Reface DX - aus Schnäppchen Jäger

SynthGate

SynthGate

Elektro-Aspirant
Ach, der kastrierte DX7, nee danke. Not under 6 OPs. Verstehe auch nicht, warum sie da nur 4 reingebaut haben, vermutlich um es einfach zu halten?
 
Green Dino

Green Dino

Greta Sub Bass
4 OP reicht doch für viele Sounds...Bässe z.B...Einige sehr coole Features hat der Reface DX auch!
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Ach, der kastrierte DX7, nee danke. Not under 6 OPs. Verstehe auch nicht, warum sie da nur 4 reingebaut haben, vermutlich um es einfach zu halten?

Passt halt recht gut ins Bedienkonzept und ist schon nett Feedback für alle Operatoren zu haben und auch die "invertierte" Version davon, wer mehr will holt sich 'nen MODX ;-)
 
Synthwaver

Synthwaver

Synthie-Popper
Der Reface DX ist für die Hipster, die sich keinen DX7 leisten können. :mrgreen:

Spaß beseite. Der Reface ist ein praktisches Spielzeug und stand auch mal auf meinem Wunschzettel. Das Keyboard ist leider zu klein und einem Pianisten nicht würdig. Außerdem hat der Reface kein klassisches MIDI. Rauschen tut der sicherlich auch nicht.
 
SynthGate

SynthGate

Elektro-Aspirant
... Der Reface ist ein praktisches Spielzeug und stand auch mal auf meinem Wunschzettel. Das Keyboard ist leider zu klein und einem Pianisten nicht würdig. Außerdem hat der Reface kein klassisches MIDI. Rauschen tut der sicherlich auch nicht.
Dafür muss man nicht mal ein Pianist sein. Ich spiele und drehe Knöpfe seit ca. einem halben Jahr, 3 Oktaven sind mir schon mindestens seit 2 Monaten zu wenig (Wenn mir das einer vor 6 Monaten gesagt hätte, hätte ich ihm vermutlich 'nen Vogel gezeigt, aber naja, so ist das halt.) Ist natürlich auch vom Anwendungszweck (Bass braucht keine 3 Oktaven etc.) abhängig, aber FM kann viel, also sind 3 Oktaven ein NoGo.

Der Opsix wäre tatsächlich perfekt, als Desktop-Version an einem guten Master. Und weil der endlich mal schöne Neuerungen bei FM bietet. Denn die 3 Oktaven schlechte Tastatur (Hörensagen!) braucht man eh nicht.

Korg, ich hätte gern einen Desktop davon, das Minilogue XD Gehäuse ist ja eh schon da. ;-)
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Der Reface DX ist für die Hipster, die sich keinen DX7 leisten können. :mrgreen:

Spaß beseite. Der Reface ist ein praktisches Spielzeug und stand auch mal auf meinem Wunschzettel. Das Keyboard ist leider zu klein und einem Pianisten nicht würdig. Außerdem hat der Reface kein klassisches MIDI. Rauschen tut der sicherlich auch nicht.
Klingt extrem druckvoll - erstaunlich sogar - MIDI sind seltsame Sonderbuchsen - gibts Adapter dazu - die Tastatur ist großartig - vermutlich die beste kleine die ich kenne (bisher) - kann man nicht anders sagen.
Nachteil ist - keine Wheels - die vermisse ich.

6-8 OP wäre besser, aber es gibt Feedback (anderes als klassisch) - und div.. Waves - mit 8fachen MultiENVS - ist schon an gutes Paket.
 
Zuletzt bearbeitet:
Moogulator

Moogulator

Admin
Ja, 6 oder noch lieber 8 oder....
Aber er versucht alles um bei dir zu bleiben, weil er diesen Druck hat - mehr als der Rest.
 
Green Dino

Green Dino

Greta Sub Bass
🤮🤢🤮
MIDI über andere Verbindungen als 5-Pin Din Stecker sind einfach ein Graus. Immer!
Die Kabelpeitsche kannste doch eingesteckt lassen, dann haste ganz normal 5 Pin Midi In und Midi Out.

Obwohl, wenn sowas verloren geht wärs schon blöd...Ja, ein "klassisches" Midi Trio ist schon was Feines...
 
