Ein neuer Stern am Reverbhimmel (Big Sky)

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von peebee, 23. Oktober 2013.

  1. peebee

    peebee Tach

  2. peebee

    peebee Tach

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

     
  3. dns370

    dns370 Tach

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    Habe ich schon gehört. Steht auf meiner wunschliste :supi:
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    ...auf meiner auch :supi:
     
  5. Zolo

    Zolo Tach

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    500 Euro ?? Ui

    PS: "Designed and Built in the USA" Achsoo verstehe :roll:
     
  6. xqrx

    xqrx Tach

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    Ein Shit2Gold Converter......cool
    Bei den Yamaha und Casio Tischhupen musste ich lachen.

    Wenn ich nicht schon ein Lexicon für diesen Job hätte, wäre das ein nettes Weihnachtsgeschenk für Papa.
     
  7. Neo

    Neo bin angekommen

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    Scheint aber mehr was für FX Sound zu sein und weniger für die allgemeinen Hallgeschichten, oder ?
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    Nö, die "normalen" Sachen kann das natürlich auch, hier ist jeder Modus ausführlich zu hören:

    http://www.youtube.com/user/strymon/videos

    :mrgreen:
     
  9. Zolo

    Zolo Tach

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    Voll die Stringmachine. Alter bin ich verliebt in den Sound. Würde auch total zu meinem Style passen...

    Hab irgendwo was von einer Freeze Funktion gelesen. War aber nicht im Video irgendwo dabei, oder ?

    Aber 500 Euro.. Puui ist wohl leider gerade über meinen Möglichkeiten.


    Hat jemand ne Idee ob es als Plugin einen ähnlichen Ansatz gibt ?
    Habe bislang im Ableton das Graindelay mit Pitch und Reverb für sowas benutzt.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    Hab nicht alle gesehen, das was mich interessierte war da schon dabei...

    Ich habe auch andere Prämissen, aber auf meinem Wunschzettel steht es schonmal ;-)
     
  11. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    Ich glaube, das Ding ist ein ähnliches special effects Teil wie das Space von Eventide. Bei beiden sind die Effekte durchaus spektakulär und brauchbar, aber weniger etwas, das man ins Pult einschleifen würde -- da schickt man *ein* Instrument durch und macht den Hallraum zum Bestandteil des Sounddesigns. Ein Master Reverb ist das nicht.

    500 Euro für eine Tretmine finde ich schon happig; liegt wahrscheinlich aber eher daran, daß ich "Hall" und "Stompbox" irgendwie im Kopf nicht zusammenbringe.

    Stephen
     
  12. Feinstrom

    Feinstrom aktiv

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    Seh ich ähnlich, komischerweise macht es mich aber viel heißer als das Space.
    Ich will das. Jetzt. Oder zumindest ganz bald.

    Das wird's sein.
    Derselbe Sound im 1HE-19"-Gehäuse mit einem €998,90-Preisschild würde vermutlich niemanden überraschen und viele spontan zur Kreditkarte greifen lassen.

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  13. ringmodifier

    ringmodifier bin angekommen

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    Ich habe den Strymon Timeline schon seid über einem Jahr und das Delay begeistert mich nach wie vor...von subtil bis brachial alles dabei....Hall liegt hier nahe...ich finde das neue Teil spannend...schätze aber dass er warscheinlich wie sein Bruder Timeline um die 450 Euro kosten wird....

    P.S. hab den timeline im laden und neu (muss man nachfragen) für 399 Euro bekommen also nochmals 50 Öcken weniger... :shock:
     
  14. Horn

    Horn |

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    Zu viele Knöpfe. Richtig gute Effekte haben maximal 3 Regler. Für meinen Geschmack.
     
  15. theorist

    theorist Tach

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    Klingt für mich ein wenig aufdringlich und die "speziellen" Sachen klingen nach Eventide Crystal, also Harmonizer mit Reverb. Aber ich glaube die Strymon Teile prozessierne intern höher als die Eventide Bodentreter, daher klingt es ein wenig "offener". Für mich aber eher ein Effekthall als ein echter Raumsimulator. Gibts denn auch Sachen, die ein Eventide nicht kann? Fände ich mal spannender als immer die alten Schlachtrösser abzukupfern..
     
