sequencer und synthies f. Pocket PC ..

dest4b

neu hier
Ich konnts ja kaum glauben als ich das ding gefunden hab .. und das nun auch noch auf meinem telfon läuft :)

http://www.meloditronic.com/phoenix.php

der sound über die Kopfhörer iss sehr akzeptabel .. und das programm bietet um einiges mehr an übersicht als lsdj .. kommt mir zumindest so vor ..

gibts als demo zum runterladen auf der seite ...

viel spass ..
 

Deusi

Silberrücken
In der n

In der nächsten PC&Musik (August/September) ist ein Special über dieses Thema drin.
 

dest4b

neu hier
ich she das auch so ..
in der bahn kopfh


ich she das auch so ..
in der bahn kopfhörer rein ins telefon und ab dafür
man kann sogar die schlagzeugs sampelz austauschen

echt wizzig und sehr gut auf den kleinen screen adaptiert
das lässt sich sogar richtig gut bedienen.

geil wäre noch sync via w-lan .. :)
 
[quote:40aea904e4=*dest4b*]
geil w


dest4b schrieb:
geil wäre noch sync via w-lan .. :)
jo... die pda habens ja nicht so mit midischnittstellen, oder?
wenn, dann wäre es noch netter, wenn man nicht nur syncen könte.. sondern die instrumente und regler auf 4 kanälen ansteueren könnte.....
bei rebirth ist das ja auch nur sehr eingeschränkt(!) möglich - ist deswegen einfach nur ein nettes *reisetool* und leider nicht mehr
 

dest4b

neu hier
hm mein qtek S100 hat ja mini USB.. dann hab ich da noch so

hm mein qtek S100 hat ja mini USB.. dann hab ich da noch so n adapter von mini auf normal .. muesst man mal schauen was passiert wenn ich den midispocht da anklemm :) warscheinlich nix ... wäre abern n ansatz für die programmer .. eventuell ..

Für´s studio isses sicherlich nix .. hab aber auch schon das eine oder andere Gameboy konzert mitbekommen .. eventuell könnt man es für so was jebrauchen. also dann n Windows pocket konzert
 
[quote:453101ae41=*dest4b*]hm mein qtek S100 hat ja mini USB

dest4b schrieb:
hm mein qtek S100 hat ja mini USB..
kommt einmal drauf an, ob der auch usb-chef sein will.... oder nur endgerät und ob der sich als endgerät evtl auch als mididevice anmeldet.
ich tippe mal, der identifiziert sich nur als massenspeicher... und mag mit anderen endgeräten überhaupt nicht......
 

dest4b

neu hier
naja im moment kanns noch nix mit midi oder sync der prgramm

naja im moment kanns noch nix mit midi oder sync der prgrammierer hat aber irgendwo was davon geschrieben dass in den nächsten versionen was mit sync kommen wird.. also öhm USB .. wäre halt aufwändig weil da muesste man MIdi-USB treiber selber schreiben weil ich denk nicht dass m-audio irgendwann auf die idee kommt nen pocket 2003 treiber zu releasen

die einzigste lösung die mir da kommt iss Midi over Lan .. ( bzw. W-lan . ) wäre eigentlich nur ein zusätzliches portokoll ...
ja und dann zu viert auf der Bühne mit je einem Pocket PC ... da könnt man dann echt singen .. " ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand ".

harhr
 
und ihr habt alle so gegen die Handies gewettert.. das ist d

und ihr habt alle so gegen die Handies gewettert.. das ist die Zukunft.. Die Dinger werden eh immer mehr können ..

Eines Tages komponiert und recorded ihr alle mit sowas..
inkl (das ist dann bestimmt immer noch in): Moog Emulation, natürlich immernoch nicht ganz so fett und so, aber mit super Grafik ;-)
 

dest4b

neu hier
gegen h

gegen händies gemeckert .. hab ich ne .. höchstens gegen jamba
und die eu-parlamentation die am liebsten GSM bewegungsprotokolle speichern würde .. :/ dann kann man keinen untergrund live act mehr machen.

aber musik machen für unterwegs .. isss schon echt geil :) !!!
und die klang quali iss so schlecht gar nich .. also fruity loops iss nich besser :D heheh *duckundwech*
 
[quote:de14d34061=*Moogulator*]und ihr habt alle so gegen di

Moogulator schrieb:
und ihr habt alle so gegen die Handies gewettert..
das man mit den heutigen multifunktionshändies auch noch telefonieren kann, ist vermutlich ein versehen...

:arrow: taschenrechner mit ePLUS/D2-card.... *g*
...plus radio/mp3/foto/video/walkitalki/groovebox/nervtöter/gamekonsole/fön/kombifeuerzeug/taschenlampe/rasierer/epilierer/lady-vibrator.. ........etc..........
 
