Wunschliste / Geplante Neuanschaffungen

Moogulator

Moogulator

Admin
Wenn mir den jemand bauen würde, würde ich den Midiphy Looper gern mal nutzen.
Und Nougat..
 
  • Haha
Reaktionen: oli
JanTenner

JanTenner

|||||
Ach wie schön, außer zwei 2m-Klinkenkabeln fällt mir nichts ein. Und selbst die brauche ich nicht dringend ?
 
Lauflicht

Lauflicht

x0x forever
Nach die durchweg positiven Beispielen, ist ein P10 schon ziemlich nach oben gewandert... Vielleicht warte ich das Modul ab und MPE Funktionalität, weil mein Osmose hoffentlich irgendwann kommt. (Hmm, eigentlich ist der Osmose damit ja mein 2021 Highlight :)).
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Wunschliste kann ja auch noch nicht existierendes beinhalten:

Mein aktueller Wunsch ist eine DAW, die identisch dem C-LAB Notator aufgebaut ist, selbstverständlich mit aktuellen Funktionen.
 
oli

oli

||||||||||||
Meine Wunschliste von 04/2021... (hat sich nicht so viel getan seit 09/2020)

Oberste Prio:
- neues iPad
- Torso Electronics T1 Sequencer (ist evtl. bald fertig gebaut, Daumen drück...)

Mittel:
- Roland TR-06
- Waldorf Iridium
- MFB Synth Pro
- AE Modular
- Twisted Electrons MEGAfm
- Akso (performanterer Axoloti)

Wäre mal nett auszuchecken:
- Make Noise Strega
- Soma Cosmos
- ASM Hydrasynth
- Arturia PolyBrute
- Synthstrom Deluge
- Neutral Labs Elmyra
- Dreadbox Polyend Medusa
- Gamechanger Plus & Plasma
- Death by Audio Rooms
- Polyend Tracker
- Glou glou Loupé
 
Zuletzt bearbeitet:
Synthwaver

Synthwaver

Synthie-Popper
Demnächst wollte ich mir neue Audiokabel und Studiomonitore holen. Roland bietet selbst Kabel an. Diese Black Series zum Beispiel. Ich denke damit kann man nix falsch machen. Studiomonitor entweder von PreSonus oder Mackie. Mal sehen für was ich mich entscheide.
 
Sven Blau

Sven Blau

Ich sag immer Muuug, sorry!
Als nächstes ein Gesangsmikro und ne Booth dazu, was kleines.. plane ein 80s Cover Projekt mit nem befreundeten Sänger (erasure, bronski beat und Umfeld)

Dann stehen ganz oben auf der Liste ein 4er B. 960er Rack und dann hätt ich irgendwie gern wieder nen MS20, am liebsten mal nen Vintage 🤷‍♂️

Juno 60 wäre auch mal geil...
Ansonsten nix.. ok.. Gitarren 🤷‍♂️
 
verstaerker

verstaerker

*****
meine Liste derzeit:

OTO BAM,Boum
Strymon Volante
SSL Fusion
Midiphy Looper
Circlon

gern mal ausprobieren:
ASM Hydrasynth
Deluge
PolyBrute
ZEN Delay
Volante ist da und ist gut
Hydrasynth war da , muss ich nicht haben

Liste derzeit:
Midibox V4+
Jaspers Rack
Vermona DRM V4
LouderThanLiftoff - Silver Bullet
 
Zuletzt bearbeitet:
Amds

Amds

SM:)E
Dank Corona hab ich alles Geld für neues Equipment verballert xD

Jetzt fehlt mir nur noch ein neuer Laptop.
Was meint ihr? Warten auf die neuen M1X MacBooks oder noch ein "altes" Intel kaufen?
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Dank Corona hab ich alles Geld für neues Equipment verballert xD