  16. Zolo

    Zolo Tach

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    Ja da schliesse ich mich an. Wie gesagt ist halt für mich mehr eine Stringmachine als ein Hall für Claps und Hihats.
    Um so schmerzlicher 500 Euro für eine Verwendung pro Song auszugeben.

    Für ambitionierte Keyboarder die viel Live spielen bestimmt ne Superinvestition. So... Ich meine bekomme ja schon fast ein Juno für das Geld :mrgreen:
     
  17. studio-kiel

    studio-kiel bin angekommen

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    traumhaft - ebenso wie timeline, el capistan, cathedral...

    wieso gibts sowas nicht als plugin?
     
  18. Feinstrom

    Feinstrom aktiv

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    Du kannst doch Multitracking machen, dann kannst du's mehrmals pro Song benutzen (mit Y-Kabeln kannst du jeweils das trockene Signal und das Hallsignal auf unterschiedlichen Kanälen aufnehmen, dann kannst du im Mix den Effektanteil einstellen).
    Mein erstes Hallgerät hat 700 DM gekostet. Das war inflationsbereinigt wahrscheinlich sogar mehr als 500€ jetzt. Das Ding konnte außer Hall und gleichzeitig rauschen und scheppern gar nichts...

    Ich will das.
    Erwähnte ich das schon?

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  19. ringmodifier

    ringmodifier bin angekommen

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    Ich will das.
    Erwähnte ich das schon?

    Schöne Grüße,
    Bert[/quote]


    jupp
     
  20. Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    also ich besitze ein "space" und benutze das Teil auch sehr intensiv. Aber als ich die Videos gesehen/gehört habe war ich schon ein wenig neidisch...
     
  21. Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    ich hab da jetzt eigentlich nichts gehört, was man nicht mit einem Lexicon MX200 oder einem SPX90 von 1986 und einem beliebigen Hall nicht auch machen könnte. Der einzige Trick ist doch nur, dass sie immer Hall mit einem anderen Effekt kombinieren und meist die Bässe im Effektsend absenken. Ein Digitech DSP24 macht das Ding sowas von nass, und das kostet gebraucht 120 Euro und hat einen wirklichen(!) Traum-Hall (und wer es mal Live luxuriös haben will: Quadro!). Das einzige was man dem Ding zu gute halten kann, ist die Reduktion auf jeweils drei Parameter pro Effekt (was aber das MX200 auch bietet).

    Und noch ein kurze Hinweis für die Einsetzbarkeit: ihr lasst Euch davon einlullen dass das alles alleinstehend gespielte Beispiele sind mit sehr viel Platz zwischen den einzelnen Noten. Diese ganzen Effekte würden selbst ein relativ luftiges Arrangement zukleistern. Das sind Effekte die man gerade mal in einen Break rein platzieren kann. Bei Zolo's Musik kann ichs mir grade noch vorstellen, der benutzt ja Hall schon immer so ähnlich. Slow Dubtechno auch.
    Aber sonst: Ein typisches Gerät, das aus Begeisterung über der "Demo-Modus" gekauft wird, und dann wegen Unbrauchbarkeit verstaubt.

    (EDIT: nur damit keine MIssverständnisse aufkommen: ich habe einige solche Demo-Modus-Überzeugungsgeräte zu Hause - ich bin da auch nicht gefeit)
     
  22. Bernie

    Bernie Anfänger

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    Strymon war schon immer etwas teurer, aber die FX sind auch sehr gut, immer etwas eigen im Sound und was man auch berücksichtigen sollte: Stereo In und Out!
    500 Tacken sind nicht billig, aber lieber ein richtig gutes Strymon-Reverb als zehn Alesis Nano,. Mini, und Microverbs zusammen.
     
