Röhren Acid Distortion Sound... Effektgerät?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Synthie-Fire-alt, 8. Februar 2013.

  1. Hallo zusammen,
    wollte mal fragen welches Effektgerät könnt ihr empfehlen bzw. mit was habt ihr Erfahrung in Bezug auf Acid-Sound.
    Habe eine Xoxboox und ein BOSS OverDrive /Distortion OS-2.
    Bin mit dem eigentlich auch sehr zufrieden, wollte aber wissen ob es noch was besseres gibt. Bzw. möchte ich auch mein Modularsystem mal acid Sound machen.
    Gibt es da ein schönes Modul in 3He oder Bausatz oder ein kompaktes Effektgerät das mehr kann?
    Eine Auflistung wäre Top.
    Freue mich über die Rückmeldungen.
     
  2. dns

    dns Tach

  3. Coole Seite,
    vielen Dank!!
    Mhh wie meinst du das ohne Verzerrer..für mich hat es das ausgemacht das es dann so Röhrig klingt..
    Hast du Klangbeispiele was du meinst..bzw auch dann noch Tipps wie man das hinbekommt?
    Danke schon mal
     
  4. shiroiyuki

    shiroiyuki Tach

  5. Ui Danke, den hab ich ja noch nie gesehen..gleich mal nach vids suchen.
    Wo bekommt man den her, falls es der werden soll?
     
  6. shiroiyuki

    shiroiyuki Tach

    Also bei Ebay steht grad einer für 200 Euro drin, das ist ganz ok vom Preis her, ich glaub der hatte damals um die USD 350-400$ gekostet.

    Die Teile sind sehr robust, aber neue Röhren (hab Electro Harmonix reingemacht) solltest Du schon mit einplanen.
    Die meisten Videos sind leider Gitarren bezogen und es sollte dazu gesagt werden das der Demonizer da nicht gerade einfach zu handhaben ist, also das dauert bis man da nen guten Distortion Sound raus hat. Mit Elektronik vorne dran gehts aber ganz gut.

    /edit: Ach, beim Gebrauchtkauf unbedingt aufs Original Netzteil achten, das feuert 2A raus. :school:
     
  7. kl~ak

    kl~ak Tach

    auch gut _ röhre und transi

    auch immern neue röhren einsetzen - eher einfch zu bedienen aber auch sehr creamy bis absolut zerstört. ist bassoptimiert ! weil für bassisten und macht daher eine gute figur übers ganze spektrum


    [​IMG]
     
  8. Es gibt ein paar richtig nette Transistor-Zerren, die neben einer zusätzlichen Klangregelung ein eingebautes Noisegate haben. Damit (vorsichtig einstellen!) kitzelst du dann einen nachgeschalteten H & K Tubeman (kostet gebraucht ca. einen Hunni). Mit dieser kleinen Zerr-Kombo kannst du dann alles abfackeln. Alles. Und so derbe geil, dass es dir keiner glauben wird, mit welch einfachen Mitteln du das hinbekommen hast.

    (Rubrik: Geheimtipps)

    Fürs Erste machst du aber mit z.B. einem Line 6 Mini Pod nichts falsch. Kostet gebraucht auch nicht viel, ist enorm flexibel und klingt gut. Meiner Meinung nach klingt der Behringer VT999 auch ziemlich anständig, besonders, wenn man eine dafür passende, gut klingende Röhre gefunden hat. Sollte aber mit einer geeigneten vorgeschalteten Transistorzerre (eine hast du ja schon) kombiniert werden. Wichtig: Die vorgeschaltete Transistorzerre nicht mit Vollgas und voll aufgedreht betreiben, sondern eben nur zum Anzerren und zur Klangregelung! Sachtes Einstellen ist Trumpf. Gerade zu klassisch ist der Einsatz des "Big Muff" (die russische Version klingt irgendwie besser, finde ich - die neue EHX-Version "PI /Tone Wicker" hat den Vorteil, deutlich weniger zu matschen), aber ich finde den Klang so alles in allem nicht dramatisch genug, obwohl es zu Acid durchaus relativ gut passt. Vorteil: Lässt sich problemlos und nahezu verlustfrei wieder verkaufen, wenn es nicht gefällt. Wichtig ist beim Big Muff bei Acid Musik: Den Sound via EQ nachträglich sorgfältig bearbeiten!

    my 2 Eurocents
     
  9. kl~ak

    kl~ak Tach

    dein slang gefällt mit - alles abfackeln und so ... maht dich richtig sympatisch :supi:

    ich bin auch sehr begeistert vom tubeman ... der normale treter geht für röhre genausogut - das rack hat halt die transizerre noch dabei - das finde ich manchmal etwas direkter ... und dann kann man wählen ...


    das mit dem vorverzerren muss ich direkt mal ausprobieren :agent:
     
  10. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Ich hab ein Line 6 Pocket Pod für so etwas.
    Ist natürlich Modelling statt echter Röhre.
     
