Welcher Roland Boutique-Synth gefällt Euch am besten?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Horn, 9. August 2017.

?

Welcher Roland Boutique-Synth gefällt Euch am besten?

  1. A-01

    2 Stimme(n)
    2,6%
  2. JP-08

    17 Stimme(n)
    21,8%
  3. JU-06

    22 Stimme(n)
    28,2%
  4. JX-03

    9 Stimme(n)
    11,5%
  5. SE-02

    19 Stimme(n)
    24,4%
  6. SH-01A

    14 Stimme(n)
    17,9%
  7. TB-03

    10 Stimme(n)
    12,8%
  8. TR-08

    21 Stimme(n)
    26,9%
  9. TR-09

    6 Stimme(n)
    7,7%
  10. VP-03

    5 Stimme(n)
    6,4%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Horn

    Horn |

    Ich denke, es wird mal Zeit für einen Thread für diejenigen, die das Boutique-Format mögen. Wer die Boutique-Synths nicht mag, möge sich bitte anderswo tummeln.

    10 Modelle gibt es inzwischen im Boutique-Format: Welcher Roland Boutique-Synth gefällt Euch am besten und warum? (Mehrfachnennungen bis zu 3 Geräten sind möglich.)
     
  2. Rauscharm

    Rauscharm 45+

    Für mich ganz klar TR-08, jedenfalls was ich bisher davon gehört habe. Schöne kleine Drummaschine mit richtig gutem Sound. Leider ist mir die Sache aber keine 400,- EUR wert.
     
  3. MickMack

    MickMack aktiviert

    ...die Blaue, blau ist die Beste...zwar auch klein, aber irgendwann vielleicht!?

    Gegenfrage! Von den 10 erwähnten Modellen, gibt es 3 noch gar nicht, was ist das denn für eine Umfrage!?
     
  4. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am polyphonic...

    ...der grosse, graue MS-101! :D
     
    vankerk gefällt das.
  5. PWM

    PWM aktiviert

    Keiner!
    Ich hab nämlich keine Lust auf Pinzettensteuerung.

    Hoffentlich geht Roland bald pleite damit der ganze Quatsch ein Ende hat.
    Dann werden sie von Korg oder Behringer aufgekauft und es kommen dann wieder vernünftige Sachen für ernsthafte Produzenten und Musiker unter dem Namen Roland raus.
     
    microbug gefällt das.
  6. T.O.M.

    T.O.M. bin angekommen

    Mir gefällt der Roland jp08 am besten, da er zusätzlich zum guten Klang den Juno Chorus an Bord hat. Was mich aber nach wie vor ärgert sind die Anschlüsse, besonders der Miniklinken Stereo Ausgang nervt, da er mit normalen Klinken ans Mischpult muß.
     
  7. abbuda

    abbuda Transistor

    Ich habe Freude an der TR-09 und jetzt an der TR-08. Endlich kann ich die alten Kisten verramschen, gibt ja genug Irre die viel Kohle bezahlen dafür. Klassische win-win Situation :phuck:
     
    Horn, Zeitproblem und Rauscharm gefällt das.
  8. [dunkel]

    [dunkel] bin angekommen

    Gut bedienen lassen sich der Ju06/TR09/TR08/TB03 und der SH1A - das sind die Kisten die ich mir auch ins Homestudio stellen würde.
    Den SH1A werde ich mir in Blau kaufen (der sh 101 blau war mein erster analoger Synthie)

    Von Sound her klang der JP08 am besten - war für mich aber nicht bedienbar.Deswegen gucke ich auf das System 8 *irgendwann mal*

    Bei den Drumkisten fehlen mir die analogen Outputs,sonst finde ich die Kisten von Sound her nicht schlecht.
    Wir hatten damals eine TR 808 in unser Studio - da war die Cowbell total verstimmt und die Snare klang scheisse
    Wenn das mit der NAVA und den 808 Clone nicht klappt wären das meine Alternativen als Soundmodule.

    Trotzdem finde ich es schade das Roland nicht mehr daraus gemacht hat ... 20% größer/6,3 Klinke und Netzteil und mehr Stimmen.
    Ich verstehe Roland nicht - seit den 90er frage ich mich warum die das so machen...
     
  9. Horn

    Horn |

    Mir gefallen sie ja alle eigentlich recht gut, jedoch siegt bei mir in vielen Fällen dann doch die Vernunft vor dem G.A.S.

    Mein klarer Favorit ist der JX-03. Den habe ich seit seinem Erscheinen bei mir beinahe täglich im Einsatz. Ich liebe ihn, weil man nahezu alles damit machen kann und er immer gut klingt. Ein Synth, der den Beinamen "Sweetspot-Synth" tragen darf wie kaum ein anderer.

