Gute Kopfhörer zum Musikmachen gesucht

alexpen
alexpen
||||
Heute ist Sundara angekommen (319 bei Thomann als B-Stock, allerdings in einem absolut neuwertigen Zustand :heyho:)

Ufff... ich muss sagen für den Preis wir hier in der Tat Einiges geboten!
Der erst Eindruck - top Auflösung! Klingt sehr musikalisch, aber trotzdem sehr differenziert: Transienten, Kompression, etc. alles kann man sehr gut beurteilen. Tiefer, schöner Bass, dabei sehr definiert. 808 Kick ist eine Wohltat für die Ohren ) Höhen sind nicht übertrieben, angenehm weich, aber präzise. Gefällt mir gut. Mitten keinesfalls benachteiligt. Alles ist da.

@Plasmatron herzlichen Dank für den Tipp!
 
marco93
marco93
Moderator
Heute ist Sundara angekommen (319 bei Thomann als B-Stock, allerdings in einem absolut neuwertigen Zustand :heyho:)

Ufff... ich muss sagen für den Preis wir hier in der Tat Einiges geboten!
Der erst Eindruck - top Auflösung! Klingt sehr musikalisch, aber trotzdem sehr differenziert: Transienten, Kompression, etc. alles kann man sehr gut beurteilen. Tiefer, schöner Bass, dabei sehr definiert. 808 Kick ist eine Wohltat für die Ohren ) Höhen sind nicht übertrieben, angenehm weich, aber präzise. Gefällt mir gut. Mitten keinesfalls benachteiligt. Alles ist da.

@Plasmatron herzlichen Dank für den Tipp!

Hier steht, dass der realtiv wenig Bass hat.

https://www.rtings.com/headphones/reviews/hifiman/sundara

Kannst du das bestätigen?
 
marco93
marco93
Moderator
Hallo zusammen,

ich möchte meinen beyerdynamic DT 770 PRO loswerden. Klanglich bin ich damit sehr zufrieden*, mit der Qualität aber überhaupt nicht, der zerrt bei tiefen Frequenzen auf einer Seite. Leider ist das schon der zweite DT 770 mit diesem Problem, ein drittes Mal werde ich beyerdynamic nicht kaufen.

Ich mache fast immer mit Kopfhörern Musik (Mehrfamilienhaus :)), nutze zum Abmischen aber meine Genelec 8040.

Mir ist also nicht wichtig, dass der Kopfhörer besonders neutral klingt, aber detailreich sollte er schon sein. Wichtig ist mir eine gute Basswiedergabe, möglichst schon bei moderater Lautstärke.

* EDIT: Hätte nichts dagegen, wenn der Kopfhörer auch zum Abmischen (besser) geeignet wäre. Momentan muss ich auf den Monitoren ziemlich viel nachbearbeiten.

Mehr Vorgaben habe ich eigentlich nicht. Bauweise und Preis recht egal.

Viele Grüße
David

Also ich hatte das schon, wenn Haare an den Treibern anstoßen.
 
Plasmatron
Plasmatron
||||||||||||
Die Planar Kopfhörer ähneln sich alle sehr in den Grafiken, die kann man mit einer einfachen EQ Kurve auch Problemlos Flat bekommen. Sowieso sind Kopfhörer OuT of Box nicht flat, es bietet sich aber an Stereobasis und Response auf das eigene Hörverhalten anzupassen. Die Planaren haben genug Reserven um da mitzuspielen. Klar sind offene KHs immer etwas anders einzuschätzen als ein geschlossener. Doch was bleibt ist die extrem gute Impulstreue, ... Es gibt aktuell halt auch keinen günstigeren Planar
 
marco93
marco93
Moderator
Warum hat noch nie jemand einfach die Korrektur schon mit eingebaut? Sollte doch möglich sein.
 
marco93
marco93
Moderator
Werd mir jetzt mal den 990 zulegen. Den 770 hatte mein Onkel schon vor 30 Jahren. Jedenfalls einer, der genauso aussah.
 
Badda
Badda
||
Warum hat noch nie jemand einfach die Korrektur schon mit eingebaut? Sollte doch möglich sein.
Ich frage mal etwas überspitzt, es beschäftigt mich schon länger, wie soll denn diese Korrektur bei welchem Pegel aussehen (Stellung des Lautstärkereglers)? Ist neutral (also "flat") das Maß aller Dinge oder die ISO 226:2003? Denn dann wäre "flat" eher nicht gehörrichtig und ein Trugschluss - auch bei 80 Phon hören wir nicht linear. Somit bauen die Hersteller eine Kurve ein, die eine nachträgliche Entzerrung nach der ISO 226:2003 schon vorweg nimmt. Ob diese Kurve mit deiner individuellen gehörrichtigen Kurve übereinstimmt steht auf einem anderen Blatt.
 
siebenachtel
siebenachtel
||||||||||
hat doch schöne graphs dort bei dem link.



hier:
HD 681: https://www.rtings.com/headphones/1-4/graph#471/3992
HD 681 Evo: https://www.rtings.com/headphones/1-4/graph#523/3992
Sundara: https://www.rtings.com/headphones/1-4/graph#589/3992
DT 1990: https://www.rtings.com/headphones/1-4/graph#628/3992
Audio Technica ATH-M50X: https://www.rtings.com/headphones/1-4/graph#295/3992
Sony MDR-7506 https://www.rtings.com/headphones/1-4/graph#386/3992

finds grad superinteressant die alle zu öffnen, und hin und her zu switchen,
dann liegen die Kurven nämlich immer genau am gleichen Ort auf dem Bildschirm. perfekt !


ich glaub ich war grad das erste mal in der Lage die Graphs auf das "anzuwenden" was ich wirklich will, so vom kopf her.
1k ist ja als Zahl tief, aber als ton schon recht hoch, etc.

( hab grad echt Mühe, weil mein ansonsten tolles Behringer pultchen nen shittigen KH pre drin hat der giftige Höhen macht !
ganz unangenehm )
d.h. ich will dann wohl keinen buckel bei 1-2 K vermute ich mal ( beim Piano) . muss mir das mal genau ansehen welche Frequenzen ich wie empfinde....... ( und ja, klar, KH pre besorgen, fürs KH-pre shitty pultchen )

denke ich komme grad langsam drauf wie "ich" das angehen muss........( playing for fun, NOT for Rockstar ;-) )
 
ARNTE
ARNTE
Ureinwohner
Wurde der ATH R70x schon genannt? Super linear bis in den tiefsten Keller, sehr gute Auflösung und unglaublich guter Tragekomfort (man spürt praktisch gar nicht, das man den auf hat).
Imo der beste Studio Kopfhörer (jedoch nicht zum recorden geeignet, da offen).
 
maak
maak
|||||||||||
Hallo zusammen,

ich möchte meinen beyerdynamic DT 770 PRO loswerden. Klanglich bin ich damit sehr zufrieden*, mit der Qualität aber überhaupt nicht, der zerrt bei tiefen Frequenzen auf einer Seite. Leider ist das schon der zweite DT 770 mit diesem Problem, ein drittes Mal werde ich beyerdynamic nicht kaufen.

Viele Grüße
David

Hab die selben Probleme gehabt mit den 770 bzw. 990 Pro. 1 x getauscht 1 x zur Reparatur. 1 x 770 liegt noch defekt iner Kiste. 1 x Dt 1350 linkel kanal tot.
 
Groovedigger
Groovedigger
|||||
Frage.... sind die AKGs hier das Geld wert?

AKG K-812


Kann dir auch nur raten auch wenn die Preise etwas abschrecken sich mit dieser Preisliga zu befassen. Der AKG K-812 gehört mit zu den Mix und Mastering Kopfhörern .Man hört immer Kopfhörer eignen sich nicht wirklich.Geglaubt habe ich das auch nicht das man mit Kopfhöreren gut mischen kann.. Ich habe gestern Abend bestimmt über 2 Std mir guten Druck auf die Ohren gegeben und eine Fette Techno Acid nummer gemacht das auf den Kopfhörern so richtig gefeffert hat..Heute höre ich es mir auf den Monitoren an und bin einfach nur überwältigt.

Ich habe jetzt die Focal Clear Pro...Der AKG K 812 auch wenn er 400 Euro weniger kostet, soll laut Tests in manchen Punkten noch besser abschneiden wie der Focal Clear Pro...Über Monitore müsste ich einen deutlich lauteren Pegel fahren um gut Mischen zu können. Mit den Kopfhörern geht das alles wie von selbst..Wenn es auf den Kopfhörern einfach nur Fett und Geil klingt klingt es auf den Monitoren nahezu identisch. Für mich die beste Investition und bräuchte ehrlich gesagt keinen besseren Kopfhörer mehr.Das Thema hat sich sozusagen erledigt.


 
Zuletzt bearbeitet:
marco93
marco93
Moderator
Wurde der ATH R70x schon genannt? Super linear bis in den tiefsten Keller, sehr gute Auflösung und unglaublich guter Tragekomfort (man spürt praktisch gar nicht, das man den auf hat).
Imo der beste Studio Kopfhörer (jedoch nicht zum recorden geeignet, da offen).

Das würde ich noch ausgeben. Danke für den Tipp.
 
alexpen
alexpen
||||
Gibt es einen empfehlenswerten längeren Kabel, so ca. 3m, für Sundara?
Leider wird der Kopfhörer nur mit einem kurzen geliefert.
 
Zuletzt bearbeitet:
maak
maak
|||||||||||
@Groovedigger thx hast du direkt am audio interface angeschlossen oder steht davor noch ein KH-amp? Davor hab ich nämlich Respekt - vor dem ganzen hi-end krams. Es geht harmlos mit dem KH los, am Ende biste auch Experte für Goldkabel und hast nen KH-amp der das doppelte wie der KH kostet.
Ich hab mal Sudara und AKG K 812 zum testen bestellt.
 
