Neuer Oberheim Synthesizer OB-X8 (Oberheim is back)

renewerk
renewerk
||||||||||
Das soll jetzt nicht Pro Kapitalismus sein aber,
Alter was war das vor den ganzen Krisen doch für eine einfache Zeit als Konsument.

Das Teil wurde vorgestellt. 4 Wochen später stand es in allen Läden und man konnte es testen. Hatte man nicht gleich so viel Geld, sparte man ein ½ Jahr und bekam es dann zudem noch 20% günstiger, weil die Preise nach der Einführung meistens nochmal reduziert wurden.

Heute hofft man, den Synthesizer vielleicht mal irgendwo anspielen zu können, dann hofft man, dass der auch irgendwann lieferbar ist und dann hofft man, dass der nicht ständig teurer oder sogar ausverkauft ist.

Erinnert an meine Anfangszeit 1987 auf dem Dorf, da war man froh, wenn es ein neues Keyboard Heft gab. Aber war halt auch irgendwie klar, dass das nicht ewig so weiter geht mit unsrer Konsumgesellschaft und dem ständigen Wachstum.
 
SerErris
SerErris
|||||||
Nope. Die Masterclock bleibt bei 8 MHz aber die Dividerdaten werden digital zusammengerechnet aus Key Number, LFO, Bender, Portamento und Tune.


Die Masterclock ist einfach eine Square-Wave mit binären Zuständen Hi und Lo. Im Zeitbereich ist sie beim 106 einfach konstant und im Rahmen der Physik genau, wie eben ein Quartz ist. Ich würde hier sagen, dass die Masterclock quartzgenau ist.

Aber im Ergebnis ist klar, ein LFO im 106er Style produziert Tonhöhentreppen. Ein LFO im Bit-Style liefert konstante Tonhöhenveränderungen.
Also Du hattest Doch geschrieben, daß die Masterclock auf einem VCO basiert. Das hatte ich eigentlich nur so darstellen wollen ... Die Masterclock ist hier eben kein VCO (ja auch das gibt es bei anderen Synth)
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Also Du hattest Doch geschrieben, daß die Masterclock auf einem VCO basiert.
Ich hatte geschrieben, dass ich beim 106 im Schaltplan schauen müsse. Beim Crumar ist es eben ein VCO. Sorry, war missverständlich. Und sonst wollte ich nur den Hinweis geben, dass eine Clock an sich nicht digital ist. Alles gut also.
 
Syme0n
Syme0n
|||||
Das soll jetzt nicht Pro Kapitalismus sein aber,
Alter was war das vor den ganzen Krisen doch für eine einfache Zeit als Konsument.

Das Teil wurde vorgestellt. 4 Wochen später stand es in allen Läden und man konnte es testen. Hatte man nicht gleich so viel Geld, sparte man ein ½ Jahr und bekam es dann zudem noch 20% günstiger, weil die Preise nach der Einführung meistens nochmal reduziert wurden.

Heute hofft man, den Synthesizer vielleicht mal irgendwo anspielen zu können, dann hofft man, dass der auch irgendwann lieferbar ist und dann hofft man, dass der nicht ständig teurer oder sogar ausverkauft ist.

Erinnert an meine Anfangszeit 1987 auf dem Dorf, da war man froh, wenn es ein neues Keyboard Heft gab. Aber war halt auch irgendwie klar, dass das nicht ewig so weiter geht mit unsrer Konsumgesellschaft und dem ständigen Wachstum.

Ja das mag ja sein.. aber damals gabs ja kein Internet in dem man einfach billige Werbung schalten durch sogennante influencer.. teilweise auch etwas länger vor release..
damals war Magazin werbung teuer und das Gerät musste dafür schon in den Startlöchern stehen

und so billige Synths und Equipment wie heutzutage gabs doch auch nicht
 
renewerk
renewerk
||||||||||
Ja das mag ja sein.. aber damals gabs ja kein Internet in dem man einfach billige Werbung schalten durch sogennante influencer.. teilweise auch etwas länger vor release..
damals war Magazin werbung teuer und das Gerät musste dafür schon in den Startlöchern stehen

und so billige Synths und Equipment wie heutzutage gabs doch auch nicht
Ich hatte die 80s nur als Vergleich zu jetzt Zeit gewählt.