Jetzt fehlt mir nur noch ein neuer Laptop.
Was meint ihr? Warten auf die neuen M1X MacBooks oder noch ein "altes" Intel kaufen?
Auf Arm warten. Wird nicht mehr ewig dauern. Ich will den ARM iMac oder MBP, vermute darin gibts mehr Schnittstellen /Ports…
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Wir haben 2-3 ARM Threads im MacBereich, da sind noch mehr Argumente und Erlebnisberichte sowie Gründe div. Art.
Ich bin aber immer für große Screens und Pro-Varianten, weil ich es sonst bereue - ich will ja dann wieder 5-10 Jahre damit arbeiten - Außer du möchtest bewusst ältere Sachen mit schleppen, dann würde ich aber bei Big Sur bremsen - es gibt etliche Dinge, die damit nicht richtig laufen. Mein Musikrechner ist deshalb nicht auf BigSur, weil so viel wegfällt - das ist leider der Preis für den ARM Switch. Aber wenn es geht, ist es gut.
 
verstaerker

verstaerker

*****
Dank Corona hab ich alles Geld für neues Equipment verballert xD

Jetzt fehlt mir nur noch ein neuer Laptop.
Was meint ihr? Warten auf die neuen M1X MacBooks oder noch ein "altes" Intel kaufen?
ich würde vermutlich auf ein M1X warten und zusätzlich noch ein einfaches Intel kaufen (aus kompatibilitätsGründen für die nachten 5 Jahre (in meinem Falle einfach meins noch ne weile benutzen)
 
Amds

Amds

SM:)E
ich würde vermutlich auf ein M1X warten und zusätzlich noch ein einfaches Intel kaufen (aus kompatibilitätsGründen für die nachten 5 Jahre (in meinem Falle einfach meins noch ne weile benutzen)
ich hab ja noch das 13er.... das heb ich definitv noch solange auf bis ich mit der ARM geschichte sicher fahren kann.
man merkt nur leider dass es schon seht alt ist bei manchen dingen. Modell von 2011 mit i5
 
Synthwaver

Synthwaver

Synthie-Popper
Zuerst wird das Studio installiert. Meine unverbindliche Wunschliste steht schon.

* Korg Poly-800 (ohne Modifikationen bitte)
* Korg DW-6000 (ggf. auch DW-8000)
* Roland JX-3P (auch ohne Programmer)

Alle Angaben ohne Gewähr. Ich lasse mich einfach überraschen. :)
 
tichoid

tichoid

Maschinist
SQ-64, aber ich warte erst mal ob der Fehler mit dem 'Speichern nur beim Ausschalten' noch behoben wird. Ich schalte mein ganzes 'Studio' mit Schaltsteckdosen ein und aus, da kann ich nichts gebrauchen was ne Extrawurst haben will..
 
Zuletzt bearbeitet:
randomhippie

randomhippie

|||||
2021: Phonitor 2
2022: Audeze LCD-X
2023: RME Fireface UFX+

... da wird selbstverständlich jeweils hingespart, den Phonitor 2 aufgrund einer nicht mehr notwendigen Anschaffung (hatte nix mit Musik zu tun!) bereits zusammen ;-)
 
R

Ron12

..
Der Waldorf Iridium stand bei mir ganz oben, hatte ihn dann diese Woche direkt bei Waldorf als B Stock für 1889 Euro gekauft und geht am Montag wahrscheinlich schon wieder zurück.. das kann fast alles Omnisphere auch, inklusive Granular Synthese seit Version 2.5.. wenn nur nicht die CPU immer so viel Leistung ziehen würde 😅 haben würde man am liebsten immer fast alles, egal ob man es braucht oder nicht 😅 zumindest bei mir so, deswegen muss ich mich selber bremsen meistens :).
 
satchy

satchy

|
An Effekten hätte ich gerne mal noch einen Dynacord DRP20
"OT"
... im Februar konnte ich ein DRP20 als "Teildefekt" für etwas mehr wie lau ergattern.
Einige Arbeitsstunden-/und Ersatzteile später lief das Gerät wieder. :phones:
Schönes Gerät, da kann man auch mehrere haben von.