  11. Danke für die Tipps,
    das werd ich doch mal genauer suchen was ihr da so alles vorgeschlagen habt ;-)
     
  12. kl~ak

    kl~ak Tach


    hat auch manchmal vorteile = störgeräuche briliance etc. nicht immer ist analog die beste antwort
     
  13. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    …wir hatten ja nix nachm Krieg :opa: und haben die angezerrten Sounds Anfang der 90er alle mit den Vorverstärkern der Mischpulte erledigt(Mackie, Behringer).
    Angezerrte 303 oder 909 Bassdrum immer über das Pult, nie ein Pedal o.ä. benutzt. Gainregler aufdrehen fertig.

    Wobei Sounds like Josh Wink Higher State of Unconsciousness oder Acid Airraid wohl nur mit Verzerrern zu machen ist.
     
  14. kl~ak

    kl~ak Tach

    mach das mal mit nem neuen mackie :floet:


    aber an sich schon der richtige weg. ich nehme manchmal n alten korgmischer einfach nur als zerre und submischer - der macht das brauchbar. aber so ein neues behringeringchen :roll:
     
  15. dns

    dns Tach

    bis zu welchen modell-baujahren ging das denn gut oder ab wann nicht mehr?
     
  16. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Wir hatten die ersten 1202, 1604 und 8Bus, da ging das gut :supi: !
     
  17. kl~ak

    kl~ak Tach

    das stichwort ist cr und nicht vlz - umindest bei mackie ...



    wenn man hat kann man den z2040 auch zum leichten anzerren benutzen :dunno:
     
  18. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    -------

    Wenn es etwas Besonderes sein darf - check mal das Teil von Niio Analog - so eine Art musikalischer Edel Verzerrer Compressor Filter ( ohne Röhre ) brauch der aber auch nicht.. leider teuer - dafür solide high endig und in stereo

    http://www.schneidersladen.de/niio-anal ... -thickener

     
  19. kl~ak

    kl~ak Tach

    mal noch ne warnung - obwohl ich die sherman als sehr gutklingendes filter ansehe ist die eingangstufe, an der man nicht vorbeikommt, eine wirklich der schlechtklingensden verzerrer, die ich kenne.


    aber ie SH2 polarisiert da sehr -> das muss jeder selber wissen
     
  20. drop it

    drop it Tach

    is zwar nicht röhre, aber ich verwende (wenn ich die x0x mal verzerre) eine alte mxr distortion+ oder einen ibanez rm60. wobei ich sagen muss, dass mir der ibanez mixer sogar besser gefällt, klingt dreckiger und irgendwie bleiben auch die tiefen frequenzen erhalten, die mxr dünnt unten rum schon ziemlich aus.
     
  21. +1

    Auch sehr nett. Alte kleine Boss-Mixer tönen mitunter ebenfalls brauchbar.
     
  22. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    EBS Valve Drive ist eine Sünde wert. Ich schätze besonders die sehr dezente Verzerrung.

    Der POD is auch cool aber anders und simuliert halt ein komplettes Gitarren-Setup mit Amp und Lautsprecherboxen. Wirklich "clean" geht nicht, ohne Kabel zu ziehen oder so ein Lehle Kästchen. Ansonsten lass dich nicht von erfahrenen Gitarristen mit nem POD erwischen, sonst wirst du schnell verdächtigt, Mitglied der Digital-Mafia zu sein. Die Eingänge vom POD sind ein wenig zickig. Ein ordentliches Sortiment unterschiedlicher DI-Boxen und Massentrennfilter gehört in jeden Werkzeugkoffer eines Synthesizerspielers der einen POD benutzt.

    Für Acid schätze ich aber, dass die vom Threadersteller angesprochenen Boss Treter wahrscheinlich "die beste Wahl" sind: Schön klein, bezahlbar und offenbar auch zufriedenstellend.
     
  23. Soljanka

    Soljanka Tach

    [​IMG]

    Zweifelhafte Abkürzung der URL.
     
  24. haesslich

    haesslich Tach

    Ich hab neulich festgestellt, dass der wmd geigercounter eine echt gute acidzerre ist.
    Die FETT Vorstufe lässt die acidline gut kreischen, aber richtig spaßig wird's erst, wenn man noch den samplerateconverter etwas reindreht...
     
  25. changeling

    changeling Tach

    Der Malekko (B:)Assmaster ist für sowas auch ganz nett, gibt's als Eurorack Modul oder Bodentreter. Ist wohl ein Germanium Octave Fuzz.
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

  27. Wow Geigercounter sieht echt geilo aus..nie davon gehört.
    Das behringer Teil bringt was für des Geld??
    Naja bei dem Preis kann man den ja mal zum testen zulegen...
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    die röhre kann man ja nach belieben austauschen ...
    kaputt furzen kann die eingebaute gut - wenn man die hoch pegelt

    mega nützlich ist der -20db Schalter für line-signale, da kann man dann im anschluß der röhre auch was zu arbeiten geben
     
  29. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    .. ein schelm wer pöses dapei tenkt :floet:
     
  30. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer


    Luxus! Über einen Telefonverstärker in ein Röhrenradio. Und das war mit einer Endstufe gepimpt. So habe ich mal Gitarre gespielt...
     

Diese Seite empfehlen