Eigentlich meinte ich mit der einfachen Zeit, die Letzen Jahre vor den ganzen Krisen, als ich den OB-6, Sub37 & TR8s. einfach nach der Ankündigung testete und dann kaufen konnte. den OB6 sogar 500€ günstiger als angepriesen.

edit:
Früher gab es zwar auch relativ günstige Synths von Korg, Roland, Yamaha und so. Die waren auch überall erhältlich, aber irgendwann wollte man nach Poly800 und DX100 Spielsachen auch mal die Ami Boliden und da war es für mich damals deutlich schwerer ranzukommen. Man musste auch suchen, warten und bezahlte was man hatte, ähnlich wie heute.
 
Zuletzt bearbeitet:
newuser
newuser
|||||||
Desto mehr ich hier mitlese , desto mehr kommt der Wunsch den OB-X8 abzubestellen. Polybrute und Iridium Keyboard sind ziemlich innovativ aus Sicht des OB X8. Im Grunde brauche ich das Teil nicht.
Das Gas weicht der Vernunft. Ich glaube die Kohle spare ich mir. Hab genug Zeug ohne die Obengenannten, die mir glaube ich im Grunde ausreichen. Das was nicht ausreicht ist der Platz unter meinem Fügel:)
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Wäre auch schön, wenn das bei den meisten Minimoog Reissues funktionieren würde. Aber alle mit einer bestimmten Version der Keyboardlogik haben diese Funktion wegen eines Bugs nicht. Moog hat keinen Versuch gemacht, dieses irgendwie zu beheben, obwohl davon viele Nutzer betroffen sind. Bei mir geht es auf meinen beiden Reissues (Seriennummern sind deutlich auseinander) nicht. Wenn es also bei einem Minimoog Reissue funktioniert, so hatte man Glück.
Aber Moog macht ja selten eine Firmware wirklich fertig. Meine Erfahrung mit MP-201, Taurus III, Minimoog Reissue und dem Moog One sind eindeutig.

Was nicht unbedingt dazu angetan ist, meinen Respekt vor dieser Firma zu steigern.

Sowas geht einfach nicht, paßt aber zum amerikanischen Geschäftsgebaren: Give us your money and f*ck off.

Stephen
 
Lauflicht
Lauflicht
x0x Roulette Spieler
Den musste ich erstmal nachschlagen. OK... .31 Top Ten Hits in UK und 41 Top Ten Hits in USA.
Janet Jackson = Sound Beispiel.
Ich will mehr Flächen.
 
Zuletzt bearbeitet:
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Jam & Lewis - u.a. Producer der SOS Band und in den End 80/90ern die „Erfinder“ des New Jack Swing. Bei den Beats Shuffle/Swing bis zum Abwinken, weitere Markenzeichen sind/waren hier „saugende“, furztrockene Snares.
 
RetroSound
RetroSound
*****
Viel interessanter ist der coole MicroX in Hintergrund.
Voll amtliche Kiste. :) Damit werden die Hits gemacht. ✨ yay
 
Zuletzt bearbeitet:
Lauflicht
Lauflicht
x0x Roulette Spieler
Ja, das bringt irgendwie nichts. Muss ich mir also doch kaufen und eine eigene Meinung bilden. Ich verstehe einfach nicht, wieso es so schwer ist eine konsequent gute Demo hinzubekommen.
Ich habe da eine Theorie: Man tuned noch am vintage mode herum (ist ja Software).
 
