Foto-Thread

rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
mit dem alten Ding fotografiert ..

41981718zv.jpg
 
MFPhouse
MFPhouse
||
...hier nochmal ein paar Versuche mit dem MCEX-16 . Man beachte das ich beim letzteren ca 150 abstand hatte ! Man muss leider ein paar Abstriche machen was die Farben anbelangt, aber ansonsten passt! Für den Preis gibts nichts zu Meckeln.
TonKlangdichterBoot - 1.jpegTonKlangdichterBoot - 2.jpegTonKlangdichterBoot - 3.jpeg

 
fanwander
fanwander
*****
Selbst als 51 Jähriger kann man noch Rotz und Wasser heulen, wenn einen die Seelenkatze nach 15 wunderschönen Jahren verlassen muss.
Ach jeh - ja, ich verstehe das nur zu gut. Mit keinem einzigen Menschen verbringt man so viel gemeinsame Zeit, wie man sie mit dem Tier verbringt. Erster Tag und letzter Tag in einem 15 jährigen Hundeleben. Rotz und Wasser ist das mindeste...
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Bokeh + Farben + Abbildungsvergleich diverser 50er am L-Mount (VF).
Von oben nach unten (jeweils offenblendig fotografiert - RAW, unbearbeitet),
manueller Fokus (kein AF):

- Pentacon 50/1.8
- Helios 44-2, 58/2
- Nikkor AF 50/1.8

42025580vc.jpg


42025582pb.jpg


42025583xp.jpg


Das Pentacon schein am kältesten zu sein. Man sieht hier, wie unterschiedlich die Farbgebung bei dem jew. Objektiv erfasst wird. Das alte Helios 44-2 ist bez. Brennweite etwas länger, da 58mm, doch durch aus als klassischer "50er" zu akzeptieren.
Das Bsp. des Helios habe ich dann als angenehmsten empfunden und etwas weiter ausgearbeitet (Farben verstärkt, Kontrast/Heligkeit/Schärfe angepasst, etc..)

42025601yv.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Olutian
Olutian
Arschimov
frage an die fotografen: hat jemand ein paar horizont bilder für mich, die ich für soundcloud tracks verwenden darf ?

also nicht kommerziell. gerne per pn.
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Fotografiert mit einem sehr alten 50mm Objektiv (Pentacon 50/1.8) @ F1.8
manueller Focus, freihand mit 1 Schuss ohne Braceting.
Aufgrund der sehr geringen Tiefenschärfe bei F1.8 @ VF ist es bei so einer Situation empfehlenswert mehrere Shoots zu machen, da allein durch wenige mm vor/zurück die Schärfe bereits verloren geht. Zudem bleibt der Kleine samt Blatt nicht ruhig (Wind + Bewegung der Spinne), weshalb kurze Verschlusszeit (hier 1/500) sehr vom Vorteil ist.

Crop auf ca. 80% von der Lumix S1
Das Objektiv ist kein Macro, sondern ein altes, manuells, "gewöhnliches" 50er mit M42-Gewinde (Adaptiert an L-Mount)

42025689ln.jpg


Hier Vergleich mit µFT (ebenfalls freihand, jedoch mit AF):
60mm @ F2.8

42026975tb.jpg


sowie µFT, 60mm @ F4.0

42026980gw.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
dl6bfl
dl6bfl
||
Nachdem der Kater meiner Frau Ostern 2020 eingeschläfert werden musste ( @ VEB -Synthesewerk wie ja wohl gerade Deine Katze Elli ), haben wir uns auch Zuwachs geholt.
Nun hier nicht so viele Bilder auf diesem Rechner - aber eines rad greifbar - Es wurden zwei Kätzinnen ( Leonie&Daphne ) Daphne ist "Meine" ... .

Hier meinte Sie sie wäre so süß das Sie ein Eissandwitch sei - und kroch in die Verpackung - obwohl Sie auch da schon eigentich zu groß war.

Aber wieso haben wir hier eigentlich einen nicht Musikbezogen Fotobereich ?

22.jpg
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Das ist simuliertes Bokeh? Neuer Avatar - check. Hat einen Moment gedauert :)
Da, wo Bokeh erkennbar ist, ist es dieses „iPhone Portrait“ Bokeh (also errechneter Fake natürlich). Ein Bokeh mit diesen Witzling-Sensoren @ F1.5 ist (wie wir wissen) unmöglich, weshalb die Smartphones praktisch immer diese weit gute Tiefenschärfe erreichen, selbst bei Offenblende.

Sofern man keine großen Ansprüche an die fotografischen Fähigkeiten des „Telefons“ stellt und bei s.g. Schnappschüssen bleibt, ist die Fotoqualität ok.
Doch eine vernünftige Cam ersetzt das Telefon immer noch nicht. Selbst mFT ist da meilenweit besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Soljanka
Soljanka
|||||||||||||
Da, wo Bokeh erkennbar ist, ist es dieses „iPhone Portrait“ Bokeh (also errechneter Fake natürlich). Ein Bokeh mit diesen Witzling-Sensoren @ F1.5 ist (wie wir wissen) unmöglich, weshalb die Smartphones praktisch immer diese weit gute Tiefenschärfe erreichen, selbst bei Offenblende.

Sofern man keine großen Ansprüche an die fotografischen Fähigkeiten des „Telefons“ stellt und bei s.g. Schnappschüssen bleibt, ist die Fotoqualität ok.
Doch eine vernünftige Cam ersetzt das Telefon immer noch nicht. Selbst mFT ist da meilenweit besser.

Speziell dieses Foto finde ich einigermaßen beeindruckend. Fake oder echtes Bokeh hin oder her.
Ist das mit diesem Portraitmodus gemacht?

42149200gz.jpg


Ich gurke noch mit einem X rum.
Einzig die Kamera wäre ein Grund, mal ein neues anzuschaffen.
 

Similar threads

rauschwerk
Antworten
699
Aufrufe
26K
rauschwerk
rauschwerk
 


News

Oben