A

Anonymous

Guest
[quote:3b57feccd9=*Moogulator*]und ihr habt alle so gegen di

Moogulator schrieb:
und ihr habt alle so gegen die Handies gewettert.. das ist die Zukunft..
Mir doch egal!

Dann werde ich halt Neandertaler,
ein Handy werde ich niemals kaufen!

Scheiss Strahlung!
 
Weiss eigentlich einer mit welchen Smartphones das Dings fun

Weiss eigentlich einer mit welchen Smartphones das Dings funzt?

Was is dnn dieVorrusetzung dafür, vom Chip her gibbet ja schon genug aber vom BS her muss wohl Win CE oder was drauf sein?
 
...muss der neue nacholger von winCE sein....
(nennt sich g


...muss der neue nacholger von winCE sein....
(nennt sich glaubich FENSTERS FOR TASCHENSPIELERS... ;-) oder so... )
 

Deusi

Silberrücken
Ich lese andauernd Smartphones und Handies... :shock:

Ki


Ich lese andauernd Smartphones und Handies... :shock:

Kinners! Es gibt auch noch PDAs. :motz:
 

dest4b

neu hier
genau ,,


Windows pocket 2003 funst auf jeden fall ob n


genau ,,


Windows pocket 2003 funst auf jeden fall ob nun PDA oder PDA mit GSM :)
weil smartphone sind das sicherlich nich mehr das sind eher n PDA mit telefonbonus .. :) kein telefon mit PDA bonus ..

also windows pocket 300Mhz minimum 320+240 pixels..
dann sollts klappen ... audio out wäre nicht schlecht .
 
das mit den Handies ist meine Schuld, da ich ja das Thema he

das mit den Handies ist meine Schuld, da ich ja das Thema heimlich mit reingeschoben hab..

aber ich finde das PDA-musizieren durchaus interessant..
prinzipiell gibt es ähnliche probleme..

interface, display und rechenpower..
 

dest4b

neu hier
aber das interface haben die echt gut hinbekommen .. wenn ma

aber das interface haben die echt gut hinbekommen .. wenn man davon ausgeht man hat nur einen stift und man kann durchaus damit rocken :)
Selbst der arranger ist sehr gut zu bedienen geschweige denn vom stepSequenzieren mit dem stift .. tip tip tip tip .. fertig :)

rechenpower mit 416 mhz iss mehr als genug ..zitat; "Even I am amazed by it;s performance; it works great on a 206 MHz arm"
Ist die frage was die nächste version verlangt .. und teuer iss es auch nich .

greetz ..
 

Feinstrom

|||||||||||||
Syntrax kickt mich ja mal ziemlich.
Irgendwelche Erfahrungen damit? Ich kann das Demo nicht runterladen (d.h. es nützt mir nichts, weil ich noch keinen Palmtop habe).
Lohnt es, dafür (und nur dafür) einen Palmtop zu kaufen? Ansonsten bleib ich bei Nanoloop...

Äh, ist PocketPC und Palmtop und PDA eigentlich dasselbe?
 

tulle

||||||||||
Re: [quote:453101ae41=*dest4b*]hm mein qtek S100 hat ja mini

KlangRaum schrieb:
dest4b schrieb:
hm mein qtek S100 hat ja mini USB..
kommt einmal drauf an, ob der auch usb-chef sein will.... oder nur endgerät und ob der sich als endgerät evtl auch als mididevice anmeldet.
Hängt vom verbauten Chip ab. Bei Intels gibts die StrongArm Typen in diversen Varianten, auch als USB-Host.
 

tysk01

....
Re: [quote:453101ae41=*dest4b*]hm mein qtek S100 hat ja mini

Welches Programm würdet ihr denn vorschlagen?

Griff?

PhoenixStudio?


oder gibt es schon Nanoloop für Pda's?

brauche Abwechslung für lange Bahnfahrten........
 
nicht wirklixh eine nachricht (fast 1 jahr alt) aber:


SYNTRAX ist jetzt freeware und rockt so ziemlich! ein hammer teil.

ich habe auf meinem MDA Pro Milky Tracker und Syntrax und bin unterwegs was extremmusikmaching angeht sehr ausgelastet.

übrigens, syntrax ist ein hammer intuitiver erzeuger von sound effekten. die EGs (die wahlweise als LFOs einsetzbar sind durch loop funktion) sind der hammer!

:musiker:
 

tysk01

....
diese kleinen biester werden immer leistungsfähiger

syntrax ist auch mein tool gegen langeweile auf bahnfahrten.
aber da muss es doch noch andere programme geben als die oben genannten?!
 


News

Oben