RealRider
RealRider
\___‹[(Ö)]›___/
"W.H.Y.D.F.M. Lately" ist jetzt das neue Jump


https://youtu.be/r9uizdKZAGE


nach dem Bass hat Yamaha den weltberühmten Lately Bass benannt ... das ist also ein mit FM nachgemachter Oberheimsound .... wer hat's vorher gewusst?
Wobei andere schon versucht haben , den TX81Z Sound, mit einem Oberheim nachzumachen 😬


https://youtu.be/IxRKWwPWpp8


wer also jetzt den "Ober-Original-Lately-Bass" will , kommt ab sofort nicht mehr so billig weg 😅
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Der Solid Bass im FB01 (1986) war ja auch der Lately Bass, und der war in etwa Zeitgleich mit dem Song.
 
Lauflicht
Lauflicht
x0x Roulette Spieler
FB01. Klasse Kiste mit diesen Wabbeltasten! Klang aber gut wie alle alten Yamaha.
 
Lauflicht
Lauflicht
x0x Roulette Spieler
Oder ich kaufe mir einen P10. Da sind genügend überzeugende Demos im Umlauf. Irgendwie ist hier noch Ladehemmung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pepe
Pepe
||||||||||
"W.H.Y.D.F.M. Lately" ist jetzt das neue Jump


https://youtu.be/r9uizdKZAGE


nach dem Bass hat Yamaha den weltberühmten Lately Bass benannt ... das ist also ein mit FM nachgemachter Oberheimsound .... wer hat's vorher gewusst?
Wobei andere schon versucht haben , den TX81Z Sound, mit einem Oberheim nachzumachen 😬


https://youtu.be/IxRKWwPWpp8


wer also jetzt den "Ober-Original-Lately-Bass" will , kommt ab sofort nicht mehr so billig weg 😅

Vielen Dank fürs Aufklären! Ich hatte mich immer gefragt, was dieser "Lately Bass" sein soll. Janet Jackson also. Furchtbarer Song. Kannte ich noch nicht.
 
zaum6hw-y
zaum6hw-y
|||||
OB Matrix-6/6R und Matrix-1000 sind ganz hervorragend klingende Synthesizer, die viele moderne Analog Synthesizer klanglich weit hinter sich lassen.
Meinen M1000 nehme ich sehr gern für Sounds heran, wo die großen OBs schon zu fett klingen.
Die kleine Matrix Serie stand immer im Schatten, zu Unrecht. Das sind ganz tolle Synthesizer und mit Programmer ein Traum.
1 Franz Kreimer, 2 Matrix 1000, 1 Stereoping Synth Controller, 1 Nord, 1 Seq Drumtracks

 
reznor
reznor
|||||
Desto mehr ich hier mitlese , desto mehr kommt der Wunsch den OB-X8 abzubestellen. Polybrute und Iridium Keyboard sind ziemlich innovativ aus Sicht des OB X8. Im Grunde brauche ich das Teil nicht.
Das Gas weicht der Vernunft. Ich glaube die Kohle spare ich mir. Hab genug Zeug ohne die Obengenannten, die mir glaube ich im Grunde ausreichen. Das was nicht ausreicht ist der Platz unter meinem Fügel:)
Bei der Frage ob der neue Oberheim das Geld wert ist muss ich sagen:
Lieber einen der einen 100 prozent überzeugt, als 2 die nur 80 prozent überzeugen.
Der obx8 klingt richtig richtig gut.
Ich werde mir den anschauen.

Wenn jemand oberheim fan ist, besonders von den alten, die da drinne stecken, dann kann der das geld wert sein.

Es geht schließlich um inspiration. Das weiss jeder selbst für sich am besten.
Mit dem iridium hätte ich mich gern angefreundet....