Bamsjamin

Bamsjamin

|||||
Den Orb Synth (Wavetable) gibt es derzeit für 1€ (statt 49€) mit dem Code ORBS

Um es euch Offtopic-Schwurblern im Schnäppchen-Thread heimzuzahlen.
 
klangsulfat

klangsulfat

format c: /y
Die Kabelpeitsche kannste doch eingesteckt lassen, dann haste ganz normal 5 Pin Midi In und Midi Out.

Obwohl, wenn sowas verloren geht wärs schon blöd...Ja, ein "klassisches" Midi Trio ist schon was Feines...
Diese gleichermaßen primitiven, fummeligen wie exotischen Mini-DIN-Peitschen sind ein absolutes No Go. Allein aus diesem Grund hab ich nie einen Reface gekauft, obwohl ich den CS und den DX ziemlich klasse finde. Mit 3,5er Miniklinken-MIDI hätte ich mich problemlos anfreunden können.
 
ganje

ganje

Fiktiver User
Ich komme mit der Peitsche gut zurecht. Es störte mich solange, bis der CP angeschlossen war.. Seitdem habe ich das Ding nicht mehr gesehen. Selbst beim Umstecken, da die Kabelseiten zum Synth angeschlossen blieben 🤷‍♂️
 
Sven Blau

Sven Blau

Ich sag immer Muuug, sorry!
Du kamst mit der Bedienung vom DN nicht zurecht, soweit ich mich erinnern kann.. Falls ich dich nicht verwechselte :guckstdu:

Somit würde "Vereinfachen Sie, Mr. Spock" nicht unbedingt zutreffen.
Ja, ich kam mit dem Digitone nicht zurecht. Aber nicht wegen der FM-Synthese, sondern wegen der Elektron-eigenen Struktur zB beim Speichern
 
S

Synthpark

....
Ich hab auch einen DX, hatte mir das Teil gekauft, um FM Sounds zu programmieren, original vom Weltmarktführer. Irgendwie fehlen mehr Speicherplätze. Hat jemand Erfahrung mit Librarians? Viele Sounds sind zu schön, um gelöscht zu werden. Da bleiben kaum Plätze übrig.
 
klangsulfat

klangsulfat

format c: /y
Ich komme mit der Peitsche gut zurecht. Es störte mich solange, bis der CP angeschlossen war.. Seitdem habe ich das Ding nicht mehr gesehen. Selbst beim Umstecken, da die Kabelseiten zum Synth angeschlossen blieben 🤷‍♂️
Im rein stationären Betrieb mag das tatsächlich keine große Rolle spielen. Der Reface ist aber als mobiles Instrument konzipiert und in genau diesem Kontext ist diese Entscheidung von Yamaha für mich nicht nachvollziehbar.
 
Tax-5

Tax-5

||||||||||
Die Kabelpeitsche kannste doch eingesteckt lassen, dann haste ganz normal 5 Pin Midi In und Midi Out.

Obwohl, wenn sowas verloren geht wärs schon blöd...Ja, ein "klassisches" Midi Trio ist schon was Feines...
Genau... wie bei meinem HapiNES.. ich kann es ja eingesteckt lassen. Und jedes Mal wenn ich das Teil hervor holen will, muss ich einen Adapter suchen.
Und dann noch ne Stromversorgung über USB..... wie konnte ich mir solchen Rotz nur anschaffen?
 
Jörg

Jörg

|||||||||||
Ich hab auch einen DX, hatte mir das Teil gekauft, um FM Sounds zu programmieren, original vom Weltmarktführer. Irgendwie fehlen mehr Speicherplätze. Hat jemand Erfahrung mit Librarians? Viele Sounds sind zu schön, um gelöscht zu werden. Da bleiben kaum Plätze übrig.
Dexed für den Mk I oder DX Manager von FM Alive für alle Modelle.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
@Jörg Ich glaub' er meint den Reface DX

Ich hab auch einen DX, hatte mir das Teil gekauft, um FM Sounds zu programmieren, original vom Weltmarktführer. Irgendwie fehlen mehr Speicherplätze. Hat jemand Erfahrung mit Librarians? Viele Sounds sind zu schön, um gelöscht zu werden. Da bleiben kaum Plätze übrig.
Hast du Soundmondo schon probiert?
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben