Nordlead vs. Virus, wer kann helfen?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Stevie Mycs, 1. Februar 2007.

  1. Hallo zusammen,

    ich habe seit einer ewigkeit den Virus C hier stehen und seit kurzem einen Nord Rack 2. Bei einem Soundvergleich ist mir schnell aufgefallen, dass der Virus natürlich fettere Sounds erstellen kann, jedoch ist der Nordlead von der Klangquali deutlich besser und sauberer.
    Wie ist der Virus TI? Ist der in der Quali besser als der C?
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    "Ästhetisch" ist der TI identisch mit Virus A-C, nur mehr Features, ums flachzu sagen.. Sehr unterschiedlich, kann man gut beide haben, ohne das sie sich zu sehr "beißen" würden..
     
  3. Hmm, schade. Naja, danke für die Info. Nu werd ich mir den Kauf des TIs nochmal überlegen.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Huch, er kann aber auch mehr.. Nur klingt er charaktertechnisch nicht anders.. Sprich: clavia klingt nach clavia, access nach access..
     
  5. Bedenke auch das der Nordlead 2 keine effekte an Board hat wie ein Virus !

    Ich hab auch beide Geräte !
    allein das der Virus C nen EQ hat klingt er halt kraftiger !
    Aber mit nem Nordlead bekommt man auch dicke Sounds hin, muß man halt am Mischer mit EQ und Effekt gerät arbeiten!
     
  6. Britzel!

    Britzel! Tach

    Sers :).

    Ich hab einen TI neben mir stehen, hatte aber nie ein früheres Modell. Aber ich denke die Klassischen Virus Oszilatoren (also Rechteck, Sägezahn...) werden beim TI wohl nicht viel anders klingen als beim C.
    Ich denk das hat Moogulator auch gemeint mit dem "Ästetischen gleichklingen" ;-).

    Du solltest aber auch folgendes beachten: Der TI hat neben den Klassischen Oszilatoren auch Hypersaw (gut, das braucht nicht jeder) und Wavetable Oszilatoren. Mit dem neuen OS update wurden die möglichkeiten mit den Wavetables sogar noch imens gesteigert, und um Grain und Formantoszilatoren erweitert.

    Damit hast du einfach Klanggestalterische Möglichkeiten, die du mit dem C und dem Nordlead ganz einfach nicht hast.

    Kuzgesagt: Die klassischen sounds werden mit dem TI nicht viel anders klingen als mit dem C. Dank Wavetable Oszilatoren hast aber bei weitem mehr Möglichkeiten. Nebenbei klingen die Wavetables enorm "sauber".


    Aber kann dir nur sagen wie der TI so is. Hatte weder das Vergnügen mit einem C noch mit einem Nordlead-
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der NL2 ist klanglich definitiv dem Virus unterlegen (an Features), was schon recht klar ist.. Über den Klang kann man sich natürlich streiten.

    Ja, ich hab mich später nochmal erklärt mit dem Thema Virus: Alle Viren haben aber einen Gundklang, so wie auch der MicroQ wie ein Q klingt oder ein NL1 und NL2, und mit leichten Änderungen auch der NL3 klingt..

    Natürlich haben die Features und Möglichkeiten damit NICHTS zu tun, meint: Natürlich hat ein TI mehr Möglichkeiten und FX sind mehr, was aber auch nur zum aufpumpen der Klangengine dient, beim TI für jeden Sound zuer Verfügung steht und damit dann als fester KLangbestandteil angesehen werden kann..
     
  8. electric guillaume

    electric guillaume keine Information

    Seit Virus A vergleiche ich immer wieder Virus und NL, momentan TI mit NL3. Der Virus hat bei den Möglichkeiten klar die Nase vorn, aber für mich sind die Clavias vom Grundklang her immer noch die am besten oder "analogsten" klingenden VA's. Trotzdem wird mein nächster Synth wohl ein Andromeda :D
     
  9. Der NL ist dem Virus ganz klar unterlegen, aber auch nur, was die Features angeht, denn vom Klangbild her ist der Nordlead viel sauerer. Der bringt das Analoge viel mehr zur geltung, wie ich finde. Alleine in sachen Leadsounds (damit meine ich nicht die breiten trancigen Leadsounds, sondern mehr die schweinzigen) ist der NL einfach hammer. Ich hab mal probiert, solche Sounds mit dem Virus zu schrauben und muss sagen, dass ich dort zwar auch solche Sounds hinbekommen habe, jedoch klangen die bei weitem nicht so sauber wie vom NL. Es gab bei manchen ein leichtes rauschen oder sie klangen zu dünn, oder oder oder. Wenn ich mit einem NL diese Sounds schraube, dann brauch ich da gar nicht lange, weil die Oscillatoren von vorne schon besser klingen. Der Frequenzmodulator ist vom NL ebenfalls um Längen besser als der vom Virus.
    Am liebsten wäre mir ein Synth, der die Oscillatoren und FM vom NL hätte und die Restfunktionen vom Virus *träum*...

    Wie ist denn der Waldorf? Ich hatte mal den Micro Q für kurze Zeit hier, hab ihn aber nach einer Woche zurrück gegeben, weil die Bedienung einfach scheiße war, aber es gibt ja auch noch die Rackversion, die ich da mal gerne ausprobieren würde.

    Der TI wäre auch der Hammer, aber da muss ich noch sparen.

    Gruß Mirko
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

  11. tomcat

    tomcat Tach

    Unterlegen würd ich nicht sagen bezgl. Clavia zu Virus. Ist halt ein anderer Geschmack. Ob ein Bier oder ein Glas Wein besser ist liegt auch im Sinne des Betrachters.

    Überleg dir doch ob es nicht vernünftiger ist den potenziellen Aufpreis auf einen TI in ein anderes Gerät zu investieren. Dann hast du schon 3 Geschmacksrichtungen. ;-)
     
  12. Ja, ich würde gerne einen Waldorf Rack in meine Sammlung aufnehmen, jedoch konnte ich das Gerät noch nicht antesten. Muss zudem noch ein bissl sparen. Aber mich interessiert trotzdem noch, was es mit dem G2 auf sich hat. ^^
     
  13. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  14. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    Mir ist ebenfalls aufgefallen, dass (gerade die herrschaften aus dem trance/dance-bereich) einen direkten vergleich zwischen dem virus b/c und einem NL/NR2 stellen. IMHO handelt es sich hier um zwei völlig unterschiedliche klangerzeuger - auch wenn sie beide nach dem VA-prinzib arbeiten.
     
  15. FlouXooom

    FlouXooom Tach

    Der G2 ist wirklich fantastisch...war bei mir direkter Konkurrent zum VirusTI. Hatte nur Geld für eine der beiden Machinen und musste mich dann entscheiden. Beide verfolgen ein ganz anderes Konzept und sind daher nicht so richtig vergleichbar. Überzeugen konnten mich beide Synthesizer.
    Hab mich dann aber für den VirusTI entschieden, da mir vor allem die Multitimbralität wichtig war...da ist der VirusTI einfach ungeschlagen.

    An deiner Stelle würd ich den VirusC behalten und mir nen G2 holen. Zusammen dürfte das eine ziemlich geile Kombination sein. Zumal der G2 so flexibel ist wie kein anderer VA auf dem MArkt :)
     
  16. Britzel!

    Britzel! Tach

    schöne Lösung war irgendwie:

    61 Tasten TI als MasterKB. Und so sachen wie G2 ect. als Rack dazu :).

    Sowas in die Richtung hab ich zumindest auf lange sicht vor.
     
  17. Aber wie genau darf ich mir das mit dem G2 vorstellen? Was kann cih da alles bauen und wo sind die Grenzen? Wenn ich es richtig verstanden habe, hab ich eine leere Fläche auf der ich meinen Synth zusammen bauen kann. Ich kann dann Elemente hinzufügen. Aber was alles genau und wie flexibel geht das? Also Oscillatoren kann ich hinzufügen, Filter und was noch? Die Informationen im Netz waren bis lang nicht ausreichend für mich.
     
  18. C0r€

    C0r€ Tach

    Man kann bei www.clavia.se eine Demo herunterladen, wo die sounds dann vom pc berechnet werden, mit eingeschränkter polyphonie usw. Da kann man sich schön einen Vorgeschmack holen. Funktioniert natürlich ohne G2, frisst aber auch ordentlich CPU.
     
  19. C0r€

    C0r€ Tach

    identisch mit einen nicht erweiterten G2, der G2x hat schon die expansion drin, die die Rechenpower verdoppelt, die kann man auch in den G2 und die Engine nachrüsten, kostet aber viel.
     
  20. aahh. Sehr geil. Besten Dank. Werd ich sofort mal testen.
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    die grenzen sind
    1) keine samples
    2) wenn das ram voll ist / DSP erschöpft ist..
    ja, ist voller modularer synth, du startest mit einem leeren blatt und fügst ozillatoren, filter etc.. hinzu..
    was fehlt dir denn? alle für synthese nötigen sachen inkl lauflicht-<a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> sind dabei, auch midi controller.. delay, reverb etc..
     
  22. Britzel!

    Britzel! Tach

    Du hast somit einfach enorme möglichkeiten, weil dich nix daran hindert ein filter mal an einer unkonventionellen stelle im signalweg einzusetzen. Oder sonst was. Zum experimentieren muss das der Traum sein :).

    Ich hab als nächste Synth anschaffung im Moment auch eine G2 Engine im Auge. Bis dahin dürfte es aber noch dauern. Vorher kommt ein MasterControler/Mixer und eventuell sogar ein Laptop. Aber aus geldmangel is das momentan noch reines Gedankenspiel :roll:.
     
  23. Britzel!

    Britzel! Tach

    sry 4 doppelpost, war aber nit meine schuld :oops:
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

    die engine hat jedoch auch nachteile, weil es keine spezielle hardware mit lauflicht anzeige und co vorhanden ist, wer gern live spielt: g2 KB..
     
  25. Klingt wirklich sehr interessant. Aber wie weit kann ich mit dem DSP gehen? kann ich mehrere Sounds gleichzeitig laufen lassen, also funzt es wie ein VST Plugin?
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin

    Vergiss das "Keyboard" Denken gewöhnlicher Keyboard-Synthesizer, dies ist MODULAR, es gibt 4 Multimodeslots, die aber kommunizieren können..
     
  27. Kann ich es wie einen VST nutzen? Ich arbeite ja mit Fruity und würde den ja dort auch gerne mit einbinden.
     
  28. Moogulator

    Moogulator Admin

Diese Seite empfehlen