    Logischerweise mag ich auch den JP-08 sehr gern, sonst hätte ich den ja nicht. Er hat als Synthesizer wohl den umfangreichsten Funktionsumfang aller Boutique-Synths (mit Ausnahme vielleicht des SE-02?) und ich komme - allen Unkenrufen zum Trotz - auch mit der Bedienung über die kleinen Fader sehr gut zurecht.

    Der A-01 ist als Synth einfach Schrott, jedoch ist er wirklich sehr flexibel als MIDI-Interface und Controller (insbesondere in Verbindung mit dem K25m-Keyboard). Meiner Meinung nach hätten sie die interne Klangerzeugung besser weglassen sollen, dann würde sich viel mehr Leuten erschließen, wozu das Ding eigentlich gut ist.

    Die TR-08 hat es mir im ersten Eindruck sehr angetan. Schade ist nur, dass ich sie nicht wirklich brauche. Überhaupt noch einen Drummie zu besitzen ist m. E. heutzutage verzichtbarer Luxus. Und da ist mir der Drumbrute dann noch luxeriöser und zwei solche Maschinen benötige ich nun wirklich einfach nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2017
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Passendes Bild mit allen drauf.
    [​IMG]

    Unwichtig, nur angemerkt:

    Allerdings wäre ein AUSWAHLPUNKT "andere Form und ich würde einen nehmen, nämlich…"

    und der SE02 ist ja analog, müsste streng genommen in SyntheTisch sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2017
  11. Horn

    Horn |

    Den ersten Teil des Satzes verstehe ich nicht. Wie meinst Du das?
    Wenn Du es lieber in SyntheTisch hättest, gerne verschieben! Ist mir absolut recht. Ich halte von der Digital-Analog-Unterteilung bekanntlich ohnehin nicht viel.
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Autokorrektur hat zugeschlagen, siehe oben, der Satz ist total komisch geworden ;-)
    Gemeint ist - Du könntest eine Option anbringen - "würde einen nehmen, wenn er größer wäre" bzw noch dazu "keinen" als Option in der Umfrage, musst aber nicht - weil du willst vermutlich wirklich nur wissen von den VORHANDENEN wer wen will. Das nur als kleine Nebenbemerkung, hat nichts zu bedeuten. Synthestisch verschieben auch nicht, ist keine MOD Anweisung oder so. Allerdings haben wir genug Threads für "klein ist nicht toll".. Das sollte nur verstohlen unten dran, nicht so groß wie hier jetzt. Also kurz anlesen und weiter.
     
  13. Tax-5

    Tax-5 bin angekommen

    Ich muss zugeben dass die Kisten optisch schon sehr ansprechend sind. Von der Haptik her eher nicht. Der Sound (was ich bisher angespielt hatte) ist auf jeden Fall fette Geschmacksache.
    Die TR-08 könnte aber interessant sein. Ist neben einem SH-01 der warscheinlichste von allen, welchen ich mir holen würde.
     
  14. Horn

    Horn |

    Ah, okay. Aber wie Du richtig vermutest, wollte ich einfach mal einen Thread zu den Boutique-Synths, in dem nicht wieder die leidige Größenfrage herauf und herunter diskutiert wird. Daher war die Umfrage und Diskussion tatsächlich nur für diejenigen gedacht, die keine prinzipiellen Einwände gegen das Boutique-Format haben. Denn all diese Einwände sind aus meiner Sicht hier wirklich in zahlreichen Threads bereits vollumfänglich ausdiskutiert worden. Die Positionen sind benannt, so könnte es damit weitergehen, dass man zur Abwechslung mal darüber spricht, was man gut findet ;-) ...
     
  15. darkstar679

    darkstar679 recht aktiv

    ich hab nur 2 - jp08 und jx03.
    beide klingen toll, wobei ich eher den jp08 verwende, als den jx03.
    keine ahnung weshalb.....vielleicht wegen der schieberegler?
     
    Horn gefällt das.
  16. Horn

    Horn |

    Wir haben da ja beide die gleiche Auswahl getroffen. Ob es aber wirklich an den Reglern liegt? Die haben ja eigentlich beim JX-03 wesentlich mehr Regelweg für in der Regel "schmaler" skalierte Parameter. Vielleicht gefallen Dir einfach die zusätzlichen Synthese-Möglichkeiten des JP-08?