"ON"
Wunschliste: vielleicht noch einen Elka Synthex und-/oder ein Yamaha GS1, könnten auch Teildefekt sein...
 
Zuletzt bearbeitet:
Tax-5

Tax-5

||||||||||
"OT"
... im Februar konnte ich ein DRP20 als "Teildefekt" für etwas mehr wie lau ergattern.
Einige Arbeitsstunden-/und Ersatzteile später lief das Gerät wieder. :phones:

Hab mittlerweile auch einen. Einen schwarzen mit symmetrischen Anschlüssen.
Was war bei deinem kaputt?
 
C

Chris

|||
Da ich jetzt, nach dem Kauf eines Model Cycles, immer auf zwei meiner Geräte verzichten muss, brauche ich jetzt erst mal dringend einen Mixer um alle zusammen hören zu können. Bisher habe ich den Eingang von meiner MC707 verwendet um ein zusätzliches Gerät anzuschließen. Werde mir gleich einen mit mehreren Eingängen besorgen und befürchte zugleich, daß so auch meine Wunschliste noch weiter wachsen könnte. ;-) :)
 
satchy

satchy

|
Was war bei deinem kaputt?
In der Anzeige stand:
Beim Starten erscheint manchmal die Meldung "A/D Offset Error".
Der Ton kommt manchmal gar nicht, manchmal verzerrt manchmal brummt das Gerät nur. Die Pegelanzeige stimmt ebenfalls nicht und die Presets sind weg.


Der Stecker von der Frontausgangskarte war um einen "PIN" verschoben eingesteckt, was natürlich den Spannungspegel vom Ausgang auf null gesetzt hat. Zusätzlich war der 4fach OP-AMP auf dem Print defekt. Den hat es natürlich etwas mitgenommen.
Beim Eingangspegel war ein Trimmer defekt, deshalb ging die Pegelanzeige auf Maximum.
Das war es auch schon.
...kann es sein, dass das mal Deiner war?:connect:





2.jpg
 
satchy

satchy

|
Zitat "Das Gerät stammt von einem dubiosen Händler, dem ich noch mehr "funktionstüchtige" Geräte abgekauft habe."
PS: @Tax-5 Leider geht "Zitieren" nicht auf Deinen Post #88.

Der Händler war nicht zufällig Musictrade?
Wenn ja, der ist schwer in Ordnung!! Du musst nur "Tacheles" reden mit Ihm!
 
Zuletzt bearbeitet:
Modular_Clockwork

Modular_Clockwork

...
Also, eine geplante Neuanschaffung steht demnächst an. Bei meinem SH-101 ist der Prozessor abgeraucht, also Totalschaden, und ich brauche dringend was Neues, also Step Sequencer mit min. 32 Schritten sowie die Möglichkeit, meine CR-78 zu programmieren. Letzteres Problem habe ich inzwischen gelöst, habe mal ein bisschen mit dem Clock Sequencer Modul von Horst Theis rumprobiert, damit geht's auch.
Habe auch von ihm 3 Analog Sequencer Module, aber die bekomme ich nicht in Reihe geschaltet, ich kann also die Bandbreite von 3 x 16 Schritten nicht ausnutzen.

Ich hbe ihn mal angeschrieben, ob er noch das Skip Sequencer Modul baut bzw. ob er überhaupt noch Module herstellt.
Ansonsten würde meine Wahl auf einen Behringer MS-1 fallen.

LG
Alex
 

Similar threads

MFakaNemo
Antworten
51
Aufrufe
1K
MFakaNemo
MFakaNemo
HansLanda
Antworten
8
Aufrufe
752
Tom Flair
Tom Flair
J
Antworten
194
Aufrufe
4K
bonanzabiker
bonanzabiker
 


Neueste Beiträge

News

Oben