Klar ist viel Geld, aber er kann es durchaus wert sein.
Genau wie ein op1. Nix für mich. Sau teuer.
Aber manch einer wird das gern mit freuden dafür ausgeben und es ständig nutzen und lieben.
 
harry-tuttle
harry-tuttle
||
Oder ich kaufe mir einen P10.
Beim P10 kannst Du nichts falschmachen ...1K+ weniger und Du weisst durch die vielen Videos was Du bekommst. Wobei die allermeisten Videos nicht zeigen, wie gut sich der P10 in einen Kontext einfuegt, was imo seine grosse Staerke ist. Das bleibt aber leider bei fast allen Synth Demos ausser acht, beim Musikmachen ist man ja nicht im luftleeren Raum, sondern es findet im Kontext statt, und da hat man den Brot-und-Butter Sound mit Sweetspot und einfacher Bedienung im Prophet mit trotzdem extrem gutem Klang.

Das "nichts falschmachen" sollte beim OB-X8 eigentlich auch gewaehrleistet sein, da *muss* (und mit 99% Wahrscheinlichkeit *wird* auch) fuer die Kohle ein Super Synth/Sound drinstecken, alles andere waere Paralleluniversum. Trotzdem etwas speziellerer/anderer Sound, dominiert imo etwas mehr, sodass der Rest des Arrangements leicht reduziert ausfallen duerfte, was ja nicht schlecht ist (da passt auch das JJ Video Beispiel gut).
Es ist trotzdem noch gefuehlt so ein bisschen Blindkauf, also in dem (blinden) Vertrauen, dass sich der Synth einfach nicht als Fehlkauf entpuppen kann/darf, und dabei spielt es meiner Meinung nach auch letzendlich keine Rolle, wie nahe der wo wie dran isr, wenn man vom Oberheim Sound OBxx begeistert war, wird der OBX8 abliefern (muessen).

Wenn ich vorbestellt haette, waere mein Vertrauen nachwievor extrem hoch. Aus meiner Perspektive des "Bin derzeit zufrieden, muesste wenn dann tauschen", warte ich aber noch solange, bis es wirklich ueberzeugende Videos gibt (die meinen persoenlich etwas ernuechternden Test als Tagesformausrutscher bestaetigt) und die wird es sicherlich ueber kurz oder lang geben, sobald die Auslieferungen erfolgen :)
Bleibt einzig die Frage des Preises, da koennte der P10 obwohl auch hoch, insgesamt im Verhaeltnis leicht besser dastehen, aber das komnt halt darauf an, wie man was fuer sich bewertet. Wenn z.b. der Sound des Behringer bei 16 Stimmen auch nur in die Naehe der OBxx kommt, und trotzdem ueberzeugend im Vergleich zu VSTs ist, haette der Ubxa insgesamt ein ziemlich gutes Verhaeltnis (wenn er denn je verfuegbar ist). Wenn aktuell alles verfuegbar waere, koennte man sogar P10+Ubxa vs. OBX8 ueberlegen, oder P10+OBX8 vs MoogOne+Uliheim :D
 
colectivo_triangular
colectivo_triangular
||||||||||
Bislang konnte mich kein Video davon überzeugen, dass der OB-8X ggü dem OB-6 (für mich) klanglich überzeugender daherkommt. Ich mag den OB6 bislang sogar deutlich lieber. Würde den OB-8X aber gerne mal live spielen.
Aber ich vermute, dass ich ohnehin eher der SEM oberheim Typ bin. Alles andere deckt mein oller Matrix 1000 auch gut ab. Der, ganz nebenbei, mit beiden aktuellen OBs rein von den Möglichkeiten her den Boden aufwischt. Nicht, dass Features alles sind. Aber hier hätte ich mir bei den Neuauflagen echt mehr gewünscht und auch mehr erwartet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Similar threads

dilettant
Antworten
142
Aufrufe
7K
intercorni
intercorni
FixedFilter
Antworten
38
Aufrufe
2K
G
Tom Noise
Antworten
92
Aufrufe
6K
Notstrom
Notstrom
Moogulator
Antworten
491
Aufrufe
26K
micromoog
dilettant
Antworten
61
Aufrufe
3K
Feinstrom
Feinstrom
 


Neueste Beiträge

News

Oben