MPC Renaissance 2012 - Der erste Kontakt

kl~ak
kl~ak
*****
Re: MPC Renaissance 2012

so habe ich das bis jetzt auch verstamden - cpu ram und os ausgelagert als plug ...
 
studio-kiel
studio-kiel
|||||||||||
Re: MPC Renaissance 2012

sieht bis jetzt alles ziemlich gut und durchdacht aus. dennoch sind 800-900 tacken kein pappenstil und die weiße machine macht mich auch ziemlich an. die renaissance ist für die couch auch definitiv zu groß, aber ich warte noch mit der entscheidung :)
 
kl~ak
kl~ak
*****
Re: MPC Renaissance 2012

ich warte auf die nächste mpc _ im laptopformat mit touchscreen, mouseanschluß, acku, leuchtpads, dvi port, hd-option, 2Xadat in/out, 8 analoge outs, 8 seperate FX abteilungen und eine master fx UND usb port mit der möglichkeit das arrangement und den grideditor mit der mouse direkt in der mpc zu bearbeiten.

kommt bestimmt im herbst schon auf den markt .... :mrgreen:

ps: dinsync in/out und midi-alles ist natürlich voll logo ;-)
 
H
Hutmacher
..
Hallöchen.....

Dann versuch ich's hier nochmal...
Bin neu hier und hab mich dazu durchgerungen mir ne renaissance anzuschaffen.
Einfach um´s mal auszuprobieren, ob´s das richtige für mich ist.
Hatte vorher aber noch keinen Akai Sampler. absolutes neuland...
Bisher hat mich die renaissance allerdings überzeugt....und ich hoffe das das auch so bleibt
Hab allerdings ein paar probleme:

1.
Wenn ich im Padmute bin würde ich gerne an einigen effekten rum schrauben.....hab´s bisher allerdings nicht hinbekommen.
sends und inserts sind nur steuerbar vom main menü aus....
oder sehe ich das falsch???

2.
Im Vst-Plugin, welches ich gerne nutzen würde, funktionieren die rec und overdub tasten an der renaissance nicht....
geht nur mit der Maus???
Das behindert so unwahrscheinlich den Workflow.....geht gar nicht!!!!
Könnte ich diese vll irgendwie zuweisen.....hab´s nicht hinbekommen...

Danke schonmal im vorraus....
 
C
clipnotic
*****
@Hutmacher:

Schreib doch auch mal den AKAI Support selbst an, der soll ja ganz gut sein, was man so hört. Die Renaissance ist erst neu auf dem Markt, das Ding werden die meisten Besitzer grad erst selber auschecken?

Und wenn Du dann die Antwort vom Support hast, könntest, wenn Du Lust dazu hast, kurz hier reinschreiben ob das nun funktioniert oder nicht, weil das wäre dann wieder interessant für Leute, die vielleicht eine kaufen wollen oder eben nicht.

Nur als Tip, damit Du Dein Problem gelöst kriegst!
 
H
Hutmacher
..
Im "stand alone" Modus funktionieren die Tasten.....aber im vst kann och nur in cubase starten und stoppen.....
da ist die ganze sektion abgeschaltet (Rec, Od, Play, Stop, play start)
Im Plugin selbst funktionieren die start und stop tasten sichtbar auch nicht (Tasten sind leicht blaß)und sind auch mit der Maus nicht zu aktivieren
Die rec und Overdub tasten funktionieren hingegen in der Software( müssen sie auch....sonst kann man im Plugin nicht´s aufnehmen )
In live hab ich´s auch ausprobiert....selbes Thema.

Wenn ich den Overdub knopf irgendwie selbst zuweisen könnte, dann wäre das für mich überhaupt kein Problem.....aber so geht ma gar net...
Normalerweise müsste ich beim Beats einklopfen nichtmal das Plugin öffnen....das funzt ganz gut...wäre nicht diese eine Sache...
 
ZH
ZH
||||||||||
Nachdem das jetzt ueber 10 Jahre her ist mit der Renaissance...

Ich weiss noch, dass ich damals recht skeptisch war, als die angekuendigt wurde. Und inzwischen sind die MPCs ja doch wieder standalone unterwegs. Wie ist das nun so rueckblickend, war die Renaissance eigentlich ein kompletter Flop oder gibts doch ein paar Fans?
 
andre
andre
||
die renaissance war für mich der tiefpunkt von akai und der mpc-linie. schreckliche software, die erst gegen ende mit einem neuen dev-team richtig "fertig" entwickelt wurde.
native instruments war damals viel weiter mit deren controller/software. nun scheint sich das blatt wieder gewendet zu haben und die entwicklung von maschine kommt nicht voran.

von der grösse her fand ich die renaissance aber sehr ansprechend, auch gefallen mir diese alten retro screens wo man pixel zählen kann...

nicht zu vergessen der peinliche "vintage-mode" scam mit der 3000er, 60er schaltung die man wechseln konnte, um dann herauszufinden, dass es nur ein mittelmässiger digitaler effekt war.
 

Similar threads

K
Antworten
13
Aufrufe
1K
eckart
4
Antworten
49
Aufrufe
3K
Neusiker
Neusiker
Feldrauschen
Antworten
34
Aufrufe
5K
Sonamu
D
Antworten
6
Aufrufe
530
Summa


Neueste Beiträge

News

Oben