Groovedigger
Groovedigger
|||||
@Groovedigger thx hast du direkt am audio interface angeschlossen oder steht davor noch ein KH-amp? Davor hab ich nämlich Respekt - vor dem ganzen hi-end krams. Es geht harmlos mit dem KH los, am Ende biste auch Experte für Goldkabel und hast nen KH-amp der das doppelte wie der KH kostet.
Ich hab mal Sudara und AKG K 812 zum testen bestellt.

Der Focal geht bei mir direkt in ein Tascam US20x20 Bei einer Impedanz von 32 Ohm reicht mein Kopfhörervorverstärker vom Tascam Interface vollkomen aus.
Der Sudara und AKG sind ja beides so Niederöhmer und müssten problemlos funktionieren.In der Regel reicht die Leistung gerade bei so Niederöhmern dicke aus.Könnte je nach Audiointerface schon Unterschiede geben...Da bin ich auch mal gespannt wie sich der Sudara gegen den 812er schlägt....Am besten ein kleinen Track mit einem Kopfhörer machen und am nächsten Tag auf den Monitoren gegenhören...und das mit beiden..bei dem wo du am wenigsten den Mix nachregeln musst ist dann der bessere.Spätestens dann wirst du sehen wie weit die sich unterscheiden..Ist natürlich nicht unwichtig halbwegs gute Monitore zu haben..
 
siebenachtel
siebenachtel
||||||||||
Ich hab mal Sudara und AKG K 812 zum testen bestellt.
wo hast du den sundara bestellt ?
Thomann hat den nicht mehr drin, so was es mir anzeigt ......?


ja, bitte berichten !
zu KH-amps liest mal viel verschiedenes. Ich war dem thema nachgesurft als ich meinen DT1990 besorgt hatte.
finde es ist ein heikles thema.
 
maak
maak
|||||||||||
wo hast du den sundara bestellt ?
Thomann hat den nicht mehr drin, so was es mir anzeigt ......?


ja, bitte berichten !
zu KH-amps liest mal viel verschiedenes. Ich war dem thema nachgesurft als ich meinen DT1990 besorgt hatte.
finde es ist ein heikles thema.
Ich hab noch einen B-Stock erwischt bei T.

Berichten kann ich gerne machen, bin aber bestimmt kein Profihörer (habe zb keinen Abhörplatz als Referenz). Also das wird maximal subjektiv.
 
siebenachtel
siebenachtel
||||||||||
Ich hab noch einen B-Stock erwischt bei T.
ahh ich sehe (hatte die vorangehenden Posts vergessen). Dachte mir noch ob ich den nehmen soll ;-)
passte aber grad nicht so ins Budget.
aber falls dein Sundara gut ist , du den aber trotzdem an den T zurücksendest weil du den AKG nimmst könntest du mir evtl. ne PM senden ?
dann müsste ich nochmals in mich gehen........


nach dem frequenzkurven studieren hab ich jetzt aber definitf auch den Sony MDR-7506 auf der wunschliste,
könnte rein für hörfun genau passen.
Den hatten btw. auch einige ältere Hasen in nem älteren vergleichbaren Thread bei Muffs recht empfohlen.
Könnte mir vorstellen dass der als ein (immer noch halbwegs günstiger) Ersatz für den HD 681 taugt, ....für noch ein quentchen mehr Bass,
und etwas entschärfte Höhen.
Und als Gegenstück zum DT1990 weil der Sony im 200Hz Bereich eher ne absenkung hat
 
siebenachtel
siebenachtel
||||||||||
sag ich doch !
......und ja, es wundert mich eben auch.


aber kanns sein das deren shopsoftware nicht mehr so ganz dolle ist ?
( ich glaub ich hatte da schon ein post zu gesehen)
 
Plasmatron
Plasmatron
||||||||||||
Thomann ist nicht der einzige Laden auf der Welt ;-)

 
DrMickey
DrMickey
|
Ich würde immer welche nehmen, die das Ohr komplett umschließen.

Keine Ahnung welchen Sinn halb-offene haben sollen.

Vielleicht kann ich das mit meiner Perspektive beantworten: ich kriege Beklemmungen, wenn ich geschlossene Kopfhörer trage. Ich brauche die Außengeräusche. Auf der anderen Seite allerdings bluten mir die offenen zu sehr in meine Mikrofon-Aufnahmen. Insofern sind halb-offene das einzige was ich kaufe.
 
siebenachtel
siebenachtel
||||||||||
Thomann ist nicht der einzige Laden auf der Welt ;-)
als Schweizer ist das alles so ne Sache ;-)

Thomann bietet gute Rückversandabwicklung an falls man das doch in Anspruch nehmen möchte.
defakto sendet man nur nach Schweiz, d.h. die unangenehmen Zollformalitäten sind ausgehebelt.
Früher ist man als Schweizer auf den Importkosten hängen geblieben.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben