich PC und Midi Converter Software.
     
  2. Tashi

    Tashi Tach

    Ist aber nicht druckempfindlich
     
  3. Tut mir leid, ich kenne nur Pads die nur eines von beiden können. Entweder als Drumtrigger Pads = anschladdynamisch oder als x-y Pad. Vielleicht hat jemand anderes noch eine Idee für dich.
     
  4. die sind bestimmt druckempfindlich - wenn man zu doll draufdrueckt sind se hin :mrgreen:
     
  5. comboy

    comboy Tach

    ich bin jetzt nicht hundert prozentig sicher, meine aber das die standard laptop x/y-pads alle druckempfindlich sind.
    das ganze läuft ja über kapazitätsänderungen. jeh stärker man drückt, desto mehr fingerfläche berührt das pad, desto größer die abweichung der kapazität.

    in meiner task leiste hat der touchpad treiber auch ein kleines icon, das jeh nach druckstärke eine andere farbe annimmt. geht schon ganz gut. allerdings ist mir keine anwendung bekannt, die diese druckempfindlichkeit auch benutzt.

    gruß,
    comboy
     
  6. Tashi

    Tashi Tach

    Guter Tipp. Habe jetzt auch gesehen, das die touchpad2midi Applikation auch einen Pressure Parameter hat.
    http://www.livelab.dk/touchpad2midi.php

    Hmm... blöd jetzt bräuchte ich nur noch ein Synaptics Touchpad im Laptop. Alps geht nicht und USB Dinger werden nicht unterstützt :?
     
  7. ACA

    ACA bin angekommen

    Und da bin ich. ;-)

    Hier mal die Webseite zum MIG STC-1000:
    http://www.thinkmig.com/stc1000.html

    Kleine Erklärung zum Controller:
    - 16 Presets
    - Midi In/Out
    - Oberfläche ist in verschiedene Felder unterteilbar, die dann verschiedene Controllerwerte senden (z.B. 4 Fader horizontal oder vertikal, ein grosser oder auch 4 kleine rechteckige XY-Pads, Fader und XY-Pad gemischt, 16 Notetrigger ohne Velocity oder 9 Notetrigger mit Velocity)
    - ist nicht Multitouch (also nur ein Wert kann auf einmal veränder werden)
    - Druckempfindlich (Z-Achse)
    - Die Werte werden relativ verändert (soviel ich weiss gibt es keinen Absolutmodus)
    - es gibt eine Software für Win XP um den Controller zu Programmieren
    (Mac OS X Software wurde vor langer Zeit angekündigt, ist aber bis heute nicht erschienen.)

    Als Drumtrigger finde ich ihn sehr gut, da er sehr empfindlich reagiert.
    Ist kein Vergleich zu den Pads einer MPC, welche ich sehr mühsam zum Triggern finde.
    Sehr schade finde ich das der STC-1000 keinen Multitouch hat und ein Absolutmodus wäre auch von Vorteil.
     
  8. Tashi

    Tashi Tach

    Super, danke für die Infos.
     
  9. Bernie

    Bernie Anfänger

    Da gibts ein schönes Pad, das sowas kann. Mit Midi und so und da ist als Beigabe sogar noch ne Klangerzeugung drin.

    Das Dingens kommt von Moog und heißt Voyager...
     
  10. Anschl. hat man aber so wenig Platz auf dem Schreibtisch :lol:
     

Diese Seite empfehlen