  23. 101010oxo

    101010oxo Tach

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    Muss mal meine Ignoranz offenbaren: Was ist ein Digitech DSP24? Tante Google spuckt mir da nichts verwertbares aus... :dunno:
     
  24. Jörg

    Jörg |

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    Slow Dubtechno? Breaks? :mrgreen:

    Das ist wohl kaum ein Effekt für ummz ummz Musik, würde ich sagen.
    Im Bereich "Elektronische Musik ohne Bummbumm" (nenn es meinetwegen "Berliner Schule", mir egal) kann ich mir den Bigsky sehr gut vorstellen. Natürlich soll man es nicht übertreiben, aber für welchen Effekt würde das nicht gelten?
     
  25. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    Immerhin hat mich der thread animiert, mir mal den Valhalla Shimmer als VST zu holen. Reverb mach ich immer in der DAW.
     
  26. Zolo

    Zolo Tach

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    Sodele. Heute wird mein Mx200 wieder angeschlossen :mrgreen: Ich meine aber der Mx200 geht von der länge des Halls gar nicht soo lange. Mal gucken.
    Wie gesagt: das grundproblem beim Emulieren sehe ich eher in diesen Doppelungs Effekte. Aber stimmt die sind im Mx200 auch drinnen.

    Ich für meinen Teil liebe eine Staubtrockene Produktion wo dann durch Hauptelemente mit riesigem, langen Wolkenhall zugekleistert wird :cool:
     
  27. snowcrash

    snowcrash Tach

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    Der Grund, warum ich den Eventide Space wieder verkauft habe. Gut, man kann da eine ganzes Stueck auf einem einzelnen Hall-Algorithmus aufbauen und als Ausgansmaterial auf einen Piezo husten. Aber versuch mal diese Monster Effekt Hallfahnen in einen Mix zu bringen. Und der Standard-Hall und Raum war zwar excellent, aber dafuer gibt es, wie du schreibst billigere qualitativ nicht mindere Loesungen.

    Gut finde ich bei den Teilen, dass sie quasi einen Multieffekt darstellen, der das Klangspektrum eines Instruments komplett veraendern kann, aber es geht halt doch alles in eine sehr aehnliche stilistische Richtung. Man sollte sorgfaeltig testen ob der Klang des Effekts auch ins restliche Setup passt.

    Der Big Sky klingt von den Demos her ein bisschen mittiger und weniger verschwurbelt in den Hoehen als der Space. Koennte fuer mich passen, aber ich denke neben den Gebraucht-Optionen wuerde es da zB ein EHX Cathedral wohl auch tun, und als Formantfilter kann ich auch meinen VF11 verwenden. ;-)
     
  28. Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    Komisch, ich finde in Beispielvideos etc. daß der "Bluesky" besser klingt, als der "Bigsky"...
    Psychoakustik bei mir oder vielleicht sehr abhängig vom jew. Demovideo und den Beispielen?

    Jedenfalls kriege ich beim "Bluesky" klangmässig sofort GAS, beim "Bigsky" nicht.
     
  29. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    So sieht das aus. Die meisten hier im Forum scheinen eher rhythmisch orientierte Musik zu machen, da würde eine kilometerlange Hallfahne nur Mumpf und Matsch erzeugen. Da geht jegliche rhythmische Definition verloren.

    Solche Hallräume brauchen Leute wie Steve Roach oder Robert Rich -- und die haben schon Lexicons und Eventides.

    Stephen
     
  30. Re: Ein neuer Stern am Reverbhimmel

    Hmm, dann hast Du da eine falsche Vorstellung von diesem Musikstil. Horch Dir am das für den Einstieg an:

    src: https://youtu.be/IVMqrWDJI0w

    Oder nimm Zolos Musik. Der macht echt tolle Sachen mit Reverb.
    Oder das hier von (Ex-)Forenmitglied Darpanet:
    http://www.youtube.com/watch?v=WxcsiNhd ... 9F2B319593 (playlist, daher nicht einbettbar)
     

Diese Seite empfehlen