Foto-Thread

JS-Sound
JS-Sound
JS-SOUND
Es ist immer sehr schön hier bei euch :) Ich bin gerne heute reingekommen um schöne Fotos von euch zu sehen.
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
@electric guillaume
Was sind das im Bild mit dem Telekom-Regenschirm für spassige Reflexe? Eine UFO-Sichtung?
 
electric guillaume
electric guillaume
keine Information
Nein, ich glaube, dass das ganz dicke Regentropfen sind. Es hat da ganz leicht getröpfelt, aber mit riesigen Tropfen.....
....kurz bevor der Wolkenbruch losging.
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Ah, wenn man genauer schaut, also reinzoomt, dann sieht man noch mehr davon. Durch die Sonne leuchten die Tropfen so stark auf.
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
@electric guillaume
Was sind das im Bild mit dem Telekom-Regenschirm für spassige Reflexe? Eine UFO-Sichtung?
..ich habe mir vergangenen Montag verkniffen exakt die gleiche Frage zu stellen ;-)
mit dem Hinweis, dass man solche "UFOs" durch aus weg-stempeln kann ('halte das dann auch durchaus für legitim, um so ein schönes Foto entspr. zu säubern)
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Zu den "UFOs" - Erst dachte ich an einen Linsenreflex, dann an einen Sensor-Fleck. Aber es sind drei von den grossen Flecken im Bild, die perspektivisch fast genau auf einer Linie liegen. Somit habe ich mich dann getraut, zu fragen.
Ich hätte das Bild wohl durch Stempeln bereinigt.

Aber Fotos bei Regen oder auch Schneefall sind eine Sache für sich.
 
electric guillaume
electric guillaume
keine Information
Ich hätte das Bild wohl durch Stempeln bereinigt.
Das Foto ist ein Handy Schnappschuss mit dem Samsung meiner Tochter, dass ich im Augenblick auch nur in WhattsApp Qualität habe.
Aber die Diskussion um das nachträgliche "Beschönigen" von Bildern habe ich immer wieder seit meinen Fotolaborzeiten in der schulischen AG Foto geführt. Und zuletzt auf einem Künstlermarkt, wo ein Naturfotograf fantastische, mit seiner Hasselblad gemachte, auf Metall gedruckte Aufnahmen verkaufte.
Der sagte mir auch, dass er irgendwelche störende Elemente, die sich bei der Aufnahme nicht vermeiden ließen (z.B. Stromleitungen, Müll u.Ä.) nachträglich entfernte.
Früher war ich absoluter Gegner solcher "Tricks". Kontrast, Schärfentiefe, Körnigkeit, Verschlusszeiten Blende, Über/Unterbelichten, Filme frisieren usw, also alles, was man mit der Kamera oder bei der Entwicklung einstellen konnte, war für uns "Hardliner" ok, aber den "Inhalt" anfassen nicht.
Inzwischen bin ich da altersmilde geworden, und der o.g. Fotograf meinte auch, dass er seine Bilder als Kunstwerke verstehe und von seiner Kunst leben muss. Dafür hatte ich dann doch Verständnis.
Aber digitale Bilder oder Filme oder Musik sind heutzutage gar kein Beweis für gar nichts mehr ;-)
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
19. Post ohne Bild. Frage an @n@utilus: Wie geht es bei den hohen Brennweiten mit der Nikon und dem IBIS? Brauchst Du ein Stativ oder geht das mit IBIS auch aus der Hand?
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
...ich hatte das so verstanden: hier in diesem thread nur Photos, und da, in dem anderen thread die Fragen (dazu):
Nope, Fragen zu den Bildern sicher hier im Thread, aber keine technischen Diskussionen oder Kaufberatungen. Die Fragen zur Ausrüstung von @n@utilus gehören aber in der Tat nicht hierher.
Mea culpa. Mea culpa. Mea maxima culpa.
 

Similar threads

rauschwerk
Antworten
1K
Aufrufe
79K
MFPhouse
MFPhouse
 


News

Oben