    Das Einzige, das mir beim JX-03 wirklich fehlt ist die PWM. Ist für mich schlimmer als der (bei beiden) nicht vorhandene zweite LFO und die Abwesenheit der zweiten Hüllkurve, mit der ich ohnehin ganz gut leben kann. Es gibt ja die Möglichkeit, den Amp statt über die ADSR-Hüllkurve über die einfache Gate-Hüllkurve zu steuern.

    Ich finde, dass der JX-03 einfach "schöner" klingt als der JP-08. Letzterer kann dafür viel "abgefahrener" und "experimenteller" klingen. Und auch viel breiter und fetter - zumal im Dual-Mode.
     
  17. dflt303

    dflt303 bin angekommen

    hab mal für die tb-03 gestimmt. die steht bei mir zu hause, wird regelmäßig verwendet und mit der größe hab ich auch keine probleme ;-) lediglich den klinkenausgang hätte ich gern etwas größer.
    außerdem gibt es einen prophylaktischen punkt für die sh-01a. der chordmode hat's mir (anhand der demos im netz) angetan und ich könnte mir gut vorstellen, mir die unter den weihnachtsbaum zu legen...
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    Lustig, dass sprachlich sich bei allen ein Artikel "der" bildet, beim SH101 aber erstaunlich viele den femininen Artikel verwenden - also die SH101 und SH01A. Beim MC202 eher noch mehr.
     
  19. dflt303

    dflt303 bin angekommen

    ich sag auch die tb-03 :frolic:
     
  20. dflt303

    dflt303 bin angekommen

    wenn man so drüber nachdenkt...

    alles was irgendwie mehr oder weniger desktop-gerät ist = die -> tr 808, tr 909, mc 202, sh 101, tb 303
    alles was synth mit reichlich tasten ist = der -> jupiter 8, juno 106 etc.
     
  21. musicdiver

    musicdiver bin angekommen

    Von den aktuell verfügbaren ist der JX-03 der gelungenste, da an richtigen Stellen aufgebohrt.
    Auch die Bedienung macht trotz kleinem Gehäuse keinerlei Probleme. Das allerwichtigste ist aber der super Sound.
    Mit dem Teil habe ich sehr viel Spaß nach einer langen kreativen Pause.

    Trotzdem halte ich den brandneuen und noch nicht verfügbaren HS-01A für noch interessanter, da er in noch mehr Bereichen gegenüber dem Original aufgebohrt wurde. Zudem hat er noch weitere In/outs am Desktop.

    Bei den Groove-Boxes ist die TR-08 die beste. Hier hat Roland vermutlich nochmals bei der ACB Engine nachprogrammiert, und es besser hinbekommen als die AIRA Version.
    Der Test im Laden wird es verdeutlichen.

    Der SE-02 hat als analoger und nicht Roland Klon eine Sonderstellung, und ist sicher auch sehr interessant.

    Bei mir sind die alle drei auf meinem Einkafszettel draufgekommen. Ich warte aber noch ab bis der Preis fällt. Brauche nichts davon dringend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2017
  22. Ich auch nicht, wobei mir von allen denen noch am ehesten der VP-03 zusagen würde, der aber eh vom VP-330 Clone aus dem Rennen gekickt wird, wenn der denn wirklich kommt, und Einzelausgänge über USB only sind einfach Scheiße, sorry wenn ich das mal so direkt sagen muß. Vielleicht bin ich auch einfach nur zu alt für so einen Blödsinn :)
     
    hairmetal_81 gefällt das.
  23. Horn

    Horn |

    Spart aber eine Menge Kabel und ein mehrkanaliges Audio-Interface. Ich habe diese Funktion bei der TR-09 ausprobiert. Funktioniert prima. Vielleicht bist Du wirklich einfach zu alt dafür ;-) ...
     
  24. Das mag manchen als Vorteil erscheinen, hat aber gleich meherere Nachteile, gerade wegen USB und dessen nach wie vor nicht vorgeschriebener Entkopplung, hab ich schon anderswo geschrieben. Im Falle von Roland kommt noch dazu, daß da ein Ablaufdatum drin ist, weil der IMHO unnötige Aufwand des eigenen Treibers irgendwann endet, und dann wars das mit den Einzelausgängen. Ich hab halt bei sowas immer die Langzeitnutzung im Kopf, und die sieht bei sowas nicht gut aus. Die hätten das genausogut classcompliant machen können, braucht aber mehr Speicher im Gerät, und das ist offenbar teurer als Treiberentwicklung, was ich nicht verstehe, da auch Embedded Speicher heute weniger kostet als vor 20 Jahren.
     
  25. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am polyphonic...

    Wer das mehrkanalige Interface eh schon hat, kann auf die USB-Outs gut